Klasnic hat zugesagt

Fans haben schon 1200 Karten für Partie der Werder-Traditionsmannschaft gegen RSV gekauft

+
Ivan Klasnic (hier beim Abschiedsspiel von Ailton 2014) hat immer noch den nötigen Torriecher.

Rotenburg - Eigentlich wollten sie ja noch nicht zu viel verraten, doch jetzt ist nach Keeper Tim Wiese auch der zweite „Kracher“ für das Spiel der Werder-Bremen-Traditionsmannschaft beim Rotenburger SV am 9. September im Ahe-Stadion durchgesickert. „Ja, Ivan Klasnic spielt auch mit“, bestätigte Organisator und Marketingleiter Paul Metternich vom RSV und freut sich – wie er betont – ganz besonders über diese Zusage. „Das Beste, was aufzubieten ist, kommt auch“, verspricht er.

Ivan Klasnic ist ohne Frage eine große Nummer, bis 2013 war er als Profi aktiv, bis 2011 noch als Nationalspieler Kroatiens. Mit Werder gewann der gebürtige Hamburger das Double 2004, zusammen mit Ailton stellte er damals das gefürchtetste Sturm-Duo der Liga. Anschließend bildete er mit Mirolsav Klose den sogenannten „K.u.K.-Sturm“. Trotz einer Nierentransplantation setzte er seine Karriere fort, spielte noch für den FC Nantes, die Bolton Wanderers und den 1. FSV Mainz 05.

Wie Metternich verrät, läuft der Vorverkauf für das Spiel am 9. September übrigens ganz nach seinem Geschmack. „1200 Karten sind schon verkauft, viele auch über Sponsoren.“

Insgesamt beträgt die Kapazität im Ahe-Stadion 2800 Plätze, mehr sind nicht zugelassen. „Ich bleibe dabei: Wenn wir 2000 Zuschauer bekommen, dann bin ich sehr zufrieden“, meint Metternich, der bereits nach vorne schaut und weitere Events für 2019, dem Jubiläumjahr des Rotenburger SV, im Auge hat. Zum 100-jährigen Vereinsbestehen soll schließlich der nächste Kracher verpflichtet werden.

maf

Das könnte Sie auch interessieren

Hoffnung auf Überlebende in Genua schwindet

Hoffnung auf Überlebende in Genua schwindet

Die Gärten von Marrakesch erkunden

Die Gärten von Marrakesch erkunden

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Meistgelesene Artikel

Bothel eröffnet mit Nullnummer in Grasberg die Bezirksliga-Saison

Bothel eröffnet mit Nullnummer in Grasberg die Bezirksliga-Saison

1:0 – RSV bringt zum Saisonstart Sieg aus Ahlerstedt mit

1:0 – RSV bringt zum Saisonstart Sieg aus Ahlerstedt mit

Bothels 0:6 gegen Ottersberg: „Eine absolute Blamage“

Bothels 0:6 gegen Ottersberg: „Eine absolute Blamage“

Lohmann setzt auf Ruhe

Lohmann setzt auf Ruhe

Kommentare