Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Bleckwedel-Schwestern: Kopfnicken von Tisch zu Tisch

Bleckwedel-Schwestern: Kopfnicken von Tisch zu Tisch

Kirchwalsede - Von Mareike Ludwig. Viele Worte bedarf es bei den beiden nicht. Carina und Kirsten Bleckwedel verstehen sich quasi „blind“. Ein Blickkontakt genügt meistens, um zu wissen, was in der Schwester vor sich geht.
Bleckwedel-Schwestern: Kopfnicken von Tisch zu Tisch
Bogenschützin Müller plant für die „Deutsche“

Bogenschützin Müller plant für die „Deutsche“

Jeersdorf - Nach der letzten Passe ist die ganze Anspannung von Margit Müller abgefallen. „Ich habe mich tierisch gefreut, weil ich da 30 geschossen habe, also die volle Punktzahl“, erklärte die Bogenschützin des SV Jeersdorf. Mit ihren insgesamt 539 Ringen sicherte sie sich obendrein bei den Landesmeisterschaften WA in der Halle in Bad Fallingbostel den Vizemeister-Titel in der Damen-Masterklasse hinter Kerstin Blanke (VfL Grasdorf/551). Damit kann sie schon einmal für die Deutsche Meisterschaft vom 2. bis 4. März in Solingen planen.
Bogenschützin Müller plant für die „Deutsche“
VER-Dinale: Coby lässt Kapp gut aussehen

VER-Dinale: Coby lässt Kapp gut aussehen

Rotenburg - Von Jürgen Honebein. Bei der gerade zu Ende gegangenen VER-Dinale, dem größten Hallenreitturnier in unserer Region, feierte der Höperhöfener Boris Kapp vom RV Sottrum in der Verdener Niedersachsenhalle (wie bereits kurz berichtet) den größten Erfolg aller Reiter aus dem Altkreis. Auf dem achtjährigen Hannoveraner Wallach Coby gewann der 39-Jährige das Finale der Youngster-Tour. Das Duo blieb in der Springprüfung der Klasse S* strafpunktfrei in 58,41 Sekunden.
VER-Dinale: Coby lässt Kapp gut aussehen
Sottrumer Tischtennis-Turnier: Backhaus kämpft sich bis ins Finale

Sottrumer Tischtennis-Turnier: Backhaus kämpft sich bis ins Finale

Sottrum - Christoph Backhaus hat beim 23. Tischtennis-Turnier des TV Sottrum um den Sparkassen-Cup nur knapp die faustdicke Überraschung verpasst. Erst im Finale der Herren-I-Konkurrenz unterlag die Nummer eins des Bezirksligisten TuS Kirchwalsede dem favorisierten Serkan Ceylan vom Verbandsligisten SSV Neuhaus mit 10:12, 11:13, 5:11. Bei den Damen setzte sich Oberligaspielerin Anika Walter vom RSV Braunschweig zum wiederholten Mal durch, Zweite wurde Franziska Händel (Kaltenkirchener TS).
Sottrumer Tischtennis-Turnier: Backhaus kämpft sich bis ins Finale
Anschlag auf Mannschaftsbus von Antalyaspor

Anschlag auf Mannschaftsbus von Antalyaspor

Rotenburg - Fußball-Profi Deniz Kadah (31) hat mit seinen Teamkollegen des türkischen Süper-Lig-Clubs Antalyaspor einen Anschlag auf den Mannschaftsbus unbeschadet überstanden.
Anschlag auf Mannschaftsbus von Antalyaspor
54:59: Ärgerliches Foul in Crunchtime

54:59: Ärgerliches Foul in Crunchtime

Scheeßel - Ein schwaches drittes Viertel, zu viele Ballverluste am Ende und ein unsportliches Foul in der Crunchtime durch Shaniqua Nilles haben die Avides Hurricanes um einen Sieg im Niedersachsenduell beim Spitzenreiter OSC Panthers Osnabrück gebracht. Durch die 54:59 (31:24)-Niederlage in der 2. Basketball-Bundesliga riss auch der Kontakt zu den Play-off-Plätzen ab – der Rückstand beträgt nun sechs Punkte für den Tabellensechsten.
54:59: Ärgerliches Foul in Crunchtime
Rotenburg verpasst den Coup hauchdünn

Rotenburg verpasst den Coup hauchdünn

Rotenburg - 50 Minuten lang hatte der TuS Rotenburg seine beste Saisonleistung in der Handball-Oberliga gezeigt und den Tabellenführer SG VTB/Altjührden in dessen mit rund 500 lautstarken Zuschauern gefüllten Vareler Sporthalle vorgeführt.
Rotenburg verpasst den Coup hauchdünn
Drei „Brillen“ und ein Frustessen

Drei „Brillen“ und ein Frustessen

Rotenburg - Von Matthias Freese. Zlatan Burina ist schon lange im Geschäft. Also wusste der Tennis-Coach des Landesligisten TC Grün-Weiß Rotenburg auch genau, was die Zeit geschlagen hatte. „So, ich kann das Essen vorbereiten“, sprach der gebürtige Bosnier schmunzelnd, als sich beide Doppel in der Schlussphase befanden. Fast im Gleichschritt beendeten wenige Augenblicke später erst Sebastian Loss und Vincent Wuttke ihr Match mit einem 6:0, 6:0 gegen Marc Schulte und Kenneth Holsten, ehe nur einen Ballwechsel danach Tarik Burina und Lars Rademacher ihren hilflos wirkenden Gegnern Luc Bock und Dominik Schlösser die „Brille“ aufsetzten. Perfektes Timing also beim 6:0-Heimsieg des Spitzenreiters gegen den TuS Wettbergen aus Hannover.
Drei „Brillen“ und ein Frustessen
Westerholz’ Coach Peter Ludwig glaubt fest an den Klassenerhalt

Westerholz’ Coach Peter Ludwig glaubt fest an den Klassenerhalt

Westerholz - Woche für Woche musste Peter Ludwig improvisieren. Immer wieder fehlten ihm Spieler in seinen Reihen. Kein Wunder, dass der Coach des TuS Westerholz trotz der Punkteausbeute von 18 Zählern aus 17 Spielen nicht unzufrieden ist. Er ist realistisch und weiß, dass unter diesen Umständen bisher nicht mehr drin war in der Fußball-Kreisliga. Im Interview blickt der Rotenburger optimistisch voraus.
Westerholz’ Coach Peter Ludwig glaubt fest an den Klassenerhalt
Ehemaliger Scheeßeler Regionalliga-Fußballer ist mittlerweile Co-Trainer bei der U 19 des HSV

Ehemaliger Scheeßeler Regionalliga-Fußballer ist mittlerweile Co-Trainer bei der U 19 des HSV

Scheeßel - Von Matthias Freese. Thomas Johrden wollte keinen seichten Übergang, kein Ausklingen der Spielerkarriere in unteren Ligen. Er wollte einen „ganz klaren Cut“, wie er selbst sagt. Und er hat ihn vollzogen – bereits mit 29 Jahren. Der Scheeßeler, der es als Spieler mit der SV Drochtersen/Assel bis in die Fußball-Regionalliga und den DFB-Pokal geschafft hat, ist beim Hamburger SV inzwischen Co-Trainer der U 19-Junioren in der Bundesliga.
Ehemaliger Scheeßeler Regionalliga-Fußballer ist mittlerweile Co-Trainer bei der U 19 des HSV
Teammanager Michael Polworth über die Hinrunde und die Zukunft des TuS Rotenburg

Teammanager Michael Polworth über die Hinrunde und die Zukunft des TuS Rotenburg

Rotenburg - Von Jürgen Honebein. Bei Michael Polworth, dem Teammanager des Handball-Oberligisten TuS Rotenburg und stellvertretenden Vorsitzenden der Abteilung, laufen viele Fäden zusammen. Grund genug, um nach exakt der Hälfte der Saison mit ihm über das bisherige Abschneiden des Aufsteigers und die Zukunft zu sprechen.
Teammanager Michael Polworth über die Hinrunde und die Zukunft des TuS Rotenburg
Hurricanes krasser Außenseiter in Osnabrück

Hurricanes krasser Außenseiter in Osnabrück

Scheeßel - Ach, was waren das für Zeiten, als sich die Avides Hurricanes und die Panthers des Osnabrücker SC noch in der ersten Liga duelliert oder sich spannende Play-off-Partien um den Aufstieg ins Oberhaus geliefert haben. Aktuell sieht es anders aus, da gibt es eine klare Rollenverteilung vor dem Rückspiel in der 2. Basketball-Bundesliga am Sonntag (16 Uhr) in der Vereinshalle der Osnabrückerinnen. Als unangefochtener Spitzenreiter sind die Südniedersachsen klarer Favorit, während der Erstliga-Absteiger aus Rotenburg und Scheeßel versucht, den Kontakt zu den Play-off-Rängen nicht abreißen zu lassen.
Hurricanes krasser Außenseiter in Osnabrück
40.000-Kilometer: Irmgard von Frieling paddelt ein Mal um die Welt

40.000-Kilometer: Irmgard von Frieling paddelt ein Mal um die Welt

Rotenburg - Beachtliche Leistung: Nach 42 Jahren mit dem Paddel in der Hand hat es Irmgard von Frieling geschafft. Die Rentnerin knackte mit dem Kanu die magische Grenze von 40.000 Kilometern auf dem Wasser – das entspricht einer Weltumrundung.
40.000-Kilometer: Irmgard von Frieling paddelt ein Mal um die Welt
Jeersdorfer Bogenschützen qualifizieren für die Aufstiegsrunde

Jeersdorfer Bogenschützen qualifizieren für die Aufstiegsrunde

Rotenburg - Von Erfolg gekrönt war der Auftritt des SV Jeersdorf in den letzten beiden Wettkämpfen der Verbandsoberliga der Bogenschützen. Das Team mit Cord Meyer, Florian Dreyer, Friedhelm Raupach, Jürgen Schneider und Markus Krause beendete die reguläre Saison in der Pestalozzihalle in Rotenburg auf dem zweiten Platz – und darf nun nachsitzen! Das dieses Mal von David Schneider gecoachte Quintett qualifizierte sich mit dem Vizetitel für die Aufstiegsrunde zur Regionalliga im Februar in heimischer Halle.
Jeersdorfer Bogenschützen qualifizieren für die Aufstiegsrunde
Keine Schiedsrichter da? Dietmar Hornig hilft sofort

Keine Schiedsrichter da? Dietmar Hornig hilft sofort

Scheeßel - Von Matthias Freese. Eigentlich hatte sich Dietmar Hornig den Samstagabend ja anders vorgestellt: Er wollte sich eine Halbzeit lang in Scheeßel das Handball-Spitzenspiel der Frauen-Landesklasse zwischen dem TuS Rotenburg und der LTS Bremerhaven anschauen, um dann zur Partie der Rotenburger Oberliga-Männer nach Beckdorf zu fahren. Doch als der 73-Jährige kurz vor der offiziellen Anpfiffzeit just die Sporthalle am Vareler Weg betrat, fing ihn Jens Miesner, Coach der Rotenburger Damen, auch schon wartend ab. Keine 15 Minuten später stand das Handball-Urgestein des TV Scheeßel umgezogen in der Halle – als Ersatz-Schiedsrichter.
Keine Schiedsrichter da? Dietmar Hornig hilft sofort
Angela Boczek (Triathlon)

Angela Boczek (Triathlon)

Rotenburg - Die Liste ihrer Erfolge ist sehr lang. Es dauert eine Weile, um alle aufzuzählen: zwei Deutsche Meistertitel, ein Vizemeistertitel, zwei Europameistertitel, Fünfte bei einer Europameisterschaft sowie Vierte und Zehnte bei einer Weltmeisterschaft – wenn Triathletin Angela Boczek (TuS Rotenburg) an den Start ging, war sie 2017 stets ganz vorne in der Ergebnisliste der Altersklasse 55-59 zu finden.
Angela Boczek (Triathlon)
Leonie Heinze (Prellball)

Leonie Heinze (Prellball)

Sottrum - „Meiner Meinung nach ist Leonie die beste Annehmerin in Deutschland auf der Position vorne links“, schwärmt Volker Heinze von seiner Tochter.
Leonie Heinze (Prellball)
Pia Mankertz (Basketball)

Pia Mankertz (Basketball)

Rotenburg - Es gibt so Tage, da läuft es einfach nicht. Neulich war so einer. „Da war ich ziemlich enttäuscht, besonders von meiner eigenen Leistung. Da muss man auch in meinem Alter dann noch draus lernen“, sagt Pia Mankertz, unumstrittene Führungskraft bei den Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes, und spielt damit auf ihre 27 Jahre an. 27 – kein Alter, aber in ihrem Team ist sie damit tatsächlich bereits der „Oldie“. Und meistens auch die Beste!
Pia Mankertz (Basketball)
Dorothea Paar (Vierkampf)

Dorothea Paar (Vierkampf)

Sottrum - Einer der vielseitigsten Reitsportdisziplinen ist der Vierkampf, bestehend aus Dressur, Springen, Laufen und Schwimmen. Zu den Besten dieser Sportart zählt seit Jahren die 22-jährige Sottrumerin Dorothea Paar. Die amtierende Einzel- und Mannschafts-Bezirksmeisterin hat in den vergangenen Jahren praktisch alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt.
Dorothea Paar (Vierkampf)
Imke Stoll (Dressurreiten)

Imke Stoll (Dressurreiten)

Rotenburg - Die 15-jährige Imke Stoll, die seit Jahren für den RV Kirchwalsede reitet, gehört zu den erfolgreichsten und talentiertesten Nachwuchsreiterinnen in der Dressur im Kreisreiterverband Rotenburg. 2017 wurde sie zum wiederholten Male nicht nur Kreismeisterin, sondern auch Bezirksmeisterin und gewann die Bronzemedaille bei den Landesmeisterschaften in Verden.
Imke Stoll (Dressurreiten)
David Airich (Fußball)

David Airich (Fußball)

Rotenburg - David Airich ist immer wieder für Überraschungen gut. Die letzte gab es erst kurz vor Weihnachten, als er sich mit dem Rotenburger SV darauf verständigte, zurück zum TB Uphusen in die Fußball-Oberliga zu wechseln. „Das ist ein krasser Verlust für uns. Aber ich kann ihn irgendwie auch verstehen. Warum sollten wir ihm Steine in den Weg legen?“, bemerkt Coach Tim Ebersbach. Immerhin war es Airich, dem der Club maßgeblich die Rettung in der Landesliga zu verdanken hatte.
David Airich (Fußball)
Ruven Hahn (Judo)

Ruven Hahn (Judo)

Rotenburg - Schon als kleiner Junge zog sich Ruven Hahn den weißen Anzug über. „Mit sechs Jahren habe ich mit Judo angefangen“, erzählt der 19-jährige Kampfsportler des TuS Rotenburg. Angetrieben wurde er auch von Dimitri Peters. Der Olympiadritte von London 2012 hat schließlich an der Wümme die Grundzüge des Sports erlernt. „Einmal hat er mich und meinen Bruder Lennart sogar eingeladen“, erinnert sich Hahn.
Ruven Hahn (Judo)
Niels Halatsch (Triathlon)

Niels Halatsch (Triathlon)

Mulmshorn - Als sein Name bei der Siegerehrung genannt wurde, war Niels Halatsch (TuS Rotenburg) nicht mehr zu halten. Ungläubig schaute er seine Eltern an.
Niels Halatsch (Triathlon)
Lukas Misere (Handball)

Lukas Misere (Handball)

Rotenburg - Eigentlich können die Gegner des Handball-Oberligisten TuS Rotenburg froh sein, dass in der Pestalozzihalle ein absolutes Backeverbot herrscht. „Ich werfe besser mit Kleber als ohne“, behauptet Lukas Misere und wäre sofort für die Erlaubnis des Haftmittels. Womöglich wäre die überragende Torquote des 22-Jährigen dann noch höher als ohnehin schon. 
Lukas Misere (Handball)
Tom Reinhard (Basketball)

Tom Reinhard (Basketball)

Scheeßel - Manchmal muss der Basketball momentan etwas zurückstehen. „In diesem Jahr steht mein Abitur an“, erzählt Tom Reinhard. Doch auch eingeschränkt einsetzbar ist der 17-jährige Eichenschüler immer noch extrem wertvoll für die Oberliga-Basketballer des BG ‘89 Hurricanes. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Entwicklung bei den Herren. Von einem Rollenspieler zum Starting-Point-Guard – das empfinde ich als eine gute Entwicklung“, sagt er.
Tom Reinhard (Basketball)
Ina Hanck (Handball)

Ina Hanck (Handball)

Scheeßel - Die Familie und der Handball spielen seit vielen Jahren im Leben von Ina Hanck die Hauptrolle. Sie selbst war bis vor fünf Jahren als Spielerin aktiv, ist aber eine noch bessere Trainerin für Jugendmannschaften. Dabei gilt für sie das Motto „Fordern und Fördern“.
Ina Hanck (Handball)
Tomas Holesovsky (Basketball)

Tomas Holesovsky (Basketball)

Scheeßel - Tomas Holesovsky hat sich verändert. Findet er selbst auch. Er ist lockerer geworden. „Auf jeden Fall“, bestätigt der Tscheche den Eindruck. Seitdem er die Basketball-Damen der Avides Hurricanes vor einem Jahr abgegeben hat, kann sich der hauptberufliche Trainer verstärkt der Nachwuchsarbeit im Verein widmen – und das scheint ihm gut zu tun. Erfolg hat er ebenfalls: Das weibliche U 18-Team der Junior Hurricanes führte er in die WNBL, die Nachwuchs-Bundesliga. Dort liegt der Neuling auf Play-off-Kurs.
Tomas Holesovsky (Basketball)
Anon Raras Mitayani-Hahn (Cheerleading)

Anon Raras Mitayani-Hahn (Cheerleading)

Sottrum - Vier bis fünf Mal in der Woche ist Anon Raras Mitayani-Hahn, Cheerleading-Trainerin beim TV Sottrum, in der Sporthalle zu finden. Das ist jedoch nicht alles, denn auch zu Hause nimmt die Sportart, eine Kombination aus Turnen, Tanz und Akrobatik, viel Zeit in Anspruch. „Für ein neues Programm sind es vier bis fünf Stunden am Tag“, erzählt die 36-Jährige. Teamwork und Leistungswille sind bei der Umsetzung besonders wichtig.
Anon Raras Mitayani-Hahn (Cheerleading)
Volker Mitschke (Judo)

Volker Mitschke (Judo)

Rotenburg - Ein Leben ohne Judo wäre für Volker Mitschke undenkbar. Zwar ist er kürzlich 75 Jahre alt geworden, dennoch steht der Trainer noch täglich in der Halle und coacht seine Judoka des TuS Rotenburg. „Natürlich habe ich schon mal darüber nachgedacht, mit dem Sport aufzuhören. Ich schaffe den Absprung aber nicht“, sagt Mitschke mit einem Lachen.
Volker Mitschke (Judo)
Jürgen Schneider (Bogenschießen)

Jürgen Schneider (Bogenschießen)

Jeersdorf - Jürgen Schneider ist so etwas wie einer der Gründungsväter der Bogensportabteilung des SV Jeersdorf. Der 58-Jährige ist nur vier Monate nach der Gründung 2000 hinzugestoßen und hat den Sport sowohl als Aktiver als auch Trainer maßgeblich mit aufgebaut. „Wir haben eine hohe Leistungsdichte im Verein. Uns zeichnet es aus, dass wir so viele starke Schützen haben“, freut sich der Coach, der sich um die Herren und die Damen kümmert. Bei der Jugend schaut er hin und wieder auch noch vorbei.
Jürgen Schneider (Bogenschießen)
Basketball-U18 weiblich (BG´89 Hurricanes)

Basketball-U18 weiblich (BG´89 Hurricanes)

Scheeßel - Die BG ‘89 lebt seit jeher von ihren Eigengewächsen. 2017 wurde aber noch einmal nachfokussiert und der Blick noch verstärkter auf die Nachwuchsarbeit gelegt – die Belohnung blieb nicht aus. Die Junior Hurricanes qualifizierten sich souverän für die U 18-Nachwuchsbundesliga namens WNBL. Und in der Nordwest-Staffel liegt das Team von Headcoach Tomas Holesovsky und Assistenztrainer Sönke Müller sogar auf Play-off-Kurs.
Basketball-U18 weiblich (BG´89 Hurricanes)
Bogenschießen-AK-Damen (SV Jeersdorf)

Bogenschießen-AK-Damen (SV Jeersdorf)

Jeersdorf - Konstanz und Konzentration gehören zu den wichtigen Eigenschaften beim Bogenschießen. Margit Müller, Silke Ahlers und Ursula Schneider haben sie gehabt. Und so wiederholten die Altersklassen-Schützinnen des SV Jeersdorf denn auch ihre Bronzemedaille aus dem Vorjahr bei den Deutschen Meisterschaften im Freien (WA) in Hallbergmoos in Bayern.
Bogenschießen-AK-Damen (SV Jeersdorf)
Handball-Herren (TuS Rotenburg)

Handball-Herren (TuS Rotenburg)

Rotenburg - Die Handballer des TuS Rotenburg haben 2017 das erfolgreichste Jahr ihrer Vereinsgeschichte erlebt. Die Mannschaft von Trainer Nils Muche holte sich in der Verbandsliga schon weit vor Ende der Punktspiele mit satten acht Punkten Vorsprung den Meistertitel und stieg direkt in die spielstarke Oberliga auf.
Handball-Herren (TuS Rotenburg)
Cheerleading-U17 (TV Sottrum)

Cheerleading-U17 (TV Sottrum)

Sottrum - Für eine große Überraschung sorgten 2017 die Cheerleader des TV Sottrum: Mit dem dritten Platz kehrte nämlich das U 17-Team, das unter dem Namen Phoenix Rising Black startet, von den Europameisterschaften aus dem kroatischen Zagreb zurück. Dort waren die Sottrumer in der Kategorie Junior Cheer Mixed – sprich mit einem Jungen – angetreten und landeten hinter den Stern Britz Rising Stars aus Berlin und den Flowers aus Slowenien auf dem Podium.
Cheerleading-U17 (TV Sottrum)
Prellball-Damen (TV Sottrum)

Prellball-Damen (TV Sottrum)

Sottrum - Am 7. und 8. April stehen Deutschlands beste Prellball-Teams in der Wiestegemeinde in der Halle, denn der TV Sottrum ist Gastgeber der Deutschen Meisterschaft der Damen und Herren. So gut wie sicher ist, dass mit Karoline Hunold, Anneke Schulz und Leonie Heinze auch das Sottrumer Team ein gewichtiges Wort mitzureden hat, schließlich ist das Trio amtierender Meister und bisher ungeschlagen. „Unser Ziel ist ein Platz auf dem Treppchen“, verrät Trainer Volker Heinze. Auch der dritte Triumph in Serie ist drin.
Prellball-Damen (TV Sottrum)
28:25-Auswärtssieg des TuS Rotenburg beim SV Beckdorf

28:25-Auswärtssieg des TuS Rotenburg beim SV Beckdorf

Rotenburg - Von Matthias Freese. Nach dem Abpfiff drohte die Situation kurz zu eskalieren. Fabian Knappik lieferte sich mit Torwart Yannick Kelm eine wilde Rangelei, beide Teamkollegen zerrten sich gegenseitig an Armen und Trikots, um sich dann lachend in die Arme zu fallen. Worum es ging? „Natürlich um die Torschützenliste“, verriet Knappik. Nach seinen drei Treffern, die er beim 28:25-Auswärtssieg des TuS Rotenburg beim SV Beckdorf erzielt hatte, distanzierte er seinen Keeper. Vorerst jedenfalls.
28:25-Auswärtssieg des TuS Rotenburg beim SV Beckdorf
Junior Hurricanes feiern 60:51 in Neuss mit Sirtaki

Junior Hurricanes feiern 60:51 in Neuss mit Sirtaki

Scheeßel - Zur Aufführung kam ein neuer Tanz – ein Sirtaki, kombiniert mit einer Art Schuhplattler-Einlage von Coach Tomas Holesovsky. Die Stimmung war ausgesprochen gut bei den U 18-Basketballerinnen der Junior Hurricanes, nachdem sie sich in der Nachwuchsbundesliga WNBL beim Schlusslicht TG Neuss Junior Tigers mit 60:51 (30:30) durchgesetzt und ihre Bilanz eine Partie vor Ende der Gruppenphase auf fünf Siege in neun Spielen ausgebaut hatten.
Junior Hurricanes feiern 60:51 in Neuss mit Sirtaki
Jäger raubt SV Beckdorf letzte Hoffnung

Jäger raubt SV Beckdorf letzte Hoffnung

Beckdorf - Von Matthias Freese. Für einen kurzen Augenblick kam Steffen Aevermann, Trainer des SV Beckdorf, aus dem Tritt. Er hatte die Turnschuhe, die Rückraumspieler Jonathan Klein etwas sorglos vor der Bank ausgezogen und liegengelassen hatte, nicht gesehen. So nebensächlich diese Szene schien, so symbolhaft war sie, denn der Drittliga-Absteiger stolpert weiter durch die Handball-Oberliga.
Jäger raubt SV Beckdorf letzte Hoffnung
Nils Muche setzt seine Arbeit beim TuS Rotenburg fort

Nils Muche setzt seine Arbeit beim TuS Rotenburg fort

Rotenburg - Von Jürgen Honebein. Erfreuliche Mitteilung für die Handballer des TuS Rotenburg: Die Zusammenarbeit mit dem kompletten Trainerteam des Oberligisten wurde jetzt für ein weiteres Jahr per Handschlag besiegelt. Der 47-jährige selbstständige Hufschmied Nils Muche (Schneverdingen) geht damit in das dritte Jahr als Chef-Coach. Und auch Co-Trainer Maik Hoops und Physiotherapeut Klaas-Oliver Reichmann gehören weiterhin zum Erfolgsteam dazu.
Nils Muche setzt seine Arbeit beim TuS Rotenburg fort
RSV kommt im ersten Test zu einem 1:1 beim TV Oyten

RSV kommt im ersten Test zu einem 1:1 beim TV Oyten

Oyten - Der Trainer nahm‘s gelassen. „Wir haben viel gewechselt. Es ging darum, wieder reinzukommen“, kommentierte Tim Ebersbach das 1:1 (0:0) seines Rotenburger SV im ersten Testspiel nach der Winterpause, das der Fußball-Landesligist auf Kunstrasen beim Bezirksligisten TV Oyten absolvierte.
RSV kommt im ersten Test zu einem 1:1 beim TV Oyten
Handball-Oberliga: TuS Rotenburg tritt beim SV Beckdorf an

Handball-Oberliga: TuS Rotenburg tritt beim SV Beckdorf an

Rotenburg - Erstes Wiedersehen mit dem „Ex“ in einem Punktspiel: Nach der 13:18-Heimniederlage gegen den TSV Bremervörde wartet in der Handball-Oberliga auf den TuS Rotenburg eine schwere Auswärtspartie. Die Mannen von Trainer Nils Muche müssen am Sonnabend (19.30 Uhr) beim SV Beckdorf antreten – und dort steht der ehemalige Rotenburger Coach Steffen Aevermann an der Seitenlinie.
Handball-Oberliga: TuS Rotenburg tritt beim SV Beckdorf an
Hansi Bargfrede: „Die Regionalliga muss das Ziel sein“

Hansi Bargfrede: „Die Regionalliga muss das Ziel sein“

Heeslingen - Von Matthias Freese. Hansi Bargfrede ist noch längst nicht satt. Gerade erst sagte der frühere Profi des FC St. Pauli für eine weitere Saison als Trainer des Heeslinger SC in der Fußball-Oberliga zu. Wir sprachen mit dem 58-jährigen Urgestein über die fehlende Attraktivität der Oberliga, über den Reiz der Regionalliga, aber auch über das Verhältnis zum Rotenburger SV und Kunstrasenplätze.
Hansi Bargfrede: „Die Regionalliga muss das Ziel sein“
Familienaustausch auf dem weiten Grün

Familienaustausch auf dem weiten Grün

Visselhövede - Von Vincent Wuttke. Eine Sportart ohne Ball? Für Mika (20) und Torben Hoffmann (23) undenkbar. Für den VfL Visselhövede treten die Brüder gemeinsam in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd gegen den Fußball. Seit einem halben Jahr hat es ihnen aber auch die kleine weiße Kugel angetan. Das Duo hat gemeinsam mit seinem Vater und Onkel den Golfsport für sich entdeckt. Gerade sind die beiden dabei, auf der Anlage des Wümmeclubs eine Lizenz zu machen.
Familienaustausch auf dem weiten Grün
Handballerinnen des TuS Rotenburg sind zurück im Titelrennen

Handballerinnen des TuS Rotenburg sind zurück im Titelrennen

Rotenburg - Und plötzlich sind sie wieder mitten drin im Titelrennen! Die Handballerinnen des TuS Rotenburg liegen in der Landesklasse durch einen sicheren 27:21 (15:12)-Heimerfolg gegen die HSG Mittelweser/Eystrup nach Minuspunkten nun gleichauf mit Spitzenreiter LTS Bremerhaven.
Handballerinnen des TuS Rotenburg sind zurück im Titelrennen
Junior Hurricanes entscheiden Krimi in Osnabrück für sich

Junior Hurricanes entscheiden Krimi in Osnabrück für sich

Scheeßel - Auf dem Weg in die Play-offs ist den U 18-Basketballerinnen der Junior Hurricanes in der Nachwuchsbundesliga WNBL der entscheidende Schritt gelungen: Bei den favorisierten Junior Panthers des Osnabrücker SC setzte sich das Team von Coach Tomas Holesovsky mit 48:45 (29:29) durch.
Junior Hurricanes entscheiden Krimi in Osnabrück für sich
Hurricanes brechen früh ein – 52:61

Hurricanes brechen früh ein – 52:61

Rotenburg - Von Matthias Freese. An einen Sieg glaubte angesichts der gezeigten Leistung wohl selbst Christoph Treblin rund zwei Minuten vor dem Ende nicht mehr ernsthaft. Also dachte der Hallensprecher, gleichzeitig Vorstand Sport, einen Schritt weiter und erinnerte per Lautsprecherdurchsage das Team und die knapp 150 Zuschauer daran, dass es „auch um den direkten Vergleich geht“.
Hurricanes brechen früh ein – 52:61
Bremervörde gewinnt dreckiges Derby gegen Rotenburg

Bremervörde gewinnt dreckiges Derby gegen Rotenburg

Rotenburg - Von Matthias Freese. Luka Bruns hatte sich nach dem Abpfiff einen Maulkorb verpasst und schwieg lieber. Auch seine Mitspieler waren zügig in der Kabine verschwunden. Die Stimmung war mies beim TuS Rotenburg. Ziemlich mies.
Bremervörde gewinnt dreckiges Derby gegen Rotenburg
Schlusslicht Sottrum verlangt Titelanwärter Achim/Baden II alles ab

Schlusslicht Sottrum verlangt Titelanwärter Achim/Baden II alles ab

Sottrum - Es war die vielleicht beste Saisonleistung – doch für eine Überraschung sollte es nicht ganz langen. Schlusslicht TV Sottrum forderte bei der 24:27 (11:13)-Heimniederlage in der Handball-Landesliga den Tabellenzweiten SG Achim/Baden II bis zur letzten Minute.
Schlusslicht Sottrum verlangt Titelanwärter Achim/Baden II alles ab
Coach Christoph Drewes zieht Bilanz über RSV II

Coach Christoph Drewes zieht Bilanz über RSV II

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Für Christoph Drewes ist das Thema Meisterschaft noch längst nicht beendet. Zwar beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter TV Sottrum derzeit sechs Punkte, doch der Trainer des Rotenburger SV II ist der Meinung, dass das Aufstiegsrennen in der Fußball-Kreisliga noch nicht entschieden ist.
Coach Christoph Drewes zieht Bilanz über RSV II
Koch kennt Rotenburg bestens

Koch kennt Rotenburg bestens

Rotenburg - Die Handball-Macht in Kreis Rotenburg saß über Jahrzehnte im Norden – nun scheint es so, als würde der TuS Rotenburg dem TSV Bremervörde diese Rolle abspenstig machen. Am Sonntag (17 Uhr) kommt es in der Pestalozzihalle erstmals überhaupt auf dieser Ebene, in der Oberliga, zum Aufeinandertreffen beider Teams. „Da werden sicher auch die Emotionen hochkochen. Das wird ein heißer Tanz“, sagt Bremervördes Trainer Thomas Koch.
Koch kennt Rotenburg bestens