Saisonstart Mitte August

Corona-Einbruch bleibt aus: 147 Herren-Teams melden im Fußball-Kreis Rotenburg

Fußball im hohen Gras.
+
Die Planungen für die neue Fußball-Saison laufen, einen Rückgang an Meldungen verzeichnet der Kreis Rotenburg nicht.

Aufatmen im Kreis Rotenburg: Die Corona-Pandemie hat sich nicht negativ auf die Meldezahlen der Fußballvereine für die neue Saison ausgewirkt.

Rotenburg – Der Fußball-Kreis Rotenburg trotzt der Corona-Pandemie! Der befürchtete Rückgang bei den Mannschaftsmeldungen ist ausgeblieben, wie Frank Michaelis, Vorsitzender des Spielausschusses, auf Nachfrage unserer Zeitung berichtet: „Wir haben in der Summe von den Herren bis zur Ü 65 die gleiche Anzahl an Mannschaft wie im vergangenen Jahr. Das ist eine gute Nachricht.“ Saisonstart soll am Wochenende 14./15. August sein – wie auf Verbands- und Bezirksebene.

147 Herren-Teams von der Oberliga bis zur 4. Kreisklasse stammen in der Saison 2021/2022 aus dem Kreis Rotenburg – ein Team weniger als im Vorjahr. Während der TSV Gnarrenburg eine dritte Mannschaft neu angemeldet hat, sind der Rotenburger SV IV und der Veeser FC III künftig nicht mehr dabei. 22 Teams treten wieder in den Altherren-Staffeln an, 20 sind es bei der S 40 – eine mehr als zuletzt, was daran liegt, dass der Rotenburger SV hier neu am Start ist. Hinzu kommen insgesamt zehn Mannschaften im Bereich S 50/S 60/S 65.

Mitte Juli soll es die neuen Spielpläne geben

„Wir planen, die Spielpläne um den 15. Juli herum fertig zu haben“, verrät Michaelis und berichtet, dass auch der Pokalwettbewerb fest eingeplant ist. „Vielleicht legen wir eine Pokalrunde noch vor den ersten Punktspieltag und werden die anderen Runden mit in die Saison einflechten. Da müssen wir uns noch die Karten legen. Klar ist aber, dass wir alle Pokalwettbewerbe ausspielen, also auch den Kreispokal II für die unteren Mannschaften.“

Keine Veränderungen soll es hinsichtlich Staffeleinteilung und Modus geben. „Da arbeiten wir nach dem gleichen Konzept wie vergangene Saison“, sagt Michaelis. Kreisliga, 1. Kreisklassen sowie 2. Kreisklassen spielen eine Einfachrunde. An diese schließt sich eine Auf- und Abstiegsrunde an. Die 3. und 4. Kreisklassen (jeweils vier Staffeln) bestreiten eine Hin- und Rückrunde. „Wie und ob wir vorher eine Spielebörse abhalten können, steht jedoch noch in den Sternen“, erklärt Michaelis.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Radrenn-Crack Schröder fährt bei DM auf Platz acht

Radrenn-Crack Schröder fährt bei DM auf Platz acht

Radrenn-Crack Schröder fährt bei DM auf Platz acht
36-jähriger Güven Ayik hält sein Versprechen – Rückkehr zum RSV

36-jähriger Güven Ayik hält sein Versprechen – Rückkehr zum RSV

36-jähriger Güven Ayik hält sein Versprechen – Rückkehr zum RSV
Rubarth springt zweimal zum Sieg

Rubarth springt zweimal zum Sieg

Rubarth springt zweimal zum Sieg
Team-Siegerinnen von 2016: Drei Aerobic-Damen sind als Trainerinnen aktiv

Team-Siegerinnen von 2016: Drei Aerobic-Damen sind als Trainerinnen aktiv

Team-Siegerinnen von 2016: Drei Aerobic-Damen sind als Trainerinnen aktiv

Kommentare