Wegen Totensonntag und zu viel Regen wenig los auf den Fußballplätzen

Schmales Fußball-Programm mit Gedenkminute

+
Dank des Kunstrasenplatzes konnte die Partie FC Preußen Espelkamp gegen FC Oppenwehe (links Tim Fröhlich) am vergangenen Sonntag als einzige in der Kreisliga B angepfiffen werden. Heute ist ähnlich wenig los auf den Fußballplätzen im Kreis.

Wehdem - Schmal ist das Fußball-Programm an diesem Wochenende aufgrund des Totensonntags ohnehin. Ob die vorwiegend für heute angesetzten Spiele auch angepfiffen werden, ist angesichts des ausgiebigen Regens der vergangenen Tage eine andere Frage. Mehrere Partien wurden bis gestern Abend bereits abgesagt, unter anderem die Heimspiele der ersten und zweiten Mannschaft des TuSpo Rahden in der Kreisliga.

Die höheren Klassen sind nahezu komplett spielfrei, in der Kreisliga A ist noch ein Nachholspiel angesetzt. Im Kellerduell ist Türk Gücü Espelkamp morgen (18 Uhr) beim SV Börninghausen zu Gast. In der Kreisliga B empfängt die Reserve des TuS Dielingen heute (14.30 Uhr) den TuS Nettelstedt.. Ein Nordkreisduell steht heute um 16 Uhr an. Der wiedererstarkte FC Oppenwehe muss in Tonnenheide antreten.

Die Spiele, die stattfinden, werden mit einer Schweigeminute in Gedenken an die Terroropfer von Paris beginnen. Der Fußballkreis unterstützt damit eine Aktion des DFB und möchte so sein Mitgefühl mit den Angehörigen zum Ausdruck bringen.

mer

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Kommentare