46:65 – Hurricanes‘ U17-Basketballerinnen unterliegen Eintracht Braunschweig

Erste Hälfte hui, zweite Hälfte pfui

+
Trotz ihrer 18 Punkte konnte Sina Friedrichs (Mitte) die Hurricanes-Niederlage gegen Eintracht Braunschweig nicht verhindern.

Rotenburg - Trotz Bestbesetzung standen die U17-Basketballerinnen der BG ‘89 Hurricanes am Ende ohne Punkte da. Im Landesliga-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig unterlag die Mannschaft von Coach Tomas Holesovsky dem Tabellennachbarn deutlich mit 46:65 (29:26).

Dabei begann die Partie genau nach den Vorstellungen des Trainers. Gerade in der ersten Halbzeit hielten die Gastgeberinnen gut mit. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung entschieden die Hurricanes das erste Viertel mit einer knappen 19:18-Führung für sich. Auch danach dominierte die Mannschaft von Trainer Holesovsky, baute die Führung bis zum Ende des zweiten Viertels auf 29:26 aus.

Doch dann ließ die Konzentration der Hurricanes stark nach, und die Trefferquote in der zweiten Halbzeit war überhaupt nicht mehr nach dem Geschmack des Trainers. „Uns fehlte in dieser Phase einfach die Kondition und die Konzentration“, berichtete Holesovsky. Braunschweig nutzte die Ballverluste, kam so immer wieder zu leichten Körben. Obwohl Sina Friedrichs und Celine Schröder mit je 18 Punkten einen starken Auftritt hatten, reichte das am Ende nicht, um die Niederlage noch zu verhindern.

Damit bleibt die Mannschaft mit vier Punkten weiter auf Tabellenrang vier, während Braunschweig nun acht Punkte auf der Haben-Seite hat und weiter den dritten Platz in der sechs Mannschaften umfassenden Liga einnimmt.

BG ‘89 Hurricanes: Albrecht (2), Bahrenburg, Friedrichs (18), Kösling, Meyer, Müller-Scheeßel (4), Riebesell, Schröder (18), Stach (2),Tölle (2),Wildhagen.

mis

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Meistgelesene Artikel

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Kommentare