Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Hart packt ihre Koffer – McLean schon eingezogen

Hart packt ihre Koffer – McLean schon eingezogen

Scheessel - Von Mareike Ludwig. Kurz vor Ablauf der Wechselfrist – das Transferfenster schließt heute – sind die Avides Hurricanes doch noch einmal auf dem Basketball-Markt aktiv geworden.
Hart packt ihre Koffer – McLean schon eingezogen
Rathjen eine Klasse für sich

Rathjen eine Klasse für sich

Rotenburg - Klare Angelegenheit! Die U 16-Basketballer der BG ’89 Hurricanes haben in der Landesliga-Partie dem Tabellenletzten TuS Ebstorf nicht den Hauch einer Chance gelassen. Am Ende fuhr die Mannschaft von Coach Tobias Behrendt einen ungefährdeten 106:44 (47:22)-Heimsieg ein.
Rathjen eine Klasse für sich
Höper und Klintworth frei – Gülalan suspendiert

Höper und Klintworth frei – Gülalan suspendiert

Rotenburg - Von Matthias FreeseGestern Nachmittag konnte Henri Ohlmann, Vorsitzender des Rotenburger SV, nach langem Ringen doch noch Vollzug melden: Abwehrspieler Boris Höper und der zuletzt als Mittelfeldspieler eingesetzte, aber gelernte Stürmer Frederik Klintworth haben die Freigabe von Fußball-Landesligist VfL Stade erhalten und wechseln mit sofortiger Wirkung zum Oberligisten von der Wümme.
Höper und Klintworth frei – Gülalan suspendiert
Nur Schaffran in Normalform

Nur Schaffran in Normalform

Rotenburg - Letzte Chance vertan: Die Handballer des TuS Rotenburg II haben in der Kreisoberliga Süd zu Hause gegen den TSV Intschede mit 25:31 (12:16) verloren. Damit ist es für die Mannschaft von Martin Lewandowski nicht mehr möglich, noch die Play-off-Runde der besten fünf Teams zu erreichen.
Nur Schaffran in Normalform

Solch ein Verhalten sanktionieren

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreesePssst! Im Tennis geht es eigentlich ruhig zu. Die Zuschauer verhalten sich während der Ballwechsel leise, die Spieler schimpfen höchstens mit sich selbst, pflegen aber miteinander einen fairen Umgang und „schiedsen“ ihre Spiele selbst.
Solch ein Verhalten sanktionieren
Mankertz setzt Nadelstiche

Mankertz setzt Nadelstiche

Scheeßel - Mailis Pokk war die Letzte, die gestern Abend um kurz nach sechs in den Bus stieg. Kein Wunder: Sie hatte vergangene Saison noch beim TSV Wasserburg gespielt, sodass mit einigen alten Bekannten noch Smalltalk angesagt war.
Mankertz setzt Nadelstiche
„Willst du welche auffe Fresse haben?“

„Willst du welche auffe Fresse haben?“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Es fehlte nicht viel und aus der Tennishalle am Nobelsteder Weg wäre kurzerhand eine Box-Arena geworden. „Willst du welche auffe Fresse haben?“ fragte Lukas Rüpke vom TV Ost Bremen seinen Kontrahenten Tarik Burina vom gastgebenden TC GW Rotenburg.
„Willst du welche auffe Fresse haben?“
Schulter-OP – Coach Burina liegt auf Eis

Schulter-OP – Coach Burina liegt auf Eis

Rotenburg - Das „Familien-Unternehmen Burina“ muss heute ohne ihr Oberhaupt auskommen: Da Trainer Zlatan Burina sich gestern einer Schulter-Operation unterziehen musste und deshalb das Krankenbett hütet, werden die Herren des Tennis-Oberligisten TC Grün-Weiß Rotenburg das Coaching im Heimspiel gegen den TV Ost Bremen (15 Uhr) selbst übernehmen.
Schulter-OP – Coach Burina liegt auf Eis
Muss Heeslingen in die Insolvenz?

Muss Heeslingen in die Insolvenz?

Heeslingen - Von Mareike Ludwig und Matthias Freese.  Welche Zukunft hat der TuS Heeslingen? Geht der Fußball-Oberligist aufgrund der Steuer-Affäre möglicherweise in die Insolvenz oder kann er sich mit der Finanzbehörde doch noch einigen?
Muss Heeslingen in die Insolvenz?
Den Ernstfall schon mal gegen die Herren geprobt

Den Ernstfall schon mal gegen die Herren geprobt

Rotenburg - Noch sind die Bundesliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes die einzige deutsche Mannschaft, die gegen den Rekordmeister TSV Wasserburg unbesiegt ist. Die Erfolgsserie hängt jedoch am seidenen Faden, denn das Team von Coach Christian Greve, das zuletzt drei Niederlagen in Folge einstecken musste, gastiert am Sonntag um 16 Uhr beim derzeitigen Tabellenführer.
Den Ernstfall schon mal gegen die Herren geprobt
Sportlerwahl Rotenburg: So wird gewählt

Sportlerwahl Rotenburg: So wird gewählt

Rotenburg - Tolle Sportler, Teams und jetzt auch Trainer, garniert mit attraktiven Preisen: Selbst schuld, wer da nicht mitmacht. Unter allen Leserinnen und Lesern, die sich per Stimmkarte oder im Internet an der Abstimmung zur Sportlerwahl beteiligen, werden die Preise verlost.
Sportlerwahl Rotenburg: So wird gewählt
Australier Muñoz soll das Offensivspiel ankurbeln

Australier Muñoz soll das Offensivspiel ankurbeln

Rotenburg - Von Matthias Freese. Der Zufall und die Liebe waren dem Rotenburger SV nicht nur förderlich, sondern haben entscheidend geholfen: Weil die Lebensgefährtin von Jonathan Sebastian Muñoz als Referendarin am Ratsgymnasium tätig ist, verstärkt der Australier mit chilenischen Wurzeln in der Rückrunde die Oberliga-Fußballer im Kampf um den Klassenerhalt.
Australier Muñoz soll das Offensivspiel ankurbeln
Peters erfüllt sich in London seinen Kindheitstraum

Peters erfüllt sich in London seinen Kindheitstraum

Start-Nr. 11: Rotenburg - Ohne Frage: Für Dimitri Peters, Judo-Ass und Aushängeschild des TuS Rotenburg, war 2012 das erfolgreichste seiner Karriere.
Peters erfüllt sich in London seinen Kindheitstraum
Ratsgymnasium ist „Stammgast“ in Berlin

Ratsgymnasium ist „Stammgast“ in Berlin

Start-Nr. 19: Rotenburg - „Was die Mädchen im vergangenen Jahr wieder geleistet haben, ist schon einmalig“, sagt der Trainer und Sportlehrer des Ratsgymnasiums Rotenburg, Michael Plötz, nicht ohne Stolz.
Ratsgymnasium ist „Stammgast“ in Berlin
Mit Selbstvertrauen und Talent bis in die Handball-Oberliga

Mit Selbstvertrauen und Talent bis in die Handball-Oberliga

Start-Nr. 22: Scheessel - Das frühe Ausscheiden der Handballschulmannschaft der Eichenschule Scheeßel bei „Jugend trainiert für Olympia“ vor drei Jahren war der Hauptgrund dafür, dass die männliche B-Jugend des TV Scheeßel in der vergangenen Saison Kreismeister wurde und anschließend ungeschlagen den Aufstieg in die zwei Klassen höhere Oberliga Nordsee geschafft hat.
Mit Selbstvertrauen und Talent bis in die Handball-Oberliga
Wenn Schläger fliegen und die Vorhand kracht …

Wenn Schläger fliegen und die Vorhand kracht …

Start-Nr. 07: Rotenburg - Tennisschläger müssen bei Tarik Burina schon leidensfähig sein. Es vergeht kaum ein Spiel, in dem das Racket des 19-Jährigen nicht „den Weg auf den Boden findet“, gesteht die Nummer eins des Tennis-Oberligisten TC Grün-Weiß Rotenburg selbst.
Wenn Schläger fliegen und die Vorhand kracht …
Deutschlands schnellster Landrat ist ein Unterstedter

Deutschlands schnellster Landrat ist ein Unterstedter

Start-Nr. 10: Kreis-Rotenburg - UNTERSTEDT · Ob 1 500 Meter, die Meile, 3 000 Meter, 5 000 Meter, 10 000 Meter auf der Bahn und auf der Straße, Halbmarathon oder aber Marathon – Hermann Luttmann läuft so schnell keiner davon.
Deutschlands schnellster Landrat ist ein Unterstedter
Malendes Trainingspläne sind gefürchtet

Malendes Trainingspläne sind gefürchtet

Start-Nr. 20: Rotenburg - „Ein Jahr ohne Titel ist ein verlorenes Jahr!“ Das könnte durchaus ein Zitat von Uli Hoeneß sein, stammt aber von Heiko Malende. Der ist in Personalunion Fitness-Trainer, Taktikwart und Goalgetter der wahrscheinlich erfolgreichsten Mannschaft des Rotenburger SV im letzten Jahrzehnt. Auch 2012 wurde wieder die Meisterschaft geholt und die Erfolgsgeschichte der S 40-Fußball-Senioren um ein neues Kapitel erweitert.
Malendes Trainingspläne sind gefürchtet
Talent und Ehrgeiz bringen Nils Fuchs bis zur DM

Talent und Ehrgeiz bringen Nils Fuchs bis zur DM

Start-Nr. 08: Rotenburg - Fußball ist sein Leben: Ausgerüstet mit viel Talent und dem nötigen Ehrgeiz, seinem Körper alles abzufordern, hat es Nils Fuchs (20) trotz geistiger Beeinträchtigung geschafft, sportliche Spitzenleistungen zu erbringen.
Talent und Ehrgeiz bringen Nils Fuchs bis zur DM
„Familienunternehmen“ ist nicht zu schlagen

„Familienunternehmen“ ist nicht zu schlagen

Start-Nr. 18: Kreis-Rotenburg - JEDDINGEN · Die Landesliga-Fußballerinnen des MTV Jeddingen bestachen in der vergangenen Saison durch gute Leistungen im Bezirks- pokal. Nach spannenden Duellen sicherten sie sich am Ende verdient den „Pott“. Jeddingen wurde damit nach 1996 und 2005 bereits zum dritten Mal Bezirkspokalsieger.
„Familienunternehmen“ ist nicht zu schlagen
Lobeshymnen für Max Schlusnus

Lobeshymnen für Max Schlusnus

Start-Nr. 12: Sottrum - Max Schlusnus ist erst 22 Jahre alt und schon im Handballtor die Nummer eins im Kreis Rotenburg. Dies bestätigt dem Keeper des TV Sottrum nicht nur sein Trainer Norbert Kühnlein, sondern auch die Konkurrenten erkennen seine Leistungen neidlos an.
Lobeshymnen für Max Schlusnus
DM-Bronze trotz erschwerter Bedingungen

DM-Bronze trotz erschwerter Bedingungen

Start-Nr. 21: Rotenburg - Das mit der Namensgebung ist so eine Sache: Auf „Team Niedersachsen Nord“ hatten sich die BG ’89 Hurricanes und der TSV Lamstedt geeinigt, um nicht einen „Wortwurm“ aus beiden Vereinsnamen bilden zu müssen.
DM-Bronze trotz erschwerter Bedingungen
Kiel genießt Anerkennung für seine harte Arbeit

Kiel genießt Anerkennung für seine harte Arbeit

Start-Nr. 09: Rotenburg - Mit seiner Körpergröße von gerade einmal 1,70 Meter gehört Andy Kiel definitiv zu den kleinsten Spielern der Fußball-Oberliga. Doch davon lässt sich der Außenverteidiger des Rotenburger SV nicht beeinträchtigen.
Kiel genießt Anerkennung für seine harte Arbeit
„Unsere große Stärke ist der Zusammenhalt“

„Unsere große Stärke ist der Zusammenhalt“

Start-Nr. 23: Rotenburg - Schon seit einigen Jahren gilt Sottrum als Prellball-Hochburg. Nachdem die Mädchen schon mehrfach den Deutschen Meistertitel für den TV Sottrum geholt hatten, gelang dies 2012 erstmals in der Vereinsgeschichte einer Jungenmannschaft. Zum Erfolgsteam der C-Jugend gehören David Voss, Lars Renken, Marco Schibatt, Nico Voss und Tilo Palluck. Bei den Landes- und norddeutschen Meisterschaften war zudem Anatoli Schmidt dabei.
„Unsere große Stärke ist der Zusammenhalt“
Auf der Bühne Europas einfach nicht zu schlagen

Auf der Bühne Europas einfach nicht zu schlagen

Start-Nr. 05: Scheessel - Wenn Emma Stach in der Halle auf dem Parkett steht, ist ihr nicht anzumerken, dass sie gerade einmal 16 Jahre „alt“ ist. Die Aufbauspielerin zählte in der letzten Saison bei den Bundesliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes stets zu den Stammkräften. Am Ende der Saison standen beachtliche 158 Punkte zu Buche. Damit war sie fünftbeste Werferin ihres Teams.
Auf der Bühne Europas einfach nicht zu schlagen
Auch bei den „Spezialisten“ ist Frenz nicht zu stoppen

Auch bei den „Spezialisten“ ist Frenz nicht zu stoppen

Start-Nr. 02: Rotenburg - Elf Trainingseinheiten stehen jede Woche für sie auf dem Programm: Fünf Mal Schwimmen, vier Mal Laufen und zwei Mal Rad fahren und zudem jeden Sonnabend nach Hannover zum Kadertraining – für Kyra Frenz ist das kein Problem.
Auch bei den „Spezialisten“ ist Frenz nicht zu stoppen
Der neue Nachwuchsstern am Aerobic-Himmel

Der neue Nachwuchsstern am Aerobic-Himmel

Start-Nr. 04: Rotenburg - Nele Ludwig stieg mit zarten sieben Jahren in das Aerobic-Training des TuS Rotenburg ein. Inzwischen gehört die Elfjährige schon zu den größten Talenten auf deutscher Ebene.
Der neue Nachwuchsstern am Aerobic-Himmel
Carina Bleckwedel ist nicht mehr wegzudenken

Carina Bleckwedel ist nicht mehr wegzudenken

Start-Nr. 01: Kreis-Rotenburg - KIRCHWALSEDE · Carina Bleckwedel gilt als die spielstärkste Tischtennisspielerin im Kreis. Und so kommt für die Athletin des TuS Kirchwalsede die Nominierung für die Sportlerwahl 2012 keineswegs überraschend.
Carina Bleckwedel ist nicht mehr wegzudenken
Friedrich ist die Schnellste in Niedersachsen

Friedrich ist die Schnellste in Niedersachsen

Start-Nr. 03: Rotenburg - Für Carolin Friedrich ist in dieser Saison ein Traum in Erfüllung gegangen: Bei den Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn in Hannover knackte die Langstreckenschwimmerin des Teams Ronolulu den elf Jahre alten Kreisrekord über 400 Meter Freistil.
Friedrich ist die Schnellste in Niedersachsen
Kleine Person mit ganz großem Kämpferherz

Kleine Person mit ganz großem Kämpferherz

Start-Nr. 06: Rotenburg - Ein aufregendes und erfolgreiches Wettkampfjahr ist 2012 für die 14-jährige Mara Wegener aus Höperhöfen zu Ende gegangen.
Kleine Person mit ganz großem Kämpferherz
Cordes bringt Scheeßel in die Erfolgsspur

Cordes bringt Scheeßel in die Erfolgsspur

Start-Nr. 13: Rotenburg - Die Erfolge der Handballerinnen des TV Scheeßel in den vergangenen drei Spielzeiten sind eng mit dem Namen ihres Trainers Uwe Cordes verbunden. Der 48-jährige Berufssoldat, der zur Zeit in Munster stationiert ist, hat die Mannschaft 2009 in der 2. Kreisklasse übernommen und sie bis in die Kreisoberliga geführt.
Cordes bringt Scheeßel in die Erfolgsspur
Dank Sondermann in der Bundesspitze etabliert

Dank Sondermann in der Bundesspitze etabliert

Start-Nr. 17: Rotenburg - Maike Sondermann, früher selbst erfolgreiche Aerobic-Sportlerin, leitet seit mittlerweile vier Jahren die Aerobic-Sparte des TuS Rotenburg. Als Haupttrainerin lassen sich die Erfolge der vergangenen Jahre auf ihren Einsatz zurückführen.
Dank Sondermann in der Bundesspitze etabliert
Haarspangen hat Heinze stets dabei

Haarspangen hat Heinze stets dabei

Start-Nr. 14: Sottrum - Was hat Volker Heinze mit Trainerlegende Udo Lattek gemeinsam? Richtig, beide gewannen als Coach acht Deutsche Meistertitel. Während Lattek die Fußballer von Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München zum Erfolg führte, sind es bei Heinze die Prellball-Jugendteams des TV Sottrum. Sieben Mal feierte der 46-Jährige mit seinen Mädchenmannschaften den großen Titel, in diesem Jahr erstmals auch mit den Jungen.
Haarspangen hat Heinze stets dabei
Otto Kettenburg und die außergewöhnliche Bilanz

Otto Kettenburg und die außergewöhnliche Bilanz

Start-Nr. 15: Kreis-Rotenburg - UNTERSTEDT · Mit der Nominierung für die Kategorie „Trainer des Jahres 2012“ hatte er überhaupt nicht gerechnet. „Wir sind doch nur ein kleiner Fußballverein“, erklärt Otto Kettenburg bescheiden. Der „Macher“ der JSG KAWU freut sich aber, durch diese Aufstellung „für die vielen Jahre harter Arbeit belohnt zu werden“.
Otto Kettenburg und die außergewöhnliche Bilanz
Frauen-Fußball ohne Rathjen nur sehr schwer vorstellbar

Frauen-Fußball ohne Rathjen nur sehr schwer vorstellbar

Start-Nr. 16: Kreis-Rotenburg - WESTERHOLZ · Wenn man im Kreis Rotenburg über den Frauen- und Mädchenfußball spricht, darf ein Name nicht fehlen: Friedrich „Fritz“ Rathjen. Der „Macher“ der weiblichen Fußballabteilung des TuS Westerholz fuhr mit seinen Teams im vergangenem Jahr zahlreiche Titel ein.
Frauen-Fußball ohne Rathjen nur sehr schwer vorstellbar
Oerding behält die Nerven

Oerding behält die Nerven

Kreis-Rotenburg - KIRCHWALSEDE · Durchwachsene Bilanz: In der Tischtennis-Landesliga der Frauen verlor der TuS Kirchwalsede zu Hause gegen die SG Findorff mit 3:8. Von der Niederlage ließ sich das Team jedoch nicht verunsichern und gewann einen Tag später beim Tabellendritten TSV Holtum (Geest) II mit 8:6. Auch Teamsprecherin Kathrin Cordes war erstmals nach ihrer Auszeit wieder mit dabei.
Oerding behält die Nerven
Dank Fründ an der Spitze

Dank Fründ an der Spitze

Rotenburg - Im Landesliga-Spitzenspiel der männlichen A-Jugend fertigten die Handballer des TuS Rotenburg den bisherigen Tabellenführer JSG Altenwalde/Otterndorf zu Hause mit 39:29 (21:16) ab und übernahmen damit auf Grund des direkten Vergleichs den Platz an der Sonne ein.
Dank Fründ an der Spitze
Friedrich gewinnt vier Medaillen

Friedrich gewinnt vier Medaillen

Rotenburg - Nur eine Woche nach ihrem Doppelerfolg bei den Bezirksmeisterschaften setzte Schwimmerin Carolin Friedrich (Team Ronolulu) bei den Landesmeisterschaften in Osnabrück über 800 Meter und 1 500 Meter Freistil ihre Erfolgsserie fort.
Friedrich gewinnt vier Medaillen
Berg- und Talfahrt endet für Hurricanes mit Bruchlandung

Berg- und Talfahrt endet für Hurricanes mit Bruchlandung

Scheeßel - Von Matthias Freese. Scheeßel hat seinen Schrecken verloren! „Auswärtssieg, Auswärtssieg“, skandierten die mitgereisten Fans der Wolfenbüttel Wildcats, nachdem der Deutsche Meister in der Basketball-Bundesliga der Damen die Avides Hurricanes kräftig gekratzt und einen 78:62 (46:30)-Sieg eingefahren hatte.
Berg- und Talfahrt endet für Hurricanes mit Bruchlandung
Der Olympia-Dritte ist „nur“ zweitbester Deutscher

Der Olympia-Dritte ist „nur“ zweitbester Deutscher

Rotenburg - Es wurde der erwartet schwere Wettkampf für Dimitri Peters. Das Judo-Ass des TuS Rotenburg ging in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm als Topfavorit bei der Deutschen Meisterschaft in Riesa an den Start.
Der Olympia-Dritte ist „nur“ zweitbester Deutscher
„Ich habe hart geschuftet und gebe weiter Gas“

„Ich habe hart geschuftet und gebe weiter Gas“

Rotenburg / Verden - Von Matthias Freese. Deniz Kadah hat es geschafft: Der frühere Stürmer des Rotenburger SV ist in der Fußball-Bundesliga angekommen. Erstmals stand der Verdener am Freitag im Kader von Hannover 96 – und prompt feierte er in der 86. Minute bei Schalke 04 (4:5) sein Erstliga-Debüt und kam für Manuel Schmiedebach in die Partie.
„Ich habe hart geschuftet und gebe weiter Gas“
Juricke: „Manchmal steht mir mein Ehrgeiz im Weg“

Juricke: „Manchmal steht mir mein Ehrgeiz im Weg“

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Auf den ersten Blick möchte man kaum glauben, dass sie mittlerweile in der 2. Bundesliga für den TSV Nord Harrislee auf Torejagd geht. Schließlich hat Marielle Juricke nicht unbedingt die typische Handball-Figur.
Juricke: „Manchmal steht mir mein Ehrgeiz im Weg“
Entspannung dank Knappik

Entspannung dank Knappik

Rotenburg - Den zehnten Saisonsieg in der Handball-Landesliga der Männer strebt der TuS Rotenburg heute (18.30 Uhr) gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II an. Zudem will das Team von Trainer Götz Siegmeyer in eigener Halle ungeschlagen bleiben und dadurch den vierten Tabellenplatz festigen.
Entspannung dank Knappik
Für Stach ist es noch zu früh

Für Stach ist es noch zu früh

Scheeßel - Dass der amtierende Deutsche Meister nicht unbesiegbar ist, haben die Bundesliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes bereits im Hinspiel beim 71:68-Erfolg bewiesen. Morgen (18.30 Uhr) will das Team von Trainer Christian Greve in der Großen Sporthalle in Scheeßel den Wildcats aus Wolfenbüttel nach Möglichkeit erneut ein Bein stellen.
Für Stach ist es noch zu früh
Loss-Brüder nicht zu stoppen

Loss-Brüder nicht zu stoppen

Rotenburg - Die Partie glich eher einer Trainingseinheit: In der Tennis-Verbandsklasse hatte der TC GW Rotenburg II zu Hause gegen den TC Sassenburg II keine große Mühe, denn die Wümmestädter schickten die Gäste mit einer 0:6-Niederlage wieder zurück auf die Heimreise. Kein Sassenburger hielt mit den Schützlingen von Trainer Zlatan Burina mit.
Loss-Brüder nicht zu stoppen
Jair Baller spielt nun für Passo Fundo

Jair Baller spielt nun für Passo Fundo

Rotenburg - Von Matthias Freese. Wenn es optimal läuft, dann trifft Jair Baller am Sonnabend Diego Forlan, Uruguays Star-Stürmer. Der spielt inzwischen nämlich für Internacional Porto Alegre. Und der brasilianische Fußball-Erstligist trifft wiederum als Gastgeber am Wochenende auf Ballers neuen Club, den Esporte Clube Passo Fundo.
Jair Baller spielt nun für Passo Fundo
Scheeßeler Tennis-Herren 60 brillieren – 6:0 im Finale

Scheeßeler Tennis-Herren 60 brillieren – 6:0 im Finale

Scheeßel - Mit einer sportlichen Erfolgsbilanz, die in der mehr als 60-jährigen Vereinsgeschichte ihresgleichen sucht, haben die Tennis-Herren 60 des TC BW Scheeßel die faustdicke Überraschung geschafft.
Scheeßeler Tennis-Herren 60 brillieren – 6:0 im Finale
Friedrich verteidigt ihre Titel

Friedrich verteidigt ihre Titel

Rotenburg - Eine Klasse für sich: Leistungsschwimmerin Carolin Friedrich (Team Ronolulu) war bei den Bezirksmeisterschaften der Langstrecken in Bremervörde wieder einmal das Maß aller Dinge.
Friedrich verteidigt ihre Titel
Bruns’ brillante Bilanz

Bruns’ brillante Bilanz

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Die Sporthalle ist für ihn schon zum zweiten Wohnzimmer geworden. Kein Wunder: Schließlich steht Luka Bruns fast jedes Wochenende gleich zwei Mal auf dem Parkett, um sowohl bei den Landesliga-Handballern des TuS Rotenburg als auch bei deren A-Jugend seine Klasse unter Beweis zu stellen.
Bruns’ brillante Bilanz
„Den Sieg verschenkt“

„Den Sieg verschenkt“

Scheessel - Es bleibt dabei: Die Avides Hurricanes befinden sich zwar auf Augenhöhe mit dem USC Freiburg – doch gewinnen können sie in der Basketball-Bundesliga der Damen gegen die Eisvögel nicht. In der Universitätshalle im Breisgau unterlag das Team von Christian Greve nach einer Aufholjagd mit 68:76 (34:40).
„Den Sieg verschenkt“