Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Sebastian Lauridsen ist nach einer Saison in der ersten Mannschaft zurück beim RSV II

Sebastian Lauridsen ist nach einer Saison in der ersten Mannschaft zurück beim RSV II

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Das Tor des Rotenburger SV II ist wieder in festen Händen von Sebastian Lauridsen. Nach einem Jahr in der ersten Mannschaft ist der 25-jährige Dachdecker wieder in die Zweitvertretung zurückgekehrt und hat mit seinem Team in der Kreisliga einen guten Start erwischt.
Sebastian Lauridsen ist nach einer Saison in der ersten Mannschaft zurück beim RSV II
Rotenburger SV ohne Klützke in den Hit gegen Lüneburg

Rotenburger SV ohne Klützke in den Hit gegen Lüneburg

Rotenburg - Beste Abwehr contra bester Sturm. Tabellendritter gegen Tabellenführer – kurz: Spitzenspiel im Ahe-Stadion. Und für den Rotenburger SV die Aussicht, den MTV Treubund Lüneburg zu stürzen und selbst an die erste Stelle der Fußball-Landesliga zu rücken. Daran denkt Tim Ebersbach jedoch überhaupt nicht: „Treubund ist für mich die beste Mannschaft, die spielen richtig guten Fußball“, gerät der RSV-Coach ins Schwärmen.
Rotenburger SV ohne Klützke in den Hit gegen Lüneburg
Hurricanes bleiben gegen Osnabrücker TB in Scheeßel

Hurricanes bleiben gegen Osnabrücker TB in Scheeßel

Scheeßel - Mitte der Woche ging der Puls bei Utz Bührmann plötzlich wieder hoch. „Ich kriege ´ne Krise“, meinte das Vorstandsmitglied der Avides Hurricanes. Die Saisonpremiere in der 2. Basketball-Bundesliga der Damen stand aufgrund des eindringenden Regenwassers in der Scheeßeler Sporthalle kurz vor der Verlegung nach Rotenburg. Doch am Donnerstagabend kam die Entwarnung: Die Partie gegen den Osnabrücker TB steigt laut Bührmann wie geplant am Sonnabend um 17 Uhr in der großen Halle am Vareler Weg. Aufatmen bei den Hurricanes.
Hurricanes bleiben gegen Osnabrücker TB in Scheeßel
Elf Tore – Tim Herwig vom TSV Bötersen

Elf Tore – Tim Herwig vom TSV Bötersen

Bötersen - Von Vincent Wuttke. Bei Tim Herwig läuft es zur Zeit einfach. Der 20-Jährige hat im August nicht nur seine Gesellenprüfung zum Maler und Lackierer erfolgreich abgelegt, sondern läuft auch auf dem Fußballplatz für den TSV Bötersen/Höperhöfen in der 2. Kreisklasse Süd zur Höchstform auf. Elf Mal hat Herwig in den sieben Punktspielen schon getroffen – so oft wie kein anderer im gesamten Kreis.
Elf Tore – Tim Herwig vom TSV Bötersen
Dressurreiterin ist Deutsche Meisterin der Amateure

Dressurreiterin ist Deutsche Meisterin der Amateure

Rotenburg - Die erste Deutsche Meisterin der Amateure in der Dressur kommt aus Rotenburg. Die für den RV Beverstedt startende Felicitas Lackas gewann im hessischen Dagobertshausen souverän den Titel auf ihrem neunjährigen Hannoveraner Wallach Londonbeat.
Dressurreiterin ist Deutsche Meisterin der Amateure
Sondermann-Team schüttelt Schock in München ab

Sondermann-Team schüttelt Schock in München ab

Rotenburg - Was für eine Aufregung für die Aerobic-Sportlerinnen des TuS Rotenburg: Auf der Hinreise zu den Junioren-Europameisterschaften im italienischen Ancona erlitt Nele Ludwig beim Zwischenstopp in München einen allergischen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Start stand auf der Kippe.
Sondermann-Team schüttelt Schock in München ab
Youngster Winter nutzt die Gunst der Stunde

Youngster Winter nutzt die Gunst der Stunde

Scheessel - Von Vincent Wuttke. Als Jannis Winter davon erfuhr, dass er zum ersten Mal für den SV Rot-Weiß Scheeßel spielen soll, da verschlug es ihm kurzerhand die Sprache. „Ich war ganz einfach völlig überrascht“, kann der 18-Jährige nun darüber lachen.
Youngster Winter nutzt die Gunst der Stunde
Herwig verlängert Sottrums Serie

Herwig verlängert Sottrums Serie

Sottrum - Von Matthias Freese. Die beste Nachricht des Tages überbrachte Thomas Holzkamm unmittelbar nach dem Abpfiff. „Jungs, wir bleiben Tabellenführer“, vermeldete der Fußball-Boss des TV Sottrum und verwies auf die 1:4-Niederlage des Rotenburger SV II beim TSV Groß Meckelsen.
Herwig verlängert Sottrums Serie
TuS Rotenburg vergisst seine Trikots und auch sein Spielkonzept

TuS Rotenburg vergisst seine Trikots und auch sein Spielkonzept

Aus Neerstedt berichtet Matthias Freese. Das Outfit? Völlig daneben! Die Perfomance? Mindestens genauso so schlecht! Da die Oberliga-Handballer des TuS Rotenburg ihre Trikots zu Hause vergessen hatten, mussten sie beim TV Neerstedt kurzerhand in geliehenen Shirts auflaufen – und fielen damit nicht nur unter modischen Aspekten, sondern auch sportlich durch.
TuS Rotenburg vergisst seine Trikots und auch sein Spielkonzept
Interview: Stemmens Stürmer Illinger glaubt an seine Mannschaft

Interview: Stemmens Stürmer Illinger glaubt an seine Mannschaft

Stemmen - Von Vincent Wuttke. Nach dem Abstieg in die Fußball-Kreisliga ist der TV Stemmen noch nicht in der neuen Spielklasse angekommen und momentan das Schlusslicht. Stürmer Martin Illinger ist trotz der fünf Niederlagen optimistisch. Der 27-jährige Großhandelskaufmann glaubt an die Wende.
Interview: Stemmens Stürmer Illinger glaubt an seine Mannschaft
Trainer-Fuchs Meyer verstärkt Bothel an der Seitenlinie

Trainer-Fuchs Meyer verstärkt Bothel an der Seitenlinie

Bothel - Von Vincent Wuttke. Die Verbindung zwischen Tomas Meyer und Christoph Meinke – sie ist innig und hält nun schon seit zehn Jahren an. Kennengelernt haben sich die beiden in der A-Jugend des Rotenburger SV.
Trainer-Fuchs Meyer verstärkt Bothel an der Seitenlinie
Chwolka bringt den Rotenburger SV auf Platz zwei

Chwolka bringt den Rotenburger SV auf Platz zwei

Ottersberg - Von Matthias Freese. Lucas Chwolka hat mit seinem ersten Pflichtspieltor für den Rotenburger SV den Wümme-Klassiker entschieden. „Es fühlt sich einfach geil an. Und dann auch noch ein Derby-Sieg“, kommentierte der Mittelfeldspieler sein spätes 1:0 (0:0) in der 82. Minute beim TSV Ottersberg.
Chwolka bringt den Rotenburger SV auf Platz zwei
Das Doppelleben des Fabian K.

Das Doppelleben des Fabian K.

Rotenburg - Von Jürgen Honebein. Am vergangenen Sonntag hatte Fabian Knappik um 15.30 Uhr noch seinen schwarzen Trainingsanzug an. Wenig später war das Outfit dann dunkelblau und weiß – damit hatte sich auch seine Aufgabe verändert.
Das Doppelleben des Fabian K.
Rotenburger SV trennt sich von Kapinga

Rotenburger SV trennt sich von Kapinga

Rotenburg - Vor dem Wümme-Derby beim TSV Ottersberg (Donnerstag, 19.30 Uhr) hat Tim Ebersbach durchgegriffen. Wie der Trainer des Rotenburger SV mitteilte, hat sich der Fußball-Landesligist von Stürmer Didier Nsokele Kapinga getrennt.
Rotenburger SV trennt sich von Kapinga
5:0 – Bothel erteilt Hülsen eine Lehrstunde

5:0 – Bothel erteilt Hülsen eine Lehrstunde

Bothel - Von Mareike Ludwig. Dennis Neumann hatte am Mittwochabend nach 87 Minuten endgültig die Nase voll. „,Schiri’, bitte pfeiff endlich ab“, meinte der Angreifer des SV Vorwärts Hülsen.
5:0 – Bothel erteilt Hülsen eine Lehrstunde
Interview mit„Vissels“ Neuzugang: Bade peilt den Aufstieg an

Interview mit„Vissels“ Neuzugang: Bade peilt den Aufstieg an

Visselhövede - Von Mareike Ludwig. Er macht keinen Hehl daraus, dass der Wechsel zum VfL Visselhövede in die 1. Fußball-Kreisklasse Süd „ein Rückschritt“ für ihn ist.
Interview mit„Vissels“ Neuzugang: Bade peilt den Aufstieg an
Meinkes Rückkehr in die Offensive macht Bothel gefährlicher

Meinkes Rückkehr in die Offensive macht Bothel gefährlicher

Bothel - Wann der Schalter umgelegt wurde, lässt sich ziemlich exakt bestimmen: dritter Spieltag, 39. Minute! In der Partie bei der FSV Hesedorf/Nartum wurde Cedric Ahrens eingewechselt – seitdem ist der TuS Bothel in der Fußball-Bezirksliga ungeschlagen.
Meinkes Rückkehr in die Offensive macht Bothel gefährlicher
Springtalent Richter punktet fleißig

Springtalent Richter punktet fleißig

Scheeßel - Von Matthias Freese. 180 Talente aus fünf Kreisen haben beim Vergleich des Altbezirks Stade im Stadion Waidmannsruh in Scheeßel mit einigen überdurchschnittlichen Leistungen bewiesen, dass die Leichtathletik in der Region lebt. Drei von vier Altersklassen – männlich und weiblich U 14 sowie U 12 – dominierte die Auswahl aus Stade. Sie kam insgesamt auf 21 760 Punkte. Der Kreis Rotenburg schnitt am besten als Zweiter in beiden Mädchen-Klassen ab und war am Ende Gesamtvierter (19 488) hinter Cuxhaven (19 616) und Osterholz (19 537) sowie vor Verden (13 707).
Springtalent Richter punktet fleißig
Dach der Scheeßeler Sporthalle soll bis Liga-Start repariert werden

Dach der Scheeßeler Sporthalle soll bis Liga-Start repariert werden

Scheessel - Das Flachdach der großen Halle am Vareler Weg in Scheeßel und die Avides Hurricanes – das passt irgendwie nicht zusammen. Am Sonnabend hatten die Basketballerinnen im DBBL-Pokal gegen das Wolfpack Wolfenbüttel (64:57) aufgrund einer Lücke im Dach und Pfützenbildung in die Eichenschul-Halle umziehen müssen.
Dach der Scheeßeler Sporthalle soll bis Liga-Start repariert werden
Ahrens trotzt seinem Knie

Ahrens trotzt seinem Knie

Bothel - Von Mareike Ludwig. Das leidige Thema kann und will er nicht mehr hören. Dennoch wird Cedric Ahrens immer wieder auf sein rechtes Knie angesprochen. Kein Wunder, plagt sich der Goalgetter des Fußball-Bezirksligisten TuS Bothel doch schon seit einigen Jahren mit einem Knorpelschaden vierten Grades herum. Training ist daher momentan (wieder) nicht möglich, da ansonsten die Belastung zu hoch wird. Das Toreschießen hat er dennoch nicht verlernt – wie er am Freitagabend eindrucksvoll unter Beweis gestellt hatte. Mit vier Treffern war der 30-Jährige beim kuriosen 6:5-Erfolg gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck in keiner Phase der Partie zu stoppen.
Ahrens trotzt seinem Knie
Die Hurricanes trotzen dem „Dachschaden“

Die Hurricanes trotzen dem „Dachschaden“

Scheessel - Von Vincent Wuttke. Mahir Solo nahm es mit Humor. „Wir trainieren immer hier. Also konnten wir auf gewohntem Platz spielen“, sagte der Basketball-Trainer der Avides Hurricanes nach dem Abpfiff in der Eichenschulhalle.
Die Hurricanes trotzen dem „Dachschaden“
Rotenburg klettert nach 24:17 gegen Edewecht auf Platz drei

Rotenburg klettert nach 24:17 gegen Edewecht auf Platz drei

Rotenburg - Von Matthias Freese. Teammanager Michael Polworth musste als Hallensprecher einspringen und prognostizierte den Kardiologen in Rotenburg bereits volle Wartezimmer, „weil alle Bluthochdruck haben“, wie er übers Mikrofon Mitte der zweiten Halbzeit durchsagte.
Rotenburg klettert nach 24:17 gegen Edewecht auf Platz drei
Ahrens-Show mit Happy End in der Nachspielzeit

Ahrens-Show mit Happy End in der Nachspielzeit

Bothel - Von Mareike Ludwig. Der Tatort am Sonntag ist nichts dagegen. Einen echten Krimi erlebten Freitagabend die Zuschauer beim TuS Bothel. Während der Fußball-Bezirksligist bereits auf der Siegerstraße schien und 2:0 führte, übernahmen plötzlich die Gäste des VSK Osterholz-Scharmbeck die Rolle des Hauptdarstellers und drehten die wahnsinnige Partie in einen 5:4-Vorsprung.
Ahrens-Show mit Happy End in der Nachspielzeit
Malende verlängert Stemmens Leiden

Malende verlängert Stemmens Leiden

Rotenburg - Von Matthias Freese. Zumindest bis zum Sonntagnachmittag hat der Rotenburger SV II die Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga übernommen. Im Flutlicht-Derby der beiden Bezirksliga-Absteiger setzte sich die Elf von der Wümme Freitagabend mit 2:1 (1:1) gegen den damit weiter auf den ersten Punkt wartenden TV Stemmen durch.
Malende verlängert Stemmens Leiden
Hesse: „Wir sind überrascht“

Hesse: „Wir sind überrascht“

Unterstedt - Christopher Hesse gehört mit seinen gerade einmal 24 Jahren schon zu den „Oldies“ der SG Unterstedt. „Besonders stolz“ ist der Student darauf, dass er den Fußball-Kreisligisten als Kapitän aufs Feld führen darf. Im Interview spricht er über den Saisonstart des Aufsteigers, das derzeitige Torwartproblem und den kommenden Gegner TSV Gnarrenburg.
Hesse: „Wir sind überrascht“
Zusammenführung im Zentrum

Zusammenführung im Zentrum

Rotenburg - Der Mittelblock ist beim TuS Rotenburg in festen Händen von Klaas-Marten Badenhop und Christian Hausdorf – eigentlich. Denn in den beiden bisherigen Oberliga-Partien hat das Duo noch nicht zusammengespielt.
Zusammenführung im Zentrum
Für die jungen Hurricanes beginnt der Ernst des Lebens

Für die jungen Hurricanes beginnt der Ernst des Lebens

Scheeßel - Wie gut sind die neuen Avides Hurricanes wirklich? Der Erstliga-Absteiger, der sich in der Vorbereitung bisher nicht der Öffentlichkeit gezeigt hat, eröffnet mit dem Erstrundenspiel im Pokal der Damen-Basketball-Bundesliga seine Saison.
Für die jungen Hurricanes beginnt der Ernst des Lebens
Mischkes Tanz auf dem Drahtseil

Mischkes Tanz auf dem Drahtseil

Fintel - Von Vincent Wuttke. Nein, nicht der TV Hassendorf, FC Walsede, der SV Horstedt oder der TuS Elsdorf sind in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd der Verfolger des Spitzenreiters VfL Visselhövede.
Mischkes Tanz auf dem Drahtseil
Hein holt Medaille bei der Kickboxen-WM

Hein holt Medaille bei der Kickboxen-WM

Rotenburg - Schon vor zwei Jahren hatte Marcel Hein Großes vor. Bei der Weltmeisterschaft im Kickboxen wollte er um die Medaillen mitkämpfen. Doch daraus wurde nichts, denn vor dem Turnierstart im spanischen Albier riss sich der Rotenburger ein Kreuzband.
Hein holt Medaille bei der Kickboxen-WM
Daniel Jäger: „Ich kämpfe mich zurück“

Daniel Jäger: „Ich kämpfe mich zurück“

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Die schlimme Befürchtung hat sich bestätigt: Handball-Oberligist TuS Rotenburg muss erneut mehrere Monate auf Daniel Jäger verzichten. Der Rückraumspieler fällt wegen einer schwerwiegenden Schulterverletzung aus.
Daniel Jäger: „Ich kämpfe mich zurück“
Manndecker mit Spielwitz

Manndecker mit Spielwitz

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Für Max Nowosadtko ist es ganz einfach. „Um in der Oberliga spielen zu können, braucht man eine gute Einstellung, Talent, einen starken Wurf und muss spieltaktisch ein bisschen draufhaben“, zählt er auf.
Manndecker mit Spielwitz
Muniz nach „Wunderheilung“ mit Führungstor für den RSV

Muniz nach „Wunderheilung“ mit Führungstor für den RSV

Rotenburg - Eigentlich hatte Tim Ebersbach mit einem längeren Ausfall seines brasilianischen Stürmers Marcello Muniz gerechnet. Doch der Coach des Rotenburger SV konnte überraschenderweise doch auf seinen Offensivmann setzen. Beim 3:1 (2:0)-Auswärtssieg gegen den TV Meckelfeld steuerte Muniz dann auch gleich das Führungstor bei.
Muniz nach „Wunderheilung“ mit Führungstor für den RSV
Sottrums Siegesserie endet nach starkem Comeback von Scheeßel

Sottrums Siegesserie endet nach starkem Comeback von Scheeßel

Scheessel - Von Vincent Wuttke. Jonas Teifel und Jewgenij Derr hatten gleich doppelt Pech. Die Innenverteidiger des SV Rot-Weiß Scheeßel verpassten aufgrund von Rotsperren nicht nur das Derby gegen den TV Sottrum. Sie mussten auch noch als Aushilfs-Kassierer herhalten. „Als Strafe. Ich wollte mich eigentlich drücken“, meinte Teifel während seiner Runde um den Sportplatz in Scheeßel während der ersten Halbzeit. Zumindest hatten die beiden ihre Aufgabe erfüllt, als es so richtig turbulent wurde nach der Pause. Denn beim 4:4 (1:3) gab es viele Aufreger.
Sottrums Siegesserie endet nach starkem Comeback von Scheeßel
TuS Rotenburg siegt im Aufsteigerduell gegen Habenhausen

TuS Rotenburg siegt im Aufsteigerduell gegen Habenhausen

Bremen - Von Matthias Freese. Was für ein Spiel! Trotz heftiger Rückschläge haben die Oberliga-Handballer des TuS Rotenburg das Aufsteigerduell beim ATSV Habenhausen II noch gedreht und sich mit dem 30:29 (15:20)-Erfolg am zweiten Spieltag den ersten Sieg erkämpft.
TuS Rotenburg siegt im Aufsteigerduell gegen Habenhausen
Bothels Abwehr garantiert 0:0 bei SV Komet Pennigbüttel

Bothels Abwehr garantiert 0:0 bei SV Komet Pennigbüttel

Bothel - Fußball-Bezirksligist TuS Bothel bleibt im Soll und hat zudem dafür gesorgt, dass der Landesliga-Absteiger SV Komet Pennigbüttel in dieser Saison erstmals nicht als Sieger den Platz verlassen hat.
Bothels Abwehr garantiert 0:0 bei SV Komet Pennigbüttel
Scheeßels Kapitän Jonas Teifel über die schwere zweite Saison

Scheeßels Kapitän Jonas Teifel über die schwere zweite Saison

Scheeßel - Von Matthias Freese. Es ist schon kurios: Fußball-Kreisligist SV Rot-Weiß Scheeßel hat erst drei Gelbe Karten in vier Saisonspielen kassiert – absolute Liga-Spitze. Und trotzdem rutschte der Tabellenelfte in der Fairnesswertung weit runter.
Scheeßels Kapitän Jonas Teifel über die schwere zweite Saison
Oliver Dittmer drängt in die RSV-Startelf

Oliver Dittmer drängt in die RSV-Startelf

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Wenn es nach Oliver Dittmer geht, dann könnte sein erster Startelfeinsatz in der Fußball-Landesliga für den Rotenburger SV schon bald kommen. „Ich würde mich da auf jeden Fall sehr drüber freuen“, sagt der 29-Jährige. Seine Chancen haben sich in den vergangenen Wochen jedenfalls stetig erhöht. Vor dem Duell beim TV Meckelfeld (Sonntag, 15 Uhr) nennt ihn Coach Tim Ebersbach „eine echte Alternative“.
Oliver Dittmer drängt in die RSV-Startelf
Rotenburgs Linksaußen Lukas Misere über den Start in die Oberliga

Rotenburgs Linksaußen Lukas Misere über den Start in die Oberliga

Rotenburg - Von Matthias Freese. Dämpfer zum Saisonauftakt oder Mutmacher für die kommenden Spiele? Nach dem 17:21 gegen die SG VTB/Altjührden zur Premiere in der Handball-Oberliga bleibt Aufsteiger TuS Rotenburg jedenfalls optimistisch. Das zeigt sich auch im Interview mit Linksaußen Lukas Misere (21).
Rotenburgs Linksaußen Lukas Misere über den Start in die Oberliga
In der dritten Herren des Rotenburger SV ist wieder Leben drin

In der dritten Herren des Rotenburger SV ist wieder Leben drin

Rotenburg - Von Matthias Freese. Der Rotenburger SV hat Wort gehalten. Nachdem die dritte Herren im vergangenen Jahr mangels Personal quasi vor dem ersten Spieltag der 3. Fußball-Kreisklasse Süd zurückgezogen werden musste, gelang es dem Verein, das Team zur neuen Saison zu „reanimieren“. Der „Patient“ erfreut sich aktuell wieder bester Gesundheit. In der 4. Kreisklasse Süd steht ein Pool von rund 25 Spielern zur Verfügung.
In der dritten Herren des Rotenburger SV ist wieder Leben drin
Christoph und Hendrik Meinke fühlen sich in Bothel pudelwohl

Christoph und Hendrik Meinke fühlen sich in Bothel pudelwohl

Bothel - Von Vincent Wuttke. Bothel ist ihre Heimat – und das ist auch gut so. Da machen Christoph und Hendrik Meinke gar keinen Hehl draus. Im Gegenteil: Die Brüder sind ziemlich stolz auf ihre Herkunft. „Die Verbundenheit in diesem kleinen Dorf ist einfach besonders und schön“, erklärt Hendrik.
Christoph und Hendrik Meinke fühlen sich in Bothel pudelwohl
Luca Sardo ist stets zu Diensten - im Tennis und beim Fußball

Luca Sardo ist stets zu Diensten - im Tennis und beim Fußball

Rotenburg - Von Matthias Freese. Egal, ob erste oder zweite Herren – egal, ob Fußball oder Tennis: Luca Sardo hilft da, wo er gerade gebraucht wird. Und das äußerst effektiv. Am Sonnabend gelang dem 22-jährigen Rotenburger mit den Tennis-Herren des TC GW Rotenburg II der Klassenerhalt in der Verbandsliga (4:2 beim Bremerhavener TV), am Sonntag steuerte er auf dem Fußballplatz gleich fünf Tore zum 11:2-Heimsieg der SG Unterstedt II in der 3. Kreisklasse Süd gegen Viktoria Oldendorf II bei. „Das war schon cool und ein Highlight für mich“, gesteht der Stürmer.
Luca Sardo ist stets zu Diensten - im Tennis und beim Fußball
Niels Halatsch beim Finteler Triathlon eine Klasse für sich

Niels Halatsch beim Finteler Triathlon eine Klasse für sich

Fintel - Von Vincent Wuttke. Das Siegerpodest blieb ganz in der Hand von Familie Halatsch. Während Niels Halatsch bei der 32. Auflage des großen Finteler Triathlons (700 Meter Schwimmen, 32 Kilometer Radfahren, Zehn-Kilometer-Lauf) nicht zu schlagen war, behauptete sich Vater Michael über die kurze Strecke. Ein Doppelsieg für die Athleten des TuS Rotenburg.
Niels Halatsch beim Finteler Triathlon eine Klasse für sich
Dimitri Peters scheidet bei Judo-WM in der zweiten Runde aus

Dimitri Peters scheidet bei Judo-WM in der zweiten Runde aus

Rotenburg - Es hat nicht sollen sein mit der Krönung zum Abtritt von der internationalen Bühne: Der in Rotenburg großgewordene Dimitri Peters, der für das Judo-Team Hannover kämpft, ist bei der Weltmeisterschaft im ungarischen Budapest am Sonnabend bereits in der zweiten Runde ausgeschieden.
Dimitri Peters scheidet bei Judo-WM in der zweiten Runde aus
RSV unterliegt Ritterhude nach enttäuschender Leistung mit 0:1

RSV unterliegt Ritterhude nach enttäuschender Leistung mit 0:1

Rotenburg - Von Matthias Freese. Willkommen zurück in der Realität der Fußball-Landesliga: Nach drei Siegen in den ersten drei Partien hat der Rotenburger SV im Heimspiel gegen Aufsteiger TuSG Ritterhude einen herben Dämpfer erhalten. Die Wümme-Elf unterlag nach einem enttäuschenden Auftritt vor 130 Zuschauern mit 0:1 (0:0). Erstmals verlor der RSV damit 2017 ein Pflichtspiel im eigenen Stadion.
RSV unterliegt Ritterhude nach enttäuschender Leistung mit 0:1
TuS Rotenburg noch etwas zu grün für die Oberliga

TuS Rotenburg noch etwas zu grün für die Oberliga

Rotenburg - Von Matthias Freese. Na was denn nun? An der Heimniederlage des Aufsteigers TuS Rotenburg gab es bei der Premiere in der Handball-Oberliga nichts zu deuteln, doch der genaue Endstand war umstritten. War es nun ein 17:20 (8:12) gegen den Drittliga-Absteiger SG VTB/Altjührden, so wie es auf der Anzeigetafel der Pestalozzihalle aufleuchtete, oder doch ein 17:21 (8:12), wie es später im offiziellen elektronischen Spielbericht vermerkt war? Rätselraten wegen eines Phantomtores!
TuS Rotenburg noch etwas zu grün für die Oberliga
Sobota krönt St. Paulis Sieg mit Lupfer

Sobota krönt St. Paulis Sieg mit Lupfer

Rotenburg - Von Matthias Freese. Olaf Janßen war geradezu begeistert. „Da haben manche ein Ausrufezeichen gesetzt“, befand der Coach des FC St. Pauli, nachdem sein Fußball-Zweitligist im Rotenburger Ahe-Stadion dem niederländischen Ehrendivisionär FC Groningen eine kleine Testspiel-Lektion erteilt hatte. Mit 3:0 (0:0) triumphierten die Kiezkicker. Knapp 500 Zuschauer waren vor Ort – und die wurden vor allem mit dem letzten Treffer in der 85. Minute, einem Lupfer von Waldemar Sobota vom Mittelkreis aus, für ihr Kommen belohnt.
Sobota krönt St. Paulis Sieg mit Lupfer
Mittelfeldmotor Jan Vollmers traut TV Sottrum den Aufstieg zu

Mittelfeldmotor Jan Vollmers traut TV Sottrum den Aufstieg zu

Sottrum - Von Vincent Wuttke. Jan Vollmers und die Fußballer des TV Sottrum machen in der Kreisliga da weiter, wo sie in der vergangenen Saison aufgehört haben. Die ersten drei Partien hat das Team schon wieder gewonnen und ist an der Tabellenspitze. Es stehen saisonübergreifend nunmehr 15-Ligasiege in Folge zu Buche.
Mittelfeldmotor Jan Vollmers traut TV Sottrum den Aufstieg zu