Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Zu kalt - Umzug nach Scheeßel

Zu kalt - Umzug nach Scheeßel

Rotenburg - Die Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes haben ihr Heimspiel gegen die Krofdorf Knights am Samstag (18.30 Uhr) von Rotenburg nach Scheeßel verlegt.
Zu kalt - Umzug nach Scheeßel
Fünf Kreis-Referees bei der Futsal-DM der Gehörlosen im Einsatz

Fünf Kreis-Referees bei der Futsal-DM der Gehörlosen im Einsatz

Rotenburg - Von Matthias Freese. Auf den Sportplätzen des Fußball-Kreises sind sie häufig mit der Pfeife im Mund zu sehen, auch bei den Hallenkreismeisterschaften immer wieder. Doch am vergangenen Samstag hatten die Schiedsrichter Oliver Klebs (Rotenburger SV), Christian Rathjen (SV Ippensen), Boris Blendermann (Heeslinger SC), Hans-Rolf Sliwa (MTV Hesedorf) und Steffen Ludwig (SSV Wittorf) einen ganz besonderen Einsatz: Sie leiteten in Bremen-Gröpelingen Spiele der Deutschen Futsal-Meisterschaft der Gehörlosen in der U 19.
Fünf Kreis-Referees bei der Futsal-DM der Gehörlosen im Einsatz
Ein Kaltstart ohne Kelm

Ein Kaltstart ohne Kelm

Rotenburg - Der Winterschlaf ist beendet! Nach einer sechswöchigen Spielpause - auch bedingt durch die Verlegung des Derbys gegen die SG Achim/Baden - müssen die Oberliga-Handballer des TuS Rotenburg am Freitagabend (20.30 Uhr) bei der HSG Barnstorf/Diepholz quasi einen Kaltstart hinlegen. Aufgrund der Probleme mit der Lüftungsanlage in der Pestalozzihalle hatten die Mannen von Trainer Nils Muche zuletzt bei kühlen Temperaturen trainieren müssen.
Ein Kaltstart ohne Kelm
JFV Rotenburg räumt in der U 14 mit erster und zweiter Mannschaft ab 

JFV Rotenburg räumt in der U 14 mit erster und zweiter Mannschaft ab 

Bothel - Maximalausbeute für den JFV Rotenburg bei der U 14-Kreismeisterschaft im Futsal in Bothel: Der Titel ging an die erste Mannschaft, Platz zwei an die Zweite - und beide nehmen damit am Sonntag vor der eigenen Haustür in der Adolf-Rinck-Halle am Qualifikationsturnier zur Bezirksmeisterschaft teil. „Mal gucken, was wir da so reißen können“, bemerkte Timm Grewe aus dem Trainer-Team.
JFV Rotenburg räumt in der U 14 mit erster und zweiter Mannschaft ab 
Raupach zielt ziemlich gut

Raupach zielt ziemlich gut

Jeersdorf - Friedhelm Raupack hat bei den Landesmeisterschaften der Bogenschützen in der Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel für das Highlight aus Sicht des SV Jeersdorf gesorgt. Der 58-jährige Spartenleiter sicherte sich in der Herren-Master-Klasse mit dem Recurvebogen die Bronzemedaille.
Raupach zielt ziemlich gut
Rechenspiele enden mit Vize-Titel 

Rechenspiele enden mit Vize-Titel 

Lauenbrück - Vor dem letzten Spiel hatten sie nochmal nachgerechnet. Mit fünf Toren Differenz hätten die U 17-Fußballer des JFV Union gewinnen müssen. Fast unmöglich. Am Ende hieß es 1:1 gegen den JFV Wiedau Bothel. Den Sottrumer Jungs von Coach Joshua Hüsing blieb hinter dem neuen Titelträger im Futsal, dem JFV Concordia, die Vizekreismeisterschaft und das Ticket für das Bezirksqualifikationsturnier.
Rechenspiele enden mit Vize-Titel 
Stoll glänzt erneut in Verden

Stoll glänzt erneut in Verden

Verden - Ein Sieg für das Team des RV Sottrum und ein dritter Platz für Dressurreiterin Imke Stoll vom RV Kirchwalsede waren die Top-Platzierungen bei der VER-Dinale, dem 44. Hallereitturnier in Verden, aus Sicht der Aktiven aus dem Altkreis. Weitere gute Platzierungen kamen hinzu.
Stoll glänzt erneut in Verden
Scheeßel feiert Titel dank Yousef

Scheeßel feiert Titel dank Yousef

Bothel - Von Matthias Freese. Ja, wer hatte denn nun den U 15-Titel gewonnen? Dem Jubel nach zu urteilen Gastgeber JFV Wiedau Bothel. Doch es war nur die Freude über die geschaffte Vizekreismeisterschaft im Futsal und das damit verbundene Ticket zur Bezirksqualifikationsrunde, die sich nach dem 2:0 gegen den bereits feststehenden Meister SV RW Scheeßel entlud. Die Jungs von der Beeke hatten sich zuvor keinen Ausrutscher erlaubt und konnten die Niederlage locker verkraften.
Scheeßel feiert Titel dank Yousef
2:0 - RSV steht bei Funck-Debüt hinten sicher

2:0 - RSV steht bei Funck-Debüt hinten sicher

Rotenburg - Die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV sind erfolgreich in die Vorbereitung für die zweite Saisonhälfte gestartet. Beim Bremenliga-13. Blumenthaler SV kam die Elf von Trainer Tim Ebersbach auf Kunstrasen zu einem 2:0 (1:0)-Testspielsieg. Die tags zuvor angesetzte Partie beim Bremenligisten TuS Schwachhausen war aufgrund des gefrorenen Untergrundes abgesagt worden.
2:0 - RSV steht bei Funck-Debüt hinten sicher
Baden leitet das famose Finish ein

Baden leitet das famose Finish ein

Scheeßel - Die ersten Big Points der Rückrunde sind da - und der Sprung auf Platz fünf ist die Belohnung dafür: In einem bis zum Ende spannenden Play-off-Kandidaten-Duell haben sich die Zweitliga-Basketballerinnen der BG ‘89 Hurricanes bei der TG Neuss mit 76:71 (38:41) durchgesetzt. Insbesondere Kapitänin Pia Mankertz demonstrierte am Ende ihre bekannte Nervenstärke, indem sie vier von vier Freiwürfen in den letzten 31 Sekunden sicher im Korb unterbrachte.
Baden leitet das famose Finish ein
Siwan Bezek mit perfektem Timing

Siwan Bezek mit perfektem Timing

Bothel - Aus dem Vierkampf wurde schon im Vorfeld ein Dreiervergleich: Der MTV Wilstedt aus der 1. Fußball-Kreisklasse Süd hat im Halbfinale der Futsal-Hallenkreismeisterschaft mit Abwesenheit „geglänzt“. Wenige Tage vor dem Turnier in Bothel hatte das Team mangels Personal abgesagt. In der betroffenen Gruppe 1 sicherte sich schließlich der TV Hassendorf (ebenfalls 1. Kreisklasse Süd) den Gruppensieg vor dem Kreisligisten TV Stemmen. Beide zogen damit in die Endrunde am nächsten Sonntag in Sittensen ein, während der FC Walsede auf der Strecke blieb.
Siwan Bezek mit perfektem Timing
Brillowski verstärkt den TV Sottrum

Brillowski verstärkt den TV Sottrum

Sottrum - Im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga hat der Kreisliga-Spitzenreiter TV Sottrum in der Winterpause nachgelegt. Wie Coach Vitalij Kalteis mitteilte, schließt sich der variabel einsetzbare Patrick Brillowski seinem Team an.
Brillowski verstärkt den TV Sottrum
Titelfavoriten Sottrum und Unterstedt ziehen in die Finalrunde ein

Titelfavoriten Sottrum und Unterstedt ziehen in die Finalrunde ein

Bothel - Von Matthias Freese. Noch rechtzeitig auf Touren gekommen: Mit den Fußball-Kreisligisten TV Sottrum und SG Unterstedt haben zwei Titelfavoriten das Finale der Futsal-Hallenkreismeisterschaft nächsten Sonntag in Sittensen erreicht. Beide hatten sich im Auftaktspiel der Halbfinalgruppe 2 0:0 voneinander getrennt, anschließend aber noch den TuS Westerholz, Primus der 1. Kreisklasse Süd, sowie den Klassenrivalen VfL Visselhövede, der mit einem Mix aus Erster und Zweiter angetreten war, hinter sich gelassen. Die Heidestädter blieben ohne Punkt und Treffer.
Titelfavoriten Sottrum und Unterstedt ziehen in die Finalrunde ein
Sportlerwahl Rotenburg - so können Sie mitmachen!

Sportlerwahl Rotenburg - so können Sie mitmachen!

Insgesamt 20 Kandidaten bewerben sich um die Titel Sportlerinnen, Sportler, Trainer und Mannschaft des Jahres 2018. Die traditionelle Sportlerwahl steigt am 22. Februar 2019 in der Pestalozzihalle im Rahmen der Rotenburger Sportlerehrung. Und ab Samstag, 26. Januar, kann abgestimmt werden.
Sportlerwahl Rotenburg - so können Sie mitmachen!
Haftmittelverbot beim Handball jetzt auch in Achim 

Haftmittelverbot beim Handball jetzt auch in Achim 

Rotenburg/Achim - Der TuS Rotenburg ist nicht mehr allein! Der Handball-Oberligist war in dieser Saison bisher der einzige Verein in der Klasse, bei dessen Heimspielen in der Pestalozzihalle ein striktes Haftmittelverbot herrschte. Jetzt muss die SG Achim/Baden nachziehen. Auch in der Achimer Gymnasiumhalle gibt es inzwischen ein Backeverbot. „Das ist der derzeitige Stand“, bestätigte Teammanager Cord Katz.
Haftmittelverbot beim Handball jetzt auch in Achim 
Trotz vieler Tore sieht Fabian Knappik bei seinem Team fehlende Effektivität

Trotz vieler Tore sieht Fabian Knappik bei seinem Team fehlende Effektivität

Unterstedt - Von Nicolas Tr‰boute. Die SG Unterstedt ist in der Spitzengruppe vertreten und stellt mit 48 Toren den besten Angriff der Fußball-Kreisliga. Doch das Gefühl bleibt, dass für das Team des Trainerduos Fabian Knappik/Uwe Delventhal deutlich mehr möglich gewesen wäre als Tabellenplatz vier (neun Punkte Rückstand auf den Primus TV Sottrum). Gerade nach den Heimspielen gegen die Spitzenteams standen die Unterstedter aber immer mit leeren Händen da. Knappik erklärt im Interview, was seiner Mannschaft momentan fehlt und nennt seine Überraschung der Hinrunde.
Trotz vieler Tore sieht Fabian Knappik bei seinem Team fehlende Effektivität
Yannick Rohdenburg nach packendem Finale Landesmeister

Yannick Rohdenburg nach packendem Finale Landesmeister

Rotenburg - Die geballte Freude musste raus bei Badminton-Ass Yannick Rohdenburg. „Ich war motiviert bis in die Haarspitzen. Als es vorbei war, habe ich die ganze Halle zusammengebrüllt“, erinnert sich der Spieler des SV Fortuna 83 Rotenburg. Bei den Landesmeisterschaften in Harkenbleck (Region Hannover) lieferten Rohdenburg und sein Doppelpartner Enrico Jakobi (TuS Brietlingen) ein bärenstarkes Turnier ab und triumphierten in der Altersklasse U 22.
Yannick Rohdenburg nach packendem Finale Landesmeister
Mit einem Sieg in Neuss wären die Hurricanes wieder dick im Geschäft

Mit einem Sieg in Neuss wären die Hurricanes wieder dick im Geschäft

Scheeßel - Utz Bührmann gesteht! „Ich hatte die Play-offs eigentlich abgehakt“, räumt das Vorstandsmitglied der Avides Hurricanes ein. Doch nach dem Sieg gegen den ASC Mainz und gleichzeitigen Niederlagen der direkten Konkurrenten ist die Hoffnung auf Platz vier in der 2. Basketball-Bundesliga wieder da. „Es ist aus eigener Kraft machbar“, glaubt Bührmann. Ein Sieg beim Mitbewerber TG Neuss (Samstag, 17.30 Uhr) wäre da sehr hilfreich.
Mit einem Sieg in Neuss wären die Hurricanes wieder dick im Geschäft
Angela Boczek (TuS Rotenburg, Triathlon)

Angela Boczek (TuS Rotenburg, Triathlon)

Rotenburg - Um ihre Erfolge aufzulisten, bedarf es eines großen Zettels. Angela Boczek stand bei nationalen und internationalen Titelkämpfen gleich elf Mal auf dem Podest. Bei den Europameisterschaften in Italien und bei der WM in Rumänien sicherte sich die Ausdauerathletin des TuS Rotenburg im Wintertriathlon sogar jeweils Gold in ihrer Altersklasse W 55 - und das, obwohl sie zuvor noch nie an solch einem Wettbewerb teilgenommen hatte.
Angela Boczek (TuS Rotenburg, Triathlon)
Nell Kristin Brandt (TuS Rotenburg, Aerobic)

Nell Kristin Brandt (TuS Rotenburg, Aerobic)

Rotenburg – „Das war richtig bitter für mich“, bringt es Nell Kristin Brandt auf den Punkt. Kein Wunder, war das Aerobic-Talent des TuS Rotenburg ausgerechnet bei den Weltmeisterschaften in Portugal verletzungsbedingt stark beeinträchtigt. Die ehrgeizige Sportlerin, die bis zu vier Mal pro Woche in der Halle steht, biss sich aber trotz eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel sowie Hüftproblemen durch und ging in der Team-Kategorie der Altersklasse 12 bis 14 an den Start. Zusammen mit Julia Fuß (Wolfenbüttel), Anina Otto (Hannover), Josie Heimann und Lena Willner (beide Riesa) erreichte sie am Ende den zwölften Platz.
Nell Kristin Brandt (TuS Rotenburg, Aerobic)
Andrea Miesner (RV Scheeßel, Reiten)

Andrea Miesner (RV Scheeßel, Reiten)

Scheeßel – Es war vor ungefähr sieben Jahren, als Andrea Miesner vom RFRV Scheeßel in Verden auf der Aktion Sandrino sah und erwarb. „Er wurde als Freizeitpferd angeboten und hatte im Training schon einige Leute runtergeschmissen“, erzählt die Dressurreiterin rückblickend. Mittlerweile ist der Hannoveraner Wallach zwölf – und seine Besitzerin hat mit ihm das wohl erfolgreichste Jahr hinter sich. Unter anderem ist Miesner Vize-Landesmeisterin der Amateure geworden.
Andrea Miesner (RV Scheeßel, Reiten)
Lotta Stach (Avides Hurricanes, Basketball)

Lotta Stach (Avides Hurricanes, Basketball)

Scheeßel - Langeweile kommt bei Lotta Stach nicht auf. Wie auch? Das 16-jährige Basketball-Talent der BG ‘89 Hurricanes spielt regelmäßig in drei Teams und ist zusätzlich als Jugendnationalspielerin auf Reisen. 2018 lief die Buchholzerin für die Damen in der zweiten Liga, für die Reserve in der 2. Regionalliga, die U 18 in der Nachwuchsbundesliga und die deutsche U 16-Auswahl bei der EM auf. Als Jahrgangsjüngste wurde sie zudem für das U 18-Nationalteam nominiert. „Manchmal ist das nicht einfach“, gesteht sie angesichts der Belastung. „Zumal meine Lehrer zum Teil gar nicht so richtig wissen, warum ich mir etliche Fehlstunden einfange. Aber das passt schon, weil mir Basketball im Team unheimlich viel Spaß bringt.“
Lotta Stach (Avides Hurricanes, Basketball)
Carolin Wabnitz (TuS Rotenburg, Handball)

Carolin Wabnitz (TuS Rotenburg, Handball)

Rotenburg – Boris Becker bezeichnete das Grand-Slam-Turnier im Tennis-Mekka Wimbledon einst als sein Wohnzimmer. Carolin Wabnitz könnte die Sporthalle in der Rotenburger Pestalozzi-Schule inzwischen schon fast als ihre Eigentumswohnung bezeichnen. Denn es ist keine Seltenheit, dass die Handballtorhüterin des TuS Rotenburg sieben Tage in der Woche dort aufschlägt.
Carolin Wabnitz (TuS Rotenburg, Handball)
Emir Burina (TC GW Rotenburg, Tennis)

Emir Burina (TC GW Rotenburg, Tennis)

Rotenburg – Das Talent für den Sport mit dem gelben Filzball bekam der 17-jährige Emir Burina vom TC Grün-Weiß Rotenburg quasi in die Wiege gelegt. Immerhin ist sein Vater Zlatan seit vielen Jahren der Haupttrainer des Tennisclubs von der Wümme. Und auch die drei älteren Brüder Damir, Semir und Tarik übten den Sport bereits in jungen Jahren sehr erfolgreich aus. Da war es klar, dass auch der Jüngste im Bunde schnell den Weg auf den Ascheplatz findet.
Emir Burina (TC GW Rotenburg, Tennis)
Niels Halatsch (TuS Rotenburg, Triathlon)

Niels Halatsch (TuS Rotenburg, Triathlon)

Rotenburg - 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen - selbst die Spitzenathleten mussten beim Ironman auf Hawaii schon einmal kapitulieren. Nicht so Niels Halatsch. Der Ausdauersportler des TuS Rotenburg demonstrierte direkt bei seiner Premiere Durchhaltevermögen. Eiserne Disziplin sowie enormer Trainingsfleiß ließen seinen Traum, den legendären Ironman zu finishen, schließlich wahr werden.
Niels Halatsch (TuS Rotenburg, Triathlon)
Corvin Kasch (TuS Rotenburg, Schwimmen)

Corvin Kasch (TuS Rotenburg, Schwimmen)

Rotenburg - Vor hohen Zielen scheint sich Corvin Kasch nicht zu scheuen. Und dafür gibt es auch keinen Grund, denn der Schwimmer des TuS Rotenburg lieferte im vergangenen Jahr eindrucksvoll ab und setzte sein persönliches Highlight beim Schwimmfest in Bad Fallingbostel im Oktober. Über die 50-Meter-Schmetterling-Strecke verbesserte der 18-Jährige den neun Jahre alten Kreisrekord von Alexander Reich (26,98) auf 26,92 Sekunden.
Corvin Kasch (TuS Rotenburg, Schwimmen)
Yannick Kelm (TuS Rotenburg, Handball)

Yannick Kelm (TuS Rotenburg, Handball)

Rotenburg - Sein Markenzeichen sind die langen Bälle. Wenn er mal wieder einen gegnerischen Angriff erfolgreich zu entschärfen weiß, reagiert Yannick Kelm blitzschnell und leitet mit seinen exakt getimten Pässen den direkten Tempogegenstoß ein. Und mitunter avanciert er sogar selbst zum Torschützen - wenn das andere Tor aufgrund des siebten Feldspielers noch verwaist ist oder der gegnerische Keeper zu weit vor seinem Kasten steht. Gleich sechs Treffer markierte Kelm vergangene Saison für den Handball-Oberligisten TuS Rotenburg - eine ungewöhnlich gute Ausbeute für einen Schlussmann.
Yannick Kelm (TuS Rotenburg, Handball)
Hauke Sievers (BG ´89 Hurricanes, Basketball)

Hauke Sievers (BG ´89 Hurricanes, Basketball)

Scheeßel – Statistiken interessieren Hauke Sievers überhaupt nicht. Ihm geht es vielmehr darum, mit seiner Mannschaft erfolgreich zu sein. Dabei hätte er allen Grund, sich mit den Zahlen und Fakten genauer zu beschäftigen, schließlich können sich seine Werte auf dem Spielberichtsbogen mehr als nur sehenlassen.
Hauke Sievers (BG ´89 Hurricanes, Basketball)
Nils Muche (TuS Rotenburg, Handball)

Nils Muche (TuS Rotenburg, Handball)

Rotenburg – Nils Muche ist ein emotionaler Typ. Einer, aus dem es am Spielfeldrand eher mal herausbricht, als dass er seinen Ärger in sich hineinfressen würde. Als „Heide-Vulkan“ hat ihn wohl auch deshalb Teammanager Michael Polworth bezeichnet. Beim TuS Rotenburg wissen sie, was sie an dem 49-jährigen Hufschmied aus Schneverdingen haben und sind umso glücklicher, dass der Trainer kurz vor Weihnachten seinen Vertrag beim Handball-Oberligisten verlängert hat.
Nils Muche (TuS Rotenburg, Handball)
Eyck Müller (SG Unterstedt, Fußball)

Eyck Müller (SG Unterstedt, Fußball)

Unterstedt - Der 19. November 2017 war ein besonderer Tag in der Trainerlaufbahn des Eyck Müller. Da musste er in seiner Amtszeit die bisher einzige Niederlage mit seiner SG Unterstedt II hinnehmen - in eineinhalb Jahren! Damals endeten die 90 Minuten in einer Schlammschlacht der 3. Kreisklasse Mitte gegen den TuS Tarmstedt II mit 1:3. Doch weil seine Fußballer in den anderen 34 Partien ungeschlagen blieben, gehen die Grün-Weißen ab Sommer wohl in der 1. Kreisklasse an den Start. Nach der Meisterschaft in der 3. Kreisklasse ist die Reserve auch eine Liga höher das Maß aller Dinge.
Eyck Müller (SG Unterstedt, Fußball)
Ralf Müller (TV Sottrum, Prellball)

Ralf Müller (TV Sottrum, Prellball)

Sottrum - Ralf Müller ist ein Familienmensch. „Und wir sind eine Hallenfamilie“, stellt der Prellballtrainer des TV Sottrum fest. Im Ergebnis heißt das: Wo er ist, sind auch oft seine Frau und die drei Kinder anzutreffen. Gerne beim Handball, vorzugsweise aber beim Prellball. Der 40-Jährige hat selbst lange Jahre in der ersten Herren gespielt, zwischenzeitlich auch als Spielertrainer. Inzwischen ist er „nur“ noch Coach des Teams, das schon seit einigen Jahren der Bundesliga angehört - es ist zu großen Teilen auch sein Verdienst.
Ralf Müller (TV Sottrum, Prellball)
Heiner Schaper (BG ´89 Hurricanes, Basketball)

Heiner Schaper (BG ´89 Hurricanes, Basketball)

Scheeßel - Erfolg ist für Heiner Schaper nicht alles. Die charakterliche Entwicklung seiner Schützlinge ist für den Basketballcoach der männlichen U 14 der BG ‘89 Hurricanes von mindestens ebenso großer Bedeutung. „Wenn die Kinder meine Mannschaft verlassen, möchte ich, dass sie stabiler geworden sind und auch die Fähigkeit erlernt haben, mit Niederlagen umzugehen“, erklärt er.
Heiner Schaper (BG ´89 Hurricanes, Basketball)
Maike Sondermann (TuS Rotenburg, Aerobic)

Maike Sondermann (TuS Rotenburg, Aerobic)

Rotenburg – Die Turnhalle ist für Maike Sondermann so etwas wie ein zweites Wohnzimmer. Bis zu vier Mal pro Woche sowie an mehreren Wochenenden im Monat steht die Trainerin auf dem Parkett. „Ich könnte gar nicht ohne. Ich bin einfach mit vollem Elan und Motivation bei der Sache“, sagt die 34-Jährige. Ihre Aerobicsportlerinnen des TuS Rotenburg sind dankbar über ihren Einsatz, schließlich spiegelt sich das harte Training in den Erfolgen wieder.
Maike Sondermann (TuS Rotenburg, Aerobic)
SG Fortuna Rotenburg/Waffensen (Badminton)

SG Fortuna Rotenburg/Waffensen (Badminton)

Rotenburg - An Aufstiege müsste man sich bei der SG Fortuna Rotenburg/Waffensen inzwischen gewöhnt haben. Für die Badminton-Mannschaft um Kapitän Tobias Bergstermann, Routinier Matthias Maas, Yannick Rohdenburg, Tan Duong sowie Gurli Bahlke und Marie Mühleweg ging es in der vergangenen Spielzeit schon zum dritten Mal hintereinander eine Liga nach oben. Als Neuling der Bezirksliga Nord stieg Fortuna ohne eine Niederlage (drei Unentschieden) in die Verbandsklasse auf. Beachtlich, wenn man bedenkt, dass die Spielgemeinschaft erst seit der Saison 2015/2016 besteht.
SG Fortuna Rotenburg/Waffensen (Badminton)
SV Jeersdorf (Bogenschießen, Damen)

SV Jeersdorf (Bogenschießen, Damen)

Jeersdorf - Bloß keine Zwischenstände! Das war im Vorfeld so abgemacht. Und mit dieser Taktik fuhr das Trio des SV Jeersdorf bei den Deutschen Meisterschaften der Bogenschützen im Freien in Wiesbaden so gut, dass am Ende des Wettkampfes die Goldmedaille um den Hals von Silke Ahlers, Margit Müller und Heike Lauridsen hing und glänzte. Nach zwei dritten Plätzen in den Vorjahren gelang in der Masterklasse der Damen im August der kaum erwartete Sprung nach ganz oben mit 1 697 Ringen.
SV Jeersdorf (Bogenschießen, Damen)
TuS Rotenburg (Aerobic)

TuS Rotenburg (Aerobic)

Rotenburg – Viel besser hätte das Wettkampfjahr für das Aerobic-Team nicht laufen können. In der Altersklasse 15 bis 17 war die Mannschaft in der Kategorie Dance auf nationaler Ebene das Maß aller Dinge.
TuS Rotenburg (Aerobic)
TuS Rotenburg (Handball, Herren)

TuS Rotenburg (Handball, Herren)

Rotenburg – Gleich in seinem Premierenjahr der Handball-Oberliga hat der TuS Rotenburg eindrucksvoll auf sich aufmerksam gemacht und gezeigt, dass das Team in der vierthöchsten Spielklasse alles andere als Kanonenfutter ist. Die Schützlinge von Coach Nils Muche belegten in der abgelaufenen Saison den siebten Rang.
TuS Rotenburg (Handball, Herren)
TV Sottrum (Prellball, Damen)

TV Sottrum (Prellball, Damen)

Sottrum – Seit drei Jahren führt an den Prellballerinnen des TV Sottrum bei der Titelvergabe kein Weg vorbei: Leonie Heinze, Anneke Schulz und Karoline Schmitt gelang 2018 vor eigenem Publikum das seltene Kunststück, zum dritten Mal in Folge die Deutsche Meisterschaft zu gewinnen. „Das war schon etwas Besonderes, gerade in unserer Halle – das war ein großes Wunschbild“, blickt Coach Volker Heinze begeistert auf den Hattrick zurück.
TV Sottrum (Prellball, Damen)
Statistik weist Kreisligisten als fairstes Team aus: Stemmen im Altkreis ganz oben

Statistik weist Kreisligisten als fairstes Team aus: Stemmen im Altkreis ganz oben

Rotenburg - Von Nicolas Tr‰boute. Fair geht vor: Diese Devise scheint beim Fußball-Kreisligisten TV Stemmen Gültigkeit zu besitzen. Zumindest, wenn es nach der Halbzeitwertung im Fairness-Cup des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) geht. Denn in der Rangliste, in der alle 959 Amateurvereine von der Kreis- bis zur Oberliga berücksichtigt werden, belegt das Team von Carsten Knaak den 99. Platz und ist damit im Altkreis ganz vorne.
Statistik weist Kreisligisten als fairstes Team aus: Stemmen im Altkreis ganz oben
Wegen WM-Finale: Handball-Derby wird verlegt

Wegen WM-Finale: Handball-Derby wird verlegt

Rotenburg - Jetzt hat es doch noch geklappt: Das Derby der Handball-Oberliga zwischen dem TuS Rotenburg und der SG Achim/Baden, das ursprünglich zeitgleich mit dem WM-Finale am Sonntag angesetzt war, wird verlegt.
Wegen WM-Finale: Handball-Derby wird verlegt
Peters-Fotos bald im Ratssaal?

Peters-Fotos bald im Ratssaal?

Rotenburg - Von Matthias Freese. Dimitri Peters ist ein Kind der Stadt. Beim TuS Rotenburg ist der inzwischen 34-Jährige zum Weltklasse-Judoka gereift. Vor einigen Jahren hat der Olympia-Dritte seinen Lebensmittelpunkt nach Hannover verlegt. Nun soll er zurück an die Wümme kommen, mit einer Ausstellung. „Dima - Ein Leben im Leistungssport“, heißt sie und zeigt Schwarz-Weiß-Fotografien von Michael Neugebauer.
Peters-Fotos bald im Ratssaal?
In Konkurrenz zur WM

In Konkurrenz zur WM

Rotenburg - Von Matthias Freese. Die Handball-WM kommt dem TuS Rotenburg in die Quere. Zumindest dann, wenn die deutsche Nationalmannschaft nach dem Halbfinaleinzug auch noch das Ticket fürs Finale löst. Das nämlich steigt am Sonntag um 17.30 Uhr. Nur eine halbe Stunde früher wird das Oberliga-Derby zwischen Rotenburg und der SG Achim/Baden in der Pestalozzihalle angepfiffen. Eine kurzfristig beabsichtigte Verlegung auf Samstag scheiterte. Nun beratschlagen beide Vereine, ob sie einen Termin in der Woche finden. Sonst müssen sich die Fans womöglich entscheiden: Misere & Co. oder Gensheimer & Co.?
In Konkurrenz zur WM
Sottrum II auf der Überholspur

Sottrum II auf der Überholspur

Sittensen - Der dritte Spieltag Prellball-Bundesliga Nord der Frauen hielt neben einigen Überraschungen eine positive Erkenntnis aus Sicht des TV Sottrum bereit: Die angestrebten Saisonziele sind für alle drei Teams ein gutes Stück näher gerückt. Während die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der ersten Damen und der Spielgemeinschaft mit dem MTV Wohnste kaum noch zu nehmen sind, machte der TV Sottrum II einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt.
Sottrum II auf der Überholspur
85:35-Sieg: Hurricanes fegen über Mainz hinweg

85:35-Sieg: Hurricanes fegen über Mainz hinweg

Scheeßel - Von Nicolas Tréboute. Es wirkte regelrecht verzweifelt, wie die Spielerinnen des ASC Theresianum Mainz unermüdlich zum Korb zogen - das Resultat war zumeist dasselbe. Immer wieder prallte der Tabellenletzte an einer fast unüberwindbaren Defensivmauer ab, was die Trainerin der Rheinhessen, Natascha Stergion, immer wieder zum entnervten Kopfschütteln veranlasste.
85:35-Sieg: Hurricanes fegen über Mainz hinweg
Sottrum feiert im Kellerduell den ersten Sieg seit zehn Monaten

Sottrum feiert im Kellerduell den ersten Sieg seit zehn Monaten

Sottrum - Von Matthias Freese. Die Auswirkungen der nervenaufreibenden 60 Minuten waren bei Rolf Karnick direkt nach dem Spiel festzustellen. „Meine Stimme ist nicht ganz so okay“, krächzte der Coach des TV Sottrum nach seiner Premiere. Doch sein Einsatz an der Seitenlinie - auch der verbale - hatte sich gelohnt.
Sottrum feiert im Kellerduell den ersten Sieg seit zehn Monaten
Bitter für Brockel: Visselhövede hilft der Münzwurf

Bitter für Brockel: Visselhövede hilft der Münzwurf

Rotenburg - Kuriose Entscheidung in der Vorrundengruppe 6 der Hallenkreismeisterschaft im Futsal: Der VfL Visselhövede, einziger Kreisligist in diesem Pool, ist nur dank eines Münzwurfes nicht schon nach der Vorrunde ausgeschieden. 
Bitter für Brockel: Visselhövede hilft der Münzwurf
Futsal-HKM: Stemmen zieht noch vorbei

Futsal-HKM: Stemmen zieht noch vorbei

Rotenburg - Von Felix Meyer. Es war Sturmtalent Wolfgang Pesch von der SG Unterstedt, der die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft im Futsal eröffnete. Sein Treffer im ersten Spiel der Gruppe 4 gegen den SV Schwitschen aus der 2. Kreisklasse war der Brustlöser für seinen Fußball-Kreisligisten. Der Gastgeber und Titelverteidiger zeigte in der Rotenburger Pestalozzihalle von der ersten Minute an, dass auch dieses Jahr mit ihm zu rechnen ist, selbst wenn der Gruppensieg am Ende an den Ligarivalen TV Stemmen ging. Ebenfalls als Dritter im Halbfinale: Der TuS Westerholz, Spitzenreiter der 1. Kreisklasse Süd.
Futsal-HKM: Stemmen zieht noch vorbei
Futsal-HKM: Nur Ditman knackt Sottrum

Futsal-HKM: Nur Ditman knackt Sottrum

Rotenburg - „Wir sind weiter und waren klar die beste Mannschaft“, betonte Andrej Edel vom Fußball-Kreisligisten TV Sottrum nach dem letzten Spiel in der Vorrundengruppe 5 der Futsal-Hallenkreismeisterschaft. Die ohne Coach Vitalij Kalteis in die Rotenburger Pestalozzihalle angereisten Favoriten spielten mit nur drei Spielern aus der ersten Herren sehr effektiv und holten sich mit nur fünf erzielten Toren den Gruppensieg. Ebenfalls weiter: Der MTV Wilstedt und der FC Walsede, beide aus der 1. Kreisklasse Süd.
Futsal-HKM: Nur Ditman knackt Sottrum
Traumtor bringt Scheeßels Routinier an die Torwand des ZDF-Sportstudios

Traumtor bringt Scheeßels Routinier an die Torwand des ZDF-Sportstudios

Scheeßel - Von Matthias Freese. Drei unten, drei oben: „Ich spüre schon einen gewissen Druck, es gucken ja viele zu“, gesteht Mike Sprenger, Kreisliga-Fußballer des SV Rot-Weiß Scheeßel. Er hat am Samstagabend ab 23 Uhr seinen großen Auftritt. Im „Aktuellen Sportstudio“ des ZDF, moderiert von Katrin Müller-Hohenstein, tritt er an der legendären Torwand als Herausforderer von Studiogast Christian Streich, Trainer des Bundesligisten SC Freiburg, an. Möglich machte das sein Traumtor beim 4:2-Sieg gegen den MTSV Selsingen am 21. Oktober.
Traumtor bringt Scheeßels Routinier an die Torwand des ZDF-Sportstudios
Hurricanes peilen in zweiter Saisonhälfte positive Bilanz an

Hurricanes peilen in zweiter Saisonhälfte positive Bilanz an

Scheeßel - Nein, so richtig erfolgreich war die erste Saisonhälfte für die Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes in Summe nicht - eher durchwachsen. Das soll trotz des kleinen Kaders besser werden. „Eine positive Bilanz wäre geil. Das ist das Ziel, das wäre realistisch“, sagt Trainer Christian Greve. Nach fünfwöchiger Pause dürfte das Heimspiel gegen das noch sieglose Schlusslicht ASC Mainz (Samstag, 18.30 Uhr, Scheeßel) zum „Warmwerfen“ genau richtig kommen.
Hurricanes peilen in zweiter Saisonhälfte positive Bilanz an