Bezirkspokal: Bothel empfängt den RSV / Meinke und Ahrens fehlen

„Krasser Außenseiter“

+
Bothels Spielmacher Christoph Meinke steht im Pokal nicht zur Verfügung.

Bothel - Als „krassen Außenseiter“ bezeichnet Coach Peter Ullrich seine Bezirksliga-Fußballer des TuS Bothel. Sein Team empfängt am Mittwoch (19.30 Uhr) in der Qualifikationsrunde des Bezirkspokals den klassenhöheren Rotenburger SV. Sein Pendant Jan Fitschen redet daher auch gar nicht lange um den heißen Brei herum: „Die Favoritenrolle liegt ganz klar bei uns, wir wollen eine Runde weiterkommen.“

Die Vorzeichen sehen bei den Gastgebern alles andere als gut aus, schließlich müssen die Botheler auf ihre beiden „Säulen“ verzichten. Während Leistungsträger Christoph Meinke im Urlaub weilt, plagt sich Goalgetter Cedric Ahrens mit Kniebeschwerden herum. „Wir wollen kein Risiko eingehen und werden Cedric daher wahrscheinlich schonen. Er soll pünktlich zum Saisonstart wieder fit sein“, erklärt Ullrich.

Für den Trainer ist es wichtig, dass sich seine Elf heute „vernünftig verkauft“. An eine Überraschung glaubt der Botheler indes nicht. „Davon sind wir weit entfernt. Wir freuen uns vielmehr darauf, uns im einen Pflichtspiel mit dem RSV messen zu dürfen.“

Fitschen nimmt die Aufgabe trotz der klaren Rollenverteilung aber nicht auf die leichte Schulter. „Verteidigen können alle Mannschaften. Bothel wird sicher tief hinten drinstehen. Daher müssen wir erst einmal den Schlüssel zum Erfolg finden“, so der RSV-Coach. Personell muss der Wümme-Club heute ohne Kevin Klützke (Unterarmbruch) und Patrick Klee (Fußverletzung) auskommen. „Ansonsten sind alle Mann an Bord. Wir haben den Anspruch an uns selbst, uns in Bothel ordentlich zu präsentieren und nehmen die Aufgabe daher ernst.“

ml

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Schmitz angelt sich Fadiga und Kösling und feiert Turniersieg

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Hurricanes am Abgrund - frühe Fouls frustrieren Young

Die Nimmermüden

Die Nimmermüden

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Utz Bührmann: „Der Druck ist gewaltig“

Kommentare