Kreispokalendspiele der Jugendfußballer am Samstag in Levern / Auch B-Juniorinnen dabei

TuS Stemwede als Lokalmatador und Duell „David gegen Goliath“

+
Die Jugendfußballer des FC Preußen Espelkamp stemmen den Pokal in die Höhe. Auch diesmal sind sie favorisiert.

Levern - Großer Tag für die besten Jugendteams des Fußballkreises Lübbecke: Am kommenden Samstag, 19. Oktober, werden auf den zwei Sportplätzen des TuS Levern die vier neuen Kreispokalsieger bei den A-, B- und C-Junioren sowie B-Juniorinnen ermittelt.

Im Nordkreis und bei Gastgeber TuS Levern ruhen die Hoffnungen am Endspieltag auf den A-Junioren des TuS Stemwede. Hier spielen die Talente der Vereine TuS Levern, TuS Dielingen und TuS Stemwede zusammen in einem Team der Jugendfußballvereinigung (JFV) Stemweder Berg.

Trainiert und betreut wird das Stemweder Team von Wilhelm Beneker und Lars Höber, die ihre Mannschaft als ungeschlagener Kreisliga-Tabellenführer im Endspiel gegen den TuS Tengern (Anstoß 15.30 Uhr) nicht chancenlos sehen. Allerdings spielen Tengerns A-Junioren in der Bezirksliga und laufen deshalb in Levern als Favorit auf. Dies wollen die Stemweder um Kapitän Joel Rybak, Torjäger Giovanni Ronzetti und Ephraim Pieper, der schon bei den Senioren A-Liga-Luft schnuppern durfte, mit Einsatz wettmachen.

SV Schnathorst gegen FC Preußen Espelkamp oder besser „David gegen Goliath“ heißt das Duell bei den B-Junioren, deren Endspiel ebenfalls um 15.30 Uhr beginnt. Schnathorst als Kreisligist ist krasser Außenseiter gegen die von Alexander Lang trainierten Espelkamper, die in die Landesliga aufgestiegen sind und auch dort bislang sehr stark auftrumpfen. Hans Ruschmeier möchte die Preußen trotzdem ärgern – er arbeitete einige Jahre erfolgreich als Jugendtrainer bei den Espelkampern und ist nun wieder bei seinem Heimatverein in Schnathorst um den Nachwuchs bemüht.

Eine Neuauflage des letztjährigen Finals gibt es bei den C-Junioren, deren Partie unter der Regie der Nachwuchsschiedsrichter Lukas Klasing und seinen Assistenten Yannick Wegehöft und Finn Treichel um 13.30 Uhr beginnt. Ganz so einfach wie 2012 beim 0:6 wollen es die Rabbe-Schützlinge vom SuS Holzhausen dem FC Preußen nicht noch einmal

Rabbe-Team fordert

Preußen erneut heraus

machen. Doch auch diesmal wäre alles andere als ein Erfolg der von Kilian Rolfs trainierten Espelkamper eine Überraschung. Mit fünf Siegen in fünf Spielen kommen die jungen „Adlerträger“ als Bezirksliga-Tabellenführer zum Endspieltag.

Parallel zu den C-Junioren spielen die B-Juniorinnen ab 13.30 Uhr ihren Kreispokalsieger aus. Die Mädchen des TuS Gehlenbeck wollen dabei ihren Titel verteidigen, den sie im Vorjahr erst im Neunmeterschießen gegen Union Varl gewannen. Endspielgegner ist die SG Frotheim/Isenstedt. · ag

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Kommentare