GWD Minden gewinnt Saisonauftakt in Lemgo

Starke erste Hälfte der Schlüssel

Gerrie Eijlers und GWD Minden können über eine gelungene Rückkehr ins deutsche Handball-Oberhaus jubeln. - Archivfoto: Pollex

Wehdem - Erfolgreicher Start für Aufsteiger GWD Minden in die neue Saison in der Handball-Bundesliga: Beim TBV Lemgo gelang der Mannschaft von Trainer Frank Carstens ein 27:26 (14:10)-Auswärtserfolg. Nach einer starken ersten Hälfte hatte GWD im zweiten Durchgang aber noch mächtig zu kämpfen.

„In der ersten Halbzeit war das wohl unsere beste Leistung seit eineinhalb Jahren“, sagte Carstens nach dem Spiel. Die Mindener marschierten im Spiel gleich vorneweg. Nach nicht einmal zehn Minuten stand es bereits 6:2 für die Gäste.

Lemgo kam im Anschluss nur kurzzeitig wieder heran, danach verwaltete GWD über längere Strecken einen Fünf-Tore-Vorsprung. Hinten hielt die Abwehr und vorne machten Christoffer Rambo und Dalibor Doder ein überragendes Spiel. Aleksandar Svitlica schaffte in der 25. Minute sogar das 13:7. Die TBV-Fans buhten die lausige Leistung ihrer Mannschaft aus. Mit vier Toren Unterschied ging es in die Pause – aus der der TBV aber besser herauskam. Mit drei Treffern in Serie waren die Gastgeber schnell wieder dran (33.).

Danach wurde das Spiel hektisch. Lemgo glich nicht nur durch Tim Hornke aus (48.), sondern ging sogar durch Rolf Hermann zum 24:23 in Führung (54.). Aber die Dankerser bekamen ihre Nervosität in den Griff. Aleksandar Svitlica brachte sie mit zwei Treffern erneut in Front. Dem 27:25 durch Marian Michalczik nach knapp 59 Minuten sollte nur noch der Anschlusstreffer von Rolf Hermann folgen. GWD rettete sich über die Zeit. 

han

Weihnachtsmarkt in Kirchwalsede

Weihnachtsmarkt in Kirchwalsede

Weihnachtsmarkt in Brunsbrock

Weihnachtsmarkt in Brunsbrock

Turnschau in Lessen

Turnschau in Lessen

Zwei Siege bis zum EM-Halbfinale: DHB-Ladies glänzen

Zwei Siege bis zum EM-Halbfinale: DHB-Ladies glänzen

Kommentare