Oppenwehe fertigt Holsener SV ab / Varl II leistet Gehlenbeck Gegenwehr – 0:1

Waering mit Hattrick – 6:0

+
Immer wieder versuchte Varls Arif Arifoglou (rechts), Gehlenbecks starken Patrick Hölscher auszubremsen. Doch einmal kam auch er zu spät: In der 51. Minunte erzielte Gehlenbecks Kapitän den Siegtrtreffer. ·

Wehdem - Einiges fürs Torverhältnis taten die Fußballer des FC Oppenwehe am Dienstagabend: Der Elfte der Kreisliga B schickte den Tabellensechsten Holsener SV überraschend deutlich mit 6:0 nach Hause. Schlusslicht Oldendorf verlor hingegen sein Nachholspiel mit 0:1 gegen SuS Holzhausen II. Ebenso knapp unterlag Union Varl II dem Spitzenreiter TuS Gehlenbeck.

FC Oppenwehe - Holsener SV 6:0 (3:0):Schon nach sechs Minuten eröffnete Michael Meier das Schützenfest per verwandeltem Foulelfmeter. Thomas Langemann (24.) und Mario Lampe (29.) machten schon nach einer halben Stunde alles klar. Es drohte ein Debakel für Holsen, doch erst nach dem Wechsel klingelte es wieder – das allerdings ordentlich und mit einem lupenreinen Hattrick von Sebastian Waering (52./61./77.).

Spvgg Union Varl II – TuS Gehlenbeck: Tapfer gewehrt – doch am Ende stand Varl gegen den Primus doch mit leeren Händen da. Denn TuS-Kapitän Patrick Hölscher bewies einmal mehr seine Klasse, als er in Minute 51 zu seinem 13. Saisontreffer abschloss. Dabei blieb‘s.

TuS Oppendorf - SuS Holzhausen II 0:1 (0:1): Das Team von Trainer Viktor Boldt zog sich achtbar aus der Affäre: Die Platzherren mussten ohne Auswechselspieler auskommen und lagen schon zur Mitte der ersten Hälfte durch ein Tor von Andrej Vidmer (22.) im Hintertreffen. Mehr brachten die Gäste gegen das kompakte Oppendorfer Kollektiv in der Folge allerdings nicht zustande.

TuS Nettelstedt - FC Lübbecke II 1:0 (1:0): Nur mit 14 Mann war der Tabbellen-13. beim direkten Verfolger angetreten – keine guten Voraussetzungen. Dennoch blieb es bis zum Ende spannend, denn mehr als das 1:0 durch Björn Marx (37.) ließ der FC nicht zu. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Kommentare