Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Miesner feiert gleich drei Siege

Miesner feiert gleich drei Siege

Kirchwalselde - Zahlreiche gute Platzierungen verzeichnete der für den RFRV Scheeßel startende Thomas Miesner auf dem zweitägigen Reitturnier, zu dem der RV Kirchwalsede geladen hatte. „Es war ein rundum gelungenes Wochenende. Drei Springen habe ich gewonnen, bei einem Platz zwei erreicht“, freute sich Miesner, der souverän und stilvoll den Hinderniswald der Prüfungen absolvierte. Noch erfolgreicher war nur Jens Löhden (RV Zeven), der auch das M-Springen mit Siegerrunde gewann. Miesner wurde hier Fünfter.
Miesner feiert gleich drei Siege
Altmeister gewinnt 43. Sandbahnrennen des MSC Mulmshorn

Altmeister gewinnt 43. Sandbahnrennen des MSC Mulmshorn

Mulmshorn - Von Mareike Ludwig. Vor der letzten Kurve wagte er einen Blick nach hinten. Danach konnte er sich sicher sein – der Triumph in der internationalen Soloklasse war ihm nicht mehr zu nehmen: Souverän sicherte sich Altmeister Bernd Diener (MSC Werlte) schließlich den Sieg beim zweiten Anlauf des 43. Sandbahnrennens des MSC Mulmshorn.
Altmeister gewinnt 43. Sandbahnrennen des MSC Mulmshorn
RSV ist sich mit Bio einig und schlägt Oberligist Uphusen

RSV ist sich mit Bio einig und schlägt Oberligist Uphusen

Rotenburg - Nach so einem Auftritt gab der Trainer gerne einen aus: Die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV haben den Oberligisten TB Uphusen in einem Testspiel auf Platz drei des Ahe-Sportgeländes mit 2:0 (0:0) bezwungen – anschließend spendierte Tim Ebersbach am Mannschaftsabend eine Runde Pizza „zum Trainereinstand“, wie er verriet. Außerdem wurde der Belgier Marvin Bio als Neuzugang verkündet. „Die mündlichen Zusagen stehen“, so Ebersbach.
RSV ist sich mit Bio einig und schlägt Oberligist Uphusen
Kleine Erbse, kleiner Piks

Kleine Erbse, kleiner Piks

Rotenburg - Von Matthias Freese. Gleich das erste Mannschaftstraining mit den neuen Kollegen war schmerzhaft für Chicharito – aber nur kurz. Ein Piks in den Finger im Anschluss an den Yoyo-Test, dann ging es wieder zu den Mitspielern auf den Hauptplatz im Rotenburger Ahe-Stadion. Der von Bayer 04 Leverkusen frisch verpflichtete und am Donnerstag angereiste Mexikaner, der in seiner Heimat ein Volksheld ist, hatte ansonsten spürbar Spaß bei seinem Debüt für den neuen Arbeitgeber aus der Premier League.
Kleine Erbse, kleiner Piks
Röben muss es vom Punkt richten

Röben muss es vom Punkt richten

Rotenburg - Von Matthias Freese. Am Ende waren sich die Trainer einig – der entscheidende Punkt war die Umstellung auf das 3-4-3-System. „Wir haben dadurch ein extremes Pressing gespielt“, stellte Tim Ebersbach, Coach der Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV, fest.
Röben muss es vom Punkt richten
West Ham wechselt ins Ahe-Stadion

West Ham wechselt ins Ahe-Stadion

Rotenburg - Von Matthias Freese. Nun also doch Rotenburg! In einer Nacht-und-Nebel-Aktion hat West Ham United die Trainingsplätze gewechselt. Nach drei Tagen auf der Anlage des TuS Bothel absolvieren die Premier-League-Fußballer ihre Einheiten ab sofort im Ahe-Stadion.
West Ham wechselt ins Ahe-Stadion
Meinke hat arge Personalprobleme

Meinke hat arge Personalprobleme

Bothel - Tim Ebersbach redet gar nicht erst lange um den heißen Brei herum. „Wir sind die klassenhöhere Mannschaft und damit auch der Favorit. Alles andere wäre falsch“, sagt der Neu-Coach des Fußball-Landesligisten Rotenburger SV. In der ersten Hauptrunde des Bezirkspokals muss seine Elf am Donnerstag (19.30 Uhr) beim Bezirksligisten TuS Bothel antreten.
Meinke hat arge Personalprobleme
RSV-Coach Ebersbach dünnt seinen Kader aus

RSV-Coach Ebersbach dünnt seinen Kader aus

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Ein wenig lichtet sich der Kader des Fußball-Landesligisten Rotenburger SV. Wie Neu-Coach Tim Ebersbach bereits vor Beginn der Vorbereitung angekündigt hatte, dünnt er nach und nach seine Mannschaft aus. „Wir wollen ehrlich zu den Jungs sein“, so der Coach. Die Brüder Chris und Kevin Kriewitz, Philipp Laabs und der Albaner Klejdi Jazaj sind durch das Raster gefallen und nicht mehr Teil der Mannschaft.
RSV-Coach Ebersbach dünnt seinen Kader aus
Meinke schaut bei West Ham United ganz genau hin

Meinke schaut bei West Ham United ganz genau hin

Bothel - Von Matthias Freese. Die B-Lizenz besitzt Christoph Meinke bereits – doch dank des zehntägigen Trainingslagers von West Ham United erhält der Coach des Fußball-Bezirksligisten TuS Bothel momentan eine spezielle Art der „Fortbildung“ frei Haus und gratis geliefert. Meinke ist bei den Einheiten der Profis nicht nur Mitglied des Organisationsteams, sondern auch ein Beobachter mit dem Blick für die Feinheiten.
Meinke schaut bei West Ham United ganz genau hin
„London-Wetter“ zur Begrüßung

„London-Wetter“ zur Begrüßung

Rotenburg/Bothel - Von Matthias Freese. Noch bevor Marko Arnautovic überhaupt den Platz betreten hatte, um seine erste Trainingseinheit für West Ham United zu absolvieren, gab es die erste kräftige Dusche für den Österreicher. Auf dem Weg von der Kabine zum Sportplatz des TuS Bothel erwischte der Regen den Neuzugang und die Kollegen des Premier-League-Club, der zehn Tage auf der Anlage des Bezirksligisten trainiert und im Landhaus Wachtelhof in Rotenburg die Zimmer bezogen hat.
„London-Wetter“ zur Begrüßung
West Ham United – Traditionsclub mit Vorliebe für „Blowing Bubbles“

West Ham United – Traditionsclub mit Vorliebe für „Blowing Bubbles“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Die Fotos der Ruine wirken gespenstisch, für viele Fans von West Ham United kam der Abriss des altehrwürdigen Boleyn Grounds, besser bekannt als Upton Park, einer Grabschändung gleich. Und er schmerzte, als wäre ihnen das Herz herausgerissen worden. 842 Apartments entstehen bald an dieser historischen Stätte. Der Mythos lebt aber weiter.
West Ham United – Traditionsclub mit Vorliebe für „Blowing Bubbles“
Rotenburger SV gewinnt Wiederholungsspiel in Ippensen mit 4:0

Rotenburger SV gewinnt Wiederholungsspiel in Ippensen mit 4:0

Ippensen - Von Matthias Freese. Toni Fahrner musste erst einmal hinter der Torauslinie die Hände auf die Oberschenkel stützen und tief durchatmen. Dann kamen auch schon die Mitspieler angerannt, um dem Landesliga-Stürmer des Rotenburger SV zu gratulieren (81.). Dass es der Treffer zum 4:0 (3:0)-Endstand war – egal, nebensächlich. Vielmehr war dem 19-jährigen Talent sein langersehntes erstes Pflichtspieltor im RSV-Trikot gelungen – nach bisher 919 Einsatzminuten.
Rotenburger SV gewinnt Wiederholungsspiel in Ippensen mit 4:0
„West Ham ist eine Lebensweise“

„West Ham ist eine Lebensweise“

Bartelsdorf - Von Matthias Freese. Manche mögen es verrückt finden, doch Johann Baden zeigt nur auf sein T-Shirt: „West Ham – it´s not a club. It´s a way of life“, steht darauf. „West Ham ist ein Lebensweise!“, unterstreicht der 58-jährige Bartelsdorfer, der als Fan des Londoner Premier-League-Teams schon so einiges unternommen hat, um seinem Fußball-Verein nahe zu sein. Nun kommt West Ham quasi zu ihm. Ab Montag bezieht Coach Slaven Bilic mit seinen Mannen die 38 Zimmer im Rotenburger Landhaus Wachtelhof und trainiert auf den Plätzen des TuS Bothel.
„West Ham ist eine Lebensweise“
Mainz zieht Option bei Marcel Costly

Mainz zieht Option bei Marcel Costly

Visselhövede - Von Matthias Freese. Marcel Costly geht trotz des Abstiegs aus der 3. Liga in sein viertes Jahr beim FSV Mainz 05 II – der 21-Jährige blickt allerdings mit einem Auge auch Richtung Bundesliga-Kader. „Ich bleibe jetzt noch ein weiteres Jahr bei Mainz 05“, bestätigte der Visselhöveder, der 2014 vom Rotenburger SV in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt gewechselt war. Mainz hatte die Option gezogen, wodurch sich der Vertrag des Verteidigers automatisch bis 2018 verlängert.
Mainz zieht Option bei Marcel Costly
Zweiter Versuch ohne Urlauber

Zweiter Versuch ohne Urlauber

Rotenburg - Wenn die Qualifikationsrunde des Fußball-Bezirkspokals eine allgemeine Erkenntnis gebracht hat, dann diese: „Früher hatten wir zu dieser Zeit keine Ausfälle“, stellt Staffelleiter Jürgen Stebani fest. Womöglich sind die Schiedsrichter bei Gewitter inzwischen sensibilisierter. Doch das Wetter schlägt auch im Sommer immer häufiger Kapriolen – und so wurden am Mittwoch gleich sieben Spiele des Bezirks- und vier des Niedersachsenpokals abgebrochen. Die Landesliga-Kicker des Rotenburger SV müssen deshalb am Sonntag (15 Uhr) erneut beim Bezirksliga-Aufsteiger SV Ippensen ran.
Zweiter Versuch ohne Urlauber
Abbruch nach 60 Minuten

Abbruch nach 60 Minuten

Ippensen - Von Matthias Freese. Die Blicke gingen gen Himmel, ehe Schiedsrichter Ronny Jenchen (TSV Gnarrenburg) nach einer 37-minütigen Unterbrechungszeit die unpopuläre Entscheidung traf – Abbruch wegen des Gewitters!
Abbruch nach 60 Minuten
RSV-Fußballer warten auf ersten Sieg und hoffen auf Pokalspiel

RSV-Fußballer warten auf ersten Sieg und hoffen auf Pokalspiel

Rotenburg - Langsam wird es mal Zeit für den ersten Sieg. Für Neu-Coach Tim Ebersbach, aber auch für die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV, denen ein Erfolg in den bisherigen Vorbereitungsspielen verwehrt blieb. Und auch wenn der Bezirkspokal „nicht so die Priorität“ bei Ebersbach genießt, will er die Qualifikationsrunde (Mittwoch, 19.45 Uhr) beim Bezirksliga-Aufsteiger SV Ippensen unbedingt überstehen. Sollte das gelingen, würde es bereits am Freitag in der ersten Hauptrunde zum jetzt spielfreien Bezirksligisten TuS Bothel gehen.
RSV-Fußballer warten auf ersten Sieg und hoffen auf Pokalspiel
Emir Burina lässt sich nicht aufhalten

Emir Burina lässt sich nicht aufhalten

Rotenburg - Es ist die Erfolgsnachricht während der Punktspielpause beim TC Grün-Weiß Rotenburg: Tennis-Talent Emir Burina hat sich bei den U 16-Junioren den Harz-Leine-Cup – eine hochkarätige, dreiteilige Turnierserie im Harz mit Startern aus ganz Deutschland – gesichert. Innerhalb von neun Tagen standen satte elf Matches an. Der 16-Jährige sicherte sich gleich zwei Turniersiege und stand im dritten Wettkampf im Halbfinale. „Ich hätte auch echt gerne alle drei gewonnen, aber ich bin natürlich sehr zufrieden“, meinte Burina.
Emir Burina lässt sich nicht aufhalten
Gerd Rathjen: „Das ist eine Vorverurteilung“

Gerd Rathjen: „Das ist eine Vorverurteilung“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Der beim Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) in Ungnade gefallene Gerd Rathjen wartet auf eine Entscheidung des Ehrengerichts, das darüber befinden soll, ob er seinen Vorstandsposten in der Verbandsgruppe Nord niederlegen muss.
Gerd Rathjen: „Das ist eine Vorverurteilung“
Mit den „Unbekannten“ angefreundet

Mit den „Unbekannten“ angefreundet

Jeersdorf - Mit den Plätzen 11, 13, 18 und 19 beendete das Bogenschützen-Quartett des SV Jeersdorf die Deutsche Meisterschaft mit dem Feldbogen in Hohegeiß im Harz. „Wir haben eine herrliche DM genossen und viele neue Erfahrungen gesammelt“, berichtete Margit Müller.
Mit den „Unbekannten“ angefreundet
Im Stechen bleibt nur Bronze

Im Stechen bleibt nur Bronze

Rotenburg - Bei den Landesmeisterschaften im Reiten gingen drei Bronzemedaillen in den Kreis Rotenburg. Rang drei holten in Verden bei den Springreiterinnen die Bartelsdorferin Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser) sowie bei den Children-Springreitern Tim Miesner (RFRV Scheeßel) und bei den Dressurponys Imke Stoll (RV Kirchwalsede).
Im Stechen bleibt nur Bronze
Neuzugänge schießen Hassendorf zum Samtgemeindepokal

Neuzugänge schießen Hassendorf zum Samtgemeindepokal

Mulmshorn - Von Matthias Freese. Nein, als Torwart taugt Andrej Novikov wohl nicht. Als die neue Offensivkraft des TV Hassendorf den Samtgemeindepokal in die Höhe stemmte, hob der Deckel ab. Novikov versuchte ihn zwar aufzufangen, doch das misslang. Als Goalgetter war der 25-Jährige im Finale gegen die Reserve des TV Sottrum (3. Kreisklasse) dafür äußerst treffsicher für seinen Club aus der 1. Fußball-Kreisklasse gewesen.
Neuzugänge schießen Hassendorf zum Samtgemeindepokal
RSV bricht ein und unterliegt Heeslingen im Benefizspiel – 1:3

RSV bricht ein und unterliegt Heeslingen im Benefizspiel – 1:3

Rotenburg - Von Matthias Freese. Dieses Benefizspiel lieferte so manchen Fingerzeig. Eine Halbzeit lang waren die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV dem Heeslinger SC aus der Oberliga leicht überlegen und führten auch nicht unverdient mit 1:0 – doch sieben Wechsel im Laufe der zweiten Halbzeit zeigten, dass der vermeintliche zweite Anzug noch nicht passt.
RSV bricht ein und unterliegt Heeslingen im Benefizspiel – 1:3
Metternich will am Sonntag vor 1000 Zuschauern „Zeichen setzen“

Metternich will am Sonntag vor 1000 Zuschauern „Zeichen setzen“

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Schon als Kind war Paul Metternich fasziniert von der Tierwelt. „Ich habe davon geträumt, einmal Schäfer zu werden“, sagt der 70-Jährige schmunzelnd. Die Begeisterung für Tiere ist bei dem Marketingchef des Rotenburger SV bis heute geblieben. Deshalb ist es ihm auch ganz besonders wichtig, dass der Verein dem Tierschutzverein Rotenburg hilft. Am Sonntag wird um 11 Uhr das Benefizspiel der Landesliga-Fußballer gegen den Heeslinger SC aus der Oberliga im Ahe-Stadion angepfiffen.
Metternich will am Sonntag vor 1000 Zuschauern „Zeichen setzen“
RSV verliert gegen St. Paulis Reserve mit 1:4

RSV verliert gegen St. Paulis Reserve mit 1:4

Elsdorf - Von Vincent Wuttke. Die Elsdorfer Pokalwochen sind für den Rotenburger SV beendet. Es war aber auf keinen Fall ein sang- und klangloser Abgang aus dem Vorbereitungsturnier. Vor nur gut 80 Zuschauern hielt der Fußball-Landesligist von Neu-Coach Tim Ebersbach gegen die Reserve des FC St. Pauli stark mit, musste sich nach einem Einbruch in den Schlussminuten mit 1:4 (0:1) geschlagen geben.
RSV verliert gegen St. Paulis Reserve mit 1:4
Basketballerin ist wieder für das U 15-Nationalteam nominiert

Basketballerin ist wieder für das U 15-Nationalteam nominiert

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Eigentlich wollte Lotta Stach in den Sommerferien entspannen und noch ein wenig vor der anstehenden Saison bei den Avides Hurricanes durchatmen. Doch nach einigen Tagen war es für die 15-Jährige vorbei mit dem Abschalten. Die Buchholzerin ist zum Nordseecup der U 15-Nationalmannschaften im dänischen Vejen eingeladen.
Basketballerin ist wieder für das U 15-Nationalteam nominiert
Reserve des Rotenburger SV trifft auf Hamburger SV

Reserve des Rotenburger SV trifft auf Hamburger SV

Der HSV trat am Mittwochabend zum Freundschaftsspiel gegen den RSV auf dem Rotenburger Ahe-Sportplatz an. Dieses Mal durfte die Reserve-Mannschaft aus der Kreisliga gegen die Profis ran. „Der HSV hat darum gebeten“, erklärte zweite Vorsitzende Thorsten Nitz. 
Reserve des Rotenburger SV trifft auf Hamburger SV
RSV-Reserve unterliegt dank des Torwarts nur mit 0:8 gegen den HSV

RSV-Reserve unterliegt dank des Torwarts nur mit 0:8 gegen den HSV

Rotenburg - Von Vincent Wuttke und Matthias Freese. Hat Aaron Hunt in Rotenburg sein letztes Spiel für den Hamburger SV bestritten? Wenn das so war, dann hat der kurz vor einem Wechsel stehende und zur zweiten Halbzeit aufgebotene Mittelfeldakteur des Bundesliga-Dinos sich im Ahe-Stadion mit einem Erfolg verabschiedet.
RSV-Reserve unterliegt dank des Torwarts nur mit 0:8 gegen den HSV
Drewes will „Spaß haben“

Drewes will „Spaß haben“

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Der Hamburger SV hat offenbar das Interesse in Rotenburg und der Umgebung geweckt. Bei der zweiten öffentlichen Trainingseinheit am Dienstagmorgen auf dem Rotenburger Ahe-Sportplatz waren gut 170 Zuschauer – und somit über 100 mehr als noch am Vortag – dabei. Am Mittwochabend sollen dann noch mehr Fans den Weg zum Fußballplatz finden. Um 18.30 Uhr tritt der HSV zum Freundschaftsspiel gegen die Reserve des Rotenburger SV an.
Drewes will „Spaß haben“
Rotenburger SV ist gegen den Bremer SV fast chancenlos

Rotenburger SV ist gegen den Bremer SV fast chancenlos

Elsdorf - Von Vincent Wuttke. Das Warten auf das erste Tor in der Vorbereitung geht beim Rotenburger SV weiter. „So langsam wäre es mal Zeit“, findet auch Coach Tim Ebersbach. Nach drei Tests beim Blitzturnier in Lünzen haben die Landesliga-Fußballer nun auch kein eigenes Tor im ersten Gruppenspiel der Elsdorfer Pokalwochen gegen den Bremer SV erzielt – 0:4 (0:3).
Rotenburger SV ist gegen den Bremer SV fast chancenlos
Erst schwitzen, dann lächeln im HSV-Trainingslager

Erst schwitzen, dann lächeln im HSV-Trainingslager

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Nur am Spielfeldrand zu stehen und zuzuschauen, wie sich die Spieler beim Training machen, war Jens Todt zu wenig. Und so suchte sich der Sportdirektor des Hamburger SV gleich zu Beginn eine Ecke des Rotenburger Ahe-Stadions und absolvierte ein paar Kraftübungen und Liegestütz, während neben ihm Passübungen durchgeführt wurden. So aktiv wie Todt waren die Akteure zunächst nicht. Bei der kurzfristig auf 10.45 Uhr verlegten Einheit ging es zunächst ruhig los.
Erst schwitzen, dann lächeln im HSV-Trainingslager
HSV absolviert erstes Training in Rotenburg

HSV absolviert erstes Training in Rotenburg

Am zweiten Tag des Trainingslagers in Rotenburg ging es für die 21 Spieler des Hamburger SV zum ersten Mal auf den Platz.
HSV absolviert erstes Training in Rotenburg
Der HSV kommt entspannt an

Der HSV kommt entspannt an

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. In Rotenburg könne der Hamburger SV absolut „konzentriert arbeiten“. Trainer Markus Gisdol schwärmte vergangene Woche von der Rückkehr an die Wümme. Zum Auftakt ins fünftägige Trainingslager wurde am Sonntag deutlich, dass sich der Fußball-Bundesligist in der Kreisstadt tatsächlich in aller Ruhe auf die neue Saison vorbereiten kann. Als um Punkt 14 Uhr der Bus am Wachtelhof vorfuhr, warteten gerade einmal 17 Schaulustige auf das Eintreffen des Klubs – nachdem am Morgen noch mehr als 1 000 Zuschauer den Trainingsauftakt in Hamburg verfolgt hatten.
Der HSV kommt entspannt an
Rincks Kritik ärgert Gori

Rincks Kritik ärgert Gori

Rotenburg - Die Kritik von Klaus Rinck an Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD) bezüglich der Verlegung des Trainingslagers des englischen Premierligisten West Ham United nach Bothel, die der CDU-Politiker am Dienstag geäußert hatte, lässt auch Gilberto Gori nicht kalt. In einem offenen Brief wendet sich der SPD-Fraktionsvorsitzende und das Mitglied im Sportausschuss an Rinck, den Fraktionschef der CDU.
Rincks Kritik ärgert Gori
Trainingslager-Rückkehr mit „positiven Gefühlen“

Trainingslager-Rückkehr mit „positiven Gefühlen“

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Seit Donnerstag hat auch der Hamburger SV sein Vorbereitungsprogramm auf die kommende Bundesliga-Saison aufgenommen. Am Sonntag kehrt der Dinosaurier nach zwei Kurztrainingslagern im Frühjahr dieses Jahres zurück nach Rotenburg. Während der fünf Tage des Trainingslagers steht neben dem Freundschaftsspiel gegen den Rotenburger SV (Mittwoch, 18.30 Uhr) vor allem viel Arbeit für die Spieler an. Bevor der HSV Sonntagmittag im Wachtelhof vorfährt, spricht Trainer Markus Gisdol unter anderem über die seine Pläne und die Rückkehr nach Rotenburg.
Trainingslager-Rückkehr mit „positiven Gefühlen“
Weber weist Kritik an Ludwig zurück

Weber weist Kritik an Ludwig zurück

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Die Diskussion über einen Kunstrasenplatz auf dem Rotenburger Ahe-Sportplatz hält an. Nun hat Bürgermeister Andreas Weber (SPD) auf das Schreiben von DFB-Präsident Reinhard Grindel vom 16. Mai reagiert und in einem zweiseitigen Brief mit offiziellem Briefkopf der Stadt reagiert.
Weber weist Kritik an Ludwig zurück
Für Luna, Jella und Lilly-Lu dreht sich alles um Aerobic

Für Luna, Jella und Lilly-Lu dreht sich alles um Aerobic

Rotenburg - Bei der Familie Warnken dreht sich eigentlich alles um Aerobic. Selbst am Essenstisch ist der Sport meistens Thema Nummer eins. Kein Wunder: Schließlich hat alle drei Schwestern Luna, Jella und Lilly-Lu das Aerobic-Fieber gepackt. „Unsere Eltern sind uns immer eine große Unterstützung und begleiten uns eigentlich zu jedem Wettkampf“, meint Jella. So können auch die Eltern fast immer mitdiskutieren.
Für Luna, Jella und Lilly-Lu dreht sich alles um Aerobic
Heinz-Günter Bargfrede übt Kritik an Bürgermeister Andreas Weber und fordert Kunstrasenplatz

Heinz-Günter Bargfrede übt Kritik an Bürgermeister Andreas Weber und fordert Kunstrasenplatz

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Nächste Runde in der Debatte um die Verlegung des Trainingslagers von West Ham United: Nachdem die Stadt Rotenburg dem englischen Premierligisten zwei zusätzliche Übungseinheiten verweigert hatte und der Verein nun auf der Anlage in Bothel trainiert, musste sich Bürgermeister Andreas Weber (SPD) gestern in einer nichtöffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschuss des Stadtrates den Fragen von Heinz-Günter Bargfrede stellen.
Heinz-Günter Bargfrede übt Kritik an Bürgermeister Andreas Weber und fordert Kunstrasenplatz
Michel Matthies gehört mit seinen 16 Jahren zu den jüngsten Schiedsrichtern im Kreis

Michel Matthies gehört mit seinen 16 Jahren zu den jüngsten Schiedsrichtern im Kreis

Westerholz - Von Vincent Wuttke. Oft kommt es zwar nicht vor, aber wenn Michel Matthies zu einer Fußball-Partie in der Nähe von Westerholz als Schiedsrichter angesetzt wird, dann radelt er auch schon mal zum Platz. Denn als 16-Jähriger hat der Schüler noch keinen Führerschein. „Meistens fahre ich aber als Assistent mit und werde dann mitgenommen“, meint Matthies, der für den TuS Westerholz pfeift.
Michel Matthies gehört mit seinen 16 Jahren zu den jüngsten Schiedsrichtern im Kreis
Die Stadt „düpiert“ West Ham United

Die Stadt „düpiert“ West Ham United

Rotenburg - Die Diskussion um die Verlegung des Trainingslagers von West Ham United geht weiter. In einer Pressemitteilung äußert sich die Fraktion aus CDU und Freie Wähler im Rat der Stadt Rotenburg zu dem Thema.
Die Stadt „düpiert“ West Ham United
Ein Herz und eine Seele

Ein Herz und eine Seele

Unterstedt - Von Mareike Ludwig. Schon früh waren die Rollen im Hause Kettenburg klar verteilt. Während Hannes die bunten Legosteine zusammenbaute, durfte sein jüngerer Bruder Theo nur die Teile suchen und dem „Chef“ überreichen. „Hannes hat mich immer durch das Zimmer gescheucht“, erzählt der heute 19-jährige Theo schmunzelnd.
Ein Herz und eine Seele
Heimbruch doch nicht zum RSV

Heimbruch doch nicht zum RSV

Rotenburg - Kommando zurück: Tino Heimbruch kommt doch nicht zum Fußball-Landesligisten Rotenburger SV. Der Angreifer, der sich vor etwas mehr als einem Jahr das Kreuzband gerissen hat, bleibt weiterhin beim Bezirksligisten FSV Langwedel-Völkersen.
Heimbruch doch nicht zum RSV
Weber: „Von der Stadt ist keine Absage erfolgt“

Weber: „Von der Stadt ist keine Absage erfolgt“

Rotenburg - Die Diskussion um die Verlegung des Trainingslagers von West Ham United beschäftigt Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD). In einer Mail an die Redaktion kritisiert der Politiker unsere Berichterstattung aus der Sonnabend-Ausgabe und schreibt uns Folgendes:
Weber: „Von der Stadt ist keine Absage erfolgt“
Vorne soll es rundgehen

Vorne soll es rundgehen

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. „Wir konnten dem Abstieg in der vergangenen Saison im letzten Moment entrinnen. Wenn wir nicht eine so extrem gute Rückrunde gespielt hätten, wäre es zu einem Desaster gekommen“, erklärt Neu-Coach des Fußball-Landesligisten Rotenburger SV, Tim Ebersbach, am Rande des Trainingsauftaktes im Ahe-Stadion. Sein Auftrag ist vom Vorstand klar definiert: In der neuen Saison muss es besser laufen, ohne dabei die Ziele zu hoch anzusetzen.
Vorne soll es rundgehen
„Das gehört leider dazu“

„Das gehört leider dazu“

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Die Schweißperlen sind ziemlich schnell bei den künftigen Oberliga-Handballern des TuS Rotenburg die Stirn heruntergelaufen. Kein Wunder, stand am Sonnabend doch das erste Training der Saisonvorbereitung auf dem Programm. Von einem entspannten Beisammensein keine Spur. Es ging direkt in den Wald, wo neben zahlreichen Sprint- und Ausdauereinheiten auch noch Kraftübungen absolviert werden mussten.
„Das gehört leider dazu“
Trainingsauftakt beim Rotenburger SV

Trainingsauftakt beim Rotenburger SV

Das aktuelle Trainerteam der Ersten Herren des Fußball-Landesligisten Rotenburger Sportvereins um Tim Ebersbach hat am Sonnabend das erste Training auf dem Sportplatz in der Ahe begonnen. Sie haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt und wollen in dieser Saison voll auf Angriff spielen.
Trainingsauftakt beim Rotenburger SV