Fußball-Bezirksliga: Union Varl spielt gegen Hausberge um Wiedergutmachung

Bei den Zuschauern in der Pflicht

Minden-luebbecke - Von Andreas GerthVARL · Sebastian Numrich hofft, dass die Anhänger der SpVg. Union Varl, die am vergangenen Sonntag die Auswärtsfahrt nach Bruchmühlen mitmachten, morgen Nachmittag in Varl am Platz sind. „Der Bus war voll, doch wir haben eine total enttäuschende Leistung geboten. Allein schon bei diesen Zuschauern stehen wir jetzt in der Pflicht“, betont der Varler Coach und formuliert für das Heimspiel gegen den SV Hausberge eine unmissverständliche Vorgabe: „Da will ich eine ganz andere Einstellung sehen.“

Ob diese dann nach 90 Minuten die erhofften drei Punkte gegen den Tabellenletzten bringe, sei erst einmal zweitrangig. „Wir müssen erst einmal wieder dahin kommen, unsere Grundtugenden abzurufen, das Für- und Miteinander, die Einsatzbereitschaft und das Zweikampfverhalten, alles Dinge, die sonst unser Spiel auszeichnen, in Bruchmühlen aber nicht zu sehen waren“, legt der Varler Trainer den Finger noch einmal in die Wunde.

Dass die Varler anders auftreten können, haben sie in dieser Saison schon einige Male unter Beweis gestellt. Zum Beispiel beim 1:1 gegen Holsen oder in Espelkamp beim 1:0-Überraschungserfolg. „Wir brauchen noch ein paar Punkte, das sollte jedem klar sein“, unterstreicht Numrich, dessen Mannen in der Tabelle nur vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegsplätze haben. Umso wichtiger wäre morgen Nachmittag (Anstoß 15 Uhr) ein Dreier gegen das Ligaschlusslicht aus Hausberge. Numrich: „Es liegt an uns !“

In Reihen der Gastgeber gibt es einige angeschlagene Spieler – Kapitän Andre Lange, Marco Hodde (beide Adduktoren), Tobias Nürnberg (Achillesferse) und Timo Meyer (Zerrung) – sowie mit Steffen Wegehöft einen Rückkehrer im Kader, doch das sei nicht entscheidend. „Am Sonntag zählt die Einstellung und nicht die Aufstellung“, betont Sebastian Numrich.

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Kommentare