Zwei-Jahres-Vertrag bei TuS N-Lübbecke

Schagen kommt für Wöss

+
Der 25-jährige Bobby Schagen wechselt zum Sommer zum TuS N-Lübbecke.

Lübbecke - Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat sich für die kommende Saison weiter verstärkt. Wie der Verein gestern mitteilte, wurde der 25-jährige Rechtsaußen Bobby Schagen für zwei Jahre verpflichtet. Der Niederländer kommt vom Zweitligisten HSG Nordhorn-Lingen und soll Richard Wöss ersetzen, der den Verein im Sommer nach einem Jahr wieder verlässt. Schagens Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2017.

„Bobby gehört seit Jahren zu den Top-Spielern der zweiten Liga“, erklärt TuS-Trainer Dirk Beuchler. „Er hat viele Wurfvarianten, ist ein guter Siebenmeterschütze und passt auch altersmäßig in die Struktur. Ich denke, er wird sich schnell integrieren und Richard Wöss gut ersetzen.“

Schagen schaffte 2006 den Sprung in die erste niederländische Liga. Nach drei Jahren beim HV KRAS/Volendam wechselte der 1,91 Meter große Linkshänder 2009 in die Handball-Bundesliga zum TSV Dormagen und 2010 zur HSG Nordhorn-Lingen. In der Saison 2012/13 war der niederländische Nationalspieler Torschützenkönig der zweiten Bundesliga.

„Es war immer ein Traum von mir, noch einmal in der ersten Bundesliga zu spielen und mich mit den besten Spielern der Welt zu messen“, freut sich der 25-Jährige laut Mitteilung des Vereins auf seine neue Aufgabe. Als die Anfrage vom TuS gekommen sei, habe er nicht lange überlegt.

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Kommentare