Fußball-Kreisliga B: Tonnenheide gewinnt glücklich / Erster Erfolg für Aufsteiger Varl II

Vierter Sieg, aber „Rot“ für Schmidt

+
Serie hat gehalten: Danny Stoll (r.) hat mit den Tonnenheidern Sieg Nummer vier eingefahren. ·

Tonnenheide - Vierter Sieg im vierten Spiel, doch die heile Fußball-Welt bei B-Ligist Eintracht Tonnenheide erhielt am Donnerstagabend nach dem 4:3 (2:1) bei Aufsteiger Holzhausen II einen Kratzer. Stürmer Sven Schmidt, der die Gäste früh mit 1:0 in Führung gebracht hatte, sah nach dem Schlusspfiff die Rote Karte wegen Beleidigung eines Gegenspielers.

„Das tut uns weh, zumal uns in Holzhausen vier Spieler gefehlt haben. Ich bin froh, dass wir diese Ausfälle gut ersetzt und das Spiel gewonnen haben“, betont Wolfgang Wischmeyer. Der Eintracht-Coach räumte ein, dass der Sieg glücklich ausgefallen sei. „Es gab Phasen im Spiel, da waren uns die Holzhauser überlegen. Was für uns spricht, ist, dass wir immer eine Antwort hatten und die Tore zu den richtigen Zeitpunkten erzielt haben. Ein Unentschieden wäre unter dem Strich sicherlich gerechter gewesen.“

Die Torfolge: 0:1 (1.) Sven Schmidt, 1:1 (29.) Andre Koch, 1:2 (40.) Dennis Möhle, 2:2 (59.) Andre Koch, 2:3 (69.) Maik Ahrens, 2:4 (71.) Marc Anderson, 3:4 (75.) Andre Koch.

Angekommen in der B-Liga ist Union Varl II. Der 4:1- Erfolg im Duell der Aufsteiger gegen den SV Schnathorst II bescherte den Varlern nach zuvor drei Niederlagen nun die ersten Punkte. Timo Meyer (13.) brachte die Gastgeber in Führung, die Steffen Wegehöft (46.) und Janosch Redeker (59.) nach dem Wechsel ausbauten. Spätestens mit dem 4:0 (69.) erneut von Timo Meyer war der erste Varler Saisonsieg perfekt. Per Elfmeter kamen die Gäste noch zum Ehrentor (83.).

Viele Tore gab es am Donnerstag auch die Dielingen, wo die zweite Mannschaft einen Heimsieg nur knapp verpasste und sich im Endeffekt mit einem 3:3 (1:2) gegen Lübbecke II zufrieden geben musste. Tim Manske traf für die Gäste kurz vor Schluss noch zum Ausgleich. Die Torfolge bis dahin: 0:1 (31.) Daniel Dischinger, 1:1 (33.) Karsten Wehrmann, 1:2 (35.) Marvin Hohmeier, 2:2 (50.) Dischinger (ET), 3:2 (58.) Wehrmann.

Morgen Derby

in Oppendorf

Zwei Spiele gibt es in der Kreisliga B jetzt noch am Sonntag, wobei sich der TuS Oppendorf und TuS Stemwede in einem Derby gegenüberstehen. Oppendorf ist noch ohne Punktgewinn, genauso wie Nachbar FC Oppenwehe, der diese Serie morgen im Heimspiel gegen den OTSV Pr. Oldendorf endlich beenden will. · ag

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Kommentare