Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Miller verpasst die Kaiser-Krönung

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseSCHEESSEL · Christian Greve wusste, wie es gegangen wäre: „Er muss das Ding direkt von vorne reinmachen, nicht von unten durch“, lief die letzte Szene wie ein Film vor seinen Augen ab. Doch der Coach der BG ’89 Hurricanes machte Ray Miller keinen Vorwurf, dass die Überraschung in der 2. Basketball-Regionalliga gegen die BG Aschersleben Tigers ausgeblieben war und auf der Anzeigetafel ein 83:85 (44:42) stand.
Miller verpasst die Kaiser-Krönung

Stach verhindert blaues Wunder

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseSCHEESSEL · Matthias Alver verharrte noch Minuten nach dem Abpfiff auf seinem Trainerstuhl. Regungslos, fassungslos. „Ich glaube, dass wir das bessere Team waren“, stellte der Coach der Baskets Grünberg hadernd fest. Jubeln taten nämlich die BG ’89 Hurricanes. Dem Spitzenreiter der 2. Basketball-Bundesliga der Frauen war vor 200 Zuschauern in der Scheeßeler Halle ein kaum mehr für möglich gehaltener Last-Minute-Sieg gelungen – 66:64 (28:33) dank des Korblegers von Toni Thomas. Vor allem aber dank Youngster Emma Stach.
Stach verhindert blaues Wunder
„Ich möchte kein Zampano sein“

„Ich möchte kein Zampano sein“

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · Mit dem Wechsel vom FTSV Jahn Brinkum zum TV Sottrum hat für den Leichtathletik-Coach Frank Krüger ein neuer Abschnitt seiner Trainerkarriere begonnen. Seit Jahresbeginn leitet der A-Lizenz-Inhaber eine kleine Trainingsgruppe an der Wieste. Im Interview mit der RK/VN erläutert Krüger die Hintergründe und wirft einen Blick in die Zukunft.
„Ich möchte kein Zampano sein“
Wargallas Fuß stillgelegt

Wargallas Fuß stillgelegt

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka) · Die Befürchtungen von Christian Greve, Trainer der BG ’89 Hurricanes, haben sich bestätigt: Centerspieler Till Wargalla hat sich im letzten Spiel beim Bürgerfelder TB mindestens das Außenband gerissen. „Bis Dienstag ist sein Fuß im Gips. Danach soll untersucht werden, ob auch Teile des Knöchels abgesplittert sind“, erklärt der Coach. Im Heimspiel gegen die BG Aschersleben Tigers (morgen, 16.30 Uhr, Große Halle Scheeßel) sollen nun Ray Miller, Christian Klemp und Magnus Kirschstein unter den Körben in die Bresche springen.
Wargallas Fuß stillgelegt
Grünhagen weist Müller den Weg

Grünhagen weist Müller den Weg

ROTENBURG (go) „Rechts drei, links zwei ...“ – mit diesen Kommandos aus dem so genannten „Gebetsbuch“ bereitete Co-Pilot Henrik Grünhagen (15) den Fahrer des BMW 318 is, Olaf Müller, auf zwei Kurven vor. Die beiden Motorsportler der MSG Visselhövede harmonierten in der Rallye-Serie so hervorragend, dass sie beim elften und letzten Rennen der Saison 2010 in Kaltenkirchen den Nord-Cup gewannen.
Grünhagen weist Müller den Weg
Grünhagen weist Müller den Weg

Grünhagen weist Müller den Weg

ROTENBURG (go) · „Rechts drei, links zwei ...“ – mit diesen Kommandos aus dem so genannten „Gebetsbuch“ bereitete Co-Pilot Henrik Grünhagen (15) den Fahrer des BMW 318 is, Olaf Müller, auf zwei Kurven vor. Die beiden Motorsportler der MSG Visselhövede harmonierten in der Rallye-Serie so hervorragend, dass sie beim elften und letzten Rennen der Saison 2010 in Kaltenkirchen den Nord-Cup gewannen.
Grünhagen weist Müller den Weg
Die Punktlandung zur 150-Jahr-Feier

Die Punktlandung zur 150-Jahr-Feier

VISSELHÖVEDE (maf) · Wenn das keine Punktlandung ist! Passend zur 150-Jahr-Feier bescherten sich die Fußballer des VfL Visselhövede mit der Rückkehr auf die Bezirks-Bühne selbst. Nach Jahren in der Versenkung kehrten die Heidestädter unter Führung ihres Trainers Bernd Santl ins Rampenlicht, sprich in die Bezirksliga, zurück und sind nun wieder die Nummer zwei im Altkreis.
Die Punktlandung zur 150-Jahr-Feier
Der Zusammenhalt ist der große Trumpf

Der Zusammenhalt ist der große Trumpf

ROTENBURG (lka) · Eine für alle, alle für eine: Das ist das Motto der Leichtathletik-Vierkampf-Mannschaft des TuS Rotenburg. Und damit ist das Team in der abgelaufenen Saison außerordentlich gut gefahren, wie der Gewinn der Vizelandesmeisterschaft beweist.
Der Zusammenhalt ist der große Trumpf
Bernhard setzt Prioritäten

Bernhard setzt Prioritäten

Bernhard setzt Prioritäten
„So etwas hat uns gefehlt“

„So etwas hat uns gefehlt“

Kreis-Rotenburg - KIRCHWALSEDE (woe) · Neues Angebot beim TuS Kirchwalsede: Die Langstreckenspezialisten Christian Cordes und Bodo Labrenz haben ein Lauf- und Radsportteam aus der Taufe gehoben. „So etwas hat bei uns noch gefehlt.
„So etwas hat uns gefehlt“
Northern United kennt nur Siege

Northern United kennt nur Siege

Northern United kennt nur Siege
Siegesserie reißt nicht ab

Siegesserie reißt nicht ab

ROTENBURG (jed) · Das „Abenteuer Jugendteam“ hätte für Trainerin Maike Sondermann und ihre Aerobic-Turnerinnen des TuS Rotenburg nicht viel erfolgreicher laufen können. Die Krönung der abgelaufenen Saison war dabei der Gewinn des Deutschen Jugendmeistertitels in der Altersklasse 15 bis 17 Jahre.
Siegesserie reißt nicht ab
Heinze ist Klassenbeste

Heinze ist Klassenbeste

SOTTRUM (ho) · Drei Mal in Folge gewann die weibliche C-Jugend des TV Sottrum die Deutsche Prellballmeisterschaft. Und jedes Mal stand die 15-jährige Leonie Heinze mit auf dem Parkett.
Heinze ist Klassenbeste
Vierkampf-Team feiert den Doppel-Sieg

Vierkampf-Team feiert den Doppel-Sieg

Vierkampf-Team feiert den Doppel-Sieg
TV Sottrum zum Dritten

TV Sottrum zum Dritten

SOTTRUM (ho) · Das ist im Landkreis Rotenburg wohl einmalig: Bereits zum dritten Mal in Folge sicherte sich die weibliche Prellball-C-Jugend des TV Sottrum die Deutsche Meisterschaft.
TV Sottrum zum Dritten
Ratsgymnasiasten stoßen bis ins Finale vor

Ratsgymnasiasten stoßen bis ins Finale vor

Ratsgymnasiasten stoßen bis ins Finale vor
Vom Underdog zum Titelaspiranten

Vom Underdog zum Titelaspiranten

Vom Underdog zum Titelaspiranten
Konkurrenz souverän schachmatt gesetzt

Konkurrenz souverän schachmatt gesetzt

Konkurrenz souverän schachmatt gesetzt
Tempo und Frechheit sind die großen Stärken

Tempo und Frechheit sind die großen Stärken

ROTENBURG (ct) · Zwei Aufstiege in drei Jahren: Das ist die Bilanz der Handballer des TuS Rotenburg unter Leitung ihres Trainers Götz Siegmeyer. In der vergangenen Saison wurde das Team Meister der Kreisoberliga und mischt nun als Neuling in der Landesliga im oberen Tabellendrittel munter mit.
Tempo und Frechheit sind die großen Stärken
Hauschild will nach ganz oben

Hauschild will nach ganz oben

SCHEESSEL (lka) · Schneller, höher, weiter: Mit diesem Motto lässt sich das vergangene Jahr von Lennert Hauschild wohl am besten beschreiben. Der Höhepunkt für den Springreiter des RRFV Scheeßel war dabei der Start bei den Deutschen Meisterschaften in der Junioren-Klasse in Aachen.
Hauschild will nach ganz oben
Fresen lässt Tore sprechen

Fresen lässt Tore sprechen

ROTENBURG (ct) · Tore sind sein besonderes Markenzeichen. Der 25-jährige Handballer Jan Fresen besitzt großen Anteil daran, dass sein Verein TuS Rotenburg in den vergangenen Jahren den Sprung von der Kreisliga bis in die Landesliga geschafft hat. Drei Mal in Folge wurde Jan Fresen mit weit über 100 beziehungsweise 200 Treffern Torschützenkönig seiner Mannschaft.
Fresen lässt Tore sprechen
Ein Vorbild für die Jugend

Ein Vorbild für die Jugend

ROTENBURG (lka) · Thorsten Nitz nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um die Zukunft seines Rotenburger SV II in der Fußball-Bezirksliga geht: „Letztendlich liegt es an den Interessen des Vereins, wie es bei uns weitergeht.“ Denn sportlich sieht es bei der RSV-Reserve zurzeit eher düster aus. Mit nur 13 Punkten aus 16 Spielen muss der Club nach der Hinserie um den Klassenerhalt zittern.
Ein Vorbild für die Jugend
Ehrgeiz treibt Sievers an

Ehrgeiz treibt Sievers an

ROTENBURG (lka) · Hauke Sievers ist aus dem Team der BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel nicht mehr wegzudenken. Der Basketballer nahm nach seiner Rückkehr aus Hildesheim gleich die Rolle des Leistungsträgers in der 2. Regionalliga an. „Ich habe mich etabliert und würde auch sagen, dass ich ein Führungsspieler bin. Schließlich spiele ich schon das vierte Jahr bei den ersten Herren“, meint Sievers
Ehrgeiz treibt Sievers an
„Das Team ist wichtiger“

„Das Team ist wichtiger“

ROTENBURG (maf) · Er ist quasi familiär vorbelastet: Sein Vater ist Tennis-Trainer – da lag es natürlich nahe, dass sich auch Semir Burina früh dem weißen Sport widmete. Mit Erfolg. Inzwischen spielt der 21-Jährige für den TC Grün-Weiß Rotenburg in der Oberliga, zudem errang er im letzten Jahr den Titel des Bezirksmeisters im Einzel.
„Das Team ist wichtiger“
Schöpke ist ein Vorbild für alle Schwimmer

Schöpke ist ein Vorbild für alle Schwimmer

ROTENBURG (go) · Günter Schöpke ist der erste Weltmeister der Stadt Rotenburg. Von der Schwimm-WM der Masters im schwedischen Göteborg brachte er im August gleich zwei Goldmedaillen mit in die Kreisstadt. Der Ausnahmeschwimmer des TuS Rotenburg setzte sich in der Altersklasse AK 70 gegen starke internationale Konkurrenz über 100 Meter und 200 Meter Schmetterling durch.
Schöpke ist ein Vorbild für alle Schwimmer
Erst der Meniskus stoppt Dimitri Peters

Erst der Meniskus stoppt Dimitri Peters

ROTENBURG (lka) · Besser hätte das vergangene Jahr für Dimitri Peters eigentlich nicht beginnen können. Der Judoka des TuS Rotenburg verteidigte im Januar in Bayreuth seinen Deutschen Meistertitel in der Klasse bis 100 Kilogramm.
Erst der Meniskus stoppt Dimitri Peters
Heinze lässt Gegner verzweifeln

Heinze lässt Gegner verzweifeln

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (lka) · Mit einem dicken Ausrufezeichen beendeten die Prellballerinnen des TV Sottrum den dritten Spieltag der Bundesliga in Bochum. Mit der optimalen Ausbeute von 12:0 Punkten aus sechs Spielen unterstrich das Team von Trainer Volker Heinze seine Ambitionen auf einen Treppchenplatz. „Das war wirklich eine tolle Leistung meiner Damen. Beeindruckend war die sehr niedrige Fehlerquote im Angriffsspiel“, freute sich Heinze, dessen Team auf Platz drei der Tabelle liegt.
Heinze lässt Gegner verzweifeln
Testspiel des RSV fällt ins Wasser

Testspiel des RSV fällt ins Wasser

Rotenburg (lka) - Das für heute (19 Uhr) geplante Testspiel zwischen den Landesliga-Fußballern des Rotenburger SV und dem Regionalligisten Stuttgarter Kickers fällt kurzfristig aus.
Testspiel des RSV fällt ins Wasser
Dorothea Paar glänzt durch Vielseitigkeit

Dorothea Paar glänzt durch Vielseitigkeit

SOTTRUM (lka) · Knapp 600 Kilometer beträgt die Strecke von Sottrum bis ins saarländische Neunkirchen. Ein weiter Weg, der sich für die Sottrumer Vierkämpferin Dorothea Paar aber mehr als gelohnt hat. Denn beim dort ausgetragenen Saisonhöhepunkt, dem Bundesvierkampf, sicherte sie sich den vierten Platz in der Einzelwertung bei den Junioren. Und mit der Mannschaft des PSV Hannover holte sie sogar die Silbermedaille.
Dorothea Paar glänzt durch Vielseitigkeit
Krüger trifft und trifft …

Krüger trifft und trifft …

ROTENBURG (ct) · Die 21-jährige Katharina Krüger zählt zu den größten Handballtalenten im Kreis Rotenburg. Die Rückraumspielerin des Kreisoberligisten TuS Rotenburg ist nicht nur sehr torgefährlich, sondern hat sich innerhalb von drei Jahren auch zur absoluten Führungsspielerin ihres Teams entwickelt.
Krüger trifft und trifft …
Stachs Aufwand lohnt sich

Stachs Aufwand lohnt sich

Stachs Aufwand lohnt sich
Friedrich will immer etwas eher da sein

Friedrich will immer etwas eher da sein

ROTENBURG (lka) · Ihr Erfolgsrezept hört sich eigentlich ganz einfach an. „Die Konkurrenten dürfen nicht schneller sein als ich“, erklärt Carolin Friedrich. „Es ist mein Ansporn, immer etwas eher im Ziel zu sein als die anderen.“ Und mit dieser Einstellung ist die Schwimmerin des Rotenburger Teams Ronolulu im Jahr 2010 von Erfolg zu Erfolg geeilt. Eine persönliche Bestzeit jagte die nächste.
Friedrich will immer etwas eher da sein
In den Bestenlisten vorne

In den Bestenlisten vorne

ROTENBURG (lka) · Beim Durchsuchen der Bestenlisten des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbands der A-Schülerinnen reicht meist ein Blick, um den Namen Sophia Michels zu finden. Kein Wunder, ist die talentierte 15-Jährige vom TuS Rotenburg doch in fast allen Wurfdisziplinen auf den ersten Plätzen zu finden.
In den Bestenlisten vorne
„Bekomme mehr Druck“

„Bekomme mehr Druck“

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · „Nur“ Platz zwei bei den Deutschen Judo-Meisterschaften in Ettlingen – für Titelverteidiger Dimitri Peters (26/TuS Rotenburg) war die Finalniederlage gegen Dino Pfeiffer (BC Karlsruhe) in der Klasse bis 100 Kilogramm jedoch kein Beinruch, wie er am Tag danach verriet.
„Bekomme mehr Druck“

Es wird „geschwäbelt“

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerJEDDINGEN · Auf den Sportplätzen des MTV Jeddingen herrscht Hochbetrieb. Laut schallen die Kommandos über die beiden Grünflächen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, doch die Amtssprache ist eine andere als sonst: Es wird „geschwäbelt“, denn zu Gast sind die Regionalliga-Fußballer der Stuttgarter Kickers.
Es wird „geschwäbelt“
Votavas Laune bessert sich

Votavas Laune bessert sich

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · „Meine Fresse“, „Ich werd’ bekloppt“, „Das ist ja unglaublich!“ – der Zufriedenheitsgrad von Mirko Votava war in der ersten Halbzeit unschwer zu erkennen. Immer wieder haderte Werder Bremens U 19-Coach mit seinen Bundesliga-Kickern. Die gewannen das Testspiel bei der Landesliga-Elf des Rotenburger SV am Ende trotzdem mit 3:0 (1:0) und sorgten beim erfahrenen Ex-Profi damit doch noch für gute Laune.
Votavas Laune bessert sich
Kujat und Schmidt zeigen sich

Kujat und Schmidt zeigen sich

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerSCHEESSEL · Training unter Wettkampfbedingungen: So lässt sich der Auftritt der U 17-Basketballerinnen der BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel wohl am besten beschreiben. Denn der SC Rist Wedel präsentierte sich gestern im Match der Nachwuchs-Bundesliga WNBL einfach zu schwach, um ein ernster Prüfstein für das Team von Coach Roland Senger zu sein. Am Ende stand ein 70:31 (38:19)-Sieg für die Gastgeberinnen, der gut und gerne auch höher hätte ausfallen können. Damit haben sich die Hurricanes bereits definitiv für die Play-Offs qualifiziert.
Kujat und Schmidt zeigen sich

Barautzki macht es wieder spannend

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Klar geführt und doch noch ganz schön gezittert: Die Tennis-Herren des TC Grün-Weiß Rotenburg haben es gestern in der Oberliga nach einer komfortablen 3:0-Führung noch einmal spannend gemacht. Am Ende stand für die Burina-Boys jedoch ein 4:2-Sieg gegen den TV Werder Bremen. Die Wümme-Crew festigt damit Rang zwei (4:0 Punkte).
Barautzki macht es wieder spannend
Kühnlein hat die freie Wahl

Kühnlein hat die freie Wahl

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (ct) · Noch ohne Sieg in diesem Jahr sind die Landesliga-Handballer des TV Sottrum. Und heute (18.30 Uhr) wartet auf den Tabellendritten beim starken Neuling TSV Morsum erneut eine schwere Auswärtsaufgabe.
Kühnlein hat die freie Wahl
Stach vertreibt die Sorgen

Stach vertreibt die Sorgen

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka) · Ohne Pia Mankertz, aber mit jeder Menge Selbstvertrauen treten die Zweitliga-Basketballerinnen der BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel morgen (19.30 Uhr) bei der BG Dorsten an. Eine Bänderdehnung, die sich die 20-jährige Nationalspielerin im letzten Spiel mit der Reserve zugezogen hatte, verhindert einen Einsatz.
Stach vertreibt die Sorgen
Friedrich bezwingt Fobbe

Friedrich bezwingt Fobbe

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG · Heiße Duelle im kühlen Nass lieferte sich die Schwimmerin Carolin Friedrich (Team Ronolulu) bei den Bezirksmeisterschaften in Hambergen mit ihrer Dauerrivalin Judith Fobbe (SV Nienhagen). Dabei hatte die 14-jährige Friedrich gleich zwei Mal das bessere Ende für sich: Über 800 und 1 500 Meter Freistil sicherte sie sich den Titel und avancierte damit zur erfolgreichsten Starterin.
Friedrich bezwingt Fobbe
Bleckwedel dreht ihr Spiel

Bleckwedel dreht ihr Spiel

Kreis-Rotenburg - KIRCHWALSEDE (woe) · Souverän setzten sich die Tischtennisspielerinnen des TuS Kirchwalsede in der Landesliga gegen den Tabellenvierten Dahlenburger SK II durch. Am Ende der Partie bejubelten die zahlreichen Fans einen 8:3-Erfolg, mit dem sich die Gastgeberinnen auf Platz zwei der Tabelle vorschoben.
Bleckwedel dreht ihr Spiel
Burina-Boys feiern 6:0 in Nachtschicht

Burina-Boys feiern 6:0 in Nachtschicht

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (maf) · Traumstart für den TC Grün-Weiß Rotenburg in die Wintersaison der Tennis-Oberliga. Das Team von Coach Zlatan Burina setzte sich nach rund sieben Stunden in einer Nachtschicht beim SC SW Cuxhaven mit 6:0 durch. „Das war der beste Saisonstart, den man hinlegen kann“, fand auch Rotenburgs Nummer drei Tarik Burina. „Natürlich war ein Sieg unser Ziel, aber an ein 6:0 hätten wir nicht gedacht – und die Gegner auch nicht.“ So jedenfalls war es ein echtes Ausrufezeichen, das auch die Konkurrenz hellhörig machen dürfte.
Burina-Boys feiern 6:0 in Nachtschicht
Cordes setzt Nadelstiche

Cordes setzt Nadelstiche

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Der Team-Senior kann’s noch! Christoph Cordes, mit 34 Jahren nicht nur der dienstälteste Spieler bei den BG ’89 Hurricanes, hat sich mit einer überzeugenden Leistung zurückgemeldet und gezeigt, dass er noch nicht in den Basketball-Ruhestand gehört. Der Flügelspieler erzielte beim 79:60 (38:31)-Heimsieg gegen den Tabellenfünften VfL Hameln drei ganz wichtige Dreier und hatte erheblichen Anteil daran, dass seine Mannschaft mit dem dritten Sieg in Serie die Aufholjagd fortgesetzt und den Kontakt zum Mittelfeld in der 2. Regionalliga hergestellt hat.
Cordes setzt Nadelstiche
Stach und Kropp-Büttner gefallen

Stach und Kropp-Büttner gefallen

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Dicke Nebelschwaden waberten durch die Adolf-Rinck-Sporthalle. Doch als sie sich nach einigen gespielten Minuten verzogen hatten, behielten die Basketballerinnen der BG ’89 Hurricanes fortan den Durchblick. Mit einer neuen Einlaufshow inklusive künstlich erzeugtem Dunst hatte der Zweitliga-Spitzenreiter seine Oberhaus-Tauglichkeit in puncto Rahmenprogramm angedeutet. Gegen die TG Neuss genügte derweil eine solide Durchschnittsleistung, um den Aufsteiger mit 76:57 (42:28) nach Hause zu schicken.
Stach und Kropp-Büttner gefallen
Woerts wieder im Burina-Boot

Woerts wieder im Burina-Boot

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Alles ist möglich! Im zweiten Oberliga-Jahr setzen die Tennisspieler des TC Grün-Weiß Rotenburg in der Halle fast ausschließlich auf Eigengewächse. Einzig der nach seinem Sommer-Intermezzo aus Bayern zurückgekehrte Dennis Woerts verstärkt die Stamm-Crew von Coach Zlatan Burina. Heute um 18 Uhr starten die Rotenburger beim SC SW Cuxhaven in die neue Winter-Saison.
Woerts wieder im Burina-Boot

Die Schulter ist Sievers’ Sorgenkind

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka) · Eigentlich ist Christian Greve, Coach der BG ’89 Hurricanes, vor der morgigen Partie gegen den VfL Hameln (17.30 Uhr, Adolf-Rinck-Sporthalle) bester Dinge. Schließlich haben seine Basketballer mit dem Sieg gegen den Oldenburger TB II am vergangenen Wochenende den Anschluss an die unteren Mittelfeldplätze der 2. Regionalliga geschafft. Wäre da nicht das große Fragezeichen hinter dem Einsatz seines Flügelspielers Hauke Sievers. „Er hat sich im Spiel gegen Oldenburg an der Schulter verletzt.“ Ob es sich sogar um eine Fraktur handelt, soll heute eine Computertomografie klären.
Die Schulter ist Sievers’ Sorgenkind

Jabin aktiviert die Muskeln

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Die Auszeit ist beendet – dafür spürt Maximilian Jabin jetzt erst einmal „Muskeln an Stellen, wo ich gar nicht wusste, dass es dort welche gibt“, lacht der 19-Jährige. Seit dem Wochenende hat er seine handballlose Zeit beendet und ist von der SG Achim/Baden zum TuS Rotenburg zurückgekehrt. Bei den Landesliga-Herren nehmen sie den Rechtsaußen mit Kusshand. „Das ist eine super Verstärkung für uns, eine echte Granate“, freut sich Coach Götz Siegmeyer geradezu überschwänglich.
Jabin aktiviert die Muskeln

„Da war deutlich mehr für uns drin“

Kreis-Rotenburg - KIRCHWALSEDE (woe) · Keinen Sieger gab es im Verfolgerduell der Tischtennis-Landesliga. Die Spielerinnen des TuS Kirchwalsede kamen beim TuS Fleestedt nicht über ein 7:7 hinaus und liegen damit punktgleich mit den Gastgeberinnen auf Platz drei der Tabelle.
„Da war deutlich mehr für uns drin“
Vlassenko sichert sich Platz zwei

Vlassenko sichert sich Platz zwei

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (ho) · Die Schach-Open des SC Sottrum endeten mit einem Favoritensieg: Der Hannoveraner Ilja Schneider (DWZ 2 511), Bundesligaspieler bei den Schachfreunden Berlin, setzte sich in der Spitzengruppe erwartungsgemäß durch. Während Fredrik Polenz (SF Hannover) die zweite Gruppe anführte, gewann der Litauer Saulius Cirtautas die dritte Gruppe, in der Spieler bis zu einer Wertungszahl von 1 599 zugelassen waren.
Vlassenko sichert sich Platz zwei