Ressortarchiv: Kreis Rotenburg

Greve aus dem Hut gezaubert

Greve aus dem Hut gezaubert

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · Eine weitere Verstärkung vermelden die BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel. Allerdings soll Neuzugang Christian Greve nicht auf dem Parkett für Furore sorgen, sondern den Basketball-Verein in der Basisarbeit unterstützen. Der 35-Jährige wird zweiter hauptamtlicher Trainer neben Roland Senger. „Wir wollen unsere Kompetenzen gerade im Jugendbereich weiter ausbauen“, erklärt Manager Christoph Göx die Notwendigkeit des Deals.
Greve aus dem Hut gezaubert
Das Duell der Regisseure

Das Duell der Regisseure

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (maf) · Detlef Lehmann wirkt fast ein wenig elektrisiert. „Danach hat die Rotenburger Fußballwelt doch gelechzt. Zweiter gegen Dritter – wann haben wir das zuletzt gehabt?“, sehnt der Coach des Rotenburger SV dem Schlagerspiel der Landesliga, das Sonntag um 14 Uhr im Ahe-Stadion steigt, entgegen. Dann gastiert der Tabellenzweite, die SV Ahlerstedt/Ottendorf, beim punktgleichen Tabellendritten von der Wümme. „Da freuen wir uns drauf. Diesen Hit haben wir uns hart erarbeitet“, sagt Lehmann.
Das Duell der Regisseure
Die Erste bleibt Röbens Ziel

Die Erste bleibt Röbens Ziel

Kreis-Rotenburg - Von Manfred KrauseSOTTRUM · Dass der TuS Heeslingen eine gute Adresse für junge, talentierte Fußballer ist, hat die Vergangenheit gezeigt. Und daher war nicht verwunderlich, dass der Sottrumer Jelle Röben, der zuletzt beim SC Weyhe in der B-Junioren-Bundesliga spielte, dem Werben des Oberligisten folgte. Mit einer Sonderspielerlaubnis sollte der 17-Jährige in der Mannschaft von Trainer Torsten Gütschow seine Chance erhalten. Der Durchbruch ist ihm bislang allerdings nicht gelungen.
Die Erste bleibt Röbens Ziel

Friedrich schafft die Norm

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG · Carolin Friedrich hat sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Die Schwimmerin vom Team Ronolulu erzielte beim 40. Internationalen Tag der langen Strecken in Siegen auf der Kurzbahn über 1 500 Meter Freistil in 18:03,40 Minuten eine neue Bestzeit.
Friedrich schafft die Norm

Beyer ist bereit für den RSV-Vorsitz

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Der Rotenburger SV dürfte die längste Zeit, nämlich seit nunmehr knapp 20 Monaten, präsidentenlos gewesen sein. Wie André Beyer auf Nachfrage dieser Zeitung gestern bestätigte, wird er am 12. November auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Fußball-Clubs für das verwaiste Amt des ersten Vorsitzenden kandidieren. „Der RSV ist für mich eine Herzensangelegenheit“, erklärt der 33-jährige Jurist.
Beyer ist bereit für den RSV-Vorsitz
Kruse erlebt den dritten Frühling

Kruse erlebt den dritten Frühling

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (ct) · Seinen mindestens schon dritten Handball-Frühling erlebt zurzeit Eric Kruse. Der 34-jährige Rückraumakteur hat großen Anteil daran, dass der TV Sottrum nach drei Siegen in Folge auf Tabellenplatz fünf in der Landesliga rangiert. Seine großartige Form unterstrich er mit 13 Toren im prestigeträchtigen Duell beim TV Oyten.
Kruse erlebt den dritten Frühling
Millers Debüt endet mit Pleite – 70:75

Millers Debüt endet mit Pleite – 70:75

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · Fast die gesamte Spielzeit lagen die Basketballer der BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel gegen die SG Braunschweig II in Führung, doch am Ende gab es für die Gastgeber mit 70:75 (32:25) eine weitere Pleite in der 2. Regionalliga. „Trotz der Niederlage haben wir einen großen Schritt nach vorne gemacht. So eine Leistung sollte unser Minimalziel in jeder Partie sein“, forderte Coach Marius Zemaitis nach dem Schlusspfiff.
Millers Debüt endet mit Pleite – 70:75

Kruse an alter Stätte in Gala-Form

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (ct) · Norbert Kühnlein durfte sich frühzeitig entspannt zurücklehnen. „Ich hatte nie das Gefühl, dass wir das Spiel verlieren könnten“, meinte der Trainer des Handball-Landesligisten TV Sottrum nach dem Abpfiff. Sein Team gewann das Prestigeduell beim Nachbarn TV Oyten gestern Abend nach einer 13:12-Pausenführung noch deutlich mit 33:24 und verbesserte sich dadurch in der Tabelle mit 8:4 Punkten auf Rang fünf.
Kruse an alter Stätte in Gala-Form

Ebersbach per Elfer eiskalt

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (maf) · Mit dem dritten Sieg in Folge hat sich der Rotenburger SV im Spitzenfeld der Fußball-Landesliga etabliert. Der Tabellendritte kam gestern beim MTV Moisburg zu einem souveränen 3:0 (1:0)-Erfolg und krempelte dabei auch die Ärmel hoch.
Ebersbach per Elfer eiskalt
Ehrgeiz führt Bernhard bis zur WM nach Usbekistan

Ehrgeiz führt Bernhard bis zur WM nach Usbekistan

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · Berührungsängste kennt Andreas Bernhard nicht. Im Gegenteil: Je mehr es zur Sache geht, desto wohler fühlt sich der Kampfsportler des TuS Rotenburg. Als amtierender Deutscher Sambo-Meister in der Klasse bis 57 Kilogramm reist der 25-Jährige zu den Weltmeisterschaften, die vom 4. bis 8. November im usbekischen Taschkent stattfinden. „Eine Medaille ist drin“, so das Kraftpaket selbstbewusst.
Ehrgeiz führt Bernhard bis zur WM nach Usbekistan
„Jetzt wollen wir starten“

„Jetzt wollen wir starten“

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka) · Im vierten Anlauf soll es für die Basketballer der BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel endlich mit dem ersten Sieg in der 2. Regionalliga klappen. Morgen (16.30 Uhr) in der Rotenburger Adolf-Rinck-Sporthalle gegen die SG Braunschweig II kann Coach Marius Zemaitis dabei auf seinen kompletten Kader zurückgreifen, zudem steht Neuzugang Ray Miller vor seinem Punktspieldebüt. „Jetzt wollen wir endlich in der Liga starten“, gibt der Trainer die Devise aus.
„Jetzt wollen wir starten“

Schultz trainiert sich ins Blickfeld

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (maf) · Auch wenn in der Fußball-Landesliga ein Gedrängel wie in einer vollen U-Bahn herrscht, so sortieren sich die vermeintlichen Favoriten allmählich vorne ein. Mit dabei auf Platz drei ist der Rotenburger SV, der sich Sonntag (15 Uhr) beim Kellerkind MTV Moisburg keinen Ausrutscher erlauben darf.
Schultz trainiert sich ins Blickfeld

„Sonst hören einige nie auf“

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (da/alg/maf) · Wann sind Schiedsrichter zu alt? Im Fußball-Bezirk Lüneburg werden alle Referees aussortiert, die nach der laufenden Saison das 45. Lebensjahr vollendet haben. Eine Maßnahme, die auf viel Unverständnis stößt. Die betroffenen Unparteiischen fühlen sich fit und in der Lage, weiter an der Pfeife zu bleiben.
„Sonst hören einige nie auf“
Quijano geht in den Ruhestand

Quijano geht in den Ruhestand

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (ct) · Der Fährhofer Spitzengalopper Quijano hat mit großer Wahrscheinlichkeit am vergangenen Sonntag in Mailand das allerletzte Rennen seiner so erfolgreichen Laufbahn bestritten. „Quijano besitzt zwar noch im November eine Nennung in Hongkong, doch zu 90 Prozent wird er diese Aufgabe nicht mehr wahrnehmen“, bestätigte Fährhofs Racing- Manager Simon Stokes gegenüber unserer Zeitung. Der achtjährige Wallach scheidet jetzt aus dem Trainingsstall von Peter Schiergen (Köln) aus und kehrt nach Sottrum auf das Gestüt zurück.
Quijano geht in den Ruhestand
„Mein Ziel ist eher der Aufstieg“

„Mein Ziel ist eher der Aufstieg“

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Wenn es noch einen Zweifler gegeben haben sollte, dann dürfte der seit spätestens Sonntag bekehrt worden sein: Pia Mankertz ist ein absoluter Glücksgriff für die Zweitliga-Basketballerinnen der BG ’89 Hurricanes – vielleicht sogar der beste, den die Spielgemeinschaft aus Rotenburg und Scheeßel in den letzten Jahren getätigt hat. Mit beeindruckenden 35 Punkten beim 88:77-Auswärtserfolg gegen die Bender Baskets Grünberg stellte die U 20-Nationalspielerin ihre Klasse unter Beweis – Career High in Liga zwei.
„Mein Ziel ist eher der Aufstieg“
Ayik schmeißt den Turbo an – 2:0

Ayik schmeißt den Turbo an – 2:0

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Für die Peinlichkeit des Spieltages sorgte gestern der Unparteiische höchstpersönlich. André Schönheit vom MTV Treubund Lüneburg pfiff die Partie in der Fußball-Landesliga zwischen dem Rotenburger SV und dem VfL Stade mit sage und schreibe 71-minütiger Verspätung an, weil er für seine Anreise Autobahn statt Bundestraße wählte und prompt auf der A1 im Stau feststeckte. Die Gäste aus Stade hatten hingegen den Verkehrsfunk aufmerksam verfolgt, waren pünktlich im Ahe-Stadion, unterlagen dem RSV aber letztlich hochverdient mit 0:2 (0:0).
Ayik schmeißt den Turbo an – 2:0

Mankertz macht ernst

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka) · „Das war unsere bisher beste Saisonleistung“, zeigte sich Trainer Roland Senger gestern Abend nach dem 88:77 (55:40)-Erfolg der BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel bei den Bender Baskets Grünberg äußerst zufrieden. Besonders die gesteigerte Spiel-Intensität im Vergleich zu den ersten Auftritten seiner Zweitliga-Basketballerinnen hatte es ihm angetan.
Mankertz macht ernst
„Die Geschichte ist nicht am Trainer festzumachen“

„Die Geschichte ist nicht am Trainer festzumachen“

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM · Der Heim-Fluch hat sich ausgeweitet: Nicht nur auf eigenem Platz läuft es für die Kreisliga-Fußballer des TV Sottrum nicht – auch auswärts blieb die Brockmann-Elf nun schon seit drei Spielen ohne Punkt.
„Die Geschichte ist nicht am Trainer festzumachen“
0:3 – aber Ohlmann lobt Rumpfelf

0:3 – aber Ohlmann lobt Rumpfelf

Rotenburg - Von Ulf von der EltzZumindest bis morgen hat der MTV Riede wieder die Spitze in der Fußball-Bezirksliga übernommen: Der Aufsteiger besiegte gestern Abend den Rotenburger SV II 3:0 (2:0). „Mit der ersten Hälfte bin ich zufrieden, die zweite blieb grottenschlecht“, so MTV-Coach Sascha Bremsteller. Gegenüber Cord Ohlmann sah seine Rumpfelf nur nach der Pause gut, lobte dann aber: „Das war okay, eine Steigerung zum Dörverden-Match.“
0:3 – aber Ohlmann lobt Rumpfelf
Müller verspricht: „Wir fahren volle Attacke“

Müller verspricht: „Wir fahren volle Attacke“

Kreis-Rotenburg - VISSELHÖVEDE (lka) · Rasante Rennen, spektakuläre Drifts und Höchstgeschwindigkeiten bis zu 160 km/h: Das erwartet die Zuschauer morgen bei der ersten Visselhöveder Herbstrallye. Ab 11 Uhr finden sich die insgesamt 39 teilnehmenden Teams im Startpark Majorsbruch ein, um 13.01 Uhr fällt dann der Startschuss am Rathaus. „Die Abläufe sind minutiös geplant, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist“, erklärt Olaf Grünhagen, erster Vorsitzender der MSG Visselhövede.
Müller verspricht: „Wir fahren volle Attacke“
Kadahs Karriere kann wieder Fahrt aufnehmen

Kadahs Karriere kann wieder Fahrt aufnehmen

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · In der Laufbahn des Fußballers Deniz Kadah ging es bisher stetig bergauf: Angefangen beim Rotenburger SV, führte sein Weg über die Stationen TuS Heeslingen und VfB Lübeck bis in die 2. Bundesliga zu Fortuna Düsseldorf. Doch dort kam es nach einem Jahr zum Karriereknick. Eine langwierige Verletzung warf den 24-Jährigen weit zurück, seit diesem Sommer ist er vereinslos. Ein Zustand, der sich möglicherweise bald ändern könnte. „Ich war eine Woche bei einem englischen Zweitliga-Verein. Ob das Engagement zustandekommt, entscheidet sich in den nächsten 14 Tagen“, verrät Kadah.
Kadahs Karriere kann wieder Fahrt aufnehmen
Heinze sieht hoffnungsvollen Start

Heinze sieht hoffnungsvollen Start

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM · Der Start in die Bundesliga-Saison ist den Prellballerinnen des TV Sottrum gelungen. Mit 8:2 Punkten landete das Team von Trainer Volker Heinze am ersten Spieltag im hessischen Zeilhard auf dem dritten Platz, punktgleich mit dem zweitplatzierten TSV Burgdorf und nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter TV Berkenbaum. So war Heinze grundsätzlich zufrieden mit der Leistung seiner Damen: „Die Mannschaft ist souverän aufgetreten und hat die Pflichtsiege ungefährdet eingeholt, der besondere Glanz war aber leider noch nicht da. Doch man muss sich ja noch Luft nach oben lassen.“
Heinze sieht hoffnungsvollen Start
„Ich genieße jetzt den Augenblick“

„Ich genieße jetzt den Augenblick“

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · An die Zeit vor zweieinhalb Jahren denkt Jan Fitschen ungern zurück: Ein Schienbeinbruch hatte ihn, damals noch im Trikot des TuS Heeslingen, gestoppt. Ein Jahr später musste der Nagel wieder raus – die nächste Pause. „Doch mittlerweile bin ich fit und fühle mich rundum wohl. Das ist der Hauptgrund für meine Leistungen“, erklärt der Linksfuß des Rotenburger SV, der mit einem Doppelpack am Wochenende sein Torkonto in der Fußball-Landesliga bereits auf vier Treffer aufgestockt hat.
„Ich genieße jetzt den Augenblick“
Diller weiß noch, wie es geht – 2:0

Diller weiß noch, wie es geht – 2:0

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseVISSELHÖVEDE · Die langjährige Kundschaft des VfL Visselhövede, die da schräg hinterm Tor stand, hatte es geahnt. Sie kennt ihre Pappenheimer eben – und in diesem ganz speziellen Fall Marco Diller. Beim TSV Bassen wussten sie offenbar nicht um die Freistoßkünste des reaktivierten Linksfußes vom VfL Visselhövede. Und so entschied der inzwischen 35-Jährige gestern das Duell in der Fußball-Bezirksliga mit seinem Tor zum 2:0 (1:0)-Endstand für die gastgebenden Heidestädter.
Diller weiß noch, wie es geht – 2:0
Bartsch lässt Morsum verzweifeln

Bartsch lässt Morsum verzweifeln

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseSOTTRUM · Eine Disco-Beschallung ist nichts dagegen. Wer am Samstag in der Nähe der rhythmisch und kraftvoll geschlagenen Trommeln saß, erhielt einen Eindruck davon, warum die Handballer des TV Sottrum ihre Spielstätte am Bullenworth in „Hölle Nord“ umbenannt haben. Landesliga-Rivale TSV Morsum bekam dieses ebenfalls zu spüren. Dem Team von Coach Ingo Ehlers gelang es aber auch spielerisch nicht, den Heimnimbus der Sottrumer zu brechen. Die Gastgeber durften mit 35:31 (17:13) den dritten Sieg in eigener Halle feiern.
Bartsch lässt Morsum verzweifeln

Risiko mit Thomas zahlt sich voll aus

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Basketball-Abende mit seinen Zweitliga-Damen sind für Roland Senger in dieser Spielzeit bisher ziemlich aufwühlend und wenig entspannend gewesen. Ein Relax-Programm sieht wahrlich anders aus. Das war auch gegen die BG Dorsten so. Andererseits: Die Hurricanes liegen nach dem 69:62 (34:28) gegen den Rivalen um die Play-Off-Plätze weiter voll im Soll – dritter Sieg im dritten Spiel, Tabellenzweiter.
Risiko mit Thomas zahlt sich voll aus
Salomons Ehrgeiz ist ungebrochen

Salomons Ehrgeiz ist ungebrochen

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · Hermann Salomon ist Leichtathlet, und das mit ganzem Herzen. So gerät der 74-Jährige geradezu ins Schwärmen, wenn er von seiner Teilnahme bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom erzählt: „Das waren die schönsten Spiele, an denen ich teilgenommen habe. Die Atmosphäre und die antiken Sportstätten waren ein Traum.“ Den Grundstein für seine Karriere als Speerwerfer und Fünfkämpfer von Weltformat legte er beim TuS Rotenburg, denn von 1946 bis 1959 lebte der Sportwissenschaftler an der Wümme.
Salomons Ehrgeiz ist ungebrochen
Holtermann fällt lange aus

Holtermann fällt lange aus

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (ct) · Das klingt nach ziemlich viel Selbstbewusstsein: „Unser Ziel ist es, aus den drei Spielen im Oktober sechs Punkte zu holen“, verkündet Norbert Kühnlein, Trainer des TV Sottrum. Den Anfang will der Handball-Landesligist am Samstag (17 Uhr) im Heimspiel gegen den TSV Morsum machen.
Holtermann fällt lange aus
„Die Trainerfrage stellt sich nicht“

„Die Trainerfrage stellt sich nicht“

Kreis-Rotenburg - Von Manfred KrauseHEESLINGEN · Der TuS Heeslingen mischte in den letzten vier Spielzeiten, seit dem Amtsantritt von Trainer Torsten Gütschow, die Oberliga auf, spielte stets um die Meisterschaft mit und erreichte zuletzt sogar die erste DFB-Pokalrunde. Doch in dieser Saison hängt die Mannschaft am Tropf. Die erschreckende Bilanz aus neun Spielen: vier Remis, fünf Niederlagen und der Absturz auf den vorletzten Tabellenplatz.
„Die Trainerfrage stellt sich nicht“
Doppel-Erfolg für Paar in Brandenburg

Doppel-Erfolg für Paar in Brandenburg

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM · Dorothea Paar hat den offenen Landesmeisterschaften im Vierkampf des Verbandes Berlin-Brandenburg ihren Stempel aufgedrückt. Mit der Mannschaft des Pferdesportverbandes Hannover siegte das Nachwuchstalent des RV Sottrum in Neustadt/Dosse genauso wie im Einzel.
Doppel-Erfolg für Paar in Brandenburg
Buchholz’ Serie gestoppt

Buchholz’ Serie gestoppt

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (woe) · Die Wochenend-Bilanz fiel durchwachsen aus, doch insgesamt steht der Rotenburger SC in der Tischtennis-Bezirksoberliga nach fünf Spieltagen als Tabellenvierter sehr gut da. An eigenen Tischen gab es für den Klassenneuling einen 9:4-Sieg gegen den TV Spaden und eine 5:9-Niederlage gegen den Geestemünder TV. RSC-Spielertrainer Jens Püschel meinte denn auch selbstbewusst: „Aufsteigen werden wir nicht, aber dafür sicherlich oben mitspielen.“
Buchholz’ Serie gestoppt
Ostenfelds Rezept: Nicht nachdenken

Ostenfelds Rezept: Nicht nachdenken

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerWESTERHOLZ · Dass ein Stürmer Tore schießt, ist relativ normal. Und auch ein Dreierpack ist keine Seltenheit. Und trotzdem waren die Saisontreffer fünf, sechs und sieben von Jan Ostenfeld für seinen TuS Westerholz etwas Besonderes. Schließlich hatte der Gegner FC Ostereistedt/Rhade in den ersten sieben Saisonspielen der Fußball-Kreisliga gerade einmal zwei Buden kassiert.
Ostenfelds Rezept: Nicht nachdenken
Ott sichert zweiten Auswärtspunkt

Ott sichert zweiten Auswärtspunkt

Kreis-Rotenburg - BEVERN (dan) · Es war sicher kein großes Fußballspiel, was die Reserve des Rotenburger SV im Duell beim bisherigen Zweitplatzierten der Bezirksliga, dem TSV Bevern, ablieferte. „Wir sind aber auch nicht nach Bevern gefahren, um schönen Fußball zu spielen“, warf Trainer Cord Ohlmann ein. Wichtig sei es gewesen, gegen so eine „destruktiv spielende Mannschaft“ Konter zu verhindern. Am Ende
Ott sichert zweiten Auswärtspunkt

Bentz egalisiert per Kopf Lohmanns Führungstreffer

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerSCHEESSEL · Feinschmecker-Fußball sieht anders aus: In einem über weite Strecken schwachen Kreisligaspiel trennten sich der SV RW Scheeßel und der TV Stemmen gestern mit 1:1 (0:0). „Eigentlich musst du die abschießen, die haben da nichts zu suchen“, bewertete Stemmens Trainer Heiko Schreiber die Leistung des Gastgebers.
Bentz egalisiert per Kopf Lohmanns Führungstreffer
Fünf starke Minuten reichen Senger-Crew BG ’89 siegt in Neuss mit 72:61 / Luft nach oben

Fünf starke Minuten reichen Senger-Crew BG ’89 siegt in Neuss mit 72:61 / Luft nach oben

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka) · Mit einer glanzlosen Leistung gewannen die BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel auch ihr zweites Spiel in der 2. Bundesliga. Bei Aufsteiger TG Neuss erreichten die Basketballerinnen von Coach Roland Senger ein 72:61 (38:25). „Im Vergleich zur Pokalniederlage in Bielefeld war ein deutlicher Fortschritt zu erkennen“, stellte Senger fest, der trotz des Erfolgs deutlich mehr Potenzial in seinem Team sieht.
Fünf starke Minuten reichen Senger-Crew BG ’89 siegt in Neuss mit 72:61 / Luft nach oben
Schlusnus in Paraden-Laune

Schlusnus in Paraden-Laune

Kreis-Rotenburg - SOTTRUM (ct) · „Besser hätte das Handball-Wochenende für uns nicht laufen können“, freute sich Trainer Norbert Kühnlein gestern Abend nach dem 32:27 (19:11)-Heimerfolg seines TV Sottrum in der Landesliga gegen den bis zu dieser Partie noch verlustpunktfreien TSV Altenwalde.
Schlusnus in Paraden-Laune
„Der Knoten muss platzen“

„Der Knoten muss platzen“

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerSCHEESSEL · Über 200 Kilometer muss Malte Mertins zurücklegen, um von seinem Studienort Münster zum SV RW Scheeßel zu fahren. Kein Problem für den 23-jährigen Lehramtsstudenten, schließlich ist sein Team im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga auf jede Hilfe angewiesen. Vor der Partie gegen den TV Stemmen stellte er sich den Fragen der RK/VN.
„Der Knoten muss platzen“
Senger verschlägt es die Sprache

Senger verschlägt es die Sprache

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka) · Eine ganz böse Überraschung erlebten die Basketballerinnen der BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel gestern Abend in der ersten Runde des DBBL-Pokals: Im Spiel gegen den Zweitliga-Konkurrenten Bielefeld Dolphins kassierte das Team von Coach Roland Senger eine völlig unerwartete 66:74 (43:41)-Niederlage. Entsprechend ernüchtert fiel die Reaktion des Trainers aus: „Noch fehlen mir einfach die Worte.“
Senger verschlägt es die Sprache
„Das war die Hölle“

„Das war die Hölle“

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseROTENBURG · Obgleich sich Jonas Toboll inzwischen zur Nummer eins beim Fußball-Regionalligisten FC Oberneuland hochgearbeitet hat, sind die Besuche des 23-jährigen Keepers bei seinen ehemaligen Teamkollegen des Rotenburger SV in letzter Zeit wieder häufiger geworden. Kein Wunder: Toboll ist für seinen alten Club wieder aktiv – als Torwart-Trainer für die Landesliga-Herren sowie im Jugendbereich.
„Das war die Hölle“