ANPFIFF 1. Kreisklasse

Bartelsdorfer SV: Christian Gerken genießt die „Papa-Rolle“ im Team

Zwei neue Gesichter: Coach Ralf Brockmann (r.) begrüßt Tom Schulz (l.) und Dan Gutium beim Bartelsdorfer SV.
+
Zwei neue Gesichter: Coach Ralf Brockmann (r.) begrüßt Tom Schulz (l.) und Dan Gutium beim Bartelsdorfer SV.

Bartelsdorf – Mit 37 Jahren hat ein Großteil der Fußballer schon längst einen Schlussstrich unter die aktive Laufbahn gezogen oder sich in die Altherren verabschiedet. Diesen Gedankengang hat Christian Gerken (noch) nicht. „So lange mich die Mannschaft noch haben möchte, ich keinem jungen Spieler den Platz wegnehme und mich meine Knochen tragen, mache ich weiter. Mir macht es immer noch so viel Spaß“, sagt der „Oldie“ des Bartelsdorfer SV. Damit kann Coach Ralf Brockmann auch für die anstehende Saison in der 1. Kreisklasse Süd weiter mit seinem Routinier planen.

„Christian ist ambitioniert dabei. Er bringt die Nachwuchsspieler mit seiner Erfahrung weiter. Er ist als Wortführer wichtig auf dem Platz“, so Brockmann. Zwar kann der Wahl-Hamburger aufgrund der Entfernung nur unregelmäßig beim Training dabei sein. Um weiterhin fit zu bleiben, geht er aber regelmäßig in Hamburg an der Alster joggen. Als Tischler ist er zudem täglich körperlich im Einsatz. Zu den Spielen nimmt der Mittelfeldmann den Weg gerne in Kauf. Dann kann er es mit einem Heimatbesuch in Wohlsdorf verbinden. „Ich genieße es, der ,Papa‘ des Teams zu sein. Es ist ein wirklich schönes Gefühl, die Wertschätzung der Mannschaft zu bekommen und zu merken, dass ich immer noch auf dem Platz gebraucht werde“, sagt Gerken.

Routinier des Teams: Christian Gerken.

Wie wichtig seine Erfahrung ist, zeigt sich besonders in den Zweikämpfen. Während die jungen Spieler eher noch den direkten Kontakt etwas scheuen, zieht Gerken immer voll durch.

Stenogramm

Bartelsdorfer SV

Zugänge: Tom Schulz, Dan Gutium (beide JSG Scheeßel/Veerse).

Abgänge: Fehlanzeige.

Kader: Tor: Philip Indorf, Denny Kruse - Abwehr: Niklas Heins, Ben Berulla, Tom Schulz, Martin Aldag, Tim Indorf, Dan Gutium, Ben Renken, Lars-Daniel Baden, Marvin Hoyer - Mittelfeld: Joris Behrens, Christoph Wahlers, Tobias Kölkes, Tjorve Lill, Malte Aldag, Christian Gerken, Konstantin Enns - Angriff: Tim Herwig, Dustin Hollmann, Mika Renken, Hannes Carstens.

Trainer: Ralf Brockmann.

Torwarttrainer: Bernd Gezeck.

Betreuer: Andreas Matz.

Saisonziel: Gesicherter Mittelfeldplatz.

Favorit: FC Nordheide.

Nach dem Routinier hat das Team ein großes Altersgefälle. Der Rest ist noch sehr jung und unerfahren. Die beiden Neuzugänge Tom Schulz und Dan Gutium kommen beide aus der Jugend und ziehen den Schnitt damit noch mal weiter nach unten. „Wir müssen uns erstmal in der Klasse zurechtfinden. Ich traue allen den Sprung zu. Mal schauen, wie wir uns entwickeln. Ich hoffe, dass wir am Ende unter den ersten sieben Mannschaften stehen“, erklärt der Coach.

Schlag auf Schlag mit Dustin Hollmann

Wer ist ...
... der Spieler mit dem härtesten Schuss?
Das ist ganz klar Christoph Wahlers, da kommt keiner heran.
... der Spieler mit dem außergewöhnlichsten Spitznamen? Woher kommt er?
Tim Herwig wird von uns immer „Pinsel“ genannt, weil er Maler ist. Zudem hat er seine Haare immer hoch stehen.
... der Spieler, der das skurrilste Idol hat?
Auf jeden Fall Joris Behrens. Er findet Dieter Bohlen richtig gut.
... der Spieler, der am aktivsten in den Sozialen Medien ist?
Das ist auf jeden Fall Tobias Kölkes. Er ist auch für unseren Instagram-Account zuständig und auch sonst ständig online aktiv.
... der Spieler, der am meisten Karten sammelt?
Ehrlich gesagt werde ich das wohl sein. Sowohl aufs Meckern als auch aufs Foulen bezogen bin ich vorne mit dabei.
... der Beständigste am Tresen?
Tobias Kölkes geht definitiv immer als Letzter.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Dämpfer für PSG und Chelsea zum Start der Champions League

Dämpfer für PSG und Chelsea zum Start der Champions League

Mit dem Kart mitten durch die Wohnung

Mit dem Kart mitten durch die Wohnung

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Meistgelesene Artikel

Priorität bleibt beim Fußball

Priorität bleibt beim Fußball

Priorität bleibt beim Fußball
Rassismus-Vorwurf in der Kreisklasse

Rassismus-Vorwurf in der Kreisklasse

Rassismus-Vorwurf in der Kreisklasse
Vierfacher Corona-Verdacht: „Vissel“ verzichtet auf die Punkte und tritt nicht an

Vierfacher Corona-Verdacht: „Vissel“ verzichtet auf die Punkte und tritt nicht an

Vierfacher Corona-Verdacht: „Vissel“ verzichtet auf die Punkte und tritt nicht an
Der „alte Mann“ und das Mehr: Björn Mickelat mischt mit fast 40 Jahren die Oberliga auf

Der „alte Mann“ und das Mehr: Björn Mickelat mischt mit fast 40 Jahren die Oberliga auf

Der „alte Mann“ und das Mehr: Björn Mickelat mischt mit fast 40 Jahren die Oberliga auf

Kommentare