Centerin verlässt die Hurricane und blickt kritisch auf Saison zurück

Becky Nash sagt „Bye Bye“

Becky Nash  
Foto: maf
+
Becky Nash Foto: maf
  • Lea Oetjen
    vonLea Oetjen
    schließen

Scheeßel – Für Becky Nash ist die Zeit bei den Avides Hurricanes zu Ende. Die 1,93 Meter große Centerin hat Deutschland und damit die Zweitliga-Basketballerinnen bereits vor einigen Wochen in Richtung ihrer kanadischen Heimat Toronto verlassen. Große Chancen auf eine Rückkehr? Fehlanzeige.

Dass die Hurricanes nicht mehr mit Nash planen, ist schon seit Längerem bekannt. Nun äußert sich auch die 26-Jährige zu ihrem Aus: „Ich werde nicht zum Team zurückkehren. Meine Zeit in Scheeßel war gut, aber ich bin bereit, nach vorne zu schauen.“ Die Centerin macht kein Geheimnis daraus, dass sie mit ihrer Saisonleistung nicht so recht zufrieden ist – ebenso wenig übrigens wie die Vereinsführung der Hurricanes um Utz Bührmann. Das Vorstandsmitglied hatte zuletzt keinen Hehl daraus gemacht, sich von der Kanadierin deutlich mehr erhofft zu haben. Von ihrer Vorgängerin Alecia Cooley war sie mit Blick auf die Punkte und Rebounds stets weit entfernt. „Ich weiß aber, dass ich es besser kann“, stellt Nash klar.

Jedoch habe sie Probleme mit ihrer Konstanz gehabt. Warum? „Keine Ahnung“, antwortet die 26-Jährige, ehe sie ergänzt: „Ich bin mir sicher, dass viele kleine Faktoren eine Rolle gespielt haben. Aber so ist das halt, wenn ein neues Mädchen in ein Team kommt, das schon seit Jahren gemeinsam spielt.“ Weiter wollte sich die Centerin dazu nicht äußern. Schließlich habe sie insgesamt eine wirklich schöne Zeit in Scheeßel gehabt.

Wohin ihr Weg nun führt, steht übrigens noch nicht fest. Die Corona-Pandemie hatte zuletzt ihr Gastspiel in Australien verhindert. „Ich hab noch keinen Plan, wie es für mich jetzt weitergeht“, bedauert Nash.  

Von Lea Oetjen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So fährt sich ein E-Klapprad

So fährt sich ein E-Klapprad

Fotostrecke: Werders Wasserschlacht gegen Heidenheim

Fotostrecke: Werders Wasserschlacht gegen Heidenheim

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

China droht Großbritannien wegen Hongkong-Einmischung

Meistgelesene Artikel

Im Einzel siegt nur Simon Mattick

Im Einzel siegt nur Simon Mattick

Bassen bleibt im Finale ganz cool

Bassen bleibt im Finale ganz cool

Schiwy: „Westerholz elektrisiert mich“

Schiwy: „Westerholz elektrisiert mich“

Ebersbach erfährt es während des Umzugs

Ebersbach erfährt es während des Umzugs

Kommentare