Rotenburger SV zu Gast in Osterholz / Tobias Delventhal in der Startformation

Der Blick geht nach unten

Keine Angst vor Ball und Gegner: Ugur Saatci (r.) vom Rotenburger SV.

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka) · Auch wenn der Blick auf die aktuelle Tabelle der Fußball-Bezirksoberliga nicht darauf schließen lässt: Die heutige Partie (16 Uhr) zwischen dem VSK Osterholz-Scharmbeck II (8.) und dem Rotenburger SV (9.) ist ein echtes Spitzenspiel. Denn in der Rückrundentabelle liegen die beiden Kontrahenten auf den Plätzen zwei und drei.

Für Rotenburgs Trainer Detlef Lehmann ist das aber kein Grund, in Euphorie auszubrechen: „Wir dürfen jetzt nicht den Fehler machen, gleich nach den Sternen zu greifen. Die Teams unter uns sind noch viel dichter dran, als die oben weg sind. Die anderen Mannschaften punkten auch regelmäßig. Unser Blick muss weiter nach unten gehen.“

Trotzdem will der Coach die Serie von bislang fünf ungeschlagenen Spielen seit der Winterpause liebend gerne ausbauen. „Unser Ziel ist nach wie vor, zehn Siege in der Rückrunde einzufahren. Vier haben wir bereits verbucht, fehlen also noch sechs bei zehn ausstehenden Spielen. Das wird eng“, rechnet der Coach vor.

Mit Blick auf die derzeitige Personallage wäre Lehmann aber auch schon mit einem Punkt zufrieden: Sebastian Harth (Zerrung), Tim Ebersbach (Kapselverletzung) und Tobias Kirschke (Muskelfaserriss) plagen sich noch mit alten Verletzungen und absolvierten in dieser Woche nur leichtes Lauftraining. Dafür steht Andreas Kiel nach seiner Rotsperre wieder im Kader. In der Startformation steht Tobias Delventhal, der seinen Trainer überzeugt hat: „Er hat im Training richtig gekämpft und bekommt nun seine Chance.“

Vom Gegner erwartet Lehmann einiges. „Osterholz ist eine technisch sehr starke Mannschaft, die sich in der Winterpause ebenfalls verstärkt hat und weiß, worum es geht.“ Ein Neuzugang auf Seiten der Gastgeber ist der 33-jährige Rouven Brandt, der auch schon für den RSV die Stiefel geschnürt hat. Der erfahrene Mittelfeldakteur kam in der Winterpause von Bremer SV.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

Meistgelesene Artikel

Boczek und Frenz kämpfen sich durch

Boczek und Frenz kämpfen sich durch

Niestädt will zurück auf den Platz

Niestädt will zurück auf den Platz

Beim Scheeßeler Crosslauf siegt Sebastian Bruns auf der Langstrecke

Beim Scheeßeler Crosslauf siegt Sebastian Bruns auf der Langstrecke

Sievers & Co. als Spielverderber

Sievers & Co. als Spielverderber

Kommentare