„Bodybuilding steht im Vordergrund“

Schulwitz zurück in Unterstedt

+
M. Schulwitz

Bothel - Das klingt fast nach einem Luxusproblem: Die Fußballer der SG Unterstedt, aktueller Tabellenzweiter der 1. Kreisklasse Süd, haben sich in der Winterpause mit zwei weiteren offensiven „Hochkarätern“ verstärkt, um in die Kreisliga aufzusteigen.

Der in der Oberliga erprobte Maximilian Schulwitz, der Anfang der Saison noch beim Rotenburger SV in der Landesliga ausgeholfen hatte, kehrte zurück, zudem hat Leon Linke aus der U19 des JFV A/O/Heeslingen (Niedersachsenliga) seinen Pass abgegeben. Beide mischten bereits bei der Hallenkreismeisterschaft in Bothel mit.

„Wir sind im Sturm relativ stark aufgestellt“, weiß auch Unter-stedts Coach Uwe Delventhal, weshalb er für Schulwitz eine neue Rolle im Auge hat: „Er ist für den Defensivverbund vorgesehen, aber er kann eigentlich alles spielen.“

Für Schulwitz selbst stand nach dem kurzen Engagement beim RSV fest, „dass ich meinen Pass wieder nach Unterstedt hole“. Allerdings betont er auch, dass Fußball für ihn nicht mehr die Nummer eins ist. „Bodybuilding steht bei mir im Vordergrund.“ Nicht ausgeschlossen, dass er hier auch demnächst bei Meisterschaften antritt. „Und das macht es dann mit dem Fußball etwas schwieriger“, sagt er. Bei der Futsal-Vorrunde saß Schulwitz im ersten Spiel auch noch auf der Tribüne. „Aber dann sagte der Trainer, dass ich spiele“, berichtet der 20-Jährige, der zuletzt 2014 für drei Monate für Unterstedt aufgelaufen ist.

maf

Jäger retten mit Drohnen Rehkitze vor den Mähdreschern

Jäger retten mit Drohnen Rehkitze vor den Mähdreschern

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

1:0 im Festival der Fehlschüsse

1:0 im Festival der Fehlschüsse

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Sottrums Timo Löber übers Saisonfinale, das Fernduell und Scheeßels Titelprämie

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Feiern oder trauern? Das wichtigste Spiel für den RSV

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Westerholz atmet nach 2:1 gegen Karlshöfen auf

Kommentare