Zapatka übernimmt im Sommer von Kämper

Trainertausch in Gehlenbeck

+
Nach vier intensiven Jahren beim TuS Gehlenbeck möchte Trainer Christoph Kämper etwas kürzer treten. Seinen Posten übernimmt im Sommer Frank Zapatka. Kämper bleibt dem Verein als Trainer der zweiten Mannschaft erhalten.

Gehlenbeck - Rollentausch beim Fußball-A-Kreisligisten TuS Gehlenbeck. Frank Zapatka, aktuell Trainer der Gehlenbecker Reserve, wird im Sommer die erste Mannschaft übernehmen. Deren Trainer Christoph Kämper möchte laut Fußball-Obmann Dirk Henning nach vier intensiven Jahren etwas kürzer treten, um mehr Zeit fürs Privatleben zu haben. Kämper wird sich in der kommenden Saison um die Weiterentwicklung der zweiten Mannschaft kümmern.

Henning zeigt Verständnis für den Wunsch Kämpers. Er habe in den vergangenen Jahren viel für die erste Mannschaft und den Verein geleistet und das Konzept, im Seniorenfußball auf eigene Talente zu setzen, konsequent vorangetrieben. Nach dem Neuaufbau und dem damit verbundenen Abstieg in die Kreisliga B 2012 führte Kämper die Mannschaft in der darauffolgenden Saison direkt wieder in die A-Liga und etablierte sie dort. Zapatka soll diese Arbeit nun fortsetzen und die Mannschaft mit neuen Impulsen weiterentwickeln.

Für das kontinuierliche Nachrücken talentierter Spieler soll Kämper sorgen, der laut Henning einen guten Draht zu den Gehlenbecker Jugendspielern hat. Das Ziel für die zweite Mannschaft lautet Aufstieg in die Kreisliga B.

mer

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Kommentare