U 17 von Bezirksmeisterschafts-Qualifikation ausgeschlossen – aber morgen startberechtigt

JFV A/O/Heeslingen sauer auf Jugendausschuss

+
Auf seiner Homepage ließ der JFV A/O/Heeslingen Dampf ab.

Rotenburg - Von Matthias Freese. Die Tür zum Regieraum der Botheler Sporthalle war zwar geschlossen, doch die Lautstärke, die da am letzten Sonntag herausdrang, verriet, dass es verbal zur Sache ging.

Detlef Reich, Vorsitzender des Kreisjugendausschusses bestätigte die Auseinandersetzung mit Carsten Schult, dem Vorsitzenden des JFV A/O/Heeslingen. Und der ließ seinen Unmut auch auf der Homepage des Vereins heraus: „Was sich der Kreisjugendausschuss Rotenburg mit seiner Ausschreibung für die HKM hier geleistet hat, ist von unserer Seite nicht zu akzeptieren. Eine Mannschaft im eigenen Kreis über die Spielklasse für die Qualifikationsrunde auszuschließen, ohne irgendeine nachvollziehbare nicht sportliche Begründung, ist ein Affront.“

Schult räumt ein, dass die JFV A/O/Heeslingen die entsprechende Passage in der Ausschreibung zunächst übersehen habe. Deshalb schickte A/O/H kurzerhand die U16 (Landesliga) ins Rennen. Reich merkt an: „Wenn man im Kreis Rotenburg startet, ist die Ausschreibung auch bindend.“

Im Kreis Rotenburg durfte die U 17 also nicht, im Kreis Stade schon. Bei der dortigen Hallenrunde scheiterte die Mannschaft aber eine Woche zuvor in der Endrunde und musste der JSG Geest die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft überlassen. Kurios: Hätte es der Kreis Rotenburg erlaubt, hätte der JFV theoretisch in zwei Kreisen den Titel erringen können.

Detlef Reich wiederum verteidigt die Änderungen in der Ausschreibung. Dass die Sache noch nicht ausgestanden ist, weiß auch er: „Es gibt einen Disput. Wir möchten aber versuchen, das Ganze am runden Tisch zu lösen. Ich hoffe, dass auch der JFV A/O/H ernsthaft daran interessiert ist.“

An der B-Jugend-Bezirksmeisterschaft morgen in Bothel und Brockel kann A/O/H übrigens trotzdem mit seiner U17 teilnehmen. Hier gilt die Spielklassen-Einschränkung nicht, sodass die Niedersachsenliga-Kicker das Spielrecht der qualifizierten U16 übernehmen dürfen. „Das ist legitim“, bestätigt Detlef Reich. Der JFV A/O/H wird es wohl auch so machen, immerhin verkündet der Verein auf seiner Homepage bereits, dass die U 16 morgen ein Testspiel beim SC Weyhe bestreitet, während die U17 die Meisterschaften in Brockel auf dem Plan hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Heyber überrascht sich selbst

Heyber überrascht sich selbst

Beese – der große Unbekannte für den VfL Visselhövede

Beese – der große Unbekannte für den VfL Visselhövede

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

Nach drei Niederlagen peilen die Avides Hurricanes die Wende an

20 Kandidaten gesucht

20 Kandidaten gesucht

Kommentare