Triumph beim Bundeschampionat

Carolina Miesner: „Ein Traum ist wahr geworden“

Carolina Miesner bei ihrem Siegesritt auf Nachtschwärmer.
+
Ausgezeichnet! Carolina Miesner bei ihrem Siegesritt auf Nachtschwärmer.

Carolina Miesner hat es geschafft! Die erste 15-Jährige Scheeßelerin hat beim Bundeschampionat in Warendorf mit dem Pony-Hengst Nachtschwärmer den Sieg geholt.

Scheeßel/Warendorf – Ein erneuter Riesenerfolg in ihrer noch jungen Karriere ist der 15-jährigen Carolina Miesner vom RFRV Scheeßel gelungen. Beim Bundeschampionat in Warendorf holte sich die Schülerin mit den beiden Pony-Hengsten Nachtschwärmer und Timm Thaler den Titel sowie die Vizemeisterschaft. Im Finale siegte Carolina Miesner mit Gabriele Heemsoths Nachtschwärmer (Nemax v MV Don’t Worry) beim Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurponys. Dabei kam sie als einzige der elf Teilnehmer auf eine Wertnote von 8,1. Mit Timm Thaler erzielte sie zudem eine 8,0 – Platz zwei!

„Ich habe das Ganze noch nicht wirklich realisiert und habe im Vorfeld auch nicht damit gerechnet, denn die Konkurrenz war sehr stark. Es ist schon ein Traum, der für mich wahr geworden ist“, erzählt Carolina Miesner, die außerdem auch noch den Tierschutzpreis gewann. Eine Auszeichnung, die von der Landwirtschaftskammer und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) an den Teilnehmer mit dem pferdegerechtesten Umgang im Rahmen des Bundeschampionats verliehen wird. Nach dem Gewinn der Europameisterschaft mit der deutschen Mannschaft bei den Junioren in Ungarn, ist dieser Doppelerfolg ein weiteres Highlight in der Karriere von Carolina Miesner, deren Siegesritt auf dem spürbar emotional-aufgebracht wirkenden Rapphengst allseits Bewunderung hervorrief.

Ich habe das Ganze noch nicht wirklich realisiert und habe im Vorfeld auch nicht damit gerechnet, denn die Konkurrenz war sehr stark. 

Carolina Miesner

Die junge Scheeßelerin stellte in Warendorf bereits bei der Finalqualifikation (Dressurponyprüfung der Klasse L) erfolgreich die beiden Hengste aus dem Besitz und der Zucht von Gabriele Heemsoth aus Verden vor. Mit beiden Ponys erreichte die 15-Jährige dort eine Note von 7,60 (gleichbedeutend mit Platz fünf) und qualifizierte sich so für das Finale.

„In der Qualifikation waren beide Hengste noch ein wenig abgelenkt von der ganzen Atmosphäre eines so großen Turniers. Wir hoffen, dass sie sich bis zum Finale an die Kulisse gewöhnt haben“, erklärte Mutter Andrea Miesner noch vor dem großen Showdown. Und eben dieser Plan ging auf: Im Finale siegte Carolina Miesner mit Nachtschwärmer und hätte fast sogar den Doppelsieg geholt. „Der Sieg im Bundeschampionat ist der Wahnsinn. So etwas passiert einem nur einmal im Leben“, schwärmte Andrea Miesner.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Hurricanes: Nur 200 Fans dürfen bei den Spielen in Scheeßel noch rein

Hurricanes: Nur 200 Fans dürfen bei den Spielen in Scheeßel noch rein

Hurricanes: Nur 200 Fans dürfen bei den Spielen in Scheeßel noch rein
Niederschultes Bestätigung bei Aerobicturn-EM

Niederschultes Bestätigung bei Aerobicturn-EM

Niederschultes Bestätigung bei Aerobicturn-EM
Barkholdt „hat Lust auf mehr“

Barkholdt „hat Lust auf mehr“

Barkholdt „hat Lust auf mehr“
Keckstein trifft im Derby dreifach ‒ 8:1

Keckstein trifft im Derby dreifach ‒ 8:1

Keckstein trifft im Derby dreifach ‒ 8:1

Kommentare