Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

1:1 – Sottrum scheitert an Hoffmann und dem Geläuf

1:1 – Sottrum scheitert an Hoffmann und dem Geläuf

Sottrum - Von Matthias Freese. Die Lichtverhältnisse wurden spürbar schlechter, das Spiel ebenfalls. Und so war es fast eine Erlösung, als Schiedsrichter Jan Nieswandt (Viktoria Oldenburg) nur zwei Minuten nachspielen ließ und in seine Pfeife blies.
1:1 – Sottrum scheitert an Hoffmann und dem Geläuf
Unterstedt zerlegt Hesedorf/Nartum – 8:2

Unterstedt zerlegt Hesedorf/Nartum – 8:2

Unterstedt - Was für eine Reaktion! „Wir haben uns den Frust von der Seele geschossen“, bemerkte Fabian Knappik, Coach der SG Unterstedt. Als „Opfer“ hatten sich seine Kreisliga-Fußballer nach der Pleite beim TuS Tarmstedt Freitag Abend den Spitzenreiter FSV Hesedorf/Nartum ausgewählt – mit einem 8:2 (4:2)-Heimerfolg übernahmen die Unterstdter selbst die Spitze.
Unterstedt zerlegt Hesedorf/Nartum – 8:2
Im zweiten Oberliga-Jahr erwartet den TuS Rotenburg ein Hauen und Stechen

Im zweiten Oberliga-Jahr erwartet den TuS Rotenburg ein Hauen und Stechen

Rotenburg - Von Matthias Freese. Sie spielen immer noch in der Oberliga Nordsee, die Handballer des TuS Rotenburg. Doch die Namen der Gegner klingen irgendwie nach mehr: VfL Fredenbeck, OHV Aurich, ATSV Habenhausen – die Absteiger aus der 3. Liga haben das Aussehen der vierthöchsten deutschen Staffel drastisch verändert. Für den Vorjahressiebten von der Wümme wird die zweite Saison in diesen Sphären trotz eines breiteren Kaders ein Überlebenskampf mit ungleichen Voraussetzungen. Und der beginnt heute (19 Uhr) mit dem Derby bei der SG Achim/Baden.
Im zweiten Oberliga-Jahr erwartet den TuS Rotenburg ein Hauen und Stechen
Sottrums Handballer wollen ihre zweite Chance in der Landesliga nutzen

Sottrums Handballer wollen ihre zweite Chance in der Landesliga nutzen

Sottrum - Eines steht für die Verantwortlichen des TV Sottrum fest: Die Chance, die ihnen die SG Bremen/Hastedt II mit ihrem Rückzug gegeben hat, soll genutzt werden. Nur, weil sich die Hansestädter abmeldeten, durfte Sottrum in der Handball-Landesliga bleiben. Sportlich war die Wieste-Sieben in der vergangenen Saison abgestiegen. Am Sonntag, 2. September, (17.30 Uhr) geht es mit einem Heimspiel gegen den TV Spaden wieder los.
Sottrums Handballer wollen ihre zweite Chance in der Landesliga nutzen
Das Live-Streaming von Fußballspielen aus dem Ahestadion verzögert sich

Das Live-Streaming von Fußballspielen aus dem Ahestadion verzögert sich

Rotenburg - Von Matthias Freese. Eigentlich wollten sie ja einer der ersten Vereine in der Fußball-Landesliga sein, doch seit Monaten befindet sich der Rotenburger SV in der Warteschleife. Das geplante Live-Streaming der Heimspiele im Internet über das Portal Sporttotal.tv verzögert sich spürbar. Die Stadt Rotenburg als Eigentümer der Sportanlage hatte aus Datenschutzgründen Bedenken geäußert und den Fall deshalb abgegeben. Seit Monaten wird nun bereits geprüft – bisher ohne Ergebnis, obwohl alles so einfach zu sein scheint.
Das Live-Streaming von Fußballspielen aus dem Ahestadion verzögert sich
Trainer Simon Kuschkewitz weiß um die Hürden, die der neu gegründete Veeser FC überwinden muss

Trainer Simon Kuschkewitz weiß um die Hürden, die der neu gegründete Veeser FC überwinden muss

Ostervesede - Von Jan Claas Rosebrock. In diesem Sommer sind die Fußballabteilungen des TuS Ostervesede und des SV Blau-Weiß Westervesede unter neuer Flagge zusammengeführt worden. Trotz der größeren Kader holten die Vertretungen des Veeser FC in der 1. Kreisklasse Süd, 3. Kreisklasse Süd und 4. Kreisklasse Süd in insgesamt sieben Spielen bisher nur fünf Zähler. Weniger, als sich der neue Verein ausgerechnet hatte. Es gibt jedoch auch erste Anzeichen für den Erfolg des neuen Konzepts.
Trainer Simon Kuschkewitz weiß um die Hürden, die der neu gegründete Veeser FC überwinden muss
Im Gespräch: Ex-Profi Ivan Klasnic über das Freundschaftsspiel in Rotenburg

Im Gespräch: Ex-Profi Ivan Klasnic über das Freundschaftsspiel in Rotenburg

Rotenburg - Von Vincent Wuttke und Jan Claas Rosebrock. Ivan Klasnic ist pünktlich. Genau um 11 Uhr betritt der ehemalige Stürmer des Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen das Rotenburger Rathaus, um Werbung für das Spiel der Traditionself von Werder gegen den Landesligisten Rotenburger SV am 9. September um 15 Uhr im Ahe-Stadion zu machen. Der 38-Jährige trägt für den Termin eine lässige Jeans, ein kariertes Hemd, eine Lederjacke sowie eine Sonnenbrille und begrüßt alle Anwesenden per Handschlag in dem mit einer Fensterfront ausgestatteten Sitzungsraum. Ein Kamerateam der ARD begleitet ihn für einen Beitrag.
Im Gespräch: Ex-Profi Ivan Klasnic über das Freundschaftsspiel in Rotenburg
Werders Traditionself füllt sich: Frings ist dabei, Baumann wohl auch

Werders Traditionself füllt sich: Frings ist dabei, Baumann wohl auch

Rotenburg - Lars Unger hatte beim Werbetermin im Rotenburger Rathaus eine frohe Kunde. So gab der Ex-Profi des Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen einige neue Akteure bekannt, die mit der Traditionsmannschaft am 9. September (15 Uhr) im Ahe-Stadion gegen den Landesligisten Rotenburger SV spielen. Im Kader steht definitiv Torsten Frings, auch Frank Baumann will mitspielen. Zuvor stand bereits die Teilnahme von Tim Wiese und Ivan Klasnic fest.
Werders Traditionself füllt sich: Frings ist dabei, Baumann wohl auch
Boczek ohne Wasser und Gel zum EM-Titel

Boczek ohne Wasser und Gel zum EM-Titel

Rotenburg - Angela Boczek hat wieder ihr Ticket für Hawaii gelöst. Die Athletin des TuS Rotenburg setzte sich bei der Xterra-Europameisterschaft in Zittau in ihrer Altersklasse W 55 beim Cross-Triathlon durch und und darf am 28. Oktober bei der Weltmeisterschaft in dieser Disziplin starten. Es ist nach 2017 ihre zweite Teilnahme an dem Wettkampf. Boczeks Sohn Keno Frenz belegte in der AK 18-19 Rang sieben.
Boczek ohne Wasser und Gel zum EM-Titel
Czimmeck lässt keinen vorbei

Czimmeck lässt keinen vorbei

Rotenburg - Von Matthias Freese. Eigentlich ist Sebastian Czimmeck nicht als Rüpel bekannt, doch der rechte Außenverteidiger des Rotenburger SV hat bereits zwei Gelbe Karten in den ersten drei Punktspielen der Fußball-Landesliga gesammelt. Die letzte gab es am Sonntag im Spiel beim TSV Winsen (2:0), weil er den Ball nicht sofort herausrückte.
Czimmeck lässt keinen vorbei
Lotta Stach beeindruckt bei der EM

Lotta Stach beeindruckt bei der EM

Scheeßel - Von Matthias Freese. Lotta Stach hat ihre Feuertaufe, ihren ersten Einsatz bei einer Europameisterschaft, eindrucksvoll bestanden. Das Talent des Basketball-Zweitligisten Avides Hurricanes beendete das Turnier im litauischen Kaunas mit der deutschen U 16-Nationalmannschaft auf Platz zehn und avancierte dabei zu einer der auffälligsten Spielerinnen der EM. 
Lotta Stach beeindruckt bei der EM
Visselhövedes neuer Coach feiert zum Einstand 2:0-Sieg gegen Selsingen

Visselhövedes neuer Coach feiert zum Einstand 2:0-Sieg gegen Selsingen

Visselhövede - Von Vincent Wuttke. Immer wieder schallte es laut über den Sportplatz des VfL Visselhövede. „Super Junge“, „Dreht euch“ oder „Klasse Pass“ hörten die rund 80 Zuschauer. Thomas Heidler trieb seine Gastgeber in der Fußball-Kreisliga gegen den MTSV Selsingen bei seinem ersten Spiel als Trainer der Mannschaft immer wieder an und war an der Seitenlinie als Kommentator dabei. „Ich bin im Modus“, fiel ihm während des Spiels auf. „Vissel“ sorgte für einen guten Einstand von Heidler und gewann mit 2:0 (1:0). Es war der erste Saisonsieg.
Visselhövedes neuer Coach feiert zum Einstand 2:0-Sieg gegen Selsingen
Dank Kirschke weiter auf Kurs – 2:0

Dank Kirschke weiter auf Kurs – 2:0

Aus Winsen (Luhe) berichtet Matthias Freese
Dank Kirschke weiter auf Kurs – 2:0
Rotenburg wird den Pokal nicht los – 13:8 gegen Oldenburg, 15:12 gegen Delmenhorst

Rotenburg wird den Pokal nicht los – 13:8 gegen Oldenburg, 15:12 gegen Delmenhorst

Rotenburg - Von Matthias Freese. Das Bedauern klang unüberhörbar durch: „Wir konnten uns leider nicht wehren“, meinte Nils Muche, Trainer des TuS Rotenburg. Seinen Oberliga-Handballern bleibt das ungeliebte Saison-Anhängsel namens HVN/BHV-Pokal erhalten. Nach einem 13:8 (7:4) gegen den Verbandsligisten TvdH Oldenburg und einem 15:12 (6:7) gegen den neuen Ligarivalen HSG Delmenhorst in Spielen über jeweils 30 Minuten überstand die Wümme-Sieben die erste Gruppenphase in der Pestalozzihalle ungeschlagen und zog in die zweite Runde ein. „Vor heimischem Publikum kannst du dich ja auch nicht gehen lassen“, betonte Muche.
Rotenburg wird den Pokal nicht los – 13:8 gegen Oldenburg, 15:12 gegen Delmenhorst
Elke, Mirko und Patrick Peter laufen 42,195 Kilometer in Islands Hauptstadt

Elke, Mirko und Patrick Peter laufen 42,195 Kilometer in Islands Hauptstadt

Rotenburg - Von Jan Claas Rosebrock. Für Mirko Peter sollte es in Reykjavik (Island) eigentlich nur ein Städteurlaub mit seiner Frau Imke werden. Doch nun ging er dort mit seiner Mutter Elke und seinem Zwillingsbruder Patrick beim Marathon an den Start. Dabei sind Patrick und Mirko normalerweise eher auf dem Fußballplatz „zu Hause“. Für das Duo war es der erste 42,195-Kilometer-Lauf. Ihre Mutter Elke ging dagegen bereits zum 16. Mal bei einem Marathon an den Start.
Elke, Mirko und Patrick Peter laufen 42,195 Kilometer in Islands Hauptstadt
Florian Klee vom SV Rot-Weiß Scheeßel spricht über Studium, Trainer und Team

Florian Klee vom SV Rot-Weiß Scheeßel spricht über Studium, Trainer und Team

Scheessel - Von Jan Claas Rosebrock. Trotz der vier Zähler aus den ersten drei Spielen bleibt Florian Klee vom Fußball-Kreisligisten SV Rot-Weiß Scheeßel in Bezug auf die Zielsetzungen seiner Mannschaft bescheiden. Vielleicht auch aufgrund der 0:4 (0:1)-Niederlage beim Bezirksliga-Absteiger FSV Hesedorf/Nartum. Der Offensivakteur, der aktuell ein Praktikum in einer Steuerberatungsfirma absolviert, studiert normalerweise in Münster und spricht auch darüber, wo er sein Team am Ende der Saison sieht.
Florian Klee vom SV Rot-Weiß Scheeßel spricht über Studium, Trainer und Team
Der Pokal genießt keine Priorität

Der Pokal genießt keine Priorität

Rotenburg - Überflüssige Pflicht oder doch eine gute Möglichkeit, die eigene Form zu überprüfen? In der ersten Runde des HVN/BHV-Pokals empfängt Handball-Oberligist TuS Rotenburg am Sonnabend ab 14 Uhr in der Pestalozzihalle den Landesligisten TuS Sulingen, den Verbandsligisten TvdH Oldenburg und den Aufsteiger und Klassenpartner HSG Delmenhorst. Nur der Sieger dieser Vierergruppe kommt in die zweite Runde.
Der Pokal genießt keine Priorität
Kanigowski übernimmt Niestädts Part

Kanigowski übernimmt Niestädts Part

Rotenburg - Timo Kanigowski muss umplanen: Nachdem die Stammkraft des Rotenburger SV in den ersten Punktspielen der Saison als Sechser im Mittelfeld abräumte, hat sich Tim Ebersbach, Coach des Tabellenführers der Fußball-Landesliga, entschieden, den 27-Jährigen beim Aufsteiger TSV Winsen/Luhe (Sonntag, 15 Uhr) als Innenverteidiger aufzubieten.
Kanigowski übernimmt Niestädts Part
RSV empfängt im Pokal Ahlerstedt

RSV empfängt im Pokal Ahlerstedt

Rotenburg - Der Rotenburger SV genießt im Viertelfinale des Fußball-Bezirkspokals Heimrecht und empfängt am 3. Oktober (15 Uhr) den Landesligarivalen SV Ahlerstedt/Ottendorf. 
RSV empfängt im Pokal Ahlerstedt
Heinrich Gerken: Das Gedächtnis des Bartelsdorfer SV

Heinrich Gerken: Das Gedächtnis des Bartelsdorfer SV

Rotenburg - Von Jan Claas Rosebrock. Mit Zahlen und Daten rund um den Bartelsdorfer SV kennt sich keiner so gut aus wie Heinrich Gerken. Nur sechs Pflichtspiele der ersten Fußball-Herren hat das Urgestein des Vereins in den vergangenen 43 Jahren verpasst.
Heinrich Gerken: Das Gedächtnis des Bartelsdorfer SV
Triathlet des TuS Rotenburg gewinnt Bronzemedaille in Celle

Triathlet des TuS Rotenburg gewinnt Bronzemedaille in Celle

Celle - Von Jan Claas Rosebrock. Eine Woche nach dem zweiten Platz beim Triathlon in Bremen hat sich Niels Halatsch auf der Kurzstrecke in Celle den dritten Platz gesichert. Der 30-jährige Soldat brauchte 1:16:59 Stunden. Halatsch nimmt bei seiner Rückkehr nach auskurierter Achillessehnen-Verletzung weiter Fahrt auf. Es war erst sein zweiter Wettkampf nach langer Pause.
Triathlet des TuS Rotenburg gewinnt Bronzemedaille in Celle
Solo ist schon weg: Basketball-Trainer heuert in Ulm an

Solo ist schon weg: Basketball-Trainer heuert in Ulm an

Scheeßel - Von Matthias Freese. Plötzlich ging alles ganz schnell. Am Wochenende packte Mahir Solo seine letzten Sachen zusammen und verließ für immer die Trainer-WG im ehemaligen Internatsgebäude der Eichenschule Scheeßel.
Solo ist schon weg: Basketball-Trainer heuert in Ulm an
Alle jagen Wolfgang Pesch

Alle jagen Wolfgang Pesch

Unterstedt - Von Matthias Freese. Nach dem Abpfiff war der „Arbeitstag“ für Wolfgang Pesch noch nicht beendet. Der Youngster im Team der SG Unterstedt musste noch die Eckfahne einsammeln. „In Herrenmannschaften muss man diese Aufgaben als Jugendspieler übernehmen. Das ist doch normal“, meinte der 17-Jährige, der spürbar kaputt war. „Ich bin viel gelaufen und war am Ende echt fertig“, gestand der Mann des Spiels, der für seinen Fußball-Kreisligisten auch zwei Tore zum 5:0-Heimsieg gegen den TuS Zeven beigesteuert hatte.
Alle jagen Wolfgang Pesch
Aufsteiger unterliegt in Bremervörde mit 0:3 und bangt um verletzten Demaku

Aufsteiger unterliegt in Bremervörde mit 0:3 und bangt um verletzten Demaku

Visselhövede - Das Engagement von Claas Bargfrede, Fußball-Boss des VfL Visselhövede, als Aushilfscoach des Fußball-Kreisligisten ist nur von kurzer Dauer. Nach der 0:3 (0:1)-Niederlage gestern beim Bremervörder SC ließ er die Katze aus dem Sack: Mit C-Lizenz-Inhaber Thomas Heidler übernimmt ein langjähriger Spieler der ersten Herren ab sofort den Aufsteiger aus der Heidestadt als Trainer. „Ich bin mir sicher, dass er es richtig gut machen wird und es wunderbar passt“, glaubt Bargfrede.
Aufsteiger unterliegt in Bremervörde mit 0:3 und bangt um verletzten Demaku
„Leitwolf“ Ebersbach führt RSV-Zweite zum Remis

„Leitwolf“ Ebersbach führt RSV-Zweite zum Remis

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Waldemar Ott, Kay Slominski, Dominik Reuter und Andrej Edel waren allesamt auf der Tribüne dabei. Die Fußballer des TV Sottrum bildeten eine „Sonnenbrillen-Gang“ und sahen, dass ihre Abgänge in den vergangenen zwei Jahren durchaus eine Lücke hinterlassen haben bei ihrem ehemaligen Team des Rotenburger SV II. Beim 2:2 (0:1) der RSV-Zweiten gegen die FSV Hesedorf/Nartum in der Kreisliga schlüpfte Tim Ebersbach deshalb in die Rolle des Anführers.
„Leitwolf“ Ebersbach führt RSV-Zweite zum Remis
Pesch belohnt sich doch noch selbst

Pesch belohnt sich doch noch selbst

Unterstedt - Von Matthias Freese. In der zweiten Halbzeit stieg die Laune bei Werner Hölldobler spürbar an. „Da kann ich ja die Prämie beruhigt auszahlen“, meinte der Vorsitzende der SG Unterstedt schmunzelnd, nachdem seine Kreisliga-Fußballer die Heimpartie gegen den Bezirksliga-Absteiger TuS Zeven in ihre Bahnen gelenkt hatten. Am Ende stand es 5:1 (1:0) – der Titelaspirant setzte am zweiten Spieltag sein erstes Ausrufezeichen und kletterte auf Rang zwei.
Pesch belohnt sich doch noch selbst
Niestädts perfekter Abschied

Niestädts perfekter Abschied

Rotenburg - Von Matthias Freese. Bei diesem Auftritt geriet Tim Ebersbach nicht nur ins Schwärmen, sondern auch ein wenig durcheinander. So mussten die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV ihren Coach im Schlusskreis auch beim Ergebnis korrigieren. Nicht mit 5:0, sondern gleich mit 6:0 (3:0) hatten sie im Freitagabendspiel die Reserve der SV Drochtersen/Assel II aus dem Ahestadion befördert – und damit die Tabellenspitze geentert.
Niestädts perfekter Abschied
Dank Aufholjagd:  Lauridsen führt Jeersdorf zu Gold

Dank Aufholjagd:  Lauridsen führt Jeersdorf zu Gold

Jeersdorf - Von Vincent Wuttke. Nach dem Wettkampf gönnten sich die Masters-Bogenschützinnen des SV Jeersdorf erstmal ein Erfrischungsgetränk. Immerhin gab es den größten Erfolg der Vereinsgeschichte zu feiern.
Dank Aufholjagd:  Lauridsen führt Jeersdorf zu Gold
Unterstedts Nisar Atris im Interview: „Etwas unverständlich“

Unterstedts Nisar Atris im Interview: „Etwas unverständlich“

Unterstedt - Die Rückkehr von Nisar Atris verlief ganz anders, als der 22-Jährige gehofft hatte. Der Spielmacher war nach zwei Jahren beim Fußball-Landesligisten TSV Ottersberg wieder zu seinem Heimatverein SG Unterstedt gewechselt.
Unterstedts Nisar Atris im Interview: „Etwas unverständlich“
Northern United beendet Durststrecke dank Offensive mit einem 41:0-Sieg

Northern United beendet Durststrecke dank Offensive mit einem 41:0-Sieg

Rotenburg - Die kleine Durststrecke ist vorbei. Die Footballer von Northern United haben nach zuvor drei Niederlagen wieder gewonnen. Auf eigenem Platz gab es im Oberliga-Derby gegen die Benefeld Black Sharks ein klares 41:0 (12:0). Es war der erste Erfolg seit dem 9. Juni.
Northern United beendet Durststrecke dank Offensive mit einem 41:0-Sieg
Niestädt will als Tabellenführer gehen

Niestädt will als Tabellenführer gehen

Rotenburg - Von Matthias Freese. So ganz mit leeren Händen will Jannis Niestädt eigentlich nicht gehen. „Ich würde mich schon gerne als Tabellenführer verabschieden – das könnten wir ja zumindest für einen Tag sein“, sagt der 23-jährige Innenverteidiger des Rotenburger SV, der heute Abend im ersten Heimspiel der Saison gegen die SV Drochtersen/Assel II seinen vorerst letzten Auftritt im Trikot des Fußball-Landesligisten hat. Am Mittwoch geht es für den Hellweger in die Staaten – von Hamburg über Oslo nach Los Angeles. Am 27. August startet sein Auslandssemester offiziell.
Niestädt will als Tabellenführer gehen
Das Leiden mit der Kniescheibe – Nico Fröhlich droht mit 23 Jahren das Karriereende

Das Leiden mit der Kniescheibe – Nico Fröhlich droht mit 23 Jahren das Karriereende

Sottrum - Von Jan Claas Rosebrock. Mit 23 Jahren steht Nico Fröhlich, Kreisliga-Fußballer des TV Sottrum, vor dem Karriereaus. Im Testspiel gegen den Bezirksligisten TV Oyten Mitte Juli sprang dem Offensivspieler bereits zum dritten Mal in seiner noch jungen Laufbahn die Kniescheibe heraus.
Das Leiden mit der Kniescheibe – Nico Fröhlich droht mit 23 Jahren das Karriereende
Kama Griffitts und Alecia Cooley sind bei den Hurricanes angekommen

Kama Griffitts und Alecia Cooley sind bei den Hurricanes angekommen

Scheeßel - Von Matthias Freese. Den Jetleg hatten sie am Morgen nach der Ankunft noch nicht ganz rausgeschlafen. „Das dauert noch ein bisschen“, meinte Alecia Cooley. Und auch Kama Griffitts räumte ein, durchaus noch etwas müde zu sein. Bis Donnerstagabend dürfte sich das jedoch gelegt haben – dann steigen die neuen amerikanischen Profis des Basketball-Zweitligisten Avides Hurricanes ins Training ein.
Kama Griffitts und Alecia Cooley sind bei den Hurricanes angekommen
Bothels 0:6 gegen Ottersberg: „Eine absolute Blamage“

Bothels 0:6 gegen Ottersberg: „Eine absolute Blamage“

Bothel - Von Matthias Freese. Das war ein Klassenunterschied – mindestens! Der TSV Ottersberg hat den TuS Bothel Mittwoch Abend am zweiten Spieltag der Fußball-Bezirksliga vor allem in der zweiten Halbzeit vorgeführt und sich damit in den Kreis der Titelfavoriten gespielt.
Bothels 0:6 gegen Ottersberg: „Eine absolute Blamage“
Halatsch meldet sich nach Verletzungspause zurück

Halatsch meldet sich nach Verletzungspause zurück

Rotenburg - Die Verletzung an der Verse hat ihn nicht gebremst: Niels Halatsch, Triathlet des TuS Rotenburg, belegte beim Triathlon in Bremen den zweiten Platz in der Gesamtwertung und wurde Erster seiner Altersklasse TM 30. Dabei stellte der Mulmshorner mit 2:04:33 Stunden sogar eine persönliche Bestzeit über die olympische Distanz auf.
Halatsch meldet sich nach Verletzungspause zurück
Warum Karol Karpus das Innenverteidiger-Problem lösen kann

Warum Karol Karpus das Innenverteidiger-Problem lösen kann

Rotenburg - Von Matthias Freese. Karol Karpus genoss das Bad in der Menge. Hier ein dickes Kompliment, da eine Umarmung oder ein Schulterklopfen nach dem Abpfiff im Kreise der Kollegen. Der 20-jährige Innenverteidiger des Rotenburger SV hatte mit seiner Leistung maßgeblich zum erfolgreichen Punktspielauftakt seines Fußball-Landesligisten, dem 1:0 bei der SV Ahlerstedt/Ottendorf, beigetragen. Es war sein bisher bestes Spiel im RSV-Trikot. Dabei war er eigentlich gar nicht für die Startelf vorgesehen.
Warum Karol Karpus das Innenverteidiger-Problem lösen kann
Kreisligist Visselhövede sucht neuen Trainer

Kreisligist Visselhövede sucht neuen Trainer

Visselhövede - Von Matthias Freese. Die Beziehung dauerte nicht mal einen Sommer. Nach dem Aus im Kreispokal und dem ersten Punktspiel (2:2 gegen die SG Unterstedt) gehen Fußball-Kreisligist VfL Visselhövede und Jörg Beese wieder getrennte Wege. Der 55-jährige Trainer verabschiedete sich am Sonntag nach dem Spiel vom Team und nennt zeitliche wie berufliche Gründe für diesen Schritt.
Kreisligist Visselhövede sucht neuen Trainer
Atris schubst sich raus: Unterstedt Neuzugang sieht Rot

Atris schubst sich raus: Unterstedt Neuzugang sieht Rot

Visselhövede - Von Vincent Wuttke. Die Stimmung war aufgeheizt. Das war in der Schlussphase bei allen Zweikämpfen zu merken. An ihrem Siedepunkt war die Atmosphäre in der erste Minute der Nachspielzeit angekommen.
Atris schubst sich raus: Unterstedt Neuzugang sieht Rot
1:0 – RSV bringt zum Saisonstart Sieg aus Ahlerstedt mit

1:0 – RSV bringt zum Saisonstart Sieg aus Ahlerstedt mit

Aus Ahlerstedt berichtet Matthias Freese. Als die erfolgreiche Mannschaft ziemlich fix vom Auslaufen zurück war, tat Olaf Mattner ganz ungläubig. „Eine Runde?“, fragte der Co-Trainer des Rotenburger SV die Spieler, ehe er selbst darüber lachen musste.
1:0 – RSV bringt zum Saisonstart Sieg aus Ahlerstedt mit
Bothel eröffnet mit Nullnummer in Grasberg die Bezirksliga-Saison

Bothel eröffnet mit Nullnummer in Grasberg die Bezirksliga-Saison

Grasberg - Von Matthias Freese. Für den tierischen Flugverkehr über ihren Köpfen hatten die Bezirksliga-Fußballer des TuS Bothel keine Augen.
Bothel eröffnet mit Nullnummer in Grasberg die Bezirksliga-Saison
Lohmann setzt auf Ruhe

Lohmann setzt auf Ruhe

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Henner Lohmann grübelte. „Einen Platz für den Pott habe ich noch nicht. Da muss ich meine Freundin fragen, wo ich den hinstellen darf“, erzählt der Torwart des Landesligisten Rotenburger SV und lachte. Seine starken Leistungen in der vergangenen Saison haben ihm nun das kleine „Problem“ eingebracht. Lohmann ist der Altkreis-Fußballer des Jahres.
Lohmann setzt auf Ruhe
Fans haben schon 1200 Karten für Partie der Werder-Traditionsmannschaft gegen RSV gekauft

Fans haben schon 1200 Karten für Partie der Werder-Traditionsmannschaft gegen RSV gekauft

Rotenburg - Eigentlich wollten sie ja noch nicht zu viel verraten, doch jetzt ist nach Keeper Tim Wiese auch der zweite „Kracher“ für das Spiel der Werder-Bremen-Traditionsmannschaft beim Rotenburger SV am 9. September im Ahe-Stadion durchgesickert. „Ja, Ivan Klasnic spielt auch mit“, bestätigte Organisator und Marketingleiter Paul Metternich vom RSV und freut sich – wie er betont – ganz besonders über diese Zusage. „Das Beste, was aufzubieten ist, kommt auch“, verspricht er.
Fans haben schon 1200 Karten für Partie der Werder-Traditionsmannschaft gegen RSV gekauft
Patrick Peter spricht nach Kreispokal-Aus über die Zukunft des VfL Visselhövede

Patrick Peter spricht nach Kreispokal-Aus über die Zukunft des VfL Visselhövede

Visselhövede - Von Jan Claas Rosebrock. Der VfL Visselhövede ist gerade erst in die Fußball-Kreisliga zurückgekehrt und wird schon jetzt bei einigen Konkurrenten als Geheimfavorit gehandelt. Patrick Peter will davon aber nichts wissen, wie er im Interview erzählt. Nach dem Pokal-Aus und vor dem ersten Punktspiel am Sonntag äußert sich der 29-jährige Führungsspieler zu den neuen Herausforderungen und den Zielsetzungen des Vereins.
Patrick Peter spricht nach Kreispokal-Aus über die Zukunft des VfL Visselhövede
Rotenburger SV: Drei der vier RSV-Neuzugänge haben  Startelfplatz sicher

Rotenburger SV: Drei der vier RSV-Neuzugänge haben  Startelfplatz sicher

Rotenburg - Von Matthias Freese. Wer den Rotenburger SV künftig als Kapitän auf die Sportplätze der Fußball-Landesliga führt, vermochte Tim Ebersbach drei Tage vor dem Punktspielauftakt noch nicht zu sagen – die Entscheidung soll erst bei der letzten Trainingseinheit getroffen werden. Doch die eine oder andere wichtige Personalie steht bereits fest. So gehören drei Neuzugänge am Sonntag (15 Uhr) in der Partie beim selbsternannten Titelaspiranten SV Ahlerstedt/Ottendorf mit nahezu 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit der Startelf an: Stefan Denker, Arthur Bossert und Björn Mickelat.
Rotenburger SV: Drei der vier RSV-Neuzugänge haben  Startelfplatz sicher
Burdenski hat Wiese für Spiel gegen  Rotenburger SV verpflichtet

Burdenski hat Wiese für Spiel gegen  Rotenburger SV verpflichtet

Rotenburg - Gut gelaunt und voller Vorfreude blicken sie in die Kamera: Werder-Legende Dieter Burdenski, Michael Niestädt (JFV Rotenburg), Paul Metternich (Rotenburger SV) und Ex-Profi Lars Unger trafen sich für die letzten organisatorischen Absprachen im Hinblick auf das Fußballspiel zwischen der Traditionsmannschaft des SV Werder Bremen und dem Landesligisten aus Rotenburg am 9. September im Ahe-Stadion.
Burdenski hat Wiese für Spiel gegen  Rotenburger SV verpflichtet
Patrick Hollmann spricht über die neue Saison, seine Rolle und Botheler Leidenschaft

Patrick Hollmann spricht über die neue Saison, seine Rolle und Botheler Leidenschaft

Bothel - Von Matthias Freese. Der TuS Bothel eröffnet mit der Begegnung beim Aufsteiger TSG Wörpedorf/Grasberg/Eickedorf am Freitag (19.30 Uhr) die neue Saison in der Fußball-Bezirksliga. Für Spielertrainer Christoph Meinke ist der im Vorjahr von einigen Verletzungen zurückgeworfene Patrick Hollmann der „absolute Gewinner der Vorbereitung“. Wir sprachen mit dem 26-jährigen Automobilkaufmann aus Hemsbünde über die anstehende Serie.
Patrick Hollmann spricht über die neue Saison, seine Rolle und Botheler Leidenschaft
Radsport: Der 13-jährige Jasper Schröder will bei der DM fahren

Radsport: Der 13-jährige Jasper Schröder will bei der DM fahren

Rotenburg - Von Jan Claas Rosebrock. Er macht einen bescheidenen Eindruck und ist doch klar in der Formulierung seiner Ziele: Der 13 Jahre alte Jasper Schröder aus Rotenburg will sich am Sonnabend für die Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren der U 15 qualifizieren und rechnet sich bei den Fahrrad-Titelkämpfen in Genthin mit seinem Team des RC Blau-Gelb Langenhagen einen Platz unter den Top Fünf aus. Schröder sagt: „Da wir bei den bisherigen Rennen in diesem Jahr schon öfter in diesem Platzierungsbereich gelandet sind, halte ich eine solche Zielsetzung für realistisch.“
Radsport: Der 13-jährige Jasper Schröder will bei der DM fahren
Bei Fahrenholz hält die Hüfte wieder

Bei Fahrenholz hält die Hüfte wieder

Hassendorf - Von Vincent Wuttke. Vor etwas mehr als zwei Jahren erlebte die Fußball-Laufbahn von Marc Fahrenholz einen herben Einbruch. Nach einem zweifachen Bruch seiner Hüfte musste der 22-Jährige operiert werden und 14 Monate lang auf Sport verzichten. Aus dem Vorhaben, beim TSV Ottersberg in der Landesliga anzugreifen, wurde deshalb nichts. Stattdessen geht Fahrenholz seit elf Monaten wieder für seinen Heimatverein TV Hassendorf auf Torejagd – mit Erfolg. In der ersten Hauptrunde des Kreispokals schlug der zentrale Mittelfeldspieler gegen den TuS Hemsbünde beim 11:0 (4:0) fünffach zu.
Bei Fahrenholz hält die Hüfte wieder
Stemmen fertigt Visselhövede im Kreisliga-Duell des Kreispokals mit 5:0 ab

Stemmen fertigt Visselhövede im Kreisliga-Duell des Kreispokals mit 5:0 ab

Stemmen - Von Vincent Wuttke. Nach dem Spiel eilte Jörg Beese zu seinem Auto und schaute ganz klassisch auf seiner Landkarte nach dem schnellsten Weg in seine Heimat Hoya. Die Arbeit rief für den Fußball-Trainer des VfL Visselhövede nach der Partie beim Kreisliga-Konkurrenten TV Stemmen in der ersten Runde des Kreispokals. Zu feiern hatte Neu-Coach Beese mit seiner Mannschaft auch nichts. Immerhin holten sich die hocheingeschätzen Gäste eine 0:5 (0:1)-Packung ab.
Stemmen fertigt Visselhövede im Kreisliga-Duell des Kreispokals mit 5:0 ab
TuS Rotenburg bleibt bei erster Auflage des Heimturniers ungeschlagen

TuS Rotenburg bleibt bei erster Auflage des Heimturniers ungeschlagen

Rotenburg - Nils Muche hielt es dieses Mal locker – zumindest äußerlich. Auf sein Trainershirt verzichtete er und setzte stattdessen auf einen Look mitsamt Flipflops. Der Coach des Handball-Oberligisten war während der Spiele beim heimischen Aygo-Cup dennoch genauso engagiert und laut bei der Sache wie bei Punktspielen. Am Ende des Vorbereitungsturniers hatte Muche etwas zu feiern. Seine Mannschaft gewann alle drei Partien und behielt den Pokal zu Hause.
TuS Rotenburg bleibt bei erster Auflage des Heimturniers ungeschlagen