Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Tinzmann meldet sich einsatzbereit

Tinzmann meldet sich einsatzbereit

Rotenburg - Als „richtig nervend“ bezeichnet Benjamin Duray die witterungsbedingten Zwangspausen, die seine Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV zuletzt immer wieder einlegen mussten. Drei Wochen ist es mittlerweile her, dass der Coach mit seinem Team das letzte Pflichtspiel bestritt. Kein Wunder also, dass der A-Lizenz-Inhaber das heutige Nachbarschafts-Derby gegen den TSV Ottersberg kaum noch abwarten kann. Anstoß ist um 16 Uhr in der Ahe. Am Ostermontag reist die Elf um Kapitän Tim Ebersbach zum SV Holthausen-Biene, wo binnen 48 Stunden das zweite richtungsweisende Spiel wartet, schließlich geht es gegen zwei Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt.
Tinzmann meldet sich einsatzbereit
Senger heuert in Chemnitz an

Senger heuert in Chemnitz an

Scheessel - Von Matthias FreeseEin wenig kurios ist es schon: Da sind die Avides Hurricanes gerade erst aus der Basketball- Bundesliga der Damen abgestiegen, doch ihr früherer und im Laufe der Saison ausgeschiedene Coach Roland Senger dürfte schon demnächst wieder im Oberhaus arbeiten. Der A-Lizenz-Inhaber übernimmt in der neuen Spielzeit die ChemCats Chemnitz – und die sind gerade als ungeschlagener Spitzenreiter in die Play-offs der zweiten Liga Nord eingezogen und auf dem besten Weg zurück in die Beletage.
Senger heuert in Chemnitz an
Delventhal dreht richtig auf

Delventhal dreht richtig auf

Rotenburg - So richtig in Torlaune präsentierte sich gestern Abend Tobias Delventhal. Der Angreifer des Rotenburger SV II besiegte den TSV Bierden im Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga fast im Alleingang, schließlich steuerte er beim 5:3 (2:1)-Auswärtserfolg drei Treffer bei. „Tobias hat seine Sache richtig gut gemacht“, lobte ihn Coach Joachim Kroll.
Delventhal dreht richtig auf
Hoang verpasst nur knapp den Sieg zum Abschied

Hoang verpasst nur knapp den Sieg zum Abschied

Kreis-Rotenburg - KIRCHWALSEDE · Zum Saisonabschluss hatte der TuS Kirchwalsede in der Tischtennis-Landesliga der Frauen noch einmal Grund zur Freude: Zunächst holte das Team im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Hollen II ein 7:7, anschließend setzte sich Kirchwalsede gegen den bereits als Absteiger feststehenden TuS Eicklingen souverän mit 8:1 durch.
Hoang verpasst nur knapp den Sieg zum Abschied
Verzicht auf die Play-offs – Wildcats begleiten Hurricanes

Verzicht auf die Play-offs – Wildcats begleiten Hurricanes

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Jetzt ist die Bombe geplatzt! Der amtierende Deutsche Meister und aktuelle Tabellensiebte BV Wildcats Wolfenbüttel verzichtet auf die anstehenden Play-offs in der Basketball-Bundesliga der Damen.
Verzicht auf die Play-offs – Wildcats begleiten Hurricanes
„Wir kommen wieder!“

„Wir kommen wieder!“

Scheessel - Es waren drei Worte, die immer wieder fielen. Für die Konkurrenz klangen sie wie eine Warnung, für die Fans der Avides Hurricanes wie ein Versprechen.
„Wir kommen wieder!“
Nachwuchs in Fokus rücken

Nachwuchs in Fokus rücken

Rotenburg - Von Matthias FreeseStefan Wilk und Wolfgang Surek haben kein leichtes Amt übernommen: Der neue Jugendleiter des Rotenburger SV und sein Stellvertreter stehen vor der Aufgabe, den Nachwuchsbereich des Fußball-Oberligisten wieder voranzubringen. Da nämlich – so scheint es – hat der Wümme-Club in den letzten Jahren die Entwicklung verschlafen. „Das haben andere besser gemacht – keine Frage“, räumt auch der ausgeschiedene Jugendwart Ralph Reinhardt ein.
Nachwuchs in Fokus rücken
„Der Abstieg stimmt mich sehr traurig“

„Der Abstieg stimmt mich sehr traurig“

Scheessel - Von Mareike LudwigNach der Schlusssirene saßen die U 17-Basketballerinnen des Teams Niedersachsen Nord mit hängenden Köpfen in der Halle in Scheeßel auf der Bank. Zahlreiche Tränen flossen, die Enttäuschung war ihnen ins Gesicht geschrieben. In den Play-downs um den Klassenerhalt in der Nachwuchsbundesliga legte das Team von Coach Christian Greve in beiden Partien zunächst einen guten Start hin, doch am Ende gingen die Gastgeberinnen – die ohne ihre Top-Scorerinnen Edda Schmidt und Emma Stach auskommen mussten – sowohl gegen NB Oberhausen mit 48:55 (22:31) als auch anschließend gegen den SV Halle mit 48:57 (27:19) als Verlierer vom Parkett.
„Der Abstieg stimmt mich sehr traurig“
Vier Vatthauer-Dreier versöhnen

Vier Vatthauer-Dreier versöhnen

Scheessel - Von Matthias FreeseDie Szenerie wirkte schon etwas paradox: Während der Tabellenzweite bedröppelt vom Spielfeld trottete, feierte der schon zuvor feststehende Absteiger frenetisch wie ein Aufsteiger. Es war ohne Frage ein versöhnlicher Abschied aus der Bundesliga, den die Basketballerinnen der Avides Hurricanes den rund 250 Zuschauern in Scheeßel lieferten – mit einem überzeugenden 67:61 (31:28)-Sieg gegen Vizemeister SV Halle.
Vier Vatthauer-Dreier versöhnen
Lüning pfeift zur „Schiri-Pause“

Lüning pfeift zur „Schiri-Pause“

Kreis-Rotenburg - Von Mareike LudwigKIRCHWALSEDE · Die Pfeife sowie die Gelbe und Rote Karte werden nicht mit im Koffer liegen, wenn sich Kai Lüning, einer der höchst pfeifenden Fußball-Schiedsrichter des Landkreises, heute in den Flieger nach New Jersey setzt. In den kommenden sechs Monaten wird der 23-Jährige in der am Atlantik gelegenen Stadt Springfield für ein amerikanisches Unternehmen arbeiten, das Photovoltaikanlagen vertreibt.
Lüning pfeift zur „Schiri-Pause“
Neue Wege: RSV bekommt Beirat

Neue Wege: RSV bekommt Beirat

Rotenburg - Von Matthias FreeseHenri Ohlmann bleibt Vorsitzender des Rotenburger SV. Die Wiederwahl des 43-Jährigen im Rahmen der Jahreshauptversammlung war gestern Abend keine große Überraschung beim Fußball-Oberligisten. Wohl aber die hochkarätige und recht prominente Besetzung des neu geschaffenen, fünfköpfigen Beirats, der den Vorstand künftig unterstützt.
Neue Wege: RSV bekommt Beirat
Mankertz mit Maske – reicht das für den Abschiedssieg?

Mankertz mit Maske – reicht das für den Abschiedssieg?

Scheessel - Zum Abschied aus dem Oberhaus wünschen sich die Basketballerinnen der Avides Hurricanes am letzten Spieltag noch einmal einen Sieg. Keine leichte Aufgabe, schließlich kommt morgen (17.30 Uhr) mit dem SV Halle der derzeitige Tabellenzweite in die Große Halle nach Scheeßel. Coach Christian Greve hofft, dass seine Spielerinnen aufgrund des bereits feststehenden Abstiegs aus der Bundesliga nun befreit aufspielen und keinen Druck mehr verspüren.
Mankertz mit Maske – reicht das für den Abschiedssieg?
Ludwig wagt den Alleingang

Ludwig wagt den Alleingang

Rotenburg - CDU-Ratsmitglied Heinz-Günter Bargfrede reagierte bei der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Rotenburger Sportvereine (ARS) positiv darauf, dass die Förderung der Gesundheitssportoffensive „Rotenburg bewegt sich“ in Höhe von 10 000 Euro im ARS-Etat 2013 aufgenommen wird. Die SPD-Ratsfrauen Marion Bassen und Hedda Braunsburger hielten sich hingegen bedeckt. Der Vorsitzende Rolf Ludwig hatte das Pferd von hinten aufgezäumt und diese Summe bereits ohne vorherige Absprache mit der Politik in seinem Zuschuss-Plan an die Vereine verteilt. Zuvor hatte die Versammlung den Vorstand für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt.
Ludwig wagt den Alleingang
Papa Franz und die Schneekugeln

Papa Franz und die Schneekugeln

Kreis-Rotenburg - Von HäbertBoh glaubse …wenn wir doch wenigstens einen Berg hätten und den passenden Schilift dazu. Dann wär dat ganze weiße Zeugs ja ein bisken erträglicher. Lecko fanni, abba so langsam komm ich mir vor wie in sonne komische Schneekugel.
Papa Franz und die Schneekugeln
Baden führt Team zum Titel

Baden führt Team zum Titel

Scheeßel - Selten haben die Basketballerinnen der BG ’89 Hurricanes so leicht einen Landestitel eingefahren: Im Finalspiel der U 19 wurden die Uelzen Baskets in Scheeßel glatt mit 97:27 (56:13) bezwungen.
Baden führt Team zum Titel
Und tschüss …

Und tschüss …

Rotenburg - Wenige Minuten nach dem Abpfiff war es Gewissheit: Die Basketball-Bundesliga der Damen wird ohne die Avides Hurricanes in ihre nächste Saison gehen.
Und tschüss …
„Die Grippewelle war der Genickbruch“

„Die Grippewelle war der Genickbruch“

Rotenburg - Von Matthias FreeseSesambeinbruch, Virusinfektion, Innenbanddehnung, Zeh-Entzündung, Teilabriss des Innenbandes, Achillessehnenriss, Riss im Schultergelenk mit Bänderdehnung, Mittelfußbruch, Nasenbeinbruch sowie etliche kleinere Wehwehchen – irgendwas vergessen?
„Die Grippewelle war der Genickbruch“
Die Nächste, bitte ...

Die Nächste, bitte ...

Rotenburg - Die Verletzungsmisere bei den Avides Hurricanes nimmt langsam unheimliche Ausmaße an. Nachdem sich in dieser Woche bereits Emma Stach mit einem gebrochenen Mittelfuß abgemeldet hatte, müssen die Bundesliga-Basketballerinnen nun auf die nächste Leistungsträgerin verzichten: Nationalspielerin Pia Mankertz hat sich im Training das Nasenbein gebrochen, ein Einsatz im heutigen Spiel bei NB Oberhausen (17 Uhr) ist ausgeschlossen.
Die Nächste, bitte ...
Mittelfußbruch: Für Stach ist die Saison schon gelaufen

Mittelfußbruch: Für Stach ist die Saison schon gelaufen

Rotenburg - Das Pech bleibt den Basketballerinnen der Avides Hurricanes weiter treu: Vor dem so wichtigen Duell um den Klassenerhalt in der Bundesliga bei NB Oberhausen hat sich Emma Stach im Training verletzt.
Mittelfußbruch: Für Stach ist die Saison schon gelaufen
Jule Tschey siegt mit Bestnote

Jule Tschey siegt mit Bestnote

Rotenburg - Mit ihren neuen Choreographien scheint die Aerobicsparte des TuS Rotenburg genau ins Schwarze getroffen zu haben. Mit hoher Dynamik und spektakulären Übergängen stachen die Rotenburger aus dem großen Starterfeld in Eisenberg hervor und ließen viele Konkurrenten hinter sich.
Jule Tschey siegt mit Bestnote
Dollberg wieder in Hetzwege

Dollberg wieder in Hetzwege

Kreis-Rotenburg - HETZWEGE · Der Nachfolger für Sascha Krabiell ist gefunden – und er ist ein alter Bekannter: Manfred Dollberg übernimmt ab der nächsten Saison wieder das Traineramt beim SV Germania Hetzwege/Abbendorf aus der 1. Fußball-Kreisklasse. Derzeit coacht der 65-jährige Rotenburger noch den TuS Brockel in der 2. Kreisklasse.
Dollberg wieder in Hetzwege
Oberliga? Misere schließt nichts aus

Oberliga? Misere schließt nichts aus

Rotenburg - Der Jubel in der Sporthalle der Pestalozzi-Schule war riesig. Fans und Spieler feierten den Meistertitel der männlichen A-Jugend des TuS Rotenburg in der Handball-Landesliga. Zuvor hatten die Gastgeber einen ungefährdeten 38:21 (20:10)-Sieg gegen den VfL Fredenbeck II erzielt. Da das Team von Trainer Thorsten Misere im direkten Vergleich um vier Tore besser war, blieb für die mit 32:4 Punkten gleichauf liegende JSG Altenwalde/Otterndorf nur Platz zwei.
Oberliga? Misere schließt nichts aus
Durchhalteparolen nach Tragödie

Durchhalteparolen nach Tragödie

Rotenburg - Von Matthias Freese. Bei Emma Stach flossen die Tränen, die meisten Mitspielerinnen konnten sie gerade noch unterdrücken. Manche hielten sich immer wieder die Hände vor das Gesicht.
Durchhalteparolen nach Tragödie
„Zwei Kirschen“ nerven Duray

„Zwei Kirschen“ nerven Duray

Rotenburg - Von Matthias Freese. Der weiße Rauch, der da aus dem Lüftungsrohr auf dem Dach des Umkleidetraktes entschwand und aufstieg, verkündete nichts Gutes. Im Gegenteil: Der Derby-Fluch hält für die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV weiter an.
„Zwei Kirschen“ nerven Duray
Eklat: Rathjen bläst zur Attacke

Eklat: Rathjen bläst zur Attacke

Rotenburg - Benjamin Duray war gerade mit seiner Analyse des Oberliga-Spiels fertig, da musste sich der Fußball-Coach des Rotenburger SV schon dem nächsten „Gegner“ nach dem TuS Heeslingen stellen – Gerd Rathjen!
Eklat: Rathjen bläst zur Attacke
Zwangspause für Henning Miesner

Zwangspause für Henning Miesner

Sottrum - Die Landesliga-Handballer des TV Sottrum können einfach nicht mehr gewinnen. Im Kellerduell gegen den Tabellenzwölften TuS Sulingen blieben die Schützlinge von Trainer Norbert Kühnlein zum zwölften Mal in Folge ohne Sieg und mussten sich zu Hause mit einem 23:23 (12:14) begnügen. Zudem verletzte sich Routinier Henning Miesner und fällt mit Verdacht auf einen Bänderriss länger aus.
Zwangspause für Henning Miesner
„Sonst sehen wir alt aus“

„Sonst sehen wir alt aus“

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerWESTERHOLZ · Als Dachdecker kennt Sebastian Lauridsen das Gefühl, ganz oben zu stehen, aus dem Effeff. Dass der Torwart nun aber auch mit seinem TuS Westerholz in der Fußball-Kreisliga in diesen Genuss kommt, damit hätten zu Saisonbeginn sicherlich nur die kühnsten Optimisten gerechnet. Vor dem morgigen Heimspiel gegen den TV Sottrum (15 Uhr) bezieht der 20-Jährige Stellung und versucht, den Höhenflug zu erklären.
„Sonst sehen wir alt aus“
„Wenn wir gegen Bamberg nicht gewinnen, war es das“

„Wenn wir gegen Bamberg nicht gewinnen, war es das“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Es geht um die Zukunft in der Basketball-Bundesliga – dessen ist sich auch Kapitän Pia Mankertz vor dem definitiven Kellerduell zwischen ihren Avides Hurricanes und dem DJK Bamberg morgen um 18.30 Uhr in Rotenburg bewusst. Im Interview bezieht die angeschlagene Nationalspielerin klar Stellung und redet auch über ihre Zukunft.
„Wenn wir gegen Bamberg nicht gewinnen, war es das“

Wildcats – ein Meister mit Sorgen

Rotenburg - Der amtierende Meister hat Schulden – und zwar bei der Deutschen Basketball-Bundesliga. Wegen nicht gezahlter Teilnahmegebühren in Höhe von knapp 4 000 Euro.
Wildcats – ein Meister mit Sorgen
Kurioser Keeper-Kampf – Kontrahenten statt Kollegen

Kurioser Keeper-Kampf – Kontrahenten statt Kollegen

Rotenburg - Von Matthias Freese. Rund 100 Meter liegen morgen für 90 Minuten zwischen ihnen – deutlich mehr als für gewöhnlich tagsüber in der Woche. Da ist es gerade mal eine Armlänge, die Henner Lohmann und Björn Müller voneinander trennt.
Kurioser Keeper-Kampf – Kontrahenten statt Kollegen
Von der schnellen Sorte

Von der schnellen Sorte

Sottrum - Die T-Shirts mit Maskottchen Speedy und allen wichtigen Infos sind bereits beflockt, die Hefte mit dem Anmeldeformular auch längst gedruckt: Zeit also für die Organisatoren, die Werbetrommel zu rühren für die 19. Auflage des Sottrumer Abendlaufs.
Von der schnellen Sorte
Ganz oben – nie abgehoben

Ganz oben – nie abgehoben

Kreis-Rotenburg - MULMSHORN · Hohe Auszeichnung für Joachim Schoen: Für seine 50-jährige Tätigkeit im Fußball-Schiedsrichterwesen erhielt der Mulmshorner von Berthold Fedtke, dem Bezirks-Boss der Referees, die DFB-Verdienstnadel überreicht.
Ganz oben – nie abgehoben
34 Minuten ohne Dreier

34 Minuten ohne Dreier

Rotenburg - Der achtköpfige Mini-Kader der Avides Hurricanes war gestern nicht in der Lage, den Heli Girls der BG Donau-Ries ernsthaft Paroli zu bieten. In Nördlingen gab es vor 500 Zuschauern eine dementsprechend deutliche 64:80 (32:48)-Niederlage.
34 Minuten ohne Dreier
Jäger ist wieder gefragt

Jäger ist wieder gefragt

Rotenburg - Eine Woche nach dem 31:27-Coup gegen Spitzenreiter TSV Bremervörde II muss der TuS Rotenburg heute in der Handball-Landesliga der Männer beim TuS Sulingen unbedingt nachlegen, um weiterhin eine Chance auf Rang zwei zu besitzen.
Jäger ist wieder gefragt
Greve vertraut auf Baden

Greve vertraut auf Baden

Rotenburg - Nein, es sind nicht gerade die aktuell besten Teams, die sich da am Sonntag (16 Uhr) in der Nördlinger Hermann-Keßler-Halle gegenüberstehen. Was sie eint: Beide grüßten in dieser Saison zwischenzeitlich schon von der Tabellenspitze der Basketball-Bundesliga der Damen, beide laufen aber seit Monaten ihrer Form hinterher.
Greve vertraut auf Baden

Malmon appelliert an die nötige Einstellung

Kreis-Rotenburg - ACHIM/BADEN · Auch in dieser Woche wartet auf Handball-Oberligist eine unangenehme Aufgabe. Zwar gilt das Team von Trainer Tomasz Malmon in der morgigen Partie beim FTSV Jahn Brinkum (16.30 Uhr) als klarer Favorit, doch gerade gegen die Mannschaften aus den unteren Tabellenregionen hat die SG immer wieder so ihre Probleme.
Malmon appelliert an die nötige Einstellung
Lohmann als Nummer eins

Lohmann als Nummer eins

Rotenburg - Es ist Zeit, dass sich was dreht – und deshalb hoffen die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV auch auf die Austragung ihrer morgigen Auswärtspartie bei Spitzenreiter Eintracht Braunschweig II. Anpfiff ist um 15 Uhr. „Wir haben nichts zu verlieren und wissen dann gleich, wo wir stehen. Alles, was wir da holen, ist ein Bonus“, sagt RSV-Coach Benjamin Duray.
Lohmann als Nummer eins