Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Schnelles Wiedersehen mit Braunschweig

Schnelles Wiedersehen mit Braunschweig

Rotenburg - Die Zeit ist eher ungewöhnlich: Am Sonnabend um 16 Uhr (Pestalozzihalle) geht es für die Basketballerinnen der Avides Hurricanes in der zweiten Liga weiter – Gegner im Niedersachsenduell ist Eintracht Braunschweig. „Ein sehr wichtiges Spiel“, weiß Coach Mahir Solo. Mit einem Sieg würde sein Tabellenfünfter die Play-off-Ränge im Auge behalten. „Wenn wir die am Ende der Saison schaffen würden, wäre das toll“, so der Bosnier.
Schnelles Wiedersehen mit Braunschweig
Schmitz-Nachfolger – die Suche hat längst begonnen

Schmitz-Nachfolger – die Suche hat längst begonnen

Rotenburg - Von Matthias Freese. Zum persönlichen Abschiedstreffen kam es nicht mehr. „Wir haben das per Telefon gemacht“, verrät Peter Grewe. Der plötzliche Wechsel des sportlichen Leiters Andre Schmitz zum klassenhöheren Fußball-Oberligisten TB Uphusen hatte den Präsidenten des Rotenburger SV am Sonntag trotz der schon länger kursierenden Gerüchte recht unvorbereitet getroffen. „Das ist etwas unglücklich gelaufen“, findet Grewe. Die Suche nach einem Nachfolger hat beim Landesligisten indes längst begonnen. „Aber die Entscheidung wird mit Sicherheit nicht so schnell fallen“, betont der Vereinsboss.
Schmitz-Nachfolger – die Suche hat längst begonnen
Gegenseitige Lobeshymnen der Olomu-Geschwister

Gegenseitige Lobeshymnen der Olomu-Geschwister

Jeddingen - Von Mareike Ludwig. Bei Funbi Olomu ist der Trainer immer besonders kritisch und schaut ganz genau hin. Jeder kleine Fehler wird unter die Lupe genommen und angesprochen. Kein Wunder: Ist Oluwolé Olomu nicht nur ihr Coach bei den Landesliga-Fußballerinnen des MTV Jeddingen, sondern auch noch ihr älterer Bruder. 
Gegenseitige Lobeshymnen der Olomu-Geschwister
Loss siegt „ohne Stress“

Loss siegt „ohne Stress“

Rotenburg - Optimaler Start für den TC Grün-Weiß Rotenburg in der Tennis-Landesliga: Im Auftaktspiel beim TC Lilienthal II gab das Quartett von Coach Zlatan Burina nur einen Satz ab, setzte sich mit 6:0 durch und übernahm prompt die Tabellenspitze, von der das Team nun bis zum Saisonende grüßen will.
Loss siegt „ohne Stress“
Hurricanes geraten im Pokal gegen Chemnitz früh auf die Verliererstraße

Hurricanes geraten im Pokal gegen Chemnitz früh auf die Verliererstraße

Scheeßel - Von Matthias Freese. Auch im vierten Anlauf hat es mit dem Erreichen des Top-4-Turniers im DBBL-Pokal nicht geklappt: Die Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes waren den ChemCats Chemnitz aus dem Oberhaus nicht gewachsen und schieden vor rund 250 Zuschauern in Scheeßel mit einer 42:77 (21:48)-Niederlage im Viertelfinale aus. „Es war ein gutes Testspiel für die kommenden Aufgaben, die wichtiger sind“, nahm Coach Mahir Solo das Aus recht gelassen zur Kenntnis.
Hurricanes geraten im Pokal gegen Chemnitz früh auf die Verliererstraße
Klützke wird zum Torjäger für den RSV

Klützke wird zum Torjäger für den RSV

Rotenburg - Von Matthias Freese. Vielleicht bringt dieser Erfolg ja neues Selbstvertrauen für die Rückrunde: Der TSV Etelsen, Schlusslicht der Fußball-Landesliga, hat das wiederbelebte Hallenturnier des Rotenburger SV um den McDonald´s-Cup und damit 300 Euro Preisgeld gewonnen. Im Finale bezwangen die Mannen vom Schlosspark den Gastgeber und Liga-Rivalen mit 5:1. Platz drei belegte der TV Sottrum nach einem 4:3 im Neunmeterschießen gegen den Kreisliga-Kontrahenten Rotenburger SV II.
Klützke wird zum Torjäger für den RSV
Andre Schmitz „Meine Aufgabe ist erledigt“

Andre Schmitz „Meine Aufgabe ist erledigt“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Eine Mission erfüllt – und die nächste wartet schon! Andre Schmitz verlässt kurzfristig die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV als sportlicher Leiter, um in dieser Funktion beim abstiegsgefährdeten Oberligisten TB Uphusen einzusteigen.
Andre Schmitz „Meine Aufgabe ist erledigt“
Interview mit TV Sottrums Coach Vitalij Kalteis

Interview mit TV Sottrums Coach Vitalij Kalteis

Sottrum - Von Matthias Freese. Nach dem knapp verpassten Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga ist der TV Sottrum auf dem besten Weg, in dieser Saison den Sprung aus der Kreisliga heraus nachzuholen. Das Team ist als Spitzenreiter in die Winterpause gegangen – und selbst der sonst so kritische Coach Vitalij Kalteis zieht im Interview ein positives Zwischenfazit.
Interview mit TV Sottrums Coach Vitalij Kalteis
Sottrum und RSV eröffnen  Hallenfußballturnier

Sottrum und RSV eröffnen  Hallenfußballturnier

Rotenburg - Kreisliga-Spitzenreiter TV Sottrum und der Rotenburger SV als Gastgeber und Landesligist eröffnen am Sonnabend um 16.30 Uhr das Hallenfußballturnier um den McDonald‘s-Cup in der Pestalozzihalle. Um 20.30 Uhr steigt das Finale.
Sottrum und RSV eröffnen  Hallenfußballturnier
Zum vierten Mal Viertelfinale – jetzt planen die Hurricanes gegen Chemnitz den Coup

Zum vierten Mal Viertelfinale – jetzt planen die Hurricanes gegen Chemnitz den Coup

Scheeßel - An die Zweitligisten scheinen die Verantwortlichen bei der Erstellung des Rahmenspielplans nicht gedacht zu haben.
Zum vierten Mal Viertelfinale – jetzt planen die Hurricanes gegen Chemnitz den Coup
Tennis-Landesliga: Rotenburg will um den Titel mitspielen

Tennis-Landesliga: Rotenburg will um den Titel mitspielen

Rotenburg - Der neue Anlauf soll von Erfolg gekrönt sein: Nachdem die Tennis-Herren des TC Grün-Weiß Rotenburg im vergangenen Winter noch unmittelbar vor der Ziellinie, sprich am letzten Spieltag, abgefangen wurden, peilt das Quartett von Coach Zlatan Burina nun abermals den Aufstieg in die Oberliga an.
Tennis-Landesliga: Rotenburg will um den Titel mitspielen
Visselhöveder Marcel Costly steigt auf

Visselhöveder Marcel Costly steigt auf

Rotenburg - Von Matthias Freese. Für Marcel Costly beginnt das neue Jahr mit einem Aufstieg. Der 22-jährige Visselhöveder wechselt vom Regionalligisten FSV Mainz 05 II zum Drittliga-Spitzenreiter 1. FC Magdeburg und nimmt damit Kurs in Richtung zweite Liga. Der rechte Außenverteidiger, der auch auf dem Flügel im Mittelfeld spielen kann, erhält beim Traditionsclub aus Sachsen-Anhalt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.
Visselhöveder Marcel Costly steigt auf
Magdowski landet in Hagen

Magdowski landet in Hagen

Rotenburg - Von Matthias Freese. Wer Kevin Magdowski telefonisch erreichen will, muss die Vorwahl Luxemburgs wählen. Kein Wunder: Da war der Basketball-Coach nach seinen fünf Jahren bei der BG ‘89 Rotenburg/Scheeßel schließlich zehn Jahre lang für diverse Teams tätig. Seit Kurzem ist der gebürtige Berliner aber zurück in Deutschland: Vor Weihnachten übernahm er den Ex-Erstligisten Phoenix Hagen in der ProA, der zweiten Liga.
Magdowski landet in Hagen