Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Jörn Leiding über die Corona-Folgen und die Aufgabe des KSB: „Wir wollen ein Leuchtturm sein“

Jörn Leiding über die Corona-Folgen und die Aufgabe des KSB: „Wir wollen ein Leuchtturm sein“

Jörn Leiding über die Corona-Folgen und die Aufgabe des KSB: „Wir wollen ein Leuchtturm sein“
Hurricanes-Coach Christian Greve: „Wir sprechen nicht mehr über Ziele“

Hurricanes-Coach Christian Greve: „Wir sprechen nicht mehr über Ziele“

Hurricanes-Coach Christian Greve: „Wir sprechen nicht mehr über Ziele“
Abschied: Fabiano Curia möchte keinen Sonderstatus beim Rotenburger SV

Abschied: Fabiano Curia möchte keinen Sonderstatus beim Rotenburger SV

Abschied: Fabiano Curia möchte keinen Sonderstatus beim Rotenburger SV
Der TuS Zeven geht mit Robin Cordes ins dritte Jahr

Der TuS Zeven geht mit Robin Cordes ins dritte Jahr

Der TuS Zeven geht mit Robin Cordes ins dritte Jahr
Ein Quartett kämpft sich zurück

Ein Quartett kämpft sich zurück

Rotenburg – Kreuzbandriss, Bandscheibenvorfall, erneute Operation nach einer Schultereckgelenksprengung und noch mal Kreuzbandriss – die Diagnosen klingen allesamt alles andere als harmlos. Manch ein Sportler hätte nach so einer Nachricht über ein frühzeitiges Karriereende nachgedacht. Nicht so Yannick Kelm, Jens Behrens, Daniel Barkholdt und Niko Dolk. Im Gegenteil: Die Oberliga-Handballer des TuS Rotenburg kämpfen sich nach ihren schweren Verletzungen gerade zurück. Das Quartett profitiert quasi von der Zwangspause aufgrund der Corona-Krise, da die vier momentan keine Trainingseinheiten und Spiele verpassen. Während die einen schon bald wieder auf der Platte zu sehen sein könnten, steht ein anderer noch am Anfang seines Rehabilitationstrainings. Ein Überblick:
Ein Quartett kämpft sich zurück
Eine folgenschwere Aushilfe

Eine folgenschwere Aushilfe

Visselhövede – Michel Brückner sagt über sich. „Ich bin ein Teamplayer.“ Deshalb stellte er sich am 11. Oktober auch in den Dienst der Mannschaft. Der Keeper, der sich beim VfL Visselhövede zwischen den Pfosten mit Max Kregel abwechselt und frei hatte, ließ sich aufgrund der akuten Personalnot in der 67. Minute gegen den FC Hambergen (0:8) in der Fußball-Bezirksliga beim Stand von 0:7 also als Feldspieler einwechseln. Es war eine folgenschwere Aushilfe. Kurz vor Schluss blieb er auf dem Boden liegen. Die Folge: ein Totalschaden im rechten Knie. Bereits 2016 hatte er sich nach einer schweren Verletzung zurückgekämpft. Nun denkt Brückner darüber nach, seine Handschuhe an den Nagel zu hängen.
Eine folgenschwere Aushilfe
Halbmarathon durch die Kreisstadt

Halbmarathon durch die Kreisstadt

Rotenburg – Für Olaf Precht fehlte im Sommer etwas: die Wettkämpfe. Seit 1998 macht er beim Finteler Triathlon mit und seit 17 Jahren beim Sottrumer Abendlauf. Während der Coronapandemie aber auf seine Laufeinheiten verzichten oder das Training zurückfahren? Auf keinen Fall. So macht sich der Rotenburger regelmäßig zum Halbmarathon quer durch die Kreisstadt auf und bereitet sich auf die nächsten Starts vor. „Wann auch immer die kommen.“
Halbmarathon durch die Kreisstadt
Muche: „Ich bin leider kein Orakel“

Muche: „Ich bin leider kein Orakel“

Rotenburg – Das erste und gleichzeitig vorerst letzte Saisonspiel liegt bereits knapp zwölf Wochen zurück. Seitdem befinden sich die Oberliga-Handballer des TuS Rotenburg – wie alle anderen Amateursportler auch – au
Muche: „Ich bin leider kein Orakel“
Unterwegs abseits der Straßen

Unterwegs abseits der Straßen

Visselhövede – Jahrelang war André Tekath in Visselhövede und den umliegenden Dörfern bekannt als Dauerläufer. Immer wieder war er in den Wohngebieten zu sehen. Das ist nun aber schon länger vorbei: Der Co-Trainer des MTV Jeddingen aus der 1. Fußball-Kreisklasse Süd hat seine Laufausrüstung gegen ein Fahrrad eingetauscht und ist nun auf zwei Rädern regelmäßig unterwegs.
Unterwegs abseits der Straßen
Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Wir kommen zum nächsten Teil unseres Sportplatz-Rätsels „Wo bin ich?“: Haben Sie eine Idee, wo wir uns befinden? Beim letzten Mal war der VfL Vissselhövede (kleines Bild) unser Gastgeber.
Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?
Die Pandemie unter der Lupe

Die Pandemie unter der Lupe

Rotenburg – Langeweile im Frühjahr trotz der Fußballpause? Auf keinen Fall! „Ich hatte wirklich sehr viel zu tun“, sagt Jannis Niestädt. Der Ex-Spieler des Rotenburger SV hat die Coronapandemie genau unter die Lupe genommen und seine Bachelorarbeit in seinem Studiengang Sport- und Eventmanagement zum Thema „Leistungsorientierter Amateurfußball zu Krisenzeiten am Beispiel von Corona“ geschrieben. Dafür hat der Hellweger auch bei seinem ehemaligen Verein, den RSV, hinter die Kulissen geschaut.
Die Pandemie unter der Lupe
Langeweile gibt‘s bei Depke nicht

Langeweile gibt‘s bei Depke nicht

Hemslingen/Leipzig – Im Terminkalender von Jorma Depke ist es fast unmöglich, ein freies Feld zu finden. Zwar liegen seine Fußballtätigkeiten derzeit aufgrund der Corona-Krise auf Eis, doch Langeweile kennt der gebürtige Hemslinger durch seine ganzen anderen Verpflichtungen nur aus Erzählungen. Der ehemalige Leistungsträger des SV BW Westervesede hat seinen Lebensmittelpunkt seit einigen Jahren nach Leipzig verlegt und hat sich dort in der Fußballbranche mittlerweile einen Namen gemacht.
Langeweile gibt‘s bei Depke nicht
Die Rückkehr fest im Blick

Die Rückkehr fest im Blick

Visselhövede – Eike Beneke ist ehrlich. „Für den Kopf ist es gut, dass ich gerade nicht jede Woche den Anderen beim Fußballspielen zusehe.“ Während wohl alle Fußballer des Kreises das Ende der coronabedingten Pause herbeisehnen, nutzt der Verteidiger des VfL Visselhövede die erneute Wettkampfpause, um wieder fit zu werden. Beneke muss sich nach einem „Totalschaden“ im rechten Knie zurückkämpfen.
Die Rückkehr fest im Blick
Saisonverlängerung ist notwendig

Saisonverlängerung ist notwendig

Rotenburg – Februar, März, April oder noch später? Obgleich derzeit völlig ungewiss ist, wann der Ball aufgrund der Corona-Pandemie in den Fußball-Spielklassen der Region wieder rollen kann, scheint eines auf Kreisebene schon jetzt unumstößlich zu sein. „Ohne eine Saisonverlängerung würden wir gar nichts hinkriegen“, legt sich der Vorsitzende des Spielausschusses, Frank Michaelis aus Lauenbrück, in Bezug auf die Kreisliga sowie die 1. und 2. Kreisklassen bereits fest. Dort sind nach der Einfachrunde noch Auf- und Abstiegsrunden geplant. Diese müssen womöglich gekappt werden.
Saisonverlängerung ist notwendig
Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?
Björn Hakansson zieht es vom FC Oberneuland zurück zum Rotenburger SV

Björn Hakansson zieht es vom FC Oberneuland zurück zum Rotenburger SV

Auch wenn die Saison derzeit wegen der Corona-Pandemie ruht, ist Fußball-Oberligist Rotenburger SV tätig ‒ und erfolgreich. Vom Regionalligisten FC Oberneuland verpflichtete der Aufsteiger jetzt mit Björn Hakansson ein Eigengewächs mit hochklassiger Erfahrung.
Björn Hakansson zieht es vom FC Oberneuland zurück zum Rotenburger SV
Stemmens Duo zockt am besten: Steenbock und de Back sind die Kreismeister in „eFootball“

Stemmens Duo zockt am besten: Steenbock und de Back sind die Kreismeister in „eFootball“

And the winner is ... TV Stemmen! Jannis Steenbock und Patrick de Back haben für die Gelb-Schwarzen den Titel des Kreismeisters im „eFootball“ geholt. Im Finale setzten sie sich gegen den TSV Karlshöfen an der Konsole mit 3:2 durch.
Stemmens Duo zockt am besten: Steenbock und de Back sind die Kreismeister in „eFootball“
Rotenburger Kreismeisterschaft: Nationalspieler Keke Topp und vier Oberliga-Kicker des RSV am Controller

Rotenburger Kreismeisterschaft: Nationalspieler Keke Topp und vier Oberliga-Kicker des RSV am Controller

Rotenburger Kreismeisterschaft: Nationalspieler Keke Topp und vier Oberliga-Kicker des RSV am Controller
Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?
Rotenburger SV: Ebersbach knackt den Rekord ‒  auch Drewes und Neugebauer verlängern

Rotenburger SV: Ebersbach knackt den Rekord ‒ auch Drewes und Neugebauer verlängern

Rotenburger SV: Ebersbach knackt den Rekord ‒ auch Drewes und Neugebauer verlängern
Deniz Kadah: „Karriereende? Nein! Ich habe noch das Feuer“

Deniz Kadah: „Karriereende? Nein! Ich habe noch das Feuer“

Deniz Kadah ist derzeit vereinslos ‒ ans Karriereende denkt der 34-jährige Profifußballer aus Verden aber noch lange nicht, wie er im Interview verrät.
Deniz Kadah: „Karriereende? Nein! Ich habe noch das Feuer“
Hurricanes ärgern Rekordmeister Wasserburg und schnuppern lange am Coup

Hurricanes ärgern Rekordmeister Wasserburg und schnuppern lange am Coup

Hurricanes ärgern Rekordmeister Wasserburg und schnuppern lange am Coup
Nach dem Pokal ist Pause für die Hurricanes

Nach dem Pokal ist Pause für die Hurricanes

Rotenburg – Utz Bührmann ist über die E-Mail in seinem Postfach „sehr überrascht“. Dem Vorstandsmitglied der Avides Hurricanes wurde in der Nachricht mitgeteilt, dass der Spielbetrieb in den beiden Staffeln der 2. Basketball-Bundesligen aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung ab sofort unterbrochen wird – vorerst bis einschließlich 10. Januar. Der DBBL-Pokal, in dem die Hurricanes-Damen am Mittwochabend in Scheeßel das Achtelfinale gegen den Erstligisten TSV Wasserburg bestreiten, ist von dem Beschluss wiederum nicht betroffen. Das Spiel findet somit wie geplant um 19.30 Uhr statt.
Nach dem Pokal ist Pause für die Hurricanes
Gebürtige Rotenburgerin Svenja Brunckhorst nimmt die Olympischen Spiele in Tokio ins Visier

Gebürtige Rotenburgerin Svenja Brunckhorst nimmt die Olympischen Spiele in Tokio ins Visier

Svenja Brunckhorst wurde in Rotenburg geboren, lebte in Scheeßel und startete beim TSV Wasserburg mit zehn Jahren ihre Basketball-Karriere, die sie bis in die Nationalmannschaft führte. Nun hat sie ein neues Ziel: Die Olympischen Spiele in Tokio, bei denen sie im 3x3-Basketball starten möchte. Vorher gastiert sie am Mittwoch mit Wasserburg noch bei den Avides Hurricanes.
Gebürtige Rotenburgerin Svenja Brunckhorst nimmt die Olympischen Spiele in Tokio ins Visier
Verband will Abstiegsrunde mit 14 Teams ‒ Rotenburger SV ist dafür

Verband will Abstiegsrunde mit 14 Teams ‒ Rotenburger SV ist dafür

Die Fußball-Oberliga wird nicht so fortgesetzt wie geplant. Das ist schon jetzt sicher. Eine Rückrunde wird es nicht mehr geben, auch bei der Auf- und Abstiegsrunde kommt es wahrscheinlich zu Veränderungen.
Verband will Abstiegsrunde mit 14 Teams ‒ Rotenburger SV ist dafür
Vor 15 Jahren: Als Leo Beenhakker im Wachtelhof anruft und Rotenburg plötzlich WM-Quartier ist

Vor 15 Jahren: Als Leo Beenhakker im Wachtelhof anruft und Rotenburg plötzlich WM-Quartier ist

Rückpass: Vor 15 Jahren entschied sich WM-Neuling Trinidad und Tobago für Rotenburg als WM-Quartier. Trainiert wurden die Karibik-Kicker damals vom Holländer Leo Beenhakker. Wachtelhof-Direktor Heiko Kehrstephan erinnert sich noch gut.
Vor 15 Jahren: Als Leo Beenhakker im Wachtelhof anruft und Rotenburg plötzlich WM-Quartier ist
Urlaub wird zum Alptraum: Fabian Martens stürzt vom Hotelvordach – danach beginnt ein unermüdlicher Kampf

Urlaub wird zum Alptraum: Fabian Martens stürzt vom Hotelvordach – danach beginnt ein unermüdlicher Kampf

Ein Schritt zu weit nach vorne hat das Leben von Fabian Martens für immer verändert. Nichts ist mehr, wie es einmal war. Der einstige Fußballer des Kreisligisten TuS Westerholz wollte eigentlich eine unbeschwerte Zeit mit seinen Kumpels auf der Ferieninsel Ibiza verbringen. Doch der Sommerurlaub entpuppte sich am 9. Juli 2015 zum echten Albtraum.
Urlaub wird zum Alptraum: Fabian Martens stürzt vom Hotelvordach – danach beginnt ein unermüdlicher Kampf
Diederichsmeier verpasst Silber und denkt schon an den  Umzug von Bartelsdorf nach Lilienthal

Diederichsmeier verpasst Silber und denkt schon an den Umzug von Bartelsdorf nach Lilienthal

Diederichsmeier verpasst Silber und denkt schon an den Umzug von Bartelsdorf nach Lilienthal
Hurricanes sind ohne Simon, Suckstorff und Tölle ein gefundenes Fressen ‒ 49:84

Hurricanes sind ohne Simon, Suckstorff und Tölle ein gefundenes Fressen ‒ 49:84

Hurricanes sind ohne Simon, Suckstorff und Tölle ein gefundenes Fressen ‒ 49:84
Welche Auswirkungen der Lockdown auf den Jugendfußball hat

Welche Auswirkungen der Lockdown auf den Jugendfußball hat

Drohen den Fußballvereinen in den nächsten Jahren schwere Zeiten und Mitgliederverluste im Nachwuchsbereich aufgrund des Lockdowns? So manch einer fürchtet dieses Szenario.
Welche Auswirkungen der Lockdown auf den Jugendfußball hat
Avides Hurricanes planen erst im Januar mit einer zweiten Amerikanerin

Avides Hurricanes planen erst im Januar mit einer zweiten Amerikanerin

Avides Hurricanes planen erst im Januar mit einer zweiten Amerikanerin
Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Weiter geht es mit unserem Sportplatz-Rätsel „Wo bin ich?“ Wo zeigt ein roter Streifen den Stürmern den Weg zum Tor? Raten Sie mit, die Auflösung folgt. Beim letzten Mal hatten wir übrigens den Sportplatz des TuS Brockel gesucht. Fotos: Oetjen
Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?
Tennis-Punktspiele erst wieder im Sommer? Rotenburgs Nordliga-Saison vor Generalabsage

Tennis-Punktspiele erst wieder im Sommer? Rotenburgs Nordliga-Saison vor Generalabsage

Tennis-Punktspiele erst wieder im Sommer? Rotenburgs Nordliga-Saison vor Generalabsage
RSV-Coach Ebersbach vergleicht van den Berg mit dem  „jungen Drewes“

RSV-Coach Ebersbach vergleicht van den Berg mit dem „jungen Drewes“

RSV-Coach Ebersbach vergleicht van den Berg mit dem „jungen Drewes“
Bei Niedersachsens Basketballern läuft vor März nichts unterm Korb

Bei Niedersachsens Basketballern läuft vor März nichts unterm Korb

Bei Niedersachsens Basketballern läuft vor März nichts unterm Korb