Aerobic-Sportlerin im Bundeskader

Flora Heyl auf WM-Kurs

+
Flora Heyl

Rotenburg - Trotz Schulstress und Abiturvorbereitung hat sich die Sportlerin Flora Heyl vom TuS Rotenburg für das kommende Jahr viel vorgenommen. Und zwar die Teilnahme am Nominierungsverfahren für die Weltmeisterschaft im Aerobic-Dance-Team. Mit dem bestandenen Bundeskadertest in Ingelheim am Rhein (Bundesland Rheinland-Pfalz) hat Heyl dafür nun die erste Hürde genommen.

In Kooperation mit Sportlerinnen vom Turn-Klubb zu Hannover trainiert die 18-Jährige bereits seit mehreren Wochen die neue Dance-Choreografie ein und bereitete sich auf den Bundeskadertest vor, den sie am Ende mit Bravur gemeistert hatte.

Damit sind nun neun Sportlerinnen des TuS Rotenburg im Aerobic-Bundeskader vertreten. „Eine neue Rekordzahl für unsere Rotenburger Aerobic-Abteilung“ berichtet Trainerin Maike Sondermann nicht ohne Stolz.

Dass Heyl trotz Abitur-Jahrgang die Chance auf eine Weltmeisterschafts-Teilnahme nutzen möchte, ist ein mutiger Schritt. Denn neben dem wöchentlichen Training stehen regelmäßige und mehrtägige Trainingslager – unter anderem auch in Hannover – auf dem Programm der Athletinnen. „Ob wir letztendlich wirklich zur Weltmeisterschaft nach Südkorea reisen dürfen, hängt unter anderem von unseren Leistungen in den nun anstehenden Pflicht-Lehrgängen und natürlich von den Wettkämpfen ab“ erklärt die angehende Abiturientin.

nk

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Kommentare