Hurricanes-Centerin fällt aus

Entwarnung, aber Pause für verletzte Wilkinson

Anacia Wilkinson streckt die Arme aus.
+
Aufatmen bei Anacia Wilkinson und den Avides Hurricanes: Die Amerikanerin fällt für einige Wochen, aber wohl nicht längerfristig aus.

In den nächsten Spielen müssen die Avides Hurricanes auf Centerin Anacia Wilkinson verzichten. Doch die Knieverletzung ist nicht so schlimm wie befürchtet.

Scheeßel – Seit Freitag herrscht Klarheit: Ein MRT-Termin hat bei Anacia Wilkinson eine Reizung auf dem Knorpel hinter der Patellasehne im linken Knie ergeben. Es gehe ihr aber entsprechend gut, teilt sie auf Nachfrage mit. Dennoch fällt der Neuzugang der Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes damit für mindestens drei Wochen aus – so auch für die Heimpartie gegen die Young Dolphins Marburg (Samstag, 18.30 Uhr, Scheeßel).

Zur Verletzung kam es im dritten Viertel des Punktspiels beim BBZ Opladen. Es waren rund fünf Minuten nach der Pause gespielt, die Hurricanes lagen mit 36:41 in Rückstand. Nach einem Defensiv-Rebound liefen Wilkinson und vor ihr Teamkollegin Andrea Baden in Richtung des gegnerischen Korbes. Mit ihrem rechten Fuß traf die Centerin ohne Fremdeinwirkung Badens Sohle. Mit dem nächsten Schritt knickte sie um und verletzte sich am linken Knie. Eine Szene, die für einen Schock bei den Hurricanes sorgte und für die klare Niederlage mitverantwortlich war.

Zwei bis drei Wochen darf Wilkinson das Knie nicht belasten

„Beim Umknicken gab es eine extreme Stauchung auf die Knorpelmasse und die Schwellkörper“, erklärt Hurricanes-Coach Christian Greve. „Es war unglücklich, aber es geht mir gut und ich freue mich sehr, dass es kein Bänderriss ist“, gibt Wilkinson Entwarnung. Das sieht auch Greve so, der damit nicht längerfristig auf seine Amerikanerin verzichten muss: „Sie geht weiterhin an Krücken und trägt eine Schiene. In den nächsten zwei, drei Wochen muss sie das Knie ruhig halten und darf es nicht belasten.“ Wenn die Schmerzen sowie die Entzündung anschließend weg seien, könne sie langsam wieder anfangen. Bis dahin kümmere sich Physiotherapeutin Anna-Lena Meinke um sie und ihr Knie.

Aufatmen also. Trotzdem: „Ich habe mir einige Sorgen gemacht, dass es hätte schlimmer kommen können, aber ich habe versucht, optimistisch und positiv zu bleiben“, verrät Wilkinson. Angesichts vergangener Probleme, die die einzige Centerin der Hurricanes mit der Patellasehne vor einigen Jahren bereits schon einmal hatte, wohl die richtige Einstellung. „Auf dem MRT-Bild konnte man schon auch sehen, dass die Struktur anders als gewöhnlich ist“, berichtet ihr Trainer. Allerdings habe er das gewusst. „So etwas wird unter anderem vor einer Verpflichtung abgefragt.“ Zudem habe die alte Verletzung auch nichts mit der neuen zu tun, betont Greve.

Tölle muss passen

Der kommende Gegner ist nahezu „eine Unbekannte“. So beschreibt es zumindest Christian Greve, der Coach der Avides Hurricanes. Aufgrund nicht veröffentlichter Statistiken vom vergangenen Spiel der Young Dolphins Marburg in der 2. Basketball-Bundesliga gegen die Bender Baskets Grünberg – nur Endergebnis (55:59) sowie Viertelstände sind im Internet zu finden – tappt Greve vor der Heimpartie am Samstag (18.30 Uhr) in Scheeßel ein wenig im Dunkeln. Er vermutet, dass die digitale Datenübertragung nicht funktioniere. Immerhin: „Ich habe mir das Video heruntergeladen und schaue sie mir so nun an“, berichtet der Trainer, der auch nicht weiß, ob es im Kader „irgendwelche Überschneidungen mit dem der ersten Marburger Mannschaft gibt“. Ohnehin wolle er nicht so sehr auf den Gegner, der in der vergangenen Corona-Saison nicht eine Partie bestritt, schauen, sondern sich auf sein Team konzentrieren. Aus diesem steht Greve neben Anacia Wilkinson (Reizung auf dem Knorpel im linken Knie) auch Melda Tölle nicht zur Verfügung. „Sie hat ihren Impftermin von letzter auf diese Woche verschoben. Die anderen sind aber dabei“, sagt Greve vor dem ersten Heimspiel in der Liga. hd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Spielabbruch nach Lichtausfall bei 26:14-Führung gegen Haren

Spielabbruch nach Lichtausfall bei 26:14-Führung gegen Haren

Spielabbruch nach Lichtausfall bei 26:14-Führung gegen Haren
Lohmanns Doppelpack im Derby sichert überzeugendes 4:1 gegen Hagen

Lohmanns Doppelpack im Derby sichert überzeugendes 4:1 gegen Hagen

Lohmanns Doppelpack im Derby sichert überzeugendes 4:1 gegen Hagen
Schinkel trifft im Topspiel auch die Dreier

Schinkel trifft im Topspiel auch die Dreier

Schinkel trifft im Topspiel auch die Dreier
Vor dem großen Sprung: Schaulaufen für Rathjens Talente

Vor dem großen Sprung: Schaulaufen für Rathjens Talente

Vor dem großen Sprung: Schaulaufen für Rathjens Talente

Kommentare