Handball-Bezirksliga: Wehe siegt bei GWD Minden III und hat jetzt 16:4-Punkte

Torhüter trifft zum Endstand

+
Gute Abwehr gestellt: Steffen Lohmeier (r.), Armin Hensel und der vorgezogen agierende Christian Engel. ·

Rahden - Der Höhenflug des TuS SW Wehe in der Handball-Bezirksliga geht weiter. Mit 25:20 (11:8) entschieden die Schwarz-Weißen am Samstagabend das Auswärtsspiel bei GWD Minden III zu ihren Gunsten und übernahmen mit 16:4-Punkten zumindest für eine Nacht die Tabellenführung.

„Ich hoffe, es werden 18:4 Punkte“, riskierte Trainer Christian Kemenah schon einen Blick auf das nächste Spiel am kommenden Samstag, 14. Dezember, in Rahden gegen den VfL Mennighüffen II (18.45 Uhr).

Den Auswärtssieg in Dankersen gegen die zuletzt erfolgreiche GWD-Dritte wusste Wehes Coach einzuordnen. „Dankersen II hat zeitgleich gespielt, für uns eine günstige Konstellation“, so Kemenah. Der Gastgeber hatte sich somit „nur“ mit Spielern aus der A-Junioren-Bundesligamannschaft wie Arne Kämper und Jan-Eric Speckmann verstärken können. Die Gunst der Stunde wusste Wehe mit einer nicht überragenden, jedoch erneut mannschaftlich sehr geschlossenen Leistung zu nutzen.

Gestützt auf eine gute Abwehr inklusive Torhüter Tobias Lintelmann hatten die Gäste Mindens Angriff gut im Griff. Vorne scheiterten Jonas Bruhn und Co. ihrerseits ein ums andere Mal am Torhüter, so dass die Partie bis zum 14:14 (41.) offen blieb. Erst ein Zwischenspurt zum 23:19 ließ die Waagschale auf die Seite des TuS Wehe kippen.

„Wir haben schon bessere Spiele gemacht. In erster Linie bin ich froh über die zwei Punkte“, lautete das Fazit von Christian Kemenah. Er konnte übrigens auch Torhüter Tobias Lintelmann als Torschützen nennen. Wehes Keeper erzielte zwei Sekunden vor Schluss nach schnell ausgeführter Mitte den Treffer zum 25:20 Endstand.

TuS Wehe: Lintelmann (1), Hartlage; Engel (3), Hesse, Knost, Schubel (2), Lohmeier (4), Tinnemeier (2/1), Hodde (1), Clemens (1), Hensel (5/2), Bruhn (5), Ellers (1). · ag

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Kommentare