Basketball-Bundesligen ohne Abschlusstabellen

Die Basketball-Saison in der 1. und 2. Bundesliga ist nun doch ohne Abschlusstabelle abgebrochen worden. Damit gibt es keine Meister und keine Absteiger. Foto: MAF

Rotenburg – Es ist offiziell: Der Deutsche Basketball-Bund (DBB) teilt mit, dass die Saison in der 1. und 2. Bundesliga vor dem 22. Spieltag und ohne Abschlusstabelle abgebrochen wurde. Es gibt nun doch keine Meister und keine Absteiger in den beiden Spielklassen. Die Aufsteiger aus der Regionalliga dürfen jedoch hoch in die zweite Liga. Für die Avides Hurricanes aus der 2. Bundesliga Nord gibt es keine Auswirkungen. Eigentlich hatte ein DBBL-Gremium nach dem Saisonabbruch über die Meister entschieden. Eintracht Braunschweig wäre in der Staffel der Hurricanes als Meister aufgestiegen. Allerdings wehrten sich die Bundesligisten Herner TC und die Eisvögel USC Freiburg gegen diesen Beschluss und setzten Rechtsmittel ein. „Warum gerade Freiburg und Herne einer einvernehmlichen Lösung nicht zugestimmt haben, ist mir schleierhaft. Auf Platz vier und fünf waren sie jenseits von Gut und Böse“, kritisiert Utz Bührmann, Vorstand Finanzen der Hurricanes.  ml

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Handball-Region Mitte Niedersachsen unterbricht die Saison ab sofort

Handball-Region Mitte Niedersachsen unterbricht die Saison ab sofort

Handball-Region Mitte Niedersachsen unterbricht die Saison ab sofort
Beim Tischtennis gehen die Lichter aus

Beim Tischtennis gehen die Lichter aus

Beim Tischtennis gehen die Lichter aus
Bothels Routinier Christoph Meinke stellt mit 33 einen neuen Rekord auf

Bothels Routinier Christoph Meinke stellt mit 33 einen neuen Rekord auf

Bothels Routinier Christoph Meinke stellt mit 33 einen neuen Rekord auf
Stemmen kann nach 1:5 gegen Zeven für die Abstiegsrunde planen

Stemmen kann nach 1:5 gegen Zeven für die Abstiegsrunde planen

Stemmen kann nach 1:5 gegen Zeven für die Abstiegsrunde planen

Kommentare