Tischtennis: Glückloser Auftritt von Michael Walke und Co. in der Verbandsliga

„Das passt ins Bild“

+
Gesprächsbedarf: Henning Vogelsang (l.) und Michael Walke beim glücklosen Auftritt am Samstag in Rahden.

Rahden - Als der letzte Ball gespielt war und Henning Vogelsang trotz Matchbälle nach einem 13:15 im fünften Satz als Verlierer vom Tisch ging, brachte es sein Mitspieler und langjähriger Doppelpartner Michael Walke auf den Punkt: „Das passt ins Bild.“ Bei Tischtennis-Verbandsligist TTC Petershagen/Friedewalde ging am Samstag Nachmittag im Heimspiel in der Rahdener Grundschulturnhalle beim 1:9 gegen den TuS Brake so ziemlich alles schief, was schief gehen konnte. Mit jetzt 1:11-Punkten bleibt das Team, in dem vier Rahdener stehen, sieglos auf dem letzten Platz.

„Derzeit läuft vieles gegen uns“, ergänzte Walke, dessen Einzelniederlage mit 8:11, 9:11, 13:11 und 9:11 ein weiteres Beispiel für den glücklosen Auftritt bot. Schlimmer noch erging es der Nummer eins des Fusionsteams. Lukasz Wag-lewski führte gegen Heyer mit 11:4, 11:4 und hatte im dritten Satz Matchbälle – und verlor in fünf.

„Die knappen Spiele gehen wieder einmal alle weg“, schüttelte Karsten Grundmann mit dem Kopf. An seiner Einzelbilanz (0:11) lässt sich die Misere der vor der Saison neu formierten Mannschaft ebenfalls ableiten. Die Flinte beziehungsweise den Schläger vorzeitig ins Korn werfen, wollen die Rahdener/Petershäger aber nicht. Am Samstag, 8. November, steht gegen den Tabellenneunten SV Brackwede III ein weiteres Heimspiel an, danach geht es gegen TuRa Elsen (7.), Paderborn (10.), Bergheim (5.) und Hiltrup (4.).

„Dass es in dieser Saison nicht leicht werden würde, war klar. Aber die entscheidenden Spiele kommen erst noch“, macht Karsten Grundmann sich und seinen Mitspielern Mut.

ag

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Kommentare