Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Rinner und Vartanjan sind eine Klasse für sich

Rinner und Vartanjan sind eine Klasse für sich

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Was für eine Vorstellung! Danny Rinner und Artur Vartanjan von Fortuna Rotenburg sicherten sich im Sport-Sambo den Platz ganz oben auf dem Treppchen.
Rinner und Vartanjan sind eine Klasse für sich
„Die komplette Saison ist chaotisch gewesen“

„Die komplette Saison ist chaotisch gewesen“

Rotenburg - Pia Mankertz ist nicht nur die Kapitänin der Avides Hurricanes – sie ist auch Leistungsträgerin und Identifikationsfigur. Nach dem feststehenden Abstieg aus der Basketball-Bundesliga fragten wir bei ihr nach.
„Die komplette Saison ist chaotisch gewesen“
Avides Hurricanes – der Name bleibt

Avides Hurricanes – der Name bleibt

Rotenburg - Von Matthias Freese. Die Enttäuschung über den Abstieg ist noch ganz präsent, doch die ersten Pflöcke für die Zukunft sind bereits eingeschlagen. Und die Basketballerinnen der Avides Hurricanes werden auch in der zweiten Liga ihren Namen behalten, auf den sie seit 2011 hören.
Avides Hurricanes – der Name bleibt
Hurricanes sind abgestiegen: Auf Wiedersehen!

Hurricanes sind abgestiegen: Auf Wiedersehen!

Rotenburg - Es ist vorbei! Die Avides Hurricanes sind endgültig aus der Basketball-Bundesliga abgestiegen. Nach der 73:81 (33:35)-Niederlage beim Mitkonkurrenten ChemCats Chemnitz ist das Schlusslicht auch rechnerisch nicht mehr zu retten. „Es ist schwer, die Worte zu finden“, war Coach Mahir Solo, der erst Mitte Januar übernommen hatte, spürbar enttäuscht. „Es ist eine Mischung aus Wut und Traurigkeit. Ein schwerer Tag, eine schwere Saison“, gewährte er Einblicke in seinen Gemütszustand.
Hurricanes sind abgestiegen: Auf Wiedersehen!
Am Ende fehlen Alternativen

Am Ende fehlen Alternativen

Rotenburg - Nun hat es den Spitzenreiter wieder erwischt: Ein stark ersatzgeschwächter TuS Rotenburg kassierte in der Handball-Verbandsliga beim Tabellensechsten SG Neuenhaus/Uelsen mit 27:30 (13:13) seine zweite Saisonniederlage. Der Ausfall von fünf Stammkräften konnte trotz einer überzeugenden kämpferischen Leistung nicht kompensiert werden, weil Trainer Nils Muche in der entscheidenden Schlussphase beim Stande von 24:24 die Alternativen auf der Bank fehlten.
Am Ende fehlen Alternativen
Drei Stunden im Zeichen des Sports

Drei Stunden im Zeichen des Sports

Rotenburg - Von Matthias Freese und Guido Menker (Fotos). Den Spruch des Abends prägte einer, der quasi außer Konkurrenz ausgezeichnet wurde. „Ich nehme das gerne an – aber in Vertretung aller Handballer, denn der Erfolg, den wir jetzt haben, ist ein Erfolg der Mannschaft“, meinte Friedrich Behrens, Handball-Boss des derzeit im Stimmungshoch liegenden TuS Rotenburg, nachdem er während der Sportlerehrung vor rund 800 Zuschauern mit der Ehrenmedaille der Arbeitsgemeinschaft Rotenburger Sportvereine bedacht worden war.
Drei Stunden im Zeichen des Sports
Sportlerwahl in Rotenburg

Sportlerwahl in Rotenburg

An Titelverteidiger Lukas Misere war bei der Sportlerwahl in Rotenburg kein Vorbeikommen. Der Leistungsträger des Handball-Verbandsligisten TuS Rotenburg erhielt 60,5 Prozent der Stimmen – die absolute Mehrheit. Bei den Sportlerinnen hatte Aerobic-Turnerin Flora Heyl (TuS Rotenburg) die Nase vorne.
Sportlerwahl in Rotenburg
Sportlerwahl: Absolute Mehrheit für Lukas Misere

Sportlerwahl: Absolute Mehrheit für Lukas Misere

Rotenburg - Von Mareike Ludwig und Guido Menker (Foto). Was für ein souveräner Sieg! An Titelverteidiger Lukas Misere war auch bei der Sportlerwahl 2016, die im Rahmen der Rotenburger Sportlerehrung in der Pestalozzihalle über die Bühne ging, kein Vorbeikommen. Der Leistungsträger des Handball-Verbandsligisten TuS Rotenburg erhielt 60,5 Prozent der Stimmen – die absolute Mehrheit. Auch sein Coach Nils Muche freute sich über reichlich Zuspruch und sicherte sich bei den Trainern den Titel. Bei den Sportlerinnen ging die Wahl hingegen etwas knapper aus. Aerobic-Turnerin Flora Heyl (TuS Rotenburg) hatte schließlich die Nase vorne. Und auch bei den Mannschaften hatte die Aerobic-Sparte Grund zum Jubeln, schließlich ging die Goldmedaille an das Erwachsenen-Team.
Sportlerwahl: Absolute Mehrheit für Lukas Misere
Muche geht in sein drittes Jahr

Muche geht in sein drittes Jahr

Rotenburg - Von Jürgen Honebein. Die wichtigste Personalie bei den Verbandsliga-Handballern des TuS Rotenburg ist in trockenen Tüchern.
Muche geht in sein drittes Jahr
Iiskola ist wieder eine Option

Iiskola ist wieder eine Option

Scheeßel - Entwarnung bei Evita Iiskola: Die kampfstarke Finnin der Avides Hurricanes, die aufgrund von akuten Kniebeschwerden zuletzt gegen den BC Marburg aussetzen musste, rückt im Schicksalsspiel der Basketball-Bundesliga bei den ChemCats Chemnitz (Sonntag, 16 Uhr) wieder in den Kader. „Sie hat trainiert, dadurch wird unsere Rotation größer“, erklärt Coach Mahir Solo. Allerdings erhielt Iiskola vom Orthopäden auch die Auskunft, dass ihre Probleme aufgrund eines Knorpelschadens wohl dauerhaft nicht verschwinden.
Iiskola ist wieder eine Option
„Mit 40 Punkten sind wir sicher drin“

„Mit 40 Punkten sind wir sicher drin“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Vorhang auf für den „neuen“ Rotenburger SV: Mit dem Nachholspiel beim SV Komet Pennigbüttel (Sonnabend, 14 Uhr) findet der Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga nach der Winterpause seine Fortsetzung – vorausgesetzt, die Begegnung kann bei den Platzverhältnissen überhaupt angepfiffen werden. Wir sprachen mit RSV-Coach Andre Schmitz, wie der Abstieg vermieden werden soll.
„Mit 40 Punkten sind wir sicher drin“
„15 Jahre Bundesliga – das reicht dann auch“

„15 Jahre Bundesliga – das reicht dann auch“

Scheeßel - Von Matthias Freese. Noch liegen vier Spiele vor den Bundesliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes – doch für Power Forward Laura Rahn steht schon jetzt eines fest: „Ich hänge keine Saison mehr dran.“ Im Interview erklärt die 30-jährige Hamburgerin, die als Polizeibeamtin bei der Fahndung tätig ist, warum sie dem Schlusslicht und designierten Absteiger den Rücken kehrt.
„15 Jahre Bundesliga – das reicht dann auch“
Die neue Offensive schießt sich warm

Die neue Offensive schießt sich warm

Rotenburg - Wenn das auch in den Punktspielen so weitergeht, dann schafft der Rotenburger SV den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga! Im siebten Testspiel gab es den sechsten Sieg für den damit ungeschlagenen RSV – beim Bezirksligisten TuS Zeven setzte sich die Mannschaft von Coach Andre Schmitz mit 6:0 (4:0) durch.
Die neue Offensive schießt sich warm
Backhaus und Henke haben ihre Nerven im Griff – 9:7

Backhaus und Henke haben ihre Nerven im Griff – 9:7

Rotenburg - Weiterhin auf Kurs: In der Tischtennis-Bezirksliga gewann der Rotenburger SC gegen die SG Oste/Oldendorf mit 9:5 und bleibt damit weiterhin auf Platz zwei. Der TuS Kirchwalsede behauptete sich indes mit 9:7 gegen den TTC Drochtersen und belegt Rang fünf.
Backhaus und Henke haben ihre Nerven im Griff – 9:7
„Wir können ein reines Gewissen haben“

„Wir können ein reines Gewissen haben“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Es ist rund 15 Jahre her, da stand der Rotenburger SV vor einem Scherbenhaufen – Schulden im satten sechsstelligen Bereich, die Insolvenz im Nacken.
„Wir können ein reines Gewissen haben“
Hurricanes: Darf es auch etwas weniger sein?

Hurricanes: Darf es auch etwas weniger sein?

Scheeßel - Von Matthias Freese. Schon am Sonntag könnte alles vorbei sein: Wenn die Basketballerinnen der Avides Hurricanes bei den ChemCats Chemnitz verlieren, wird der sportliche Abstieg bereits am viertletzten Spieltag zur Realität. Die Verantwortlichen haben schon vor diesem Schicksalsspiel mit den Planungen für Liga zwei begonnen.
Hurricanes: Darf es auch etwas weniger sein?
Loss dominiert das Uni-Duell

Loss dominiert das Uni-Duell

Rotenburg - Von Matthias Freese. Da war es also passiert! Ausgerechnet Mister Zuverlässig, ausgerechnet Lars Rademacher, der seine Matches meist im Eiltempo siegreich zu beenden pflegt, kassierte den ersten Satzverlust des TC Grün-Weiß Rotenburg in der laufenden Saison der Tennis-Landesliga.
Loss dominiert das Uni-Duell
„Wir planen jetzt auch für die zweite Liga“

„Wir planen jetzt auch für die zweite Liga“

Scheeßel - Als Routinier hat Laura Rahn schon so einiges mitgemacht. Unter anderem den ersten Bundesliga-Aufstieg der Avides Hurricanes 2011, aber mit dem TV Saarlouis ein Jahr später auch den Abstieg aus dem Basketball-Oberhaus. Insofern weiß die 30-jährige Hamburgerin die Lage beim Schlusslicht gut einzuschätzen. Hoffnungen auf den Klassenerhalt bei noch vier ausstehenden Spielen und mittlerweile sechs Punkten Rückstand aufs rettende Ufer? „Wenig! Was soll man da rumlügen“, sagt sie unmittelbar nach dem 65:80 gegen den BC Marburg.
„Wir planen jetzt auch für die zweite Liga“
Chambers läuft richtig heiß

Chambers läuft richtig heiß

Scheeßel - Von Matthias Freese. Jetzt ist auch diese Serie dahin! Bisher hatten die Basketballerinnen der Avides Hurricanes noch nie ein Bundesliga-Heimspiel gegen den BC Marburg verloren, im fünften Vergleich ging’s aber schief.
Chambers läuft richtig heiß
Schmitz verzichtet künftig auf Klee

Schmitz verzichtet künftig auf Klee

Rotenburg - Von Matthias Freese. Die Entscheidungen sind gefallen: Andre Schmitz geht ohne Patrick Klee, Louis Jaugstetter und Florian Tinzmann in die noch ausstehenden 13 Spiele der Fußball-Landesliga.
Schmitz verzichtet künftig auf Klee
Sportlerehrung: Die Spannung steigt so langsam

Sportlerehrung: Die Spannung steigt so langsam

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. So langsam startet die heiße Phase. Nur noch sechs Tage, bis die Sportlerehrung mit integrierter Sportlerwahl wieder in der Rotenburger Pestalozzihalle steigt. Am Freitag, 24. Februar, geht es um 19 Uhr los. Kein Wunder also, dass die Organisatoren momentan alle Hände voll zu tun haben, um erneut für einen kurzweiligen Abend zu sorgen.
Sportlerehrung: Die Spannung steigt so langsam
Warten auf den Weckruf

Warten auf den Weckruf

Scheeßel - Noch ist nichts vorbei. Fünf Spiele bleiben den Avides Hurricanes, um den Abstieg aus der Basketball-Bundesliga abzuwenden.
Warten auf den Weckruf
3:0 gegen Walsrode – Auszeit für Oberbörsch

3:0 gegen Walsrode – Auszeit für Oberbörsch

Rotenburg - Es bleibt dabei: In den Testspielen ist der Rotenburger SV in diesem Winter nicht zu bezwingen. Der Fußball-Landesligist bezwang in Lünzen den Bezirksligisten Germania Walsrode nach Toren von Dennis Gräbnitz, Mirko Peter und Toni Fahrner mit 3:0 (1:0).
3:0 gegen Walsrode – Auszeit für Oberbörsch
„Noch ein weiter und steiniger Weg“

„Noch ein weiter und steiniger Weg“

Rotenburg - Von Hannes Simon. Ein HSV-Anhänger beim SV Werder Bremen – geht das gut? Und ob! „In der Mannschaft sind doch auch noch mehr Fans vom HSV oder anderen Bundesligamannschaften. Für mich war einfach die oberste Priorität, bei einer Leistungsmannschaft eines Proficlubs zu spielen“, sagt Moritz Dodenhoff. Der 15-jährige Rechtsverteidiger aus Rotenburg, der mittlerweile schon seine vierte Saison bei den Grün-Weißen spielt, läuft für die U 16 in der Regionalliga auf.
„Noch ein weiter und steiniger Weg“
Hahn holt sich den Pokal

Hahn holt sich den Pokal

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Volker Mitschke kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. „Er ist so durchgestartet. Das war eine sensationelle Vorstellung, einfach toll“, lobt der Coach.
Hahn holt sich den Pokal
Livia Günter belohnt sich mit dem Sieg

Livia Günter belohnt sich mit dem Sieg

Rotenburg - Von Nina Knodel. Nervosität lag in der Luft: Mit dem Rotenburg-Pokal starteten die niedersächsischen Aerobic-Turnerinnen in der vollen Pestalozzihalle in die neue Wettkampfsaison. Es war ein guter Test vor den wichtigen Ranglistenturnieren im März. Und der TuS Rotenburg belegte mehrere erste Plätze.
Livia Günter belohnt sich mit dem Sieg
Subei behält kühlen Kopf

Subei behält kühlen Kopf

Kirchwalsede: Unterm Strich eine solide Ausbeute: In der Tischtennis-Verbandsliga kamen die Damen des TuS Kirchwalsede am Doppelspieltag zu einer ausgeglichenen Bilanz.
Subei behält kühlen Kopf
Doppelter Dämpfer für die Hurricanes

Doppelter Dämpfer für die Hurricanes

Rotenburg - Das war ein echter Dämpfer für die Oberliga-Basketballer der BG ’89 Hurricanes: Für das Team von Coach Sebastian Roy gab es bei Bremen 1860 nicht nur eine 76:90 (36:40)-Niederlage – Top-Scorer Hauke Sievers verletzte sich auch noch am Knie. „Ich habe noch keine genaue Diagnose“, muss der 26-Jährige jetzt erst mal zur MRT-Untersuchung. Die Hurricanes fielen auf Rang drei zurück und können nicht mehr aus eigener Kraft den Titel holen.
Doppelter Dämpfer für die Hurricanes
Denis Jäger stoppt die Hatz

Denis Jäger stoppt die Hatz

Daverden - Von Ulf von der Eltz. Da brachte er Denis Jäger dann doch noch irgendwie zur Strecke: In der 57. Minute tunnelte Marin Wrede ihn beim Siebenmeter zum 26:33 – am Ende musste der TSV Daverden aber in erster Linie vor dem bärenstarken Keeper des TuS Rotenburg kapitulieren und kassierte eine 28:37 (16:17)-Niederlage.
Denis Jäger stoppt die Hatz
Jetzt ist auch Iiskola verletzt

Jetzt ist auch Iiskola verletzt

Scheeßel - Am Ende war es ein Spiel gegen die Zeit – und wenigstens hier blieben die Avides Hurricanes standhaft. In den letzten anderthalb Minuten ließen sie keinen Korb mehr zu und verhinderten damit, beim Deutschen Basketball-Meister TSV Wasserburg 100 Punkte zu kassieren.
Jetzt ist auch Iiskola verletzt
Hassendorf gewinnt Futsal-Kreismeisterschaft

Hassendorf gewinnt Futsal-Kreismeisterschaft

Sittensen - Von Matthias Freese. Rückkehrer Finn Herwig hat dem TV Hassendorf zu einer Premiere verholfen: Mit seinem Tor im Finale der Futsal-Hallenkreismeisterschaft schoss der in Winter wieder vom Landesligisten TSV Ottersberg gekommene Stürmer sein Team aus der 1. Fußball-Kreisklasse Süd zum 1:0-Finalsieg gegen den Kreisligisten TV Sottrum.
Hassendorf gewinnt Futsal-Kreismeisterschaft
3:1 – Garuba wird zum Goalgetter

3:1 – Garuba wird zum Goalgetter

Bremen - Von Matthias Freese. Die Bilanz stimmt: Auch im vierten Vorbereitungsspiel blieben die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV am eiskalten Sonntagmorgen ungeschlagen.
3:1 – Garuba wird zum Goalgetter
Burina zieht die Asse aus dem Ärmel

Burina zieht die Asse aus dem Ärmel

Rotenburg - Von Matthias Freese. Auch Zlatan Burina wusste es nicht genau. „Ich habe nicht mitgezählt“, gestand der Coach des TC Grün-Weiß Rotenburg. „Auf jeden Fall zweistellig“, sorgte Tarik Burina dann für etwas mehr Klarheit nach seinem Aufschlag-Feuerwerk.
Burina zieht die Asse aus dem Ärmel
Livebilder aus Heeslingen

Livebilder aus Heeslingen

Rotenburg - Von Matthias Freese. Tore sind beim Fußball wie der Ketchup auf der Currywurst – ohne fehlt einfach was! Blöd also, wenn bei einer Liveübertragung ausgerechnet dann das Bild ausfällt, wenn die einzigen beiden Treffer der Partie erzielt werden. So geschehen am Premieren-Spieltag des Pilotprojektes „sporttotal.tv“, in der Regionalliga-Partie zwischen der SV Drochtersen/Assel und dem 1. FC Germania Egestorf/Langreder. Die Macher hinter dem neuen Internet-Livestream für den Amateurbereich sind aber trotz der Kinderkrankheiten fest von ihrem Konzept überzeugt.
Livebilder aus Heeslingen
Rechenspiele als Hoffnungsschimmer

Rechenspiele als Hoffnungsschimmer

Scheeßel - Die Rechnung ist ganz simpel: Die Avides Hurricanes benötigen zum Klassenerhalt in der Basketball-Bundesliga nur noch zwei Siege gegen die direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, den USC Freiburg und die ChemCats Chemnitz.
Rechenspiele als Hoffnungsschimmer
„Ich besitze nicht mal mehr Basketballschuhe“

„Ich besitze nicht mal mehr Basketballschuhe“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Das ist doch ... Ja, genau: Frederic Nitsch! Der bei der BG ’89 Hurricanes ausgebildete Center stand am vergangenen Wochenende für viele völlig überraschend auf dem Feld und feierte sein Comeback beim Tabellenzweiten der Basketball-Oberliga.
„Ich besitze nicht mal mehr Basketballschuhe“
In Daverden ohne Hilfe aus der A-Jugend

In Daverden ohne Hilfe aus der A-Jugend

Rotenburg - Das dichteste Auswärtsspiel liegt am Sonntag (16.30 Uhr) vor den Verbandsliga-Handballern des TuS Rotenburg. Der Spitzenreiter spielt im Kreis Verden in der nur 22 Kilometer entfernten Gemeinde Langwedel und trifft dort auf den heimstarken Neuling TSV Daverden.
In Daverden ohne Hilfe aus der A-Jugend
„DFB-Präsident Grindel verkauft die Amateure“

„DFB-Präsident Grindel verkauft die Amateure“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Der Widerstand an der Basis wächst, das Amateurlager begehrt auf – auch im Fußball-Kreis Rotenburg.
„DFB-Präsident Grindel verkauft die Amateure“
„Ist das nur viel Wind um nichts?“

„Ist das nur viel Wind um nichts?“

Rotenburg - Von Oliver Moje. Seit 2009 ist Uwe Schradick Vorsitzender des NFV-Kreises Rotenburg. Beim Kreisfußballtag 2018 will er sein Amt in die Hände eines noch zu findenden Nachfolgers übergeben. Im Interview spricht der 54-Jährige über die bisweilen auch desillusionierende Arbeit im Kreisvorstand, Änderungen im Jugend- und S 40-Fußball sowie neue Herausforderungen für die Vereine. Außerdem übt der Zevener Kritik am Umgang des DFB mit der Basis sowie der Postenvergabe im Niedersächsischen Fußball-Verband.
„Ist das nur viel Wind um nichts?“
Meyer bringt Kirchwalsede weiter nach vorne – 8:1

Meyer bringt Kirchwalsede weiter nach vorne – 8:1

Kirchwalsede - Ihren vierten Saisonsieg fuhr das Damen-Quartett des TuS Kirchwalsede in der Tischtennis-Verbandsliga ein. Zu Hause setzte sich der Tabellensechste gegen den abstiegsbedrohten TSV Hollen II mit 8:1 durch. Allerdings reisten die Gäste ohne ihr oberes Paarkreuz, bestehend aus Jana Hollmann und Sandra Böhlken, an und spielten mit zweifachem Ersatz.
Meyer bringt Kirchwalsede weiter nach vorne – 8:1
Nitsch fügt sich wieder nahtlos ein

Nitsch fügt sich wieder nahtlos ein

Rotenburg - Kurz vor Ende des ersten Viertels war es soweit: Rückkehrer Frederic Nitsch feierte nach zweieinhalbjähriger Abstinenz sein Comeback bei den Basketballern der BG ’89 Hurricanes. Mit Erfolg, wie sich am Ende herausstellen sollte. Schließlich gewann der Gastgeber vor knapp 60 Zuschauern gegen den SV Ofenerdiek mit 87:72 (46:38). Durch den Erfolg kletterte das Team von Coach Sebastian Roy auf Rang zwei der Oberliga. Spitzenreiter bleibt die BSG Bremerhaven II, die aber in der 2. Regionalliga bereits mit einem Team vertreten ist und nicht aufsteigen darf.
Nitsch fügt sich wieder nahtlos ein
Kühsel baut gekonnt auf

Kühsel baut gekonnt auf

Rotenburg - Zurück an der Spitze: Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen hat der TuS Rotenburg in der Handball-Landesklasse der Frauen in die Erfolgsspur zurückgefunden. Im Heimspiel gegen die SG Arbergen-Mahndorf gewann das Team mit 29:23 (14:10). Da der bisherige Tabellenführer TuS Sulingen gegen den SV Werder Bremen III nicht über ein 26:26 hinaus kam, steht die Mannschaft von Coach Jens Miesner wieder ganz oben; hat aber auch schon eine Partie mehr absolviert.
Kühsel baut gekonnt auf
Fahrner als Vorlagengeber

Fahrner als Vorlagengeber

Bremen - Von Matthias Freese. Andre Schmitz war alles andere als angetan. „Die Art und Weise war nicht überragend“, konstatierte der Coach des Rotenburger SV nach dem 3:1 (0:0)-Testspielsieg seines Fußball-Landesligisten beim SV Hemelingen. Eine Halbzeit lang brach sich die Wümme-Elf beim Neunten der Bremer Landesliga einen ab.
Fahrner als Vorlagengeber
Aevermann zieht es zum TV Oyten

Aevermann zieht es zum TV Oyten

Rotenburg - Steffen Aevermann, Ex-Trainer des Handball-Oberligisten SG Achim/Baden und des jetzigen Verbandsligisten TuS Rotenburg, wird in der kommenden Saison zum TV Oyten wechseln und dort die männliche B-Jugend, die zur Zeit in der Oberliga-Endrunde spielt, coachen. Das bestätigte der 42-Jährige gegenüber unserer Zeitung.
Aevermann zieht es zum TV Oyten
Weiße Weste im warmen Wohnzimmer

Weiße Weste im warmen Wohnzimmer

Rotenburg - Von Matthias Freese. Wer gekommen war, um einen Krimi anzuschauen, der wurde enttäuscht. Stattdessen gab es im gut geheizten „Wohnzimmer“ des TC Grün-Weiß Rotenburg eine Lehrstunde mit der gelben Filzkugel zu sehen. Die Gastgeber von Coach Zlatan Burina behielten ihre weiße Weste an, fertigten das Schlusslicht Spvg Haste mit 6:0 ohne einen einzigen Satzverlust ab und stehen nach ihrem zweiten Sieg mit einer eindrucksvollen Bilanz an der Spitze der Tennis-Landesliga – 12:0 Matchpunkte, 24:0 Sätze.
Weiße Weste im warmen Wohnzimmer
Die stillgelegte Dreier-„Fabrik“

Die stillgelegte Dreier-„Fabrik“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Für D’Asia Chambers war der Arbeitstag exakt eine Minute vor der Schlusssirene beendet – das fünfte Foul stoppte die neue US-Amerikanerin im Team der Avides Hurricanes. „Ich denke, ich kann viel besser spielen“, zeigte sich die 24-jährige Flügelspielerin nach ihrem Debüt in der Basketball-Bundesliga selbstkritisch. Bei der 64:79 (26:44)-Heimniederlage gegen den Tabellendritten TV Saarlouis agierte aber nicht nur sie mit Höhen und eben auch Tiefen. Dennoch resümierte Mahir Solo, Coach des Schlusslichts, über die dritte Partie unter seiner Regie: „Das war das bisher beste Spiel.“
Die stillgelegte Dreier-„Fabrik“
Jazaj ist schon auf Jobsuche

Jazaj ist schon auf Jobsuche

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Der Rotenburger SV macht in der Vorbereitung auf den Überlebenskampf in der Fußball-Landesliga weiter Fortschritte. Drei Wochen vor dem Start in die Rückrunde hat das Team von Coach Andre Schmitz beim Bremenligisten Brinkumer SV mit 3:2 (3:1) gewonnen. Doch das war für die Wümme-Elf nicht die einzig gute Nachricht. Der 20-Jährige Albaner Klejdi Jazaj, der am vergangenen Sonntag im Test gegen den SC Borgfeld überzeugte, ist sich nun mit dem RSV einig – in der kommenden Woche wird die Spielerlaubnis erwartet. Am Donnerstagabend gegen Brinkum fehlte der vom KF Tirana kommende Offensivspieler zwar, doch in Zukunft spielt er in den Planungen von Coach Schmitz durchaus eine größere Rolle. „Denn wenn er uns nicht weiterhelfen würde, dann wäre er nicht da.“
Jazaj ist schon auf Jobsuche
Wampler fehlt lange, Entwarnung bei Zaplatova

Wampler fehlt lange, Entwarnung bei Zaplatova

Rotenburg - Nun ist die Gewissheit da: Wie befürchtet müssen die Avides Hurricanes in der Damen-Basketball-Bundesliga am Sonnabend (18.30 Uhr in der Pestalozzihalle in Rotenburg) ohne die Leistungsträgerinnen Tabytha Wampler und Petra Zaplatova gegen die Saarlouis Royals auskommen. Die Ergebnisse der MRT-Untersuchungen sorgten am Mittwoch für gemischte Gefühle bei den Hurricanes. Während es bei der Tschechin Zaplatova Entwarnung gab, fällt Wampler mindestens vier Wochen aus.
Wampler fehlt lange, Entwarnung bei Zaplatova
Muche-Team zieht Samstag um

Muche-Team zieht Samstag um

Rotenburg - Tapetenwechsel für die Handballer des TuS Rotenburg: Für den Verbandsliga-Spitzenreiter steht am Sonnabend (18.30 Uhr) ein etwas anderes Heimspiel auf dem Programm. Das Team von Coach Nils Muche läuft nicht wie gewohnt in der Rotenburger Pestalozzihalle auf, sondern empfängt in Scheeßel am Varreler Weg den Tabellen-zwölften HSG Nordhorn II.
Muche-Team zieht Samstag um
JFV Rotenburg plant Kooperation mit anderen Vereinen

JFV Rotenburg plant Kooperation mit anderen Vereinen

Rotenburg - Von Matthias Freese. Ottersberg, Sottrum, Rotenburg, Scheeßel – wie an einer Perlenkette aufgezogen liegen die Orte an der Bahnstrecke zwischen Bremen und Hamburg. Sie verfügen über einen Bahnhof und liegen mit dem Metronom weniger als 20 Minuten voneinander entfernt. Und weil das so ist, hegt Peter Grewe, der Vorsitzende des Rotenburger SV, den Wunsch, dass die Vereine JFV Rotenburg, TSV Ottersberg, JSG Wümme und SV RW Scheeßel im Jugendfußball gemeinsame Sache machen, um langfristig zum JFV A/O/Heeslingen ein Gegengewicht zu bilden. Oder wie Grewe es formuliert: „Es soll eine Alternative sein.“
JFV Rotenburg plant Kooperation mit anderen Vereinen