TuSpo Rahdens Leichtathletik-Nachwuchs holt bei Schülersportfest in Nammen 13 Siege / Drei Siege für Nia Wehmeyer

Caitlin Hohmeier springt mit Bestleistung zur Kreismeisterschaft

+
Lijan Hagemeier (v.l.), Nia Wehmeyer, Caitlin Hohmeier, Leonie Möhring, Johanna Krüger, Nia Neddermann, Naemi Schmidt und Ida Lorenschat holten jede Menge Titel für den TuSpo Rahden.

Rahden - Die Nachwuchsleichtathleten des TuSpo Rahden haben am Wochenende beim Schülersportfest mit Kreismeisterschaften in Nammen kräftig abgeräumt. Mit den 13 Siegen seiner Schützlinge war Trainer Günter Seidel hochzufrieden.

Caitlin Hohmeier (W12) wurde im Hochsprung mit persönlicher Bestleistung Kreismeisterin. Ihre 1,40 Meter reichten für den zweiten Platz hinter Pia Northoff vom TuS Jöllenbeck, die für die gleiche Höhe einen Versuch weniger benötigte. Freuen konnte sich die Rahdenerin auch über zwei zweite Plätze im Weitsprung (3,69 Meter) und Speerwurf (19,27 Meter).

Lijan Hagemeier erreichte im Hochsprung mit 1,24 Metern Platz drei. Sie sicherte sich außerdem die Kreismeisterschaft im Weitsprung mit 3,72 Metern. Zudem holten die beiden gemeinsam mit Svenja Tigges und Celine Diller vom SC Isenstedt die Kreismeisterschaft in der 4x75-Meter-Staffel (44,08 Sekunden).

Nia Wehmeyer (W10) aus Wehdem gewann gleich drei Kreismeistertitel im Hochsprung (1,18 Meter), im Weitsprung (3,68 Meter) und in der 4x50-Meter-Staffel (33,47 Sekunden) gemeinsam mit Naemi Schmidt, Leonie Möhring und Johanna Krüger. Leonie Möhring erreichte im Hochsprung mit 1,10 Metern einen guten zweiten Platz.

Zweimal ganz oben aufs Treppchen kletterte der M14-Schüler Marcel Wiegmann. Er gewann mit 3,88 Metern im Weitsprung und mit 17,35 Metern im Speerwurf. Außerdem holte er im Kugelstoßen mit 7,12 Metern den zweiten Platz. Da der Sieger Timo Northoff für den TuS Jöllenbeck antrat, bedeutete das für den Rahdener ebenfalls die Kreismeisterschaft. Zwei weitere Titel für den TuSpo holte Tibo Pappenhagen über die 100 Meter (15,95 Sekunden) und im Diskuswurf (21,16 Meter). Außerdem blieb er im Weitsprung mit 3,85 Metern nur ganz knapp hinter seinem Vereinskameraden Marcel Wiegmann. Ben Rehling wurde über 800 Meter in 2:55,53 Minuten Kreismeister.

In der M15-Klasse holte Christoph Fügner im Hochsprung (1,44 Meter) den Titel und sicherte sich außerdem drei zweite Plätze über 100 Meter (14,88 Sekunden), im Weitsprung (4,30 Meter) und im Kugelstoßen (7,98 Meter).

mer

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Kommentare