Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Colin Heins trifft und legt auf – 6:0

Colin Heins trifft und legt auf – 6:0

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseELSDORF · Das war so nicht zu erwarten: Vor rund 250 Zuschauern gelang den Oberliga-Fußballern des Rotenburger SV gestern Abend im Finale der Elsdorfer Pokalwochen ein kleines Torfestival. Gegner beim 6:0 (5:0)-Triumph war allerdings auch nicht der hierfür qualifizierte Regionalligist FC St. Pauli II gewesen – der Kiez-Club hatte vielmehr seine Dritte aus der Hamburger Bezirksliga Süd geschickt.
Colin Heins trifft und legt auf – 6:0
Zwei Neue für Christian Greve

Zwei Neue für Christian Greve

Scheessel - Der Kader der Avides Hurricanes gewinnt zunehmend an Kontur. Mit Fee Zimmermann und Constanze Wegner werden in der kommenden Spielzeit zwei weitere hoffnungsvolle deutsche Spielerinnen in der 2. Basketball-Bundesliga für die Hurricanes auf Korbjagd gehen.
Zwei Neue für Christian Greve
Visselhövede verliert Spiel und Jager

Visselhövede verliert Spiel und Jager

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerVISSELHÖVEDE · Eines stand gestern Abend bereits direkt nach dem Abpfiff fest: Der VfL Visselhövede hatte in der ersten Hauptrunde des Fußball-Bezirkspokals Lehrgeld bezahlen müssen. Wie hoch die Rechnung im Endeffekt aber ausfällt, wird sich erst noch zeigen. Denn die Bezirksliga-Kicker verloren nicht nur die Partie mit 1:3 (1:1) gegen den Ligarivalen TSV Bevern, sondern auch Mittelfeld-Routinier Kai Jager mit einer Roten Karten nach einer Tätlichkeit.
Visselhövede verliert Spiel und Jager
Haarsträubende Fehler in der Defensive eiskalt bestraft

Haarsträubende Fehler in der Defensive eiskalt bestraft

Drochtersen - Aus Drochtersen berichtet Matthias Freese.  Aus die Maus! Nach einer über weite Strecken enttäuschenden Leistung mit zum Teil eklatant auffälligen Schwächen in der Abwehr unterlag Fußball-Oberligist Rotenburger SV gestern Abend beim Liga-Konkurrenten SV Drochtersen-Assel mit 1:5 (0:1) und schied damit bereits in der ersten Runde des NFV-Pokals aus.
Haarsträubende Fehler in der Defensive eiskalt bestraft
Kyra Frenz trotzt den steilen Anstiegen

Kyra Frenz trotzt den steilen Anstiegen

Rotenburg - Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und Junioren am Schluchsee im Schwarzwald stellte Kyra Frenz vom TuS Rotenburg für den Landeskader Niedersachsen ihr Können eindrucksvoll unter Beweis.
Kyra Frenz trotzt den steilen Anstiegen
„Frust fördert unsere Moral“

„Frust fördert unsere Moral“

Kreis-Rotenburg - Von Mareike LudwigZEVEN · Offensichtlich hatten sie immer noch nicht genug vom Wasser: Obwohl die erste Ansetzung der Qualifikationsrunde des Fußball-Bezirkspokals aufgrund des heftigen Unwetters am Mittwoch abgesagt werden musste, sorgten die Verantwortlichen des Gastgebers TuS Zeven gestern Abend für reichlich Erfrischung in Form von Wassereimern an den Seitenlinien. Vor allem Thomas Heidler machte während der Partie davon Gebrauch. Und auch seine Mitspieler des Bezirksligisten VfL Visselhövede wirkten frischer als ihr künftiger Ligarivale und zogen dank eines souveränen 3:0 (1:0) in die nächste Runde ein, wo bereits am Sonntag der TSV Bevern wartet.
„Frust fördert unsere Moral“
Lohmann ist „gut drauf und spielt“

Lohmann ist „gut drauf und spielt“

Rotenburg - Ein wenig kurios ist es schon: Gegen den Klassenpartner SV Drochtersen/Assel bestritten die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV vergangene Saison im Pokal ihr erstes und in der Meisterschaftsrunde ihr letztes Pflichtspiel.
Lohmann ist „gut drauf und spielt“
Starkregen flutet Fußballplatz

Starkregen flutet Fußballplatz

Zeven - Von Mareike Ludwig. Patrick Meyer konnte sich die Platzbegehung sparen, da schon mit bloßem Auge zu erkennen war, dass auf dem Fußballfeld des Bezirksligisten TuS Zeven kein Ball rollen wird.
Starkregen flutet Fußballplatz
Nack lässt die Blau-Weißen jubeln

Nack lässt die Blau-Weißen jubeln

Kreis-Rotenburg - HETZWEGE · Am zweiten Spieltag des Wanderpokalturniers in Hetzwege musste sich Titelverteidiger SV Hamersen im Duell der beiden Fußball-Kreisligisten gegen den TuS Westerholz mit einem 0:0 begnügen. In der zweiten Partie überraschte Kreisliga-Neuling SV BW Westervesede: Das Team von Coach Frank Dreyer schlug seinen künftigen Ligapartner mit 2:1 (0:1).
Nack lässt die Blau-Weißen jubeln

Mallard – die nächste Amerikanerin

Scheessel - Von Matthias FreeseJetzt geht’s Schlag auf Schlag! Nur eine Woche nach der Verpflichtung von Janae Young vermelden die Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes die Zusage der nächsten US-Amerikanerin: Die Texanerin Kierra Mallard soll künftig unterm Korb aufräumen. „Sie hätte ich auch gerne gehabt, wenn wir in der ersten Liga geblieben wären, deshalb war es ein bisschen spannend, ob sie sich auch jetzt in der zweiten Liga für uns entscheiden würde“, sagt Coach Christian Greve.
Mallard – die nächste Amerikanerin
Peters ist „auf dem richtigen Weg“

Peters ist „auf dem richtigen Weg“

Rotenburg - Eindrucksvolle Rückkehr: Dimitri Peters sicherte sich beim Grand-Slam in Moskau in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm die Bronzemedaille. Das Judo-Ass des TuS Rotenburg musste sich erst im Halbfinale dem späteren Sieger Javad Mahjoub aus dem Iran geschlagen geben. Aufgrund seines Meniskusrisses hatte er eine längere Wettkampfpause einlegen müssen, wodurch er jetzt erst wieder ins internationale Geschehen eingreifen konnte.
Peters ist „auf dem richtigen Weg“
Weniger spritzig, aber im Finale

Weniger spritzig, aber im Finale

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseELSDORF · Das ist doch was! Die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV haben die Chance, erstmals seit einer gefühlten Ewigkeit – genau genommen seit 2004 – wieder die Elsdorfer Pokalwochen zu gewinnen: Durch ein 2:1 (1:0) über den TSV Buchholz 08 aus der Oberliga Hamburg zog die Duray-Elf ins Finale ein. Dort wartet allerdings mit dem Regionalligisten FC St. Pauli II der wohl bisher schwerste Brocken im Turnierverlauf.
Weniger spritzig, aber im Finale
Zwei Japaner im RSV-Trikot

Zwei Japaner im RSV-Trikot

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseELSDORF · Premiere beim Rotenburger SV: Erstmals in der Vereinsgeschichte liefen zwei Japaner im Trikot des Fußball-Oberligisten auf – und zwar im Testspiel gegen den TSV Buchholz 08 bei den Elsdorfer Pokalwochen.
Zwei Japaner im RSV-Trikot
Kostenloser Samba-Kurs für Reeßum

Kostenloser Samba-Kurs für Reeßum

Kreis-Rotenburg - Von Mareike LudwigREESSUM · Gleich neun Mal durften sich die Fußballer des SV Horstedt über den Song „Tanze Samba mit mir“ freuen. In regelmäßigen Abständen dröhnte der Klassiker von Rex Gildo aus den Lautsprecherboxen der Musikanlage. Am Ende feierte die Hitz-Elf einen souveränen 9:2 (6:0)-Erfolg im Finale des Samtgemeindeturnieres über Gastgeber und Ligakonkurrent TuS Reeßum. Damit gelang den Horstedtern zugleich die Titelverteidigung.
Kostenloser Samba-Kurs für Reeßum
Wachablösung vollzogen

Wachablösung vollzogen

Sottrum - Zu einem Familienduell kam es beim vierten Teil der Sommerlaufserie des TV Sottrum über die 1 500-Meter-Distanz. Tobias Friedrichsen (U 18) ging gemeinsam mit seinem Vater Ronald (M 45, beide TuS Rotenburg) auf die Strecke. Am Ende hatte der Junior die Nase vorne. Über die 10 000 Meter war der Scheeßeler Marco Miltzlaff (LAV Zeven) wieder eine Klasse für sich, er entschied das Rennen vor Alexander Dautert (TV Sottrum) und Fred Magalowski (LG Kreis Verden) für sich.
Wachablösung vollzogen
„Ich sitze wieder selbst im Sattel“

„Ich sitze wieder selbst im Sattel“

Kreis-Rotenburg - Von Jürgen HonebeinABBENDORF · Seit knapp einem Jahr ist der Abbendorfer Jonny Hilberath nicht mehr Chef der deutschen Dressurreiter. Trotz der erfolgreichen Olympischen Spiele in London trat der 58-Jährige nach sechs Monaten freiwillig als Bundestrainer zurück und übernahm wieder das Amt des Disziplintrainers Dressur, wie es offiziell heißt. Er hatte das Amt des Dressur-Bundestrainers im April vergangenen Jahres vom plötzlich verstorbenen Holger Schmezer übernommen.
„Ich sitze wieder selbst im Sattel“
Colin Heins öffnet Tür zum Finale

Colin Heins öffnet Tür zum Finale

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseELSDORF · Hier ist der Beweis: Die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV haben gestern Abend vor mehr als 300 Zuschauern bei den Elsdorfer Pokalwochen demonstriert, warum sie die neue Nummer eins im Kreis sind: Im Prestigeduell mit dem künftigen Landesligisten Heeslinger SC gab es nach Toren von Neuzugang Colin Heins und Kapitän Tim Ebersbach einen verdienten 2:0 (1:0)-Sieg. „Mir hat das gefallen“, stellte RSV-Coach Benjamin Duray fest. Seinem Team reicht nun am Sonnabend ein Remis gegen Hamburgligist TSV Buchholz 08 zum Finaleinzug.
Colin Heins öffnet Tür zum Finale
Seyer folgt Senger nach Chemnitz

Seyer folgt Senger nach Chemnitz

Scheessel - Von Matthias FreeseDie ChemCats Chemnitz werden immer mehr zum Anlaufpunkt ehemaliger Scheeßelerinnen. Judith Schmidt, inzwischen beim USC Freiburg, machte einst den Anfang. Katharina Wohlberg stieg mit den Katzen aus Sachsen erst im Frühjahr wieder ins Oberhaus des Basketballs auf. Und nun folgt dem neuen Coach Roland Senger auch noch Nachwuchsspielerin Birte Seyer von den Avides Hurricanes.
Seyer folgt Senger nach Chemnitz
Westerholz belegt Rang zwei

Westerholz belegt Rang zwei

Rotenburg - Den Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga hat der TuS Westerholz als Dritter der letztjährigen Kreisliga-Saison knapp verpasst. Erfolgreicher lief es für das Team von Coach Cord Ohlmann hingegen im Ranking der Fairness-Tabelle des Niedersächischen Fußballverbandes (NFV). In der Auswertung sind die Blau-Weißen unter den insgesamt 1 045 Mannschaften – von der Bundesliga bis zu den niedersächsischen Kreisligen – als 121. das fairste Team aus dem Altkreis und lösen damit Vorjahressieger TuS Bothel (151.) ab.
Westerholz belegt Rang zwei
Top-Scorerin Young gibt den Hurricanes ihre Zusage

Top-Scorerin Young gibt den Hurricanes ihre Zusage

Rotenburg - Von Lars Kattner. Bis die ersten Bälle wieder Richtung Korb fliegen, dauert es noch eine ganze Weile. Die 2. Basketball-Bundesliga der Frauen befindet sich mitten in der Sommerpause – doch das gilt nur für den Spielbetrieb.
Top-Scorerin Young gibt den Hurricanes ihre Zusage
„Das ist für uns eine große Sache“

„Das ist für uns eine große Sache“

Kreis-Rotenburg - Von Marvin BénetHORSTEDT · Nur zwei Tage nach dem Sieg beim Samtgemeindepokal gegen den Kreisligisten TV Sottrum (siehe Bericht auf dieser Seite), schlug sich der SV Horstedt auch gegen den vier Ligen höher spielenden Rotenburger SV sehr achtbar. Das Team aus der 1. Fußball-Kreisklasse unterlag im Testspiel gegen den RSV vor heimischem Publikum nur mit 0:2 (0:0). „Wir sind natürlich super zufrieden. Gegen eine Oberliga-Mannschaft nur mit zwei Gegentoren zu verlieren, ist für uns eine große Sache“, freute sich Horstedts Coach Karl-Heinz Hitz.
„Das ist für uns eine große Sache“
Kizilboga holt seinen Pass ab

Kizilboga holt seinen Pass ab

Rotenburg - Servet Kizilboga hat nach einer Saison mit nur wenigen Einsatzminuten seine Zelte beim Rotenburger SV abgebrochen. Der 21-Jährige holte sich am Mittwoch seinen Pass ab, nachdem er sich mit dem Fußball-Oberligisten nicht über eine Vertragsverlängerung einigen konnte.
Kizilboga holt seinen Pass ab
„Ich sehe mich in der Favoritenrolle“

„Ich sehe mich in der Favoritenrolle“

Rotenburg - Von Mareike LudwigKnapp ein Jahr ist es her, seit Dimitri Peters seinen bisher größten sportlichen Erfolg feiern durfte. Das Judo-Ass des TuS Rotenburg gewann bei den Olympischen Sommerspielen in London die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm. Eine Knieverletzung im April dieses Jahres machte einen Start bei den Europameisterschaften dann jedoch undenkbar. Rechtzeitig zu den Weltmeisterschaften im brasilianischen Rio de Janeiro meldet sich der 29-jährige Unter stedter zurück.
„Ich sehe mich in der Favoritenrolle“
Frenz-Brüder stellen ihre Dominanz unter Beweis

Frenz-Brüder stellen ihre Dominanz unter Beweis

Rotenburg - Beim fünften Nehlsen Triathlon in Bremen um den Grambker Sportparksee zeigten die Brüder Keno und Kjon Frenz (beide TuS Rotenburg) erneut ihre Stärken. Keno Frenz (Schüler A) hatte 400 Meter Schwimmen, zehn Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen zu absolvieren. Der Triathlet war auf dieser Distanz nicht zu stoppen und sicherte sich souverän den Sieg. Kjon Frenz (Schüler B) stand ihm in nichts nach: Er kam nach 200 Meter Schwimmen, fünf Kilometer Radfahren und 1 000 Meter Laufen als Erster ins Ziel.
Frenz-Brüder stellen ihre Dominanz unter Beweis
„Es war noch mehr drin“

„Es war noch mehr drin“

Scheessel - Die Reise ins niederländische Noordwolde hat sich für Keijo Bünning gelohnt: Der Motorsportler des MSC Eichenring Scheeßel hat sich beim Qualifikationslauf für die Europameisterschaften im C-Finale den fünften Rang gesichert. In der Gesamtwertung des Grasbahnrennens landete der 20-Jährige schließlich auf dem 15. Platz.
„Es war noch mehr drin“
Büttner löst das Ticket für die Europameisterschaften

Büttner löst das Ticket für die Europameisterschaften

Rotenburg - Wiemke Büttner hat es geschafft: Die Aerobic-Sportlerin des TuS Rotenburg wurde in die Nationalmannschaft aufgenommen und darf damit im November bei der Jugend-Europameisterschaft in Frankreich für Deutschland an den Start gehen. Damit ist Büttner nach Cornelia Ritter (geborene Ketelhut) erst die zweite Starterin des Wümme-Clubs, die bei einer EM dabei ist.
Büttner löst das Ticket für die Europameisterschaften
Hegener geht im Finale die Luft aus

Hegener geht im Finale die Luft aus

Mulmshorn - Von Mareike Ludwig. In der letzten Kurve schaute sich Benjamin Hegener noch mal um. Keine Gefahr: Mit geballter Faust überquerte der Sandbahnfahrer des MSC Mulmshorn als Erster die Ziellinie.
Hegener geht im Finale die Luft aus
Harth zieht es in die Kreisliga

Harth zieht es in die Kreisliga

Rotenburg - Sebastian Harth ist auf der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden: Der ehemalige Abwehrspieler des Fußball-Oberligisten Rotenburger SV trägt künftig das Trikot des TV Oyten.
Harth zieht es in die Kreisliga
Traum geplatzt: Gies bleibt doch bei Werder Bremen

Traum geplatzt: Gies bleibt doch bei Werder Bremen

Kreis-Rotenburg - Von Mareike LudwigBOTHEL · Die mündliche Zusage hatte Jeroen Gies bereits in der Tasche, doch dann folgte die schlechte Nachricht: Der niederländische Fußball-Club Twente Enschede machte einen Rückzieher und entschied sich gegen die Dienste des 18-Jährigen. Der große Traum, zukünftig im Heimatland seines Vaters in der höchsten Juniorenliga zwischen den Pfosten zu stehen, platzte wie eine Seifenblase.
Traum geplatzt: Gies bleibt doch bei Werder Bremen
Thomas König fühlt sich „sehr wohl“

Thomas König fühlt sich „sehr wohl“

Rotenburg - Von Mareike LudwigSeine Wohnung in der Basketball-WG in Scheeßel hat er bereits vor knapp einer Woche bezogen. Zusammen mit seinem Trainerkollegen Christian Greve lebt der gebürtige Österreicher Thomas König nun im beschaulichen Scheeßel im ehemaligen Internat der Eichenschule. Die ersten Erkundungstouren durch den Beeke-Ort hat der neue hauptamtliche Coach der BG ’89 Hurricanes bereits hinter sich. Am Dienstag ist er dann bei den Jugendteams in den Trainingsbetrieb eingestiegen.
Thomas König fühlt sich „sehr wohl“
Fitschen steht auf dem Podest

Fitschen steht auf dem Podest

Rotenburg - Grund zur Freude hatte Anna-Lena Fitschen bei den Norddeutschen Meisterschaften im Mehrkampf. Die Leichtathletin des TuS Rotenburg sicherte sich bei den Titelkämpfen im Langer Sportzentrum Nordeschweg, bei denen auch gleichzeitig die Landesmeisterschaften über die Bühne gingen, im Siebenkampf der U 18 die Bronzemedaille unter den niedersächsischen Teilnehmern. Für ihre beiden Teamkolleginnen Sina und Marsha Klettke (ebenfalls beide U 18) liefen die Wettkämpfe nicht ganz so optimal.
Fitschen steht auf dem Podest
„Die Chancen standen 50:50“

„Die Chancen standen 50:50“

Rotenburg - Von Mareike Ludwig„Ich kann mich zum Glück an nichts erinnern“, erzählt Maximilian Jabin. Der Handballer des Landesligisten TuS Rotenburg wird sehr nachdenklich, wenn er über seinen schweren Autounfall im vergangenen Dezember spricht. Immer wieder macht er kleine Pausen und überlegt. „Meine Schutzengel habe ich bestimmt alle aufgebraucht“, meint der gebürtige Finteler. Bruch eines Nackenwirbels, Bandscheibenvorfall im Nacken sowie ein starkes Schädel-Hirn-Trauma und eine Platzwunde am Kopf lauteten damals die Diagnosen. Eine Woche Koma und die Angst der Eltern, dass der Sohn nicht wieder aufwacht, waren die Folgen.
„Die Chancen standen 50:50“
Jörn Kusel springt auf den zweiten Platz

Jörn Kusel springt auf den zweiten Platz

Kreis-Rotenburg - VISSELHÖVEDE · Nach sieben Jahren Pause veranstaltete der erst im Frühjahr neugegründete Reit- und Fahrverein Visselhövede wieder ein Turnier. Sportlich bot der Wettbewerb mit dem Heideklassiker eine ganz besondere Herausforderung, der sich 15 Starter stellten. Der Sieg ging an Hilmar Meyer (RV Schwarme) auf Lord Siclau, Platz zwei sicherte sich der Visselhöveder Vereinsvorsitzende Jörn Kusel auf Caldera.
Jörn Kusel springt auf den zweiten Platz
Die neuen RSV-Gesichter vorgestellt

Die neuen RSV-Gesichter vorgestellt

Rotenburg - Von Bastian KüselCoach Benjamin Duray durfte beim gestrigen Auftakttraining seines Fußball-Oberligisten Rotenburger SV insgesamt 16 Akteure auf dem Sportplatz in der Ahe begrüßen. Vor nur 25 Zuschauern mussten die Spieler zunächst Fitness- und Sprinttests absolvieren. Danach kam es zur offiziellen Vorstellung der fünf Neuzugänge. Marcel Costly (FC Verden 04), Sascha Schneider (FC Hagen/Uthlede), Maximilian Schulwitz (U 18 SV Werder Bremen) sowie die Brüder Jannick und Colin Heins (TuS Heeslingen beziehungsweise U 19 FC St. Pauli) formulierten ihre Erwartungen an die neue Saison.
Die neuen RSV-Gesichter vorgestellt
Zamudio ist der „Daddy“ der Pferde

Zamudio ist der „Daddy“ der Pferde

Kreis-Rotenburg - Von Mareike LudwigAPPEL · Freitag, 12 Uhr. Auf dem Gut Appel herrscht noch die Ruhe vor dem großen Sturm. Noch stehen die zehn aus Argentinien stammenden Polo pferde in ihren Boxen. Mit den Hufen tritt „Maserati“ immer mal wieder gegen die Stallbox. Ahnt die Stute, dass der dritte Dolzer-Polo-Cup in zweieinhalb Stunden losgeht? Alejandro Zamudio beruhigt den Vollblüter. Es dauert keine Minute, bis wieder Ruhe einkehrt. Kein Wunder: Der Pferdepfleger kennt die Vierbeiner von Thomas Selkirk wie seine eigene Westentasche. Er bereitet die Pferde seit März auf die Polo-Saison vor. Der Großteil der Arbeit ist also getan, der Startschuss kann fallen.
Zamudio ist der „Daddy“ der Pferde