Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Oliver Norden: „Fokus auf die Verteidigung gelegt“

Oliver Norden: „Fokus auf die Verteidigung gelegt“

Visselhövede - Von Matthias Freese. Zufall oder nicht: Seit Oliver Norden nach langer Verletzungspause wieder für den VfL Visselhövede aufläuft, hat das Schlusslicht der Fußball-Kreisliga seine Defensivprobleme in den Griff bekommen.
Oliver Norden: „Fokus auf die Verteidigung gelegt“
Gelöschte Wut via Facebook

Gelöschte Wut via Facebook

Rotenburg - Von Matthias Freese. Paul Metternich ist für deftige Worte bekannt. Doch dieses Mal ist der Marketing- und Sicherheitsbeautragte des Rotenburger SV wohl zu weit gegangen – das musste er sogar selbst eingestehen.
Gelöschte Wut via Facebook
Malende will den Stammplatz behalten

Malende will den Stammplatz behalten

Rotenburg - Wenn es einen Überraschungsgewinner der letzten Wochen beim Rotenburger SV gibt, dann ist es Yannik Malende. Dem Eigengewächs des Fußball-Landesligisten, Anfang der Woche 25 Jahre alt geworden, gelang es zuletzt, sich in die erste Elf zu spielen.
Malende will den Stammplatz behalten
RSV-Reserve: „Wir ziehen uns den Schuh an“

RSV-Reserve: „Wir ziehen uns den Schuh an“

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Alexander Bese redet gar nicht lange um den heißen Brei herum. „Den Schuh müssen wir uns anziehen, da gibt es keine zwei Meinungen“, sagt der Co-Trainer des Rotenburger SV II und meint damit die nachträgliche 0:5-Wertung gegen den TV Stemmen.
RSV-Reserve: „Wir ziehen uns den Schuh an“
TuS Rotenburg: Aufstieg oder Warteschleife

TuS Rotenburg: Aufstieg oder Warteschleife

Rotenburg - Auf Spitzenreiter TuS Rotenburg wartet am Sonnabend (19 Uhr) im Auswärtsspiel der Handball-Verbandsliga mit dem Tabellensechsten TuS Langen ein äußerst unangenehmer Gegner.
TuS Rotenburg: Aufstieg oder Warteschleife
Bahrami hat kleinen gegen großen Ball getauscht

Bahrami hat kleinen gegen großen Ball getauscht

Unterstedt - Von Vincent Wuttke. Eigentlich war Timo Bahrami immer ein fester Bestandteil des Rotenburger SC in der Tischtennis-Bezirksliga. Doch mittlerweile hat der 20-Jährige das Spielgerät getauscht und steht stattdessen für die SG Unterstedt in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd auf dem Platz. Und das ziemlich erfolgreich. Der Rotenburger hat sich gleich in seiner ersten Spielzeit für den unangefochtenen Spitzenreiter der Liga einen Stammplatz erkämpft.
Bahrami hat kleinen gegen großen Ball getauscht
Garuba hat die Antworten

Garuba hat die Antworten

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. So ein bisschen fehlte den Akteuren im Dauerregen und bei Flutlicht die Orientierung. Im Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga zwischen dem Rotenburger SV II und der FSV Hesedorf/Nartum fielen gleich drei Eigentore. Am Ende hatten die Gastgeber das bessere Ende für sich und gewannen auch dank der insgesamt sieben Aushilfen aus der Landesliga-Vertretung mit 5:3 (3:1).
Garuba hat die Antworten
Oberliga mit Rotenburg statt zweiter Liga an der Jade

Oberliga mit Rotenburg statt zweiter Liga an der Jade

Rotenburg - Von Matthias Freese. Lukas Misere ist nachdenklich geworden. Kein Wunder – bei den Angeboten. Doch jetzt gab’s das Ja, auf das der TuS Rotenburg so sehr gehofft hatte: „Ich fühle mich hier einfach viel zu wohl. Dieses Team kann keiner ersetzen. Hier herrscht eine einzigartige Stimmung“, verkündete der Torjäger des Handball-Verbandsligisten und verlängerte um ein Jahr.
Oberliga mit Rotenburg statt zweiter Liga an der Jade
Sottrums Prellball-Damen gewinnen Finale in der Verlängerung

Sottrums Prellball-Damen gewinnen Finale in der Verlängerung

Sottrum - Den Titel erfolgreich verteidigt: Für die Prellball-Damen des TV Sottrum liefen die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse in Bochum nach Plan. Das Team von Betreuer Timo Schulz stand am Ende ohne eine einzige Niederlage wieder ganz oben auf dem Podest und freute sich über die Goldmedaille.
Sottrums Prellball-Damen gewinnen Finale in der Verlängerung
Auf die Gala folgt der Gips

Auf die Gala folgt der Gips

Helvesiek - Von Vincent Wuttke. Auf das Andenken an sein Debüt bei den Fußballern des SV Grün-Weiß Helvesiek könnte Jan-Lukas Pils auch verzichten. Der 18-Jährige brach sich im Spiel der 1. Fußball-Kreisklasse Süd gegen den TuS Hemslingen-Söhlingen nämlich sein Handgelenk und hat nun erst einmal einen fetten Gips.
Auf die Gala folgt der Gips
Illinger rettet Punkt im wilden Gebolze

Illinger rettet Punkt im wilden Gebolze

Stemmen - Von Vincent Wuttke. Sollten Martin Illinger und Hannes Bellmann in den nächsten Tagen über Nackenschmerzen oder einen Brummschädel klagen, wäre es kein Wunder. Immerhin gingen die beiden Stürmer des TV Stemmen im Derby der Fußball-Bezirksliga gegen den TuS Bothel unzählige Male in Kopfballduelle. Denn die Kollegen aus der Abwehr und dem Mittelfeld hatten über die 90 Minuten einen Lieblingsspielzug: langer Hafer nach vorne. Erfolg brachte die Taktik nur bedingt. Das Spiel endete 1:1 (1:1).
Illinger rettet Punkt im wilden Gebolze
Wahlers gelingt der Blitzstart

Wahlers gelingt der Blitzstart

Westerholz - Der TuS Westerholz hat sich Luft verschafft. Nach zuvor nur einem Sieg in den vergangenen sechs Spielen hat die Mannschaft von Trainer Peter Ludwig im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga ein Ausrufezeichen gesetzt und die Reserve des Heeslinger SC auf eigenem Platz mit 2:1 (1:1) besiegt. Doch nicht nur die drei Punkte zählten für die Gastgeber, denn Mittefeldstratege Jan-Lüder Behrens feierte nach fast einem Jahr Pause für eine halbe Stunde sein Comeback nach überstandenem Kreuzbandriss.
Wahlers gelingt der Blitzstart
Entspannte Schlussphase dank Kiel

Entspannte Schlussphase dank Kiel

Rotenburg - Von Matthias Freese. Andre Schmitz schob die positiven Seiten in den Vordergrund: „Zweites Spiel, zweiter Sieg in diesem Jahr, weiter ungeschlagen in der Rückrunde mit acht Punkten in vier Spielen – außerdem zu null gespielt“, listete der Coach des Rotenburger SV die aktuelle Erfolgsbilanz auf. Rosige Zeiten also? Nicht ganz, denn beim 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen den TuS Bodenteich hätte der Wümme-Club mehr für sein Torkonto tun können. Immerhin verringerte er den Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz, den Bodenteich belegt, auf sechs Zähler.
Entspannte Schlussphase dank Kiel
Nijlands einzige Führung reicht nicht

Nijlands einzige Führung reicht nicht

Sottrum - Auch nach dem brisanten Nachbarschaftsduell bleibt es dabei: Der TV Sottrum kann nicht mehr gewinnen. In der Handball-Landesliga mussten sich die Schützlinge von Trainer Norbert Kühnlein im Heimspiel gegen den TV Oyten mit einem 21:21 (10:10) begnügen und blieben zum zehnten Mal in Folge ohne Sieg. Mit 16:28 Punkten rangieren die Sottrumer sechs Spiele vor Saisonende auf Platz zehn und haben vier Punkte Vorsprung vor dem Abstiegsplatz.
Nijlands einzige Führung reicht nicht
Wenn Kelm die Siebenmeter fängt ...

Wenn Kelm die Siebenmeter fängt ...

Rotenburg - Von Matthias Freese. Diese beiden Szenen aus der Anfangs- und der Schlussphase sagten alles über den Leistungsunterschied aus: Yannick Kelm, Keeper des TuS Rotenburg, wehrte die beiden Siebenmeter von Thies Kohrt und Marc Krüger nicht nur ab – er fing sie mit seinen beiden Händen! Der SVGO Bremen machte es dem Spitzenreiter auch sonst einfach, sodass die Wümme-Sieben zu einem 37:17 (21:6)-Heimerfolg vor fast 300 Zuschauern kam. Nur der Aufstieg durfte noch nicht gefeiert werden, da der Wilhelmshavener HV II eine Stunde später bei TuRa Marienhafe gewann.
Wenn Kelm die Siebenmeter fängt ...
Grewe verkündet stolz: „Der RSV hat keine Schulden mehr“

Grewe verkündet stolz: „Der RSV hat keine Schulden mehr“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Seit Donnerstag haben sie es schriftlich, auf der Jahreshauptversammlung verkündete es nun Peter Grewe, Präsident des Rotenburger SV, nicht ohne Stolz: „Der Verein hat keine Schulden mehr – null!“ Zuletzt hatte der Fußball-Club eine Summe von etwas mehr als 40 000 Euro überwiesen und damit die letzten Verbindlichkeiten bei der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde beglichen. Logisch, dass Grewe anschließend einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde.
Grewe verkündet stolz: „Der RSV hat keine Schulden mehr“
„Kein Stinkstiefel im Team“

„Kein Stinkstiefel im Team“

Scheeßel - Von Matthias Freese. Der SV Rot-Weiß Scheeßel ist der beste Aufsteiger der Fußball-Kreisliga – doch hat der Tabellenfünfte die Klasse bereits gesichert? Wir fragten vor dem Heimspiel gegen den TSV Karlshöfen (Sonntag, 15 Uhr) Coach Sven Schumacher (42) und sprachen mit dem ambitionierten B-Lizenz-Inhaber und Offizier über die Zukunft.
„Kein Stinkstiefel im Team“
„Ich hätte schon noch Bock“

„Ich hätte schon noch Bock“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Die Aufholjagd in der Fußball-Landesliga vor der Brust, die Gedanken über die sportliche Zukunft im Kopf – wir sprachen mit Tim Ebersbach (36) darüber, aber auch über seinen Kumpel Christoph Drewes.
„Ich hätte schon noch Bock“
Der Deal mit Drewes kommt gut an

Der Deal mit Drewes kommt gut an

Rotenburg - Von Matthias Freese. Nach einer Saison als spielender Co-Trainer beim Fußball-Landesligisten TSV Ottersberg kehrt Christoph Drewes im Sommer zum Rotenburger SV zurück – allerdings nicht als Akteur der Ersten: Der 29-jährige Innenverteidiger wird Coach der derzeit in der Bezirksliga im Abstiegskampf steckenden Reserve. Er wird damit Bernd Santl ablösen.
Der Deal mit Drewes kommt gut an
Roy verlängert als Coach

Roy verlängert als Coach

Rotenburg - Von Matthias Freese. Nach einer einwöchigen Bedenkzeit hat sich Sebastian Roy für die BG ’89 Hurricanes entschieden. Der 33-Jährige bleibt auch in der neuen Saison Coach der Basketball-Herren in der Oberliga. „Ich musste schon überlegen, weil es natürlich ein Zeitaufwand ist“, gesteht Roy, der den Posten Anfang des Jahres von Mahir Solo übernommen hatte, nachdem dieser Trainer der Bundesliga-Damen bei den Avides Hurricanes geworden war.
Roy verlängert als Coach
Meinke geht ins zweite Jahr

Meinke geht ins zweite Jahr

Bothel - Die aktuelle Saison geht in die heiße Phase, doch der Fußball-Bezirksligist TuS Bothel plant schon für die kommende Spielzeit. Spielertrainer Christoph Meinke wird die Mannschaft weiterhin betreuen. Per Handschlag hat der 28-Jährige seinem Fußballboss Hans-Jürgen Schlifelner zugesagt. „Und auch meine Co-Trainer Dennis Schlifelner und Torben Klinger bleiben an meiner Seite“, gibt Meinke bekannt. Ab sofort ist auch sein Bruder Hendrik Meinke mit im Trainergespann dabei.
Meinke geht ins zweite Jahr
„Das ist Hardcore“

„Das ist Hardcore“

Rotenburg - Es ist fast wie beim Gänseblümchen-Zupfen: Sie spielen nicht, sie spielen, sie spielen nicht ... „Du kommst nicht in den Rhythmus rein“, findet auch Andre Schmitz, Coach des Rotenburger SV, angesichts der Spielausfälle nach der Winterpause. Drei der vier angesetzten Begegnungen mussten bereits abgesagt werden. Für die Heimpartie am Sonntag (15 Uhr) gegen den TuS Bodenteich gibt Schmitz aber Entwarnung: „Wir spielen definitiv!“
„Das ist Hardcore“
TuS Mulmshorn: „Wir steigen nicht ab“

TuS Mulmshorn: „Wir steigen nicht ab“

Mulmshorn - Von Vincent Wuttke. Von wegen sicherer Absteiger! Noch kurz vor der Winterpause war der TuS Mulmshorn in der 2. Fußball-Kreisklasse Süd abgeschlagen – der Klassenerhalt war in weiter Ferne. Am elften Spieltag hatte der Aufsteiger nur mickrige fünf Zähler auf dem Konto und neun Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Mittlerweile hat sich die Lage beim Team von Trainer Michael Glitz aber verändert. Auf einmal sind es vier Spiele später nur noch zwei Zähler Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Die Aufholjagd hat Fahrt aufgenommen.
TuS Mulmshorn: „Wir steigen nicht ab“
Niestädt ist bereit für den Vorsitz des JFV Rotenburg

Niestädt ist bereit für den Vorsitz des JFV Rotenburg

Rotenburg - Von Matthias Freese. Aus der „Bahnstrecken-Spielgemeinschaft“ wird nichts. Die Bemühungen des JFV Rotenburg, eine Kooperation im Jugendfußball mit dem TSV Ottersberg, SV RW Scheeßel und der JSG Wümme einzugehen, sind bis auf Weiteres gescheitert. Alle vier Vereine sind zwar mit dem Schienennetz zwischen Bremen und Hamburg bestens verbunden – doch auf einer Linie liegen sie deshalb nicht. Als letzter Verein sagte Scheeßel jetzt in Rotenburg ab. In personeller Hinsicht vermeldet der JFV Rotenburg dafür einen Erfolg: Michael Niestädt ist bereit, die Nachfolge von Ralf Hastedt anzutreten und neuer Vorsitzender zu werden.
Niestädt ist bereit für den Vorsitz des JFV Rotenburg
Ludwig verlängert für ein weiteres Jahr beim TuS Westerholz

Ludwig verlängert für ein weiteres Jahr beim TuS Westerholz

Westerholz - Trotz der bedrohlichen Lage und der andauernden Personalnot hat Peter Ludwig beim Fußball-Kreisligisten TuS Westerholz bereits für die kommende Spielzeit als Trainer zugesagt.
Ludwig verlängert für ein weiteres Jahr beim TuS Westerholz
„Denen gehört nicht mal eine Eckfahne“

„Denen gehört nicht mal eine Eckfahne“

Heeslingen - Von Mareike Ludwig. Es geht in die nächste Runde, ein Ende ist noch lange nicht in Sicht: Im Prozess der möglichen Sozialversicherungspflicht für die damaligen Oberliga-Fußballer des TuS Heeslingen hat der Verein nun einen Teilerfolg erreicht. Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat die eingereichte Berufung gegen das Urteil des Sozialgerichts Stade akzeptiert.
„Denen gehört nicht mal eine Eckfahne“
TuS Kirchwalsede kassiert 2:8 gegen TSV Hollen

TuS Kirchwalsede kassiert 2:8 gegen TSV Hollen

Kirchwalsede - Der Gegner war eine Nummer zu groß: In der Tischtennis-Verbandsliga der Damen hatte der TuS Kirchwalsede keine Chance und verlor zu Hause gegen den TSV Hollen klar mit 2:8. „Hollen steht zu Recht auf dem vierten Platz der Liga“, stellte Kirchwalsedes Mannschaftssprecherin Carina Bleckwedel fest. Mit ihrem Team liegt sie mit 11:15 Punkten auf dem sechsten Rang.
TuS Kirchwalsede kassiert 2:8 gegen TSV Hollen
Rosemann setzt das Highlight

Rosemann setzt das Highlight

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Die Pflicht war nach 57 Minuten erfüllt und so konnte ruhigen Gewissens auch noch etwas für die Galerie getan werden. Einen perfekt gespielten Kempa-Trick von Patrick Zahn vollendete Nils Rosemann zum zwischenzeitlichen 33:25 für den TuS Rotenburg. Die gut 200 Zuschauer dankten mit viel Applaus. Am Ende gewann der Spitzenreiter der Handball-Verbandsliga in eigener Halle gegen den TvdH Oldenburg mit 34:28 (14:13). Somit ist der Weg in die Oberliga nicht mehr weit. „Noch zwei oder drei Siege – dann sind wir durch“, rechnete Coach Nils Muche vor.
Rosemann setzt das Highlight
Banges Warten auf Mankertz’ Ja-Wort

Banges Warten auf Mankertz’ Ja-Wort

Scheeßel - Nach der Saison ist vor der Saison: Der Abstieg aus dem Basketball-Oberhaus macht die Kaderplanung für die nächste Spielzeit in der zweiten Liga nicht unbedingt einfacher für die Verantwortlichen der Avides Hurricanes. Vor allem eine bange Frage steht im Raum: Bleibt Kapitänin Pia Mankertz dem Club oder aber der ersten Liga erhalten?
Banges Warten auf Mankertz’ Ja-Wort
Rahn und der Generationswechsel

Rahn und der Generationswechsel

Scheeßel - Von Matthias Freese. Zum Ende wurde es richtig emotional. Erst nahm Trainer Mahir Solo 45 Sekunden vor der Schlusssirene die mit Standings Ovations gefeierte Laura Rahn vom Feld und leitete mit der Einwechslung der 15-jährigen und damit nur halb so alten Sina Friedrichs symbolhaft den Generationswechsel bei den Avides Hurricanes ein. Unmittelbar nach dem 79:69 (45:40)-Heimsieg gegen den mitabgestiegenen USC Freiburg wurde Rahn dann von Kapitänin Pia Mankertz verabschiedet. Zum Abschluss ihrer Bundesliga-Zeit bekam sie nicht nur feuchte Augen, sondern unter anderem auch ein Glas Nutella. Das letzte Spiel im Basketball-Oberhaus war wie gemacht für den Power Forward.
Rahn und der Generationswechsel
Kulgarts Können nicht belohnt

Kulgarts Können nicht belohnt

Sottrum - Trotz der seit Wochen besten Leistung verlor der TV Sottrum in der Handball-Landesliga sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SG Achim/Baden II knapp mit 26:27 (17:15). Der entscheidende Treffer für die Gäste fiel durch einen abgefälschten Wurf, den Daniel Hoppe 15 Sekunden vor dem Abpfiff abfeuerte. Danach nahm Sottrums Trainer Norbert Kühnlein eine Auszeit, um eventuell mit dem letzten Angriff den verdienten Ausgleich zu erzielen, doch daraus wurde nichts.
Kulgarts Können nicht belohnt
TuS Rotenburg empfängt TvdH Oldenburg

TuS Rotenburg empfängt TvdH Oldenburg

Rotenburg - So langsam kann der TuS Rotenburg den Sekt schon mal kaltstellen: Für das Team beginnt in der Handball-Verbandsliga der Männer am Sonnabend (18.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den Tabellenfünften TvdH Oldenburg schließlich der Endspurt um die Meisterschaft.
TuS Rotenburg empfängt TvdH Oldenburg
Matthias Michaelis: „Stehen uns selbst im Weg“

Matthias Michaelis: „Stehen uns selbst im Weg“

Sottrum - Von Mareike Ludwig. Für Matthias Michaelis könnte es nicht besser laufen: Mit den Kreisliga-Fußballern des TV Sottrum liegt er auf dem zweiten Platz, in der Torjägerliste steht der 28-jährige Angreifer mit seinen 15 Treffern sogar ganz oben. Ob der Aufstieg schon Thema ist und warum Michaelis nicht so leicht Training schwänzen kann, verrät der Sottrumer im Interview.
Matthias Michaelis: „Stehen uns selbst im Weg“
Ebersbach ersetzt Mirko Peter

Ebersbach ersetzt Mirko Peter

Rotenburg - Die nächsten drei Partien wird der Rotenburger SV in der Fußball-Landesliga ohne Mirko Peter in der Mittelfeldzentrale auskommen müssen. So lange dauert seine Sperre für die Rote Karte, die er gegen den TV Meckelfeld erhalten hat. Da passt es gut, dass vor dem schweren Auswärtsspiel beim Tabellenfünften MTV Treubund Lüneburg (Sonntag, 15 Uhr) Routinier Tim Ebersbach nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre zurückkehrt. „Er wird auch die Lücke im Mittelfeld füllen“, hat sich Rotenburgs Coach Andre Schmitz schon festgelegt.
Ebersbach ersetzt Mirko Peter
Niestädt – plötzlich ist er nur zu Gast

Niestädt – plötzlich ist er nur zu Gast

Rotenburg - Auf dem Rotenburger Sportplatz in der Ahe ist Niklas Niestädt normalerweise immer der Gastgeber, wenn er als Trainer der U15-Fußaller des JFV Rotenburg am Spielfeldrand steht. So auch am Sonnabend, wenn seine Elf die JSG Baden/Etelsen um 13.30 Uhr empfängt. Doch am Sonntag kommt es zum Rollentausch, dann gastiert der Stürmer mit der FSV Hesedorf/Nartum bei der Reserve des Rotenburger SV um 15 Uhr in der Bezirksliga. „Die richtige Kabine finde ich aber trotzdem. Ich kenne mich ja sehr gut auf der Anlage aus“, scherzt Niestädt.
Niestädt – plötzlich ist er nur zu Gast
Ein Abschied zwischen Wehmut und Frust

Ein Abschied zwischen Wehmut und Frust

Scheeßel - Von Matthias Freese. Laura Rahn hat anlässlich ihres letzten Bundesliga-Spiels einen ganz speziellen Auftrag für DJane Eileen Wegner. „Ich wünsche mir Matthias Reim zum Warm-up“, verkündet der Routinier der Avides Hurricanes. Für die 30-Jährige ist das Ende vom Leistungssport gekommen, für ihre Mannschaft und auch den Gegner, die Eisvögel des USC Freiburg, der Abschied aus dem Oberhaus. Also ein trauriges Spiel, das da Sonnabend um 19 Uhr in Scheeßel steigt.
Ein Abschied zwischen Wehmut und Frust
„Es war eine Erfahrung“

„Es war eine Erfahrung“

Scheeßel - Das letzte Spiel in der Basketball-Bundesliga gegen den USC Freiburg wird auch das letzte für Petra Zaplatova im Trikot der Avides Hurricanes sein. Die Tschechin gehört zu den Lichtblicken im Team des Absteigers und äußert sich im Interview zur enttäuschenden Saison.
„Es war eine Erfahrung“
Angela Boczek bei DM im Cross-Duathlon vorn

Angela Boczek bei DM im Cross-Duathlon vorn

Rotenburg - Mit einem Paukenschlag hat Triathletin Angela Boczek (TuS Rotenburg) die Saison eingeläutet: Bei der in Trier ausgetragenen Deutschen Meisterschaft im Cross-Duathlon gewann die 55-jährige den Titel in ihrer Altersklasse (Senioren 4). Damit toppte die Hals-, Nasen- und Ohrenärztin ihre Silbermedaille aus dem Vorjahr.
Angela Boczek bei DM im Cross-Duathlon vorn
TSV Bötersen/Höperhöfen geht ohne Goalgetter ins Titelrennen

TSV Bötersen/Höperhöfen geht ohne Goalgetter ins Titelrennen

Bötersen - Von Vincent Wuttke. Die 3. Fußball-Kreisklasse Süd ist die spannendste Liga im Kreis. Denn gleich vier Teams kämpfen um die Meisterschaft und damit um den Aufstieg.
TSV Bötersen/Höperhöfen geht ohne Goalgetter ins Titelrennen
Doppelpacker und Elferkiller

Doppelpacker und Elferkiller

Horstedt - Von Vincent Wuttke. Eigentlich hatte der Spieltag für Denis Worthmann ziemlich schlecht begonnen. „Ich war zu spät und hatte auch noch ein paar Klamotten vergessen. Dafür muss ich noch ordentlich in die Mannschaftskasse zahlen“, berichtet er. Doch seine kleinen Verfehlungen machte der 31-Jährige später wieder mehr als gut. Denn er schoss im Spiel seines SV Horstedt in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd gegen den MTV Wohnste (3:2) nicht nur zwei Treffer, sondern parierte auch noch einen Elfmeter.
Doppelpacker und Elferkiller
Nur Thoden versenkt die Dreier – 79:87

Nur Thoden versenkt die Dreier – 79:87

Rotenburg - Im Endspurt der Saison ist den Oberliga-Basketballern der BG ’89 Hurricanes die Puste ausgegangen. Beim Schlusslicht Hagener SV setzte es zum Abschluss denn auch eine 79:87 (31:51)-Niederlage für das Team von Coach Sebastian Roy, das damit noch auf Platz fünf abrutschte.
Nur Thoden versenkt die Dreier – 79:87
Fröhlich lässt Sottrum klettern

Fröhlich lässt Sottrum klettern

Westerholz - Von Felix Meyer. Wer nach den Vorfällen rund um das abgebrochende Hinspiel ein hitziges Derby in der Fußball-Kreisliga zwischen dem TuS Westerholz und dem TV Sottrum erwartet hatte, sah sich getäuscht.
Fröhlich lässt Sottrum klettern
Santls Serie ist dank Röben zu Ende

Santls Serie ist dank Röben zu Ende

Stemmen - Von Vincent Wuttke. Es ist geschafft! Am 20. Spieltag hat Bernd Santl, Trainer des Rotenburger SV II, seine Sieglosserie überwunden. Sein Team setzte im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga mit dem 4:2 (1:0)-Erfolg beim TV Stemmen ein deutliches Lebenszeichen.
Santls Serie ist dank Röben zu Ende
Luka Bruns garantiert Rotenburg noch einen Zähler

Luka Bruns garantiert Rotenburg noch einen Zähler

Rotenburg - Einen kleinen Dämpfer auf den Weg in die Handball-Oberliga Nordsee erhielt in der Verbandsliga der TuS Rotenburg. Zwei Tage nach dem 40:18-Rekordsieg gegen die HSG Nordhorn II musste sich der Spitzenreiter von Trainer Nils Muche bei der HSG Bützfleth/Drochtersen mit einem 20:20 (18:21) begnügen.
Luka Bruns garantiert Rotenburg noch einen Zähler
Rot gegen Mirko Peter trübt Freude

Rot gegen Mirko Peter trübt Freude

Rotenburg - Von Matthias Freese. Mitgefangen, mitgehangen: Als sich die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV nach dem Abpfiff im Kreis versammelten, um das Vereinslied anzustimmen, da konnte sich auch Andre Schmitz nicht davor drücken.
Rot gegen Mirko Peter trübt Freude
Hurricanes: Der nächste Tiefpunkt

Hurricanes: Der nächste Tiefpunkt

Scheeßel - Auf ihrer Abschiedstour aus der Basketball-Bundesliga haben die Avides Hurricanes im letzten Auswärtsspiel ihren Tiefpunkt erlebt! Das nur zu siebt nach Baden-Württemberg gereiste Schlusslicht kassierte beim Tabellenzweiten Grüner Stern Keltern mit 62:102 (27:55) seine höchste Erstliga-Niederlage aller Zeiten.
Hurricanes: Der nächste Tiefpunkt
Bruns macht die 40 voll

Bruns macht die 40 voll

Rotenburg - Von Matthias Freese. Wie gut, dass es noch diese kleinen Klapptafeln mit den roten und grünen Zahlen gibt. Sie sind von der Tribüne aus zwar kaum zu erkennen, aber erfüllen ihren Zweck, wenn die Technik, sprich die elektronische Anzeigetafel in der Pestalozzihalle, versagt.
Bruns macht die 40 voll
„Ich gehe nicht mit Wut ins Spiel“

„Ich gehe nicht mit Wut ins Spiel“

Westerholz - Von Vincent Wuttke. Der 4. September dürfte allen Fußballern des TuS Westerholz noch im Gedächtnis sein. Im Kreisliga-Derby führte das Team beim TV Sottrum mit 2:0, bevor der Platz gesperrt und das Spiel abgebrochen wurde. Die Wiederholung steigt am 15. April.
„Ich gehe nicht mit Wut ins Spiel“
Verbandsabgaben: Die nächste Erhöhung kommt bestimmt

Verbandsabgaben: Die nächste Erhöhung kommt bestimmt

Rotenburg - Von Matthias Freese. Diesen Aufschrei hatten sie selbst in Hannover vernommen. Jedenfalls reagierte der Landessportbund Niedersachsen (LSB) in Person seines Vorstandsvorsitzenden.
Verbandsabgaben: Die nächste Erhöhung kommt bestimmt
Avides Hurricanes denkt positiv vor Spiel gegen Grüner Stern Keltern

Avides Hurricanes denkt positiv vor Spiel gegen Grüner Stern Keltern

Scheeßel - Mahir Solo gibt sich keinen Illusionen hin. Als „Mission: Impossible“, als einen kaum zu lösenden Auftrag, bezeichnet er das Auswärtsspiel seiner abgestiegenen Avides Hurricanes am Sonnabend (19 Uhr) bei Grüner Stern Keltern, dem Tabellenzweiten der Basketball-Bundesliga.
Avides Hurricanes denkt positiv vor Spiel gegen Grüner Stern Keltern