Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Werna löst Drewes ab

Werna löst Drewes ab

Rotenburg - Von Matthias Freese. Trainerwechsel in der laufenden Saison hängen im Regelfall mit ausbleibenden Erfolgen zusammen. Nicht so beim Rotenburger SV II, der in der Fußball-Kreisliga ab sofort auf Patrick Werna als Spielertrainer setzt. Er löst den bisherigen Coach Christoph Drewes ab, der bereits in der Hinrunde als Spieler der Landesliga-Elf gebraucht wurde und deshalb mehrfach bei der Zweiten fehlte. Fortan soll er sich auf die Erste konzentrieren.
Werna löst Drewes ab
Der DFB führt 1:0 - Schiedsrichter aus Lauenbrück scheitert mit Klage

Der DFB führt 1:0 - Schiedsrichter aus Lauenbrück scheitert mit Klage

Verden/Lauenbrück - Von Wiebke Bruns. Das Arbeitsgericht Verden hat gestern die Klage eines Schiedsrichters aus der dritten Liga gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB) abgewiesen. Patrick Schult aus Lauenbrück klagte auf Entfristung und wollte damit seine Weiterbeschäftigung erreichen. Doch aus Sicht der 2. Kammer übernehmen Fußballschiedsrichter Aufträge und erfüllen Dienstleistungen. Es sei nicht mit einem Arbeitsverhältnis zu vergleichen.
Der DFB führt 1:0 - Schiedsrichter aus Lauenbrück scheitert mit Klage
Voll in die Zehn

Voll in die Zehn

Rotenburg - Von Matthias Freese. Es war ein äußerst erfolgreicher Saisonabschluss für die Liga-Bogenschützen aus dem Kreis. In Rotenburg gelang dem SV Jeersdorf in der Verbandsoberliga der Klassenerhalt, während Ausrichter SV Unterstedt dank des Vizetitels in der Verbandsliga C wieder aufsteigt.
Voll in die Zehn
JH Wümme ist gegen Achim 40 Minuten gleichwertig - 31:38

JH Wümme ist gegen Achim 40 Minuten gleichwertig - 31:38

Scheeßel - Weiter im Tabellenkeller der Handball-Landesliga verweilt die personell gehandicapte männliche A-Jugend des JH Wümme nach der 31:38 (17:18)-Heimniederlage gegen eine körperlich überlegene SG Achim/Baden. „Ich kann meiner Mannschaft in kämpferischer Hinsicht keinen Vorwurf machen. Am Ende haben uns ein paar Fehler um ein besseres Ergebnis gebracht“, betonte Trainerin Lana Caesar.
JH Wümme ist gegen Achim 40 Minuten gleichwertig - 31:38
70:53 zum Nitsch-Comeback

70:53 zum Nitsch-Comeback

Rotenburg – Den dringend benötigten Puffer zu den Abstiegsrängen in der Oberliga haben sich die Basketballer der BG ‘89 Hurricanes im Duell der Tabellennachbarn in der Bodo-Räke-Halle verschafft. Gegen die Spielgemeinschaft Basketball Lesum/Vegesack kam die Mannschaft von Trainer Sebastian Roy zu einem ungefährdeten 70:53 (31:22)-Erfolg und kletterte auf Rang fünf der Tabelle. „Das war ein wichtiger Sieg“, wusste auch Roy. Zumal seine Jungs den direkten Vergleich nach dem 56:64 im Hinspiel auch gleich mit eingetütet hatten.
70:53 zum Nitsch-Comeback
Turniersieg mit Chwolka als Goalgetter

Turniersieg mit Chwolka als Goalgetter

Rotenburg – Nach dem schwachen Auftritt beim eigenen Hallenturnier haben sich die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV rehabilitiert und zum dritten Mal im Folge den ReachLab-Cup des FC Ostereistedt/Rhade gewonnen. „Ein verdienter Turniersieg. Jetzt gehört der Wanderpokal uns“, stellte Coach Tim Ebersbach fest. Im Finale feierte sein Team ein 3:1 gegen Bezirksligist Heeslinger SC II.
Turniersieg mit Chwolka als Goalgetter
Aber für den Titel fehlt „Vissel“ noch die Konstanz – glaubt Thomas Heidler

Aber für den Titel fehlt „Vissel“ noch die Konstanz – glaubt Thomas Heidler

Visselhövede – Von Matthias Freese. Manchmal liegt das Gute doch so nah: Seitdem Urgestein Thomas Heidler am dritten Spieltag die Kreisliga-Fußballer des VfL Visselhövede als Trainer von Jörg Beese übernommen hat, ist der Aufsteiger erst einmal als Verlierer vom Platz gegangen und hat sich auf Rang drei vorgearbeitet. Warum der 35-jährige Innendienstleiter den Titel trotzdem nicht als neues Ziel definiert, erklärt er im Interview.
Aber für den Titel fehlt „Vissel“ noch die Konstanz – glaubt Thomas Heidler
Der Blick geht stets zum Laptop

Der Blick geht stets zum Laptop

Scheeßel – Michel Behrens hat am langen Tisch in der Halle stets seinen festen Platz. Links außen sitzt der 19-Jährige neben dem Kampfgericht. Dort, wo der Laptop steht. Ohne diesen geht nichts bei den Spielen der Avides Hurricanes in der 2. Basketball-Bundesliga der Damen. Behrens ist der Chefscouter des Vereins – und verantwortlich dafür, dass die Statistitik und der Spielverlauf mit sämtlichen Aktionen eins zu eins per Internet öffentlich gemacht wird. Dabei bekommt er selbst vom Spiel kaum etwas zu sehen.
Der Blick geht stets zum Laptop
Sottrums Coach Vitalij Kalteis über die Hinrunde seines Spitzenreiters

Sottrums Coach Vitalij Kalteis über die Hinrunde seines Spitzenreiters

Sottrum – Als Tabellenführer ist der TV Sottrum mit sieben Punkten Vorsprung in die Winterpause gegangen. Trainer Vitalij Kalteis stellt seinen Kreisliga-Fußballern dennoch kein Einser-Zeugnis aus. Warum seine Zwischenbilanz auch kritisch ausfällt, erklärt er im Interview.
Sottrums Coach Vitalij Kalteis über die Hinrunde seines Spitzenreiters
Mit 17 Jahren den dritten Kreuzbandriss - Rückschlag vorm Comeback

Mit 17 Jahren den dritten Kreuzbandriss - Rückschlag vorm Comeback

Scheeßel – Celine Schröder als Pechvogel zu bezeichnen, würde einer maßlosen Untertreibung gleichkommen. Denn ob die 17-jährige Basketballerin des Damen-Zweitligisten Avides Hurricanes und des U 18-Bundesligisten Junior Hurricanes nach dem bereits dritten Kreuzbandriss ihre junge Sportlerkarriere fortsetzen kann, ist mehr als fraglich.
Mit 17 Jahren den dritten Kreuzbandriss - Rückschlag vorm Comeback
Klindworth kehrt zu Westerholz zurück

Klindworth kehrt zu Westerholz zurück

Westerholz – Ein alter Bekannter kehrt beim TuS Westerholz zurück auf die Trainerbank. Ab der Saison 2019/2020 wird Übungsleiter Matthias Klindworth beim Tabellenführer der 1. Fußball-Kreisklasse das Ruder von Hans-Dieter Vernimb übernehmen, der freiwillig seinen Platz räumt.
Klindworth kehrt zu Westerholz zurück
Sottrums Spieler sprechen sich gegen ihren Coach aus

Sottrums Spieler sprechen sich gegen ihren Coach aus

Sottrum – Nach einer beispiellos schlechten Hinrunde mit 13 Niederlagen aus 13 Spielen hat Handball-Landesligist TV Sottrum die Reißleine gezogen und sich von seinem Coach Andreas Pott getrennt, der seit März 2017 im Amt war. „Andreas ist fachlich ein Top-Trainer. Doch das Team ist mit seinem Konzept nicht zurechtgekommen“, erläuterte Ulf Leipnitz, Vorsitzender des Wieste-Clubs, die Entscheidung, stellte allerdings klar, dass die Mannschaft nun gefordert sei und in der Verantwortung stehe.
Sottrums Spieler sprechen sich gegen ihren Coach aus
McDonalds-Cup: Heeslingen hat die stärksten Nerven

McDonalds-Cup: Heeslingen hat die stärksten Nerven

Rotenburg – Von Nicolas Tréboute. Die Sympathien der Zuschauer in der gut gefüllten Rotenburger Pestalozzihalle waren im Finale des McDonalds’s Cup klar verteilt.
McDonalds-Cup: Heeslingen hat die stärksten Nerven
„Die Derbys fehlen mir definitiv“

„Die Derbys fehlen mir definitiv“

NICOLAS TRÉBOUTE
„Die Derbys fehlen mir definitiv“
Quintett am ersten Spieltag gesprengt

Quintett am ersten Spieltag gesprengt

Rotenburg – „Die Jungs sind heiß“, verspricht Zlatan Burina vor dem Start seines TC Grün-Weiß Rotenburg in die Hallensaison. Nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr sind seine Tennis-Cracks dorthin zurückgekehrt, wo sie aus Sicht Zlatan Burinas auch hingehören: in die Oberliga. „Das ist genau unser Level. Uns ist aber klar, dass wir deutlich mehr investieren müssen, um erfolgreich zu sein“, weiß der Coach.
Quintett am ersten Spieltag gesprengt
Jörn Leiding: „Wir treffen jetzt Entscheidungen“

Jörn Leiding: „Wir treffen jetzt Entscheidungen“

Sottrum – Von Matthias Freese. Sein erstes Jahr ist noch nicht um, dennoch hat der Sottrumer Jörn Leiding (45) bereits einiges erlebt.
Jörn Leiding: „Wir treffen jetzt Entscheidungen“