Ahausen überwindet Pokal-Trauma – drei Mal Nauka beim 6:1 / Mischke ärgert die Härte / Hassendorfer Nadelstiche

Schröder strahlt nach Sieg gegen Sittensen

+
Rolf Schröder kam mit Hemslingen weiter.

Rotenburg - Im vergangenen Jahr kassierten die neuformierten Fußballer des TuS Ahausen die rekordverdächtige 0:33-Niederlage gegen Kreisligist TV Sottrum in der ersten Hauptrunde des Kreispokals – dieses Mal lief es viel besser für sie. Im Duell zweier Teams aus der 4. Kreisklasse gab es ein 6:1 gegen den TuS Hemsbünde. Große Überraschungen blieben sonst aber aus.

TuS Ahausen - TuS Hemsbünde 6:1 (3:1). „Unser Offensivspiel war stark. Zudem hielt Torwart Christian Dolle klasse“, freute sich Ahausens Trainer Carsten Schröer. Für die Gastgeber trafen Daniel Müller (4.), Dennis Böhmermann (24.), Sascha Brauns (36.) und Marco Nauka (60./70./75.).

TuS Reeßum - TSV Bülstedt/Vorwerk 0:5 (0:2). Kreisligist Bülstedt/Vorwerk war eine Nummer zu groß. „Nach dem 0:3 war die Luft raus“, stellte Per Cordes, Coach der zwei Klassen tiefer spielenden Reeßumer, fest.

TuS Ostervesede - TuS Bothel II 1:3 (0:1). „Es war kein berauschendes Spiel. Wir hatten den längeren Atem“, formulierte Bothels Übungsleiter Norbert Wichern. Für die Gäste aus der 3. Kreisklasse traf Jan-Dirk Beckmann (75.), für die klassenhöheren Botheler netzten Dennis Schleeßelmann (2.), Meikel Vollmers (52.) und Patrick Wichern (54.) ein.

TV Hassendorf - FSV Hesedorf/Nartum 2:4 (1.2). „Es war ein schnelles Spiel, in dem wir Nadelstiche setzten, aber durch individuelle Fehler in Rückstand gerieten“, so Wilfried Vajen, Trainer des TV Hassendorf aus der 1. Kreisklasse. Gegen den Kreisligisten war Tasim Bezek erfolgreich (34.), Vincent Deyke erzielte den zweiten Treffer per Eigentor (71.).

TuS Mulmshorn - BW Westervesede 1:3 (1:1). Der Gast aus der 1. Kreisklasse bestimmte die Partie. Für Mulmshorn (3. Kreisklasse) traf Ion Sainsus (17.), Westervesedes Torschützen heißen Maximilian Weilke (23.), Julian Stock (63.) und Maximilian Gruß (90.).

TuS Hellwege - SV Lauenbrück 2:6 (1:0). Mit dem neuen Coach Alexander Miesner gewann Lauenbrück im Duell der 2. Kreisklassen-Teams souverän. Guido Bohatsch (60.), Marvin Lemke (62./72.), Timo Diller (67.), Henning Hollmann (85.) sowie Simon Herbicht (88.) zielten genau. Tobias Harms traf für Hellwege (19./86.).

Germania Hetzwege - FC Ostereistedt/Rhade 1:4 (1:1). „Ein Klassenunterschied war nicht erkennbar. Ich bin stolz auf meine Jungs“, betonte Hetzweges Trainer Peter Frömming. Das Tor für sein Team aus der 1. Kreisklasse markierte Henrik Meibohm (9.).

TuS Brockel - FC Rüspel/Weertzen 2:6 (1:3). Der Gastgeber aus der 2. Kreisklasse hatte gegen klassenhöhere Rüspeler keine Chance. Nur Joshua Konenkamp (39.) und Sergej Enns (54.) trafen.

TuS Tiste - RW Scheeßel 0:3 (0:1). „Tiste ging nur auf die Knochen“, ärgerte sich Scheeßels Coach Georg Mischke. Für sein Team aus der 1. Kreisklasse notierte er Sven Schumacher (25.), Wynton Kube (79.) und Matthias Göcke (84.) als Torschützen gegen die klassentieferen Gäste.

VfL Visselhövede II - FC Walsede 0:1 (0:0). Benneth von Frieling (65.) markierte das einzige Tor für den Club aus der 1. Kreisklasse beim ligatieferen Aufsteiger.

TuS Hemslingen/Söhlingen - VfL Sittensen 6:2 (3:1). Schnell führte Hemslingen im Duell zweier Teams aus der 1. Kreisklasse mit 3:0. „Und wir besaßen Platz für Konter“, strahlte Coach Rolf Schröder. Marvin Tödter (16.), Jakob Regenhardt (20.), Andre Haake (24.), Paul Westphal (76./88.) und Rico Krispin (90.+3.) trafen für die Gastgeber.

SV Jeersdorf - Fortuna Rotenburg 1:3 (0:0). Im Vergleich der beiden Rivalen aus der 2. Kreisklasse beherrschte Fortuna die Partie und kam durch Max Kerbs (50.), Alexander Zinn (60) und Alexander Sauer (70.) zu Toren. Jan Luca Wilken verkürzte (88.).

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Rotenburg unterliegt in Diepholz mit 26:32

Rotenburg unterliegt in Diepholz mit 26:32

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Kommentare