A-Jugend sichert sich Meisterschaft / Zwei weitere Vizetitel / Heinze wird geehrt

Titel für Sottrums Prellballer

+
Die Prellballerinnen der weiblichen A-Jugend des TV Sottrum sicherten sich im Rahmen der Landesjugendmeisterschaft den Titel in der Landesjugendliga.

Sittensen - Die erfolgsverwöhnten Prellballer des TV Sottrum haben den nächsten Titel eingefahren. Mit gleich zehn Teams trat der Verein bei den Landesjugendmeisterschaften in Sittensen an. Am Ende durfte sich der Verein über einen Titel sowie zwei Vizemeisterschaften freuen.

Auch wenn es am Ende nur für einen Titel gereicht hatte, zeigte sich Sottrums Prellball-Chef Volker Heinze zufrieden: „Wir waren wieder einmal der Verein mit dem stärksten Aufgebot.“ Dass dem Verein in diesem Jahr nicht der ganz große Wurf gelang, lag auch daran, dass bei den Mannschaften von der Wieste viele Nachwuchsspieler zum Einsatz kamen.

Aber für einen Titel hatte es dann doch noch gereicht. So trat der TV Sottrum im Rahmen der Landesjugendmeisterschaft gleich mit zwei weiblichen A-Jugendteams zu seinem letzten Spieltag der Landesjugendliga an. Während der TV Sottrum I den Titel gewann, blieb für den TV Sottrum II der fünfte Platz in der Gesamtwertung übrig. Der Meistertitel bedeutet auch gleichzeitig die Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft. Auch die männliche A-Jugend war im Einsatz. Sie beendete die Landesjugendliga mit dem zweiten Rang. Damit nimmt das Team an der Qualifikation zur Norddeutschen teil.

Eine weitere Vizemeisterschaft errang die weibliche C-Jugend. Als Zweiter reisen die Mädchen mit Trainerin Verena Ehlert sicher zur Norddeutschen und gelten dort als Mitfavorit.

Über Bronze durfte sich die erste Mannschaft der männlichen E-Jugend freuen, während die Reserve den vierten Platz belegte. Die neuformierte weibliche E-Jugend errang ebenfalls einen guten vierten Platz.

Die männliche C-Jugend war gleich mit drei Teams bei der Landesjugendmeisterschaft vertreten. Dort kam der TV Sottrum I auf Rang vier, der TV Sottrum II auf Platz fünf und die dritte Mannschaft auf Platz sechs.

Bei der Siegerehrung wurde Sottrums Abteilungsleiter Heinze noch für sein jahrelanges Engagement geehrt. Er erhielt von Bezirkswart Herbert Koller die silberne Ehrennadel des Deutschen Turnerbundes.

jdi

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Kommentare