Turnier-Stammgast wird Favoritenrolle bei U21-Junioren gerecht/„Hauptsache gewonnen“

Böhnke kann's auch ohne Cappy

+
Haderte mit seinem Spiel, doch an seiner Überlegenheit gab es nichts zu rütteln: Christian Böhnke.

Dielingen - Von Andreas Gerth. Nach jedem Turnier wird in Dielingen eine Collage mit Fotos angefertigt, und eine davon zeigt Christian Böhnke, wie er 2004 mit verkehrtherum aufgesetztem Cappy in Andre-Agassi-Manier zu seinem ersten Erfolg beim Ulderup-Turnier stürmte. Es muss ihm gefallen haben, denn seitdem schlägt der mittlerweile 17-jährige Espelkamper regelmäßig beim Jugendtennisturnier an der Landesgrenze auf. Und das äußerst erfolgreich, wie sein neunter Turniersieg bei der zehnten Teilnahme beweist.

Ein spielerisches Feuerwerk brannte der Turnierfavorit vom TV Espelkamp im mit 7:5 und 6:1 gewonnenen Finale der U21-Junioren gegen Marvin Schippmann vom TC Bad Essen nicht ab, doch Christian Böhnke war clever genug, um den Sieg und den damit verbundenen Geldpreis solide nach Hause zu spielen und anschließend das Wichtigste herauszufiltern: „Hauptsache gewonnen !“ Zwischenzeitlich hatte er ein wenig mit sich und seinem Spiel gehadert, doch am verdienten Erfolg des aufschlagstarken Rechtshänders mit der Leistungsklasse vier gab es auf der roten Asche von Dielingen nichts zu rütteln.

„Ich hätte gerne ein bisschen besser gespielt und mehr gezeigt“, ging Christian Böhnke anschließend kritisch mit sich und seiner Leistung um. Mit Blick auf die nächsten geplanten Turnierteilnahmen in Oesede, Minden und Halle werde er sich steigern müssen, um für den Erhalt seiner Leistungsklasse zu punkten. Ohnehin ist es spannend, wie es mit dem sympathischen Espelkamper weitergeht.

Christian Böhnke gehört zum erweiterten Kader des Espelkamper Zweitligateams, doch dort peilt man den Altersklassenwechsel in die Herren 30 an. „Wenn es dazu kommt, muss ich sehen, was ich mache. Zunächst aber spielen wir im Winter in der Westfalenliga, und dort zu bestehen wird für mich schwierig genug“, erklärt Christian Böhnke, den man auch im nächsten Jahr gerne in Dielingen begrüßen würde – mit oder ohne Cappy.

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Kommentare