Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Göhring glänzt als Goalgetter

Göhring glänzt als Goalgetter

Kreis-Rotenburg - JEDDINGEN (lka) · Er läuft und läuft und läuft ... Besser als mit dem bekannten Werbeslogan eines Wolfsburger Automobilherstellers lässt sich die Qualität von Stefan Göring wohl kaum beschreiben. „Der rennt 15 Kilometer pro Spiel“, weiß auch Jörn Riedel-Vollmer, der sich als Trainer des Tabellenführers MTV Jeddingen Woche für Woche von der Leistung seines Mittelfeldspielers in der 1. Fußball-Kreisklasse überzeugen kann.
Göhring glänzt als Goalgetter
62:75 gegen Männer in hautengen Frauen-Trikots

62:75 gegen Männer in hautengen Frauen-Trikots

Kreis-Rotenburg - SCHEESSEL (maf) · Die Punkte hatten sie schon vor dem Anpfiff vor Augen – doch am Ende standen die Oberliga-Basketballer der BG 89 Hurricanes II wieder mit leeren Händen da und „krebsen“ nach der 62:75 (29:37)-Heimniederlage gegen den SC Rasta Vechta II weiter im Tabellenkeller herum. „Es gibt einige Sachen, an denen wir arbeiten müssen“, sieht Neu-Coach Christian Greve aber Entwicklungspotenzial.
62:75 gegen Männer in hautengen Frauen-Trikots
Beyers Comeback endet mit 0:0

Beyers Comeback endet mit 0:0

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerBOTHEL · Winter hin, Frost her – für Peter Ullrich spielte das tiefgefrorene Geläuf gestern nur eine untergeordnete Rolle. „Ein Spieler muss sich auf den Platz einstellen können“, forderte der Trainer des Fußball-Kreisligisten TuS Bothel. Das gelang seinen Akteuren in der Heimpartie gegen den FC Ostereistedt/Rhade allerdings nur bedingt. Und da auch die Gäste ihre wenigen Chancen nicht nutzten, stand am Ende ein leistungsgerechtes 0:0 zu Buche. Damit verpasste Bothel im Duell mit dem direkten Konkurrenten den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz.
Beyers Comeback endet mit 0:0
Als Meyer aufdreht, ist Sottrum längst am Feiern

Als Meyer aufdreht, ist Sottrum längst am Feiern

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseSOTTRUM · Diese Hymne hat Hit-Potenzial – vorausgesetzt, die Erfolgstour des TV Sottrum geht so weiter: „Hölle Nord am Bullenworth – hier regieren nur wir“, dröhnte es schon vor dem Anpfiff aus den Boxen. Es war die passende musikalische Begleitung zum Derby der Handball-Landesliga gegen den TuS Rotenburg. Seine Vormachtstellung untermauerte der Tabellendritte nämlich mit einem 29:22 (18:10)-Erfolg – und einer in der ersten Hälfte eindrucksvollen Leistung. Es war der siebte Sieg in Serie!
Als Meyer aufdreht, ist Sottrum längst am Feiern
Kuhlmann ganz cool beim 67:58

Kuhlmann ganz cool beim 67:58

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseSCHEESSEL · Dr. Karsten Müller-Scheeßel hatte es vorher gewusst – und erhielt denn auch prompt ein ganz sportliches Präsent von den U 17-Basketballerinnen der BG ’89 Rotenburg/Scheeßel. Zum 71. Geburtstag des Vereins-Mitbegründers gab es gestern einen 67:58 (36:26)-Heimsieg gegen den bisherigen Spitzenreiter vom Herner TC, der damit die erste Saisonniederlage in der Nachwuchs-Bundesliga Nord einstecken musste.
Kuhlmann ganz cool beim 67:58
„Wir spielen befreit auf – der Druck liegt bei Sottrum“

„Wir spielen befreit auf – der Druck liegt bei Sottrum“

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (ct) · Erstmals überhaupt spielen in dieser Saison mit dem TV Sottrum und dem TuS Rotenburg zwei Handballteams aus dem Kreis in der Landesliga. Trainer, Spieler und Fans fiebern bereits seit Wochen dem ersten Derby (morgen, 19 Uhr) in Sottrum entgegen. So auch Henning Miesner (TV Sottrum) und Johann Knodel (TuS Rotenburg). Die beiden 26-Jährigen verbindet eine besondere Freundschaft, wie Sie im Doppel-Interview erklären.
„Wir spielen befreit auf – der Druck liegt bei Sottrum“
Lehmanns letztes Heimspiel

Lehmanns letztes Heimspiel

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (maf) · „Wichtig ist, dass ich mit einem ruhigen Gewissen das Schiff verlassen kann“, sagt Detlef Lehmann. Da muss er sich wohl keine Gedanken machen. Noch zwei Spiele sind es für den scheidenden Coach des Rotenburger SV, am Sonntag (14 Uhr) steigt mit dem Spitzenspiel der Landesliga gegen den SV Rot-Weiß Köhlen bereits das letzte Spiel vor eigenem Publikum.
Lehmanns letztes Heimspiel
Elena Mälzer sammelt die meisten Zähler

Elena Mälzer sammelt die meisten Zähler

Kreis-Rotenburg - SCHEESSEL · Medaillenregen für die Nachwuchsturnerinnen des TV Scheeßel: Alle 20 Aktiven, die in drei verschiedenen Altersstufen in der Kreisliga antraten, fanden sich beim Wettkampf in Sittensen auf dem Treppchen wieder.
Elena Mälzer sammelt die meisten Zähler
Vinzent Reuter überzeugt

Vinzent Reuter überzeugt

Kreis-Rotenburg - SCHEESSEL (lka) · Christian Klemp lässt sich auch von der dritten Niederlage im dritten Spiel seiner U 16-Basketballer nicht aus der Ruhe bringen. So wertete der Coach die 52:70 (21:36)-Heimschlappe in der Landesliga gegen den Tabellenführer Oldenburger TB als Schritt in die richtige Richtung. „Ich hatte eigentlich mit einer höheren Niederlage gerechnet, denn Oldenburg hat sich bisher als starke Mannschaft präsentiert.“
Vinzent Reuter überzeugt
Heidmann zieht Dollern den Zahn

Heidmann zieht Dollern den Zahn

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (ct) · Die Handballerinnen des TuS Rotenburg kommen in der Kreisoberliga Nord immer besser in Schwung. Beim Tabellensechsten Dollerner SC zeigte die Mannschaft eine sehr engagierte Leistung und feierte am Ende einen überzeugenden 28:17 (15:7)-Erfolg.
Heidmann zieht Dollern den Zahn

Stephenson – ein Tor für jeden Löwen

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseVISSELHÖVEDE · Den Glücksbringer mit den „Three Lions“ auf der Brust trug er unten drunter. Nach dem Spiel lüftete Daniel Stephenson sein Geheimnis, hob sein gestreiftes Trikot und gab den Blick auf den englischen Nationaldress frei. Zuvor war der 29-jährigen Offensivkraft des VfL Visselhövede ein rekordverdächtiges Highlight im Spiel der Fußball-Bezirksliga gegen den VfL Visselhövede gelungen. Stephenson erzielte beim 5:1-Sieg einen Hattrick in rund drei Minuten.
Stephenson – ein Tor für jeden Löwen
Stephensons fixe Hattrick-Show

Stephensons fixe Hattrick-Show

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseVISSELHÖVEDE · Bernd Santl hat’s erkannt: „Wir haben einen Lauf“, kommentierte der Coach des VfL Visselhövede die Erfolgsserie seines Fußball-Bezirksligisten. Seit fünf Partien ist der Aufsteiger nunmehr ungeschlagen, gestern gab es mit dem 5:1 (2:0) gegen den SVV Hülsen sogar den höchsten Saisonsieg. „Das war ein deutliches Zeichen“, fand der Coach.
Stephensons fixe Hattrick-Show
Senger kündigt Konsequenzen an

Senger kündigt Konsequenzen an

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerSCHEESSEL · Warm anziehen heißt es für die Basketballerinnen der BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel. Und das nicht nur, weil der Winter vor der Tür steht, sondern auch im übertragenen Sinne. „Ich werde Fehler künftig nicht mehr tolerieren“, schimpfte Trainer Roland Senger nach der 70:74 (38:33)-Niederlage in der 2. Bundesliga gegen den TSV Quakenbrück und kündigte Konsequenzen an. „Im Training wird es sehr laufintensiv werden“, konkretisierte er seine Drohung.
Senger kündigt Konsequenzen an
„Falscher Elfmeter“ bricht Westerholz das Genick

„Falscher Elfmeter“ bricht Westerholz das Genick

Kreis-Rotenburg - Von Malte VölzWESTERHOLZ · Exakt drei Mal gelang dem TuS Bothel in dieser Saison bisher ein Erfolg in der Nachspielzeit. Gestern folgte der vierte Streich. Im Derby der Fußball-Kreisliga beim TuS Westerholz gelang dem Doppeltorschützen Sebastian Wichern erst in der 93. Minute der 2:1 (0:0)-Siegtreffer. „Zum Schluss haben wir den Sieg wieder mal erzwungen“, stellte Bothels Trainer Peter Ullrich fest.
„Falscher Elfmeter“ bricht Westerholz das Genick

„Uns fehlt die Cleverness“

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (ct) · Die Serie ist gerissen! Nach bisher vier Siegen gab es für den TuS Rotenburg im fünften Heimspiel der Saison erstmals eine Niederlage vor eigenem Publikum. Das Siegmeyer-Team unterlag in der Handball-Landesliga dem Tabellenelften SV Grambke/Oslebshausen II ziemlich überraschend mit 27:28 (15:11).
„Uns fehlt die Cleverness“
Rohde lockt Wulff – doch der RSV will kämpfen

Rohde lockt Wulff – doch der RSV will kämpfen

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Diese Meldung schlug beim Rotenburger SV ein wie eine gerade Rechte mitten ins Gesicht: Manndecker Mathis Wulff will die im Bezirksliga-Abstiegskampf steckende Reserve in der Winterpause verlassen und zum Landesligisten TV Jahn Schneverdingen wechseln. Das verkündete der 21-jährige Hemslinger am Donnerstagabend nach dem Training vor versammelter Mannschaft und schockte damit kurz vor dem Heimspiel gegen den VfL Sittensen (morgen, 14 Uhr) Team und Trainer Cord Ohlmann.
Rohde lockt Wulff – doch der RSV will kämpfen
Bilanz spricht für den RSV

Bilanz spricht für den RSV

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (maf) · André Schmitz hat fast alles gesehen. Bis kurz vor Schluss verweilte der Coach des TB Uphusen letzten Samstag zusammen mit seinem Co-Trainer Sven Zavelberg wenige Meter hinter der Trainerbank des Fußball-Landesligisten Rotenburger SV und war Augenzeuge des 3:1-Sieges beim TSV Etelsen. „Dann weiß er ja, was auf ihn zukommt“, schmunzelt Detlef Lehmann, Coach des RSV, vor der schweren Auswärtsaufgabe am Sonntag (14 Uhr) in Uphusen.
Bilanz spricht für den RSV
Pia Mankertz steigt auf

Pia Mankertz steigt auf

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · Von der 2. Bundesliga direkt in die deutsche Nationalmannschaft – ein Traum, der für Pia Mankertz Wirklichkeit geworden ist. Bundestrainer Bastian Wernthaler nominierte die Basketballerin der BG ’89 Hurricanes für einen Kurz-Lehrgang vom 20. bis 22. Dezember in Berlin. Dabei ist die 20-Jährige die einzige Akteurin, die nicht in der höchsten Spielklasse auf Korbjagd geht.
Pia Mankertz steigt auf
Lindemann landet auf Platz drei

Lindemann landet auf Platz drei

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (sei) · Für den Platz ganz oben auf dem Treppchen reichte es für Kirja Lindemann (RV Sottrum) in der Endabrechnung des nationalen Jugendturniers der Dressur- und Springreiter nicht ganz. Doch auch ihr dritter Rang, den sie sich in der Dressurprüfung sicherte, ist ein großer Erfolg. Auf ihrem Pony Deja Vu bekam sie die Wertnote 7,2.
Lindemann landet auf Platz drei
Delventhals Umweg zahlt sich nun aus

Delventhals Umweg zahlt sich nun aus

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Tobias Delventhal musste selbst überlegen? „Wann war das letzte Punktspiel, in dem ich getroffen habe?“, rätselte der Stürmer des Rotenburger SV, nachdem er in der Partie der Fußball-Landesliga beim TSV Etelsen genetzt und seinen Ruf als Stürmer aufpoliert hatte. Denn: Delventhal gilt als bienenfleißig und mannschaftsdienlich, aber nicht als besonders torgefährlich. Eben deshalb fand er sich seit einiger Zeit im Mittelfeld wieder.
Delventhals Umweg zahlt sich nun aus
RSV fündig – Sztorc macht es

RSV fündig – Sztorc macht es

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Die Messlatte liegt ziemlich hoch: Wenn alles so bleibt, dann übergibt Detlef Lehman, in wenigen Wochen scheidender Coach des Rotenburger SV, einen Tabellenführer an seinen Nachfolger. „Das macht die Sache umso interessanter, aber auch umso schwieriger“, weiß Dariusz Sztorc, der den Fußball-Landesligisten von der Wümme im Winter übernimmt.
RSV fündig – Sztorc macht es
Kirschstein zurück, Sievers in Tritt

Kirschstein zurück, Sievers in Tritt

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Die Tür war zu! Mit einem lauten Knall entschwand Kapitän Dejan Stojanovski zur Pause in die Kabine. „Er ist halt ein emotionaler Mensch, das musste raus“, kommentierte Coach Roland Senger die Szene mit Verständnis. Schließlich lagen die Basketballer der BG ’89 Hurricanes zur Halbzeit unaufholbar gegen die Hannover Korbjäger zurück. Mit einem engagierten Auftritt im zweiten Durchgang versöhnte das Schlusslicht der 2. Regionalliga die 80 Fans in der Adolf-Rinck-Sporthalle jedoch und hielt die Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer von der Leine mit 64:92 (27:55) in Grenzen.
Kirschstein zurück, Sievers in Tritt
„Es gab viel Licht und Schatten“

„Es gab viel Licht und Schatten“

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (ct) · Die Handballer des TV Sottrum eilen in der Landesliga weiter von Sieg zu Sieg. Der 25:20 (13:11)-Auswärtserfolg beim SV Grambke/Oslebshausen II war bereits der fünfte doppelte Punktgewinn in Folge. Mit 12:4 Zählern hat Sottrum genauso viele Zähler wie der Tabellenzweite ATSV Habenhausen II, liegt aber aufgrund des schlechteren Torverhältnisses weiterhin „nur“ auf Rang fünf.
„Es gab viel Licht und Schatten“
Delventhal erhält die Bestnote

Delventhal erhält die Bestnote

Kreis-Rotenburg - Von Mathias FreeseETELSEN · Dieses Spiel könnte noch teuer werden. „Der Rotenburger SV ist um 400 Euro ärmer“, verkündete Wolfgang Goerdel, Fußball-Boss des TSV Etelsen, nachdem er in der Halbzeitpause die Bande begutachtet hatte, an der Nils Pohlner seinen ganzen Frust ausgelassen hatte. Nun, eine Beule hat der RSV in der Fußball-Landesliga bei den Schlosspark-Kickern hinterlassen, die Punkte allerdings mitgenommen. Mit 3:1 (1:0) entschied die Lehmann-Elf die hitzige Auswärtspartie mit Derby-Charakter für sich – und das, obgleich die Wümme-Crew am Ende in doppelter Unterzahl spielen musste.
Delventhal erhält die Bestnote
Röhrs nimmt Dittmers Geschenk zum 1:1 an

Röhrs nimmt Dittmers Geschenk zum 1:1 an

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerSOTTRUM · Nach einer Viertelstunde hatte der souverän pfeifende Schiedsrichter Gerhard Hesse (Germania Hetzwege) genug gehört.
Röhrs nimmt Dittmers Geschenk zum 1:1 an
Für Beyer gibt es keine Tabus

Für Beyer gibt es keine Tabus

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · Geld werde er sicher nicht mitbringen, dafür aber sämtliche Ausgaben prüfen. „Und dabei gibt es keine Tabus“, wie André Beyer betonte. Mit diesen Worten stellte sich der 33-jährige Jurist gestern Abend auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Rotenburger SV im Sportlerheim vor. Kurze Zeit später wurde er dann einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden des Vereins gewählt.
Für Beyer gibt es keine Tabus
Scheeßel turnt an die Spitze

Scheeßel turnt an die Spitze

Kreis-Rotenburg - SCHEESSEL · Gleich zwei Erfolge durften die Turnerinnen des TV Scheeßel bejubeln. Sowohl die Mannschaft der Jahrgänge 1999 und älter als auch das Nachwuchsteam (Jahrgang 2000 und jünger) sicherten sich in Spaden den Titel in der Bezirksklasse. Damit wiesen die Athletinnen auch nach, dass die Siege der Hinrunde im Juni keine Eintagsfliegen waren.
Scheeßel turnt an die Spitze
Die Tore von der Bank

Die Tore von der Bank

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (maf) · Der TSV Etelsen sollte auf der Hut sein, wenn morgen ab 14 Uhr die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten hochgeht und Detlef Lehmann auswechselt. Der zur Winterpause scheidende Coach des Rotenburger SV hat in den letzten vier Spielen seines Fußball-Landesligisten stets ein ungemein glückliches Händchen offenbart. „Der Gegner muss schon aufpassen, wenn ich einwechsel“, schmunzelt er denn auch vor der Partie bei den Schlosspark-Kickern.
Die Tore von der Bank
Odyssee ins Glück: Nase kaputt, Bronze im Gepäck

Odyssee ins Glück: Nase kaputt, Bronze im Gepäck

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Andreas Bernhard ist hart im Nehmen. Muss er auch, schließlich ist das 25-jährige Leichtgewicht des TuS Rotenburg Kampfsportler. Da wirft ihn auch ein Nasenbeinbruch, den er sich am Wochenende in Usbekistan zugezogen hat, nicht lange um. Die Freude überwog ohnehin: Auch wenn die Reise nach Taschkent einer Odyssee glich, holte sich Bernhard bei der Weltmeisterschaft im Combat Sambo die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm.
Odyssee ins Glück: Nase kaputt, Bronze im Gepäck
Keine Zukunft für Zemaitis: BG ’89 schasst den Coach

Keine Zukunft für Zemaitis: BG ’89 schasst den Coach

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Diese Trennung hatte sich angebahnt: Die Basketballer der BG ’89 Hurricanes haben Coach Marius Zemaitis mit sofortiger Wirkung den Laufpass gegeben. „Die Chemie zwischen Mannschaft und Trainer hat nicht gestimmt“, erklärte Manager Christoph Göx und ergänzte: „Wir sind nach wie vor von der Qualität des Trainers überzeugt, aber er ist scheinbar nicht der richtige für diese Mannschaft.“ Als Interimslösung für das Team aus der 2. Regionalliga springen nun der hauptamtliche Hurricanes-Trainer Roland Senger und Göx ein.
Keine Zukunft für Zemaitis: BG ’89 schasst den Coach
„Alle Optionen offengehalten“

„Alle Optionen offengehalten“

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM · Auch wenn sie auf Platz vier zurückgefallen sind: Der zweite Bundesliga-Spieltag verlief für die Prellballerinnen des TV Sottrum ziemlich gut. In eigener Halle gab es lediglich gegen den ungeschlagenen Tabellenführer und amtierenden Deutschen Meister TV Berkenbaum sowie den TV Mahndorf zwei Niederlagen – ansonsten nutzte das Wieste-Team von Coach Volker Heinze den Heimvorteil zu vier Siegen. Damit liegt Sottrum nur einen Zähler hinter Rang zwei.
„Alle Optionen offengehalten“
„Es war ein perfektes Match“

„Es war ein perfektes Match“

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · Der Abend verlief genau nach dem Geschmack von Erika Bobo. „Wir wussten, dass es eines der wichtigsten Spiele der Saison werden würde“, erklärte die Amerikanerin in Diensten der BG ’89 Hurricanes nach dem 87:69-Erfolg gegen die Osnabrück Panthers. Und so präsentierte sich die Zweitliga-Basketballerin denn auch in absoluter Bestform, wie sie selber feststellte: „Es war ein perfektes Match von mir.“
„Es war ein perfektes Match“
56:85-Pleite und Miller in der Kritik

56:85-Pleite und Miller in der Kritik

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (maf) · Der absolute Tiefpunkt ist erreicht – und Trainer Marius Zemaitis tobt vor Wut und Enttäuchung! Im Kellerduell der 2. Basketball-Regionalliga verloren die Männer der BG ’89 Hurricanes beim TSV Lesum-Burgdamm mit sage und schreibe 56:85 (28:46) und blamierten sich bis auf die Knochen.
56:85-Pleite und Miller in der Kritik

Zeitnot: Detlef Lehmann steigt zum Winter aus

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG · René Morgenstern spielt schon seit zweieinhalb Jahren nicht mehr für den Rotenburger SV. Trotzdem hört der Innenverteidiger des TV Jahn Schneverdingen das Gras wachsen. „Was ist denn in Rotenburg los?
Zeitnot: Detlef Lehmann steigt zum Winter aus
RSV-Reserve 470 Minuten ohne Treffer

RSV-Reserve 470 Minuten ohne Treffer

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (dan) · Die Reserve des Rotenburger SV steht im Moment wahrlich nicht gut da. Seit 470 Minuten ohne Tor verharrt die durch viele Verletzungen stark eingeschränkte Elf von Trainer Cord Ohlmann auch nach dem 0:1 (0:0) beim TSV Bassen auf einem Abstiegsrang in der Fußball-Bezirksliga.
RSV-Reserve 470 Minuten ohne Treffer
„Neue Leute sind nicht verkehrt“

„Neue Leute sind nicht verkehrt“

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseSCHEESSEL · Die Saison war für die Kreisliga-Fußballer des SV Rot-Weiß Scheeßel bisher ziemlich verkorkst. Der Aufsteiger ziert das Tabellenende und steht vor dem Kellerduell beim TV Sottrum gehörig unter Druck. Wir sprachen mit dem 23-jährigen Kapitän Robert Knöfler, Zeitsoldat in Seedorf, über die Situation.
„Neue Leute sind nicht verkehrt“
Coup durch Hasanaj und Möhle

Coup durch Hasanaj und Möhle

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka/maf/woe) · In der zweiten Runde des Fußball-Kreispokals hat der TuS Mulmshorn für die wohl größte Überraschung aus Altkreis-Sicht gesorgt. Das Nielsen-Team aus der 1. Kreisklasse warf den Bezirksliga-Absteiger TSV Gnarrenburg mit 6:5 aus dem Rennen. In Kreisliga-Duellen siegte der TuS Bothel mit 2:1 beim TuS Westerholz und der TV Stemmen mit 5:3 gegen den TuS Tarmstedt. Liga-Konkurrent TV Sottrum stolperte beim klassentieferen TSV Groß Meckelsen, auch der SV Horstedt (1. Kreisklasse) und der VfL Visselhövede II (3. Kreisklasse) schieden aus.
Coup durch Hasanaj und Möhle
Ralph Freuer fährt den „gefühlten Sieg“ ein SC Sottrum ringt Favorit Verden ein 4:4 ab

Ralph Freuer fährt den „gefühlten Sieg“ ein SC Sottrum ringt Favorit Verden ein 4:4 ab

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM · In einer hochklassigen und dramatischen Begegnung hat der SC Sottrum dem Lokalrivalen SK Verden beim 4:4 einen Punkt abgerungen. Nach fast sechs Stunden Spielzeit endete die Partie der Schach-Bezirksoberliga mit 4:4. Da der SK Verden hochfavorisiert war, fühlte sich das Unentschieden für die Sottrumer wie ein Sieg an.
Ralph Freuer fährt den „gefühlten Sieg“ ein SC Sottrum ringt Favorit Verden ein 4:4 ab

Kiel fehlen nach 2:6 die Worte

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (bmi) · Restlos bedient war Christopher Kiel, Trainer der U 19-Fußballer des Rotenburger SV, nach dem Spiel seiner Mannschaft in der Bezirksliga gegen den SVN Düshorn. Sein Team verlor das Heimspiel sang- und klanglos mit 2:6 (2:3).
Kiel fehlen nach 2:6 die Worte
Höger beim 38:25 in Torlaune

Höger beim 38:25 in Torlaune

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (ct) · Dritter Sieg im vierten Spiel für die A-Jugend-Handballer des TuS Rotenburg: In der Landesliga-Partie gegen den ATSV Habenhausen setzte sich das Team deutlich mit 38:25 (19:12) durch. Damit scheint die Mannschaft von Trainer Thomas Benjes für das anstehende Spitzenspiel beim TuS Zeven gut gerüstet zu sein.
Höger beim 38:25 in Torlaune
„Ebbe“ bringt die Punkte-„Flut“

„Ebbe“ bringt die Punkte-„Flut“

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Gestern früh ging’s an die Ostsee. Den Kurztrip mit der Familie hatte sich Tim Ebersbach redlich verdient. Tags zuvor war er schließlich der entscheidende Akteur im Ahe-Stadion gewesen und hatte den Rotenburger SV zum 2:0-Sieg im Spitzenspiel der Fußball-Landesliga gegen die SV Ahlerstedt/Ottendorf sowie auf Tabellenplatz zwei geführt. Und das, obgleich der 29-Jährige schon seit fast anderthalb Jahren unter Schmerzen spielt.
„Ebbe“ bringt die Punkte-„Flut“
Jan Fresen trotz Handicap in Torlaune

Jan Fresen trotz Handicap in Torlaune

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (ct) · Weniger Mühe als erwartet hatte der TuS Rotenburg in der Handball-Landesliga im Nachbarschaftsderby mit dem TV Oyten. Der Neuling fertigte den Tabellenzwölften überlegen mit 34:21 (12:8) ab und behielt damit in eigener Halle seine weiße Weste. Mit 8:6 Punkten belegt die Mannschaft von Trainer Götz Siegmeyer einen guten Mittelfeldplatz.
Jan Fresen trotz Handicap in Torlaune
Ebersbach entscheidet den Hit

Ebersbach entscheidet den Hit

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Wer auch immer diese Trikots zu waschen hat – er ist nicht zu beneiden! Da die weinroten Shirts nur kurze Arme haben und der bestellte Satz schwarzer Hemden noch nicht angekommen war, trugen die Landesliga-Kicker des Rotenburger SV zum Hit gegen die SV Ahlerstedt/Ottendorf den weißen Dress. „Da sieht man wenigstens, was man getan hat“, bemerkte Mittelfeldrenner Jan Fitschen treffend. Denn: Das intensive Kampfspiel gegen die bisher besser platzierten Gäste entschied der RSV vor 180 Zuschauern im Ahe-Stadion mit 2:0 (0:0) für sich. Nun steht er auf Rang zwei.
Ebersbach entscheidet den Hit
Diller nutzt die Revanche von Jager zum 2:2

Diller nutzt die Revanche von Jager zum 2:2

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerVISSELHÖVEDE · Dicke Freunde werden die Fußballer Kai Jager und Kerem Erdogan in absehbarer Zeit sicherlich nicht werden. Beim 2:2 (1:2) im Bezirksliga-Spiel zwischen dem VfL Visselhövede und dem TSV Uesen gerieten die beiden Akteure in zwei Szenen aneinander und sorgten so für Gesprächsstoff.
Diller nutzt die Revanche von Jager zum 2:2