Verpflichtung des Kroaten wahrscheinlich

Goran Perkovac passt ins Profil

+
Als „Feuerwehrmann“ zum TuS N-Lübbecke: Goran Perkovac.

Lübbecke - Am Mittwochabend geht für den TuS N- Lübbecke die Jagd nach dem ersten doppelten Punktgewinn dieser Saison weiter, wenn man ab 20.15 Uhr den finanziell stark angeschlagenen HSV Hamburg in der Lübbecker Merkur-Arena empfängt. Aller Voraussicht nach wird dann ein neuer Trainer auf der Bank des Tabellenletzten sitzen.

Viele Namen potenzieller Anwärter sind in den vergangenen Tagen gehandelt worden, wobei angesichts der personellen Zusammenstellung des Lübbecker Kaders gar nicht so viele Kandidaten tatsächlich in Frage kommen. Der neue Mann auf der Bank muss nämlich ein ganz bestimmtes Anforderungsprofil erfüllen: er muss die Handball-Bundesliga kennen und über einen großen Erfahrungsschatz – am besten auch im Abstiegskampf – verfügen. Zudem muss er verschiedene Sprachen beherrschen. Dieses Profil passt definitiv auf Goran Perkovac, der im Februar dieses Jahres bei Lübbeckes Kreisnachbar GWD Minden freigestellt und durch Frank Castens ersetzt worden war. Beim TuS N- Lübbecke würde Perkovac auf Goran Suton sowie das Interimstrainergespann Feric/ Borgmann folgen.

Der 53-Jährige feierte in der Schweiz bei Pfadi Winterthur und den Kadetten Schaffhausen einige Erfolge wie den Gewinn der Meisterschaft und Pokalsiege und betreute von 2008 bis 2013 die Schweizer Nationalmannschaft. Anschließend unterschrieb Perkovac einen Zweijahresvertrag bei GWD Minden. Als GWD Minden im Februar 2015 einen Abstiegsrang belegte, wurde der Kroate beurlaubt. Zuvor hatte er in der vergangenen Saison beide Derbys mit GWD Minden gegen den TuS N-Lübbecke gewinnen können.

Von offizieller Seite des TuS N-Lübbecke gab es zwar keine Bestätigung der bevorstehenden Perkovac-Verpflichtung, sie ist aber sehr wahrscheinlich.

DK

Mehr zum Thema:

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Kommentare