Judo-Ass erhält Silbernes Lorbeerblatt

Bundespräsident ehrt Dimitri Peters

+
Dimitri Peters wurde mit dem Silbernen Lorbeerblatt ausgezeichnet. ·

Rotenburg - Große Ehre für Dimitri Peters: Das Judo-Ass des TuS Rotenburg war im Berliner Schloss Bellevue einer von insgesamt 164 Sportlern, die von Bundespräsident Joachim Gauck das Silberne Lorbeerblatt überreicht bekamen.

„Das war natürlich etwas ganz Besonderes für mich. Ich bin wirklich stolz darauf, dass ich die Auszeichnung erhalten habe. Es ist ein Ansporn, weiter so hart zu arbeiten“, sagte ein sichtlich erfreuter Peters gegenüber unserer Zeitung.

Die höchste sportliche Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland wurde an alle Medaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele in London verliehen. Der gebürtige Unterstedter hatte sich im August beim größten Sportereignis der Welt in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm Bronze erkämpft. So langsam ist bei Peters nun der Alltag wieder eingekehrt. „Die Zeit nach London war schön, ich habe es sehr genossen. Es war aber auch nicht immer einfach, schließlich hatte ich keinen normalen Alltag. Nun habe ich endlich wieder mehr Zeit für mich und meine Familie“, verrät der 28-Jährige. · ml

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

Boczek und Frenz kämpfen sich durch

Boczek und Frenz kämpfen sich durch

Sievers & Co. als Spielverderber

Sievers & Co. als Spielverderber

Hähner glänzt – doch am Ende überwiegt der Frust

Hähner glänzt – doch am Ende überwiegt der Frust

Galataugliche Pestalozzihalle

Galataugliche Pestalozzihalle

Kommentare