Zwangspause für besten TuS-Torschützen

Ohne Schöngarth

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Lübbecke - Auch das noch! Der TuS N-Lübbecke, siegloser Tabellenletzter der Handball-Bundesliga, muss in den kommenden zwei Wochen auf Rückraumspieler Jens Schöngarth verzichten. So auch am kommenden Samstag, 12. Dezember, im Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt (Merkur-Arena, 19 Uhr). Der 27- jährige Linkshänder laboriert seit geraumer Zeit an einer Entzündung im rechten Knie. Nach einer Untersuchung bei Mannschaftsarzt Dr. Michael Dickob unterzieht sich Schöngarth in den kommenden zwei Wochen einer Stoßwellen- und Ultraschall-Therapie.

Auch für einen Einsatz im Auswärtsspiel am 19. Dezember in Leipzig sieht es damit schlecht aus. Frühestens im letzten Heimspiel des Jahres am 23. Dezember gegen Hamburg scheint eine Rückkehr Schöngarths, dem erfolgreichsten Torschützen des TuS (71 Tore in 16 Spielen) möglich.

ag

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Kommentare