Starterfeld beim Stemweder Pfingstturnier

Acht Teams aus fünf Nationen

+
Der Vorjahresfinalist 1. FC Nürnberg ist auch in diesem Jahr wieder am Start. Archivfoto: Gerth

Stemwede - Startschuss für die 39. Auflage des internationalen U19-Fußball-Pfingstturniers in Stemwede. Gestern Abend hat die Turnierleitung des TuS Stemwede das Teilnehmerfeld des Volksbank-Cup 2016 präsentiert. Vom 13. bis 15. Mai werden wieder insgesamt acht Mannschaften um die Trophäe des Cup-Champions kämpfen.

Die Teams kommen in diesem Jahr unter anderem aus Brasilien, Kolumbien und der Bundesliga. Der Titelverteidiger, der FC Liverpool, wird in diesem Jahr nicht dabei sein. Dafür tritt aus England zum ersten Mal die U19 vom FC Fulham an.

Die weiteste Anreise haben die Teams von Red Bull Brasil sowie von Atlético Nacional, dem Rekordmeister aus Kolumbien. „Es freut uns, dass wir erstmals eine kolumbianische Mannschaft zum Pfingstturnier holen können“, sagt Christian Bäcker, der verantwortliche Teamverpflichter aus den Reihen des Turnier-Teams.

Es ist die insgesamt 40. Nation, die in der fast 40-jährigen Turnierhistorie in Stemwede spielt, teilen die Veranstalter mit. Der vierte internationale Vertreter ist in diesem Jahr die dänische U19 von Aalborg BK.

Aus der Junioren-Bundesliga sind die beiden Nordclubs SV Werder Bremen und Hannover 96 dabei. Aus dem Süden der Republik kommt der letztjährige Turnier-Vize 1. FC Nürnberg. Komplettiert wird das Achterfeld durch das Mühlenkreis-Team, den Lokalmatadoren.

DK

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Kommentare