Wehe bereitet sich auf Landesliga-Saison vor

Lintelmann springt für Hartlage ein

+
Längere Verletzungspause: Wehes Torhüter Markus Hartlage.

Wehe - Handball-Landesligist TuS SW Wehe muss auf der Torhüterposition umdisponieren. Markus Hartlage fällt vorerst verletzt aus. Dafür springt Tobias Lintelmann ein. Der 34-Jährige, der zudem die Landesliga-Frauen des Vereins trainiert, hatte vor einem Jahr aufgehört und als Co-Trainer bei seiner alten Mannschaft weiter gemacht. Eigentlich wollte er etwas kürzer treten, hilft jedoch nun erst einmal aus.

Der TuS Wehe legte nach dem geglückten Landesliga-Aufstieg eine längere Pause ein und befindet sich seit vier Wochen in der Saisonvorbereitung. „Ich bin sehr zufrieden“, betont Trainer Marcel Ihlenfeld, der mit der Mannschaft vor allem an einer offensiven Abwehrvariante arbeitet. Für den verletzten Kreisläufer Dennis Thielemann rückt André Ihlenfeld ins 16-köpfige Aufgebot des Aufsteigers.

Am kommenden Sonntag steht ein weiteres Vorbereitungsspiel beim Verbandsligisten HSG Spradow an. Der Feinschliff für die neue Serie soll eine Woche später bei einem Trainingslager in Dümmerlohhausen mit Trainingsspielen gegen Barnstorf und Osnabrück folgen.

Mit Videoanalysen bereitet Marcel Ihlenfeld die Mannschaft akribisch auf die Landesligarückkehr vor. Auftakt ist am Sonntag, 6. September auswärts beim HCE Bad Oeynhausen. „Das ist der Meisterschaftsfavorit, da kann man verlieren“, blickt Ihlenfeld schon einmal voraus.

DK

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Kommentare