22-Jähriger wechselt zum TV Stemmen

Nack: Gelb-Schwarz statt Blau-Weiß

+
Bastian Nack wechselt das Trikot: Der 22-Jährige verlässt BW Westervesede und geht zum TV Stemmen.

Westervesede - Er wagt den Sprung nach oben: Bastian Nack verlässt den SV BW Westervesede aus der 1. Fußball-Kreisklasse Süd und heuert beim zwei Ligen höher spielenden TV Stemmen an. Sein künftiger Coach Jaime Wink zeigt sich über die Verpflichtung sehr erfreut: „Er hat im Probetraining einen wirklich guten Eindruck hinterlassen und hilft uns mit Sicherheit weiter. Auch menschlich passt er super zu uns.“

Nack selbst weiß aber auch, dass es für ihn bei den Gelb-Schwarzen kein Selbstläufer wird, sich dort auf Anhieb einen Stammplatz zu ergattern. „Ich wechsele in eine intakte Mannschaft und muss mich erstmal beweisen. Mein langfristiges Ziel ist die erste Elf und dass ich einen Teil dazu beitrage, dass Stemmen noch lange in der Bezirksliga spielt. Ich bin ehrgeizig genug, um das zu schaffen“, so der 22-Jährige.

Der entscheidende Grund für seinen Wechsel war der Reiz, es leistungsorientierter zu versuchen. „Ich habe in Stemmen die Chance, höher spielen zu können. Dort kann ich viel dazulernen. Ich möchte den nächsten Schritt wagen“, erklärt der angehende Bankkaufmann.

Auf welcher Position er eingesetzt wird, spielt bei ihm eine untergeordnete Rolle. Da der linke Fuß sein stärkerer ist, sieht er sich aber schon auf der linken Seite. „Ob vorne oder hinten, ist ganz egal. Ich habe schon alle Positionen gespielt“, sagt Nack, der in der abgelaufenen Saison mit zehn Treffern bester Torschütze seines Teams war.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

30:26 im Pokal – aber Badenhop muss büßen

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Die Zwillingsbrüder Mirko und Patrick Peter im Interview

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Potratz Matchwinner für Rotenburger SV gegen VfL Westercelle

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Barnstorf/Diepholz setzt auf Legionäre, Rotenburg auf Eigengewächse

Kommentare