Erster Ausfall beim TuS N-Lübbecke

WM für Tauabo vorbei

Lübbecke - Die Saison hat noch nicht mal begonnen, da hat Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke seinen ersten Ausfall zu beklagen: Ramon Tauabo, neuer Rechtsaußen bei den Lübbeckern, hat sich eine Blinddarmentzündung zugezogen und wird operiert. Für den 20-Jährigen ist die Junioren-Weltmeisterschaft in Bosnien-Herzegowina vorbei.

Einer ersten Einschätzung des DHB-Mannschaftsarztes zufolge, muss Tauabo eine sechswöchige Pause einlegen. Damit wird der junge Rechtsaußen, der von den Füchsen Berlin nach Lübbecke gewechselt ist, die komplette Saisonvorbereitung beim TuS verpassen und zum Saisonstart ausfallen.

Derweil haben seine Teamkollegen bei der U21- Weltmeisterschaft in Bosnien-Herzegowina den zweiten Sieg eingefahren. Der Mindener Nils Torbrügge steuerte zwei Treffer zum 27:22-Sieg gegen Katar bei. Heute trifft die von Markus Baur trainierte Auswahl auf die ebenfalls noch ungeschlagenen Schweizer. · ag

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Kommentare